Scheißgrüne des tages

Renate Künast (grüne) so: die zukunft der demokratie wird im internetz entschieden, und deshalb brauchen wir viel mehr zensur im internetz. Sonst ist alles voll mit häjhtspietsch und fäjhknjuhs, müsst ihr verstehen, sonst sieht das internetz ja fast so aus wie die bildzeitung.

Ich gebe mal weiter ins heiseforum [und zur sicherheit noch eine archivversjon gegen die stets eifrigen radiergummimeister aus der karl-wiechert-allee].

Internetzensur des tages

Wir verstecken das web für sie, gehen sie weiter, hier gibts nichts zu sehen!

Duckduckgo, eine von mir jahrelang benutzte und auch anderen menschen empfohlene websuchmaschine, die den menschen noch für lange zeit das angezeigt hat, was sich im web findet, hat zwar schon längst mit dem durchzensieren angefangen, aber jetzt übertreiben sie es sehr und bücken sich tief vor jenem pack, das kein interesse an verlustfreien und preiswert herzustellenden digitalen kopien hat, an denen von ihrer natur her niemals ein mangel bestehen kann. Und natürlich — von heise unerwähnt — zensiert duckduckgo auch „desinformazjon“. Für leute, die betreutes denken haben möchten.

Ich gratuliere der websuchmaschine duckduckgo zu ihrer erfolgreichen selbstabschaffung und wünsche ihr viel spaß beim untergang. Wer versucht, noch stärker als guhgell zu zensieren, hat nichts anderes verdient. Da werden auch die überall im öffentlichen blickfeld aufgestellten reklameplakate nicht helfen. Geht sterben! Und sterbt schnell! Und grüßt eure investoren, die euch von innen wie ein krebsgeschwür zerfressen haben!

(Die piratebay scheint man aber inzwischen mit duckduckgo wiederfinden zu können.

Die BRD und russland im ukraine-krieg

Die menschen in der BRD hamstern sonnenblumenöl, nudeln und klopapier, so lange man noch etwas kaufen kann. Die menschen in russland hamstern die russische wicked pedia, so lange es noch dieses internetz gibt. Die wird dort zwar genau so übel von bezahlten staatsschergen, parteisektierern und propagandisten aller art manipuliert worden sein wie die deutsche wicked pedia in der BRD, aber sie ist immer noch besser als der verwürzte propagandabrei des russischen staatsfunks und der gleichgeschalteten russischen scheißpresse.

Lieber irgendwelche internetzzensurfilter einführen, wisst schon, für die kinder…

Wenn ein Ermittler des Bundeskriminalamts in einem pädokriminellen Internet-Forum auf Bilder von Kindesmissbrauch stößt, darf er sie nicht löschen lassen – selbst wenn dies einfach und schnell möglich wäre. Diese erstaunliche Aussage trifft die Bundesregierung in einer Antwort auf eine Anfrage der Linksfraktion, die Panorama und STRG_F (NDR/funk) vorliegt. Demnach habe das BKA keine Rechtsgrundlage für eine Löschung auf eigene Initiative

[Archivversjon]

Fiepser des tages

Lilith Wittmann beim bloßstellen des „kinderschutzes“ durch internetzzensur in der BRD:

Ich habe bei #fragzebra, einem Service für die Medienfragen von Kindern bei der @LFMNRW (ja die, die xHamster gesperrt haben) nachgefragt, wie man DNS-Einstellungen ändert, um Netzsperren zu umgehen.
Und sie haben geantwortet.

Guter Service 10/10.

🤣️

Komisch

Komisch, im moment redet keiner davon, dass chinesische oder russische häcker oder vielleicht mal wieder die fiesen fäjhknjuhs in S/M dafür verantwortlich sein sollen, dass gestern ein paar leute durch das capitol in washington gelatscht sind.

Wer braucht schon sowas, wenn es auch fox news gibt?

Macht nix, bei der scheiß-SPD hat man den geistigen kurzschluss schon vollzogen und fordert internetzzensur, wisstschon, zum schutz dieser schönen dämonkratie. Nicht, dass noch jemand glaubt, diese scheißpartei sei irgendwie wählbar.

Zensurfreunde fragen…

und ihr sollt antworten, um die kommende internetzzensur damit zu scheinlegitimieren. Natürlich nur echt mit vorsätzlich bestupsenden fragestellungen. Einmal das übliche schmierige spiel der menschenrechtsfeinde, die sich in pose werfen und verkünden, dass sie doch nur den willen der menschen umsetzen.

Hej, ihr feinde der freiheit und der menschenrechte: wenns euch nicht gefällt, geht doch nach nordkorea, statt hier die freiheit und die menschenrechte abzuschaffen! Arschlöcher!

