Prof. dr. Offensichtlich textet schlagzeilen

Regulierer:
Internet häufig langsamer als vertraglich vereinbart

Und so lange das in der BRD legal bleibt und nicht als betrug strafverfolgt wird, wird sich daran auch nix ändern. Ja, betrug. Genau so, wie es betrug wäre, wenn ich ein kilo gold verspreche, den preis eines kilos gold nehme und dann nur ein halbes kilo gold liefere. Im internetz gibt es allerdings…

So erhielten 71,6 Prozent der Nutzer mindestens die Hälfte der vertraglich vereinbarten maximalen Datenübertragungsrate

…für mehr als jeden vierten kunden der staatlich vor strafverfolgung geschützten BRD-telekommunikazjonsbetrüger noch weniger als die hälfte fürs geld.

Aber hej, warum sollte man betrug auch strafverfolgen. Es ist doch viel wichtiger, dass der ganze häjhtspietsch und diese schröcklichen fäjhknjuhs jetzt überall (außer in den presseprodukten) ratzefummel weggelöscht werden!!1!

Advertisements

Endlich! Vorbereitung der EU-internetzzensur!

Oder, um es mit dem BRD-parteienstaatsfernsehen ARD zu sagen [archivversjon]:

Experten aus der EU
Arbeitsgruppe gegen Fake News gestartet

Warum? Na, um eine große gefahr für die demokratie und die angriffe der pösen russen abzuwenden:

Falschinformationen gefährdeten das Wohl der Demokratie, sagte Digital-Kommissarin Gabriel am Rande der ersten Sitzung […] n 19 europäischen Ländern hat Russland in den vergangenen zwei Jahren versucht, die Politik und das Wählerverhalten zu beeinflussen […] Der EU-Kommission geht es deshalb darum, einen Mechanismus zu entwickeln, um Falschinformationen zu identifizieren und deren Umlauf zu begrenzen

Einmal ganz vom witz abgesehen, dass eine europäische unjon mit ihrem politbüro aus kommissaren und ihrem teaterparlament ohne inizjativbefugnisse von „demokratie“ schwafelt: die wollen einen mechanismus, um den umlauf von informazjonen zu begrenzen, die irgendwelche gestalten für „falsch“ halten. Und nein, damit ist weder die bildzeitung noch irgendeine religjonsgemeinschaft gemeint, deren fäjhknjuhs schon das leben vieler menschen zerstört haben und weiterhin das leben vieler menschen zerstören, sondern das internetz. Müsst ihr verstehen, dann gehts der demokratur in der EU wieder so richtig wohlig, denn im moment scheint das ja nicht der fall zu sein — obwohl ich nicht sehe, dass es jetzt große demonstrazjonen gibt, weil eine zensurinfrastruktur eingeführt werden soll.

Willkommen in der neuen diktatur! Diesmal…

Und eines wollen die 39 Experten auf keinen Fall sein: die europäische Weiterentwicklung des „Wahrheitsministeriums“ aus Orwells Roman 1984. Niemand hat laut EU -Digitalkommissarin Gabriel die Absicht, die EU-Bürger dazu anzuhalten eine bestimmte Information für glaubwürdig oder unglaubwürdig zu halten

…hat aber wirklich niemand die absicht, eine mauer zu bauen!

Neuland-rundfunk des tages

Juhtjuhbb jetzt auch mit rundfunklizenz:

Die von Erik Range veranstalteten bundesweiten Fernsehspartenprogramme GronkhTV und Gronkh sollen eine Zulassung der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) erhalten. Auf dem Kanal GronkhTV sollen ganztägig vorproduzierte Videos zum Thema Computerspiele und eSports, insbesondere in Form sogenannter „Let´s Plays“, ausgestrahlt werden. Daneben werden über den Kanal Gronkh unregelmäßig an mehreren Wochentagen Livestreams zu den gleichen Themenbereichen angeboten

Richtet euch schon einmal darauf ein, dass man in absehbarer zeit für das vollzensierte BRD-internetz eine rundfunklizenz benötigen könnte, wenn man eine einfache, harmlose webseit selbstverantwortlich betreibt. Die entsprechende ausweitung des rundfunkbegriffes kriegen unsere werten volxzertreter ganz sicher noch hin, und wenns in der BRD nicht klappen sollte, dann als EU-regulierung. Denn das hätte den großen vorteil…

Außerdem werden für die Lizenz zwischen 1.000 und 10.000 Euro fällig

…dass menschen, die kein geld erübrigen können, sich auch nicht mehr vernehmbar im internetz mitteilen können — außer vielleicht auf S/M-seits, wo jede nicht ganz so sonnige subjektive beschreibung der zustände in der scheiß-BRD als fäjhknjuhs und häjhtspietsch so schnell ratzefummel weggelöscht wird, als baumelten titten dran. Und dann hat man doch fast wieder die zustände der vorinternetzzeit, nach denen sich die scheißjornalisten, die scheißwerber und die scheißp’litiker zurücksehnen. Mögen sie allesamt in die hölle fahren, die sie anderen menschen bereitet haben und bereiten, diese arschlöcher!

Das internetz ist immer noch kein rundfunk — aber die „rundfunkgebühr“ für jene immer mehr werdenden menschen, die gar keine rundfunkempfänger mehr haben, die gibt es jetzt schon und ihre einführung war nicht mit großen widerständen verbunden. Die entrechtung wird scheibchenweise durchgeführt.

BRD-internetzzensur des tages.

Barbara

Nun beklagt Barbara, dass Satire auf den Online-Plattformen unter den gegebenen Umständen nur noch zensiert stattfinden könne. Das beginne schon im Kopf, denn jetzt müsse sie sich gut überlegen, ob ein Beitrag überhaupt gepostet werden soll, denn Facebook habe ja mit der kompletten Löschung der Seite gedroht

Hej, ist aber nur ein versehen. Weil Barbara bekannt ist. Denen, die nicht so bekannt geworden sind, begegnet dann keine entschuldigung, sondern die löschung. Damit sie auch niemals mehr bekannt werden können.

Danke scheiß-SPD, danke Heiko Maas! Endlich machen sich zustände wieder breit, die hier niemand vermisst hat. Früher, als es die DDR noch gegeben hat, hätte ich euch wenigstens „geht doch nach drüben, wenn euch die meinungsfreiheit nicht passt“ zurufen können, ihr stinkenden kotaustrittsöffnungen!

Wenn doch nur jemand vor missbrauch gewarnt hätte!!1!elfeins!!

Trolle und rechte Aktivisten verbünden sich auf pr0gramm, Discord und Twitter, um das Gesetz gegen Hassrede in sein Gegenteil zu verkehren: ein Denunziations-Tool gegen Linke, Frauen und Migranten

Ich wünsche euch auch weiterhin viel spaß auf irgendwelchen S/M-seits — jetzt auch mit denunzjazjonswesen und maasloser zensur!

Endlich satirefreies internetz in der BRD!

Das erste prominente opfer der CDU-SPD-CSU-zensur durch das maaslose netzwerkdurchsetzungsgesetz ist die titanic-redakzjon.

Auch weiterhin viel spaß mit dem grundgesetz für die bummsrepublik täuschland und seine praktische bedeutungslosigkeit! Gruß auch an bummskanzlerin Angela „bleiraute“ Merkel, die mit solchen ideen ein deutschland schafft, in dem sie und ihre freunde gerne leben.

Internetzreklame des tages

Google
Werbebetrüger kassierten 1,27 Milliarden Dollar pro Jahr

Auch weiterhin wünsche ich allen unternehmen viel spaß dabei, geld für internetzreklame auszugeben, die leicht kriminell manipulierbar und bei den menschen ungefähr so beliebt wie eine schwere krebserkrankung ist. Ist ja nur geld. Ab in den ofen damit! Und wenn die heizkraft zu gering ist, dann wird eben die organisierte kriminalität damit gemästet. Eine tolle investizjon! :mrgreen:

Ach übrigens: etwas anders betrachet bedeutet das, dass jeder mensch, der ohne adblocker im web unterwegs ist, damit mindestens die organisierte kriminalität, möglicherweise sogar die terrorismusfinanzierung unterstützt. Denkt mal drüber nach! Ein verzicht auf werbeblocker könnte menschen umbringen…

Internetzradiergummi des tages

1&1 hat die webseit 1000mal1euro.de weggelöscht (das war diese hier). Zurzeit ist unter der domäjhn eine deutlich veraltete versjon verfügbar, die 1&1 »aus kulanz« von irgendwoher nehmen konnte. Offenbar gab es auf keiner seite eine sicherungskopie.