EU-internetzzensur des tages

Fäjhk-aktöre melden, njuhs enttarnen… oder so ähnlich [archivversjon]!

Ich hoffe, die zensurbestrebungen der scheiß-EU beziehen sich auch auf die scheißpresse, auf die auch von der scheißpresse wie eine richtige meldung weitergetragenen PR-hirnficks der großkonzerne und die stellungnahmen von politiktreibenden, die in ihrer hirn- und menschenverachtung alledrei die größten und gefährlichsten lügenverbreiter sind! Nein, natürlich nicht? Weil es genau deren interessen sind, die geschützt werden sollen? Gut, ich verstehe… 🤮

Als natürliche Verbündete in diesem Kampf sieht die EU Online-Plattformen wie Facebook, Twitter, Tiktok oder Instagram. Sie alle sollen sich an der Fake-News-Front deutlich mehr als bisher engagieren und ihre Maßnahmen gegen das Verbreiten von Desinformation auch transparenter machen

Wenn euch doch nur vorher jemand davor gewarnt hätte, eure kommunikazjon über irgendwelche börsennotierten S/M-klitischen ohne seriöses geschäftsmodell zu zentralisieren!

Ich wünsche der generazjon wischofon auch weiterhin viel spaß mit ihrem überwachungs- und zensurnetz! Erich Mielke wäre so stolz auf euch gewesen!

Ach ja, da ist ja noch ein „schlachtfeld“:

Das Thema Impfungen scheint das nächste Schlachtfeld zu werden. Eine Studie hat zum Beispiel gezeigt, dass die Bereitschaft, sich impfen zu lassen, in Deutschland in weniger als zwei Monaten um 20 Prozentpunkte gesunken ist

Hej, scheißzensoren, ihr feinde und arschlöcher bei euren intellektuell unbewaffneten argumentazjonsversuchen!

So lange hier stinkende scheißp’litiker die irrazjonal-magische, mit geistern entschwundener substanzen zu heilen versprechende kwacksalbermetode der homöopatie erlauben und den teuersten zucker der welt sogar zu lasten aller krankenversicherten menschen in der BRD von zwangssozjalversicherungen bezahlen lassen, so lange gönnt den menschen ihre feindschaft gegen das bislang erfolgreichste medizinische verfahren, gegen die impfung. Charles Darwin hat auch nix gegen impfgegner. Ganz im gegenteil. Dummheit muss wieder zum evoluzjonsnachteil werden! Oder wollt ihr die menschen etwa zu ihrem glück zwingen, so wie Stalin, Mao, Hitler?

Die irrazjonalität der ablehnung von impfungen kommt übrigens gar nicht aus dem internetz, sie wird dort nur kommuniziert und ist älter als das internetz für jederdepp. Sie kommt seit den scheiß siebziger jahren von der synkretistischen bürgerlichen scheißesoterik (die durch die scheißgrünen inzwischen sogar parlamentarisch geworden ist und eso-p’litik macht), aus dem kristlich-religjösen fundamentalismus und aus der jahrzehntelang gewaxenen allgemeinen vergiftungsangst der bevölkerung der BRD. Letztere ist ja nicht ganz unbegründet, wenn man sieht, wie die strafverfolgung von dieselmotorbauenden volxvergiftern mit betrugssoftwäjhr höchstamtlich von euch selbst, ihr scheißp’litiker, vereitelt wird, damit ihr ihnen stattdessen fünf jährchen später eine weitere vom vergifteten volk zwangsweise mit den steuern bezahlte autokaufprämje ins gesäß blasen könnt.

Arschlöcher! 🖕

„Kinderfreunde“ des tages

Im Zuge der Debatte um die Reform des EU-Urheberrechts und eine Anpassung an die nationale Gesetzgebung hat die Leistungsschutzrecht-Verwertungsgesellschaft VG Media eine Kampagne bei Jung von Matt in Auftrag gegeben. Zu den „Mitabsendern“ gehören APR, BDZV, Börsenverein des deutschen Buchhandels, GEMA, Innocence in Danger (!), VAUNET, VDL, VDZ und die VG Media. Also ein Who is who der Verwerterlobby plus GEMA und den Kinderschützern von Innocence in Danger. Letztere haben vor zehn Jahren eine wichtige Rolle bei der Einführung des Zugangserschwerungsgesetz („Zensursula“) gespielt

Aha, die „kinderschützer“, die mit lügen und propaganda für eine umfängliche und intransparente internetzzensur in der BRD geworben haben, angeblich, um kinder vor sexuellem missbrauch zu schützen, waren und sind also ein trojaner der contentindustrie gewesen, und die sexuell missbrauchten kinder waren nur mittel zum zweck. Ich kriege von solchen kryptofaschistischen machenschaften in der tradizjon eines Joseph Goebbels mordlust… ☹️

Kaum hat zensursula wieder gelegenheit…

Kaum hat zensursula wieder die gelegenheit, schon wird wieder an einer zensurinfrastruktur für das internetz in europa gebastelt [archivversjon]. Diesmal allerdings nicht für den angeblichen schutz von kindern vor sexuellem missbrauch, sondern im namen des hl. geistige eigentums. Dafür kriegt man ja auch eine viel größere unterstützung aus der gesamten scheiß-contentindustrie einschließlich der gesamten scheißpresse… 🤮

Kennt ihr den schon?