Deshalb verlässt man sich nicht einfach auf webhoster.

Meist drückt sich die wikimedia foundation ja vorsichtig aus…

Schon heute wird das Urheberrecht oft dazu missbraucht, anderweitig störende Inhalte aus dem Netz zu bekommen. Uploadfilter würden das so vereinfachen, dass man dann wirklich von einem „Zensurheberrecht“ sprechen müsste. Sind Uploadfilter erst einmal für alle Online-Plattformen vorgeschrieben, sind auch weitere Rechtsbereiche jenseits des Urheberrechts denkbar, für die sie eingesetzt werden könnten, Stichwort: Salamitaktik

Nichts ist der derzeit herrschenden und besitzenden klasse so unsympatisch und macht ihr so viel furcht wie ein Freier, offener gedankenaustausch von menschen, Freies wissen und Freie inhalte. Deshalb wird alles dafür getan, um diese drei großen Freiheitsmöglichkeiten des internetzes auf jede nur denkbare weise kaputtzumachen und den leuten unterhaltsame surrogate dafür anzudrehen, damit die mehrzahl der menschen „wozu brauche ich noch Freiheit, ich habe das fratzenbuch in meinem händi und kann mit meinem händi sprechen“ denkt.

Endlich internetzzensur in der EU!

Europäische Verbraucherschützer erhalten künftig das Recht, Netzsperren zu verhängen. Sie können damit unliebsame Inhalte aus dem Internet verbannen, ohne eine richterliche Genehmigung einholen zu müssen

Verlasst euch drauf, ihr werdet demnächst vor so viel zeug „geschützt“, dass ihr das web kaum noch wiedererkennt. Denn für diese EU-zensurinfrastruktur werden sich ganz viele anwendungen finden. Endlich sind die menschenentrechter am ziel!

Grüne internetzgestaltung des tages

Im Zuge der Novelle des Hessischen Verfassungsschutz-Gesetzes planen CDU und Grüne auch die Einführung eines Staatstrojaners

Wenn eure geräte gepwnt werden, weil sicherheitslöcher nicht gestopft, sondern von staatskriminellen staatskräckern als hintertüren für staatstrojaner offengehalten und irgendwann von kriminellen problemlos ausgebeutet werden können, dann dürft ihr euch bei solchen rummsenden kompetenzgranaten von der scheiß-CDU und den scheiß-grünen bedanken. Auch für den erpressungstrojaner auf eurem auto¹, euer abgeräumtes bankkonto, euer gepwntes scheißhändi, das auf eure kosten irgendwelche gnadenlos überteuerten „mehrwertnummern“ mit tonbandansagen wählt, bis die antenne kwamlt und viele weitere heitere ideen, die kriminelle nun einmal entwickeln, weil ihnen arbeit viel zu anstrengend vorkommt. Schade nur, dass diese kriminellen nicht bei ihren kräcks ein sponsored-by-logo mit den p’litischen parteien der BRD verwenden werden…

Kennt ihr noch diese grässlich-grünliche p’litreklame aus einer zeit, in der noch nicht die AFD in die parlamente der BRD einzog, sondern die piratenpartei: einmischen possible. Wer wert auf das internetz legt, kann die grünen nicht wählen.

¹In meinen augen nur noch eine frage der zeit. Bei nichts anderem werden menschen so schnell zum bezahlen bereit sein wie bei einer meldung „Um wieder die gewohnte bremsleistung zu erleben, senden sie bitte 0,6 bitcoin an folgende wallet-ID“ auf irgendeinem display nebst anleitung, wie man das macht. Und nein, die autobauer verstehen nichts von kompjutersicherheit.