Demokratie
Twitter muss sich im Bundestag für Kontensperren rechtfertigen

Bwahahahahaha!

Der gleiche scheißbummstag, der extrem unscharf formulierte scheißzensurgesetze wie das beschissene netzwerkdurchsetzungsgesetz zu einem in der BRD geltendem recht gemacht hat, holt sich jetzt das zwitscherchen zum hochnotpeinlichen verhör rein, um mal zu fragen, warum es sperrt und zensiert, wenn irgendwer fäjhknjuhs — zum beispiel in form so genannter „witze“ oder „satiren“ — verbreitet. :mrgreen:

Bwahahahahaha!

Kannste dir gar nicht selbst ausdenken, sowas!

Fresst weiter eure eigene zensurscheiße, scheißzensoren! Und verreckt dran, scheißzensoren!

Bwahahahahaha!

Populistische p’litikerfresse aus der so genannten mitte jahrelang so: „das internetz darf kein rechtsfreier raum sein!“

Bwahahahahaha!

Internetzzensurparteimitmösen fressen ihr eigenes gift

Wisst ihr noch, wie sie unter dem wehen banner der häjhtspietsch und der fäjhknjuhs BRD-zensurgesetze für S/M-webseits (netzwerkdurchsetzungsgesetz) eingeführt haben.

Die SPD-Abgeordnete Saskia Esken sagte dem SPIEGEL, sie halte die Account-Sperrungen „für einen schwerwiegenden Eingriff in die Meinungsfreiheit“. Würde sie selbst gesperrt werden, käme das einer Beeinträchtigung ihrer Arbeitsfähigkeit nach. Sie ist der Ansicht, Twitter solle andere Sanktionsmittel wählen, und stellt zur Debatte, ob es bei Account-Sperrungen wegen der besonderen Stellung von Twitter und anderen sozialen Netzwerken im öffentlichen politischen Diskurs zumindest bessere Einspruchs- und Beschwerdewege für die Betroffenen geben müsse

[Archivversjon gegen das vergessen im internetz…]

Man und frud beachte, was von frau Esken als „arbeitsfähigkeit“ verstanden wird: das zwitscherchen nutzen zu können. Aber die meinungsäußerungsfreiheit einer parlament-arierin ist im BRD-feudalismus 2.0 ja viel wertvoller als die von irgendwelchen untermenschen wie mir, deshalb ist es ein problem. Wer mechanisch durchgeführte vorzensur im internetz ablehnt und mitglied (oder mitmöse) in der SPD ist, ist ein dummes und verlogenes stück scheiße!

Zensorfone des tages

Du bist hier: Privatkunden -- Wichtiger Hinweis -- Dieses Portal ist aufgrund eines urheberrechtlichen Anspruchs vorläufig nicht verfügbar.

Zu dieser seite werden vodafone-kunden umgeleitet, die… ähm… webseits aufrufen wollen, die nach meinung geistiger eigentümer zensiert werden müssen.

Studenten, gesundheitssystemgenießern und wissenschaftlich interessierten menschen, die zum beispiel weiterhin scihub benutzen wollen, sei ein VPN empfohlen! Das ist jetzt das neue westfernsehen… 😦

Das bildschirmfoto wurde mir von einem leser zugesteckt.

Tja, ist schon dumm, wenn man dumm ist…

Wenn ihr von Google Scheiß nachladet, geht eure Site in China nicht. Analytics, AJAX, AMP, alles.

Aber hej, wer will schon von diesem fünftel bis viertel der menschheit in china gelesen werden. Sind ja nur ein paar chinesen. Und das alles nur, weil die idjoten zwar alles selbst hosten könnten, aber lieber scheißdreck von guhgell in ihren drexseits verbauen, damit guhgell auch ordentlich die ganze welt verdaten kann.

„Internetz der geistigen eigentümer“ des tages

EU-Staaten stimmen mit Ja
Neues Urheberrecht endgültig beschlossen

[Archivversjon]

Dank auch an die bummsregierung aus CDU, CSU und SPD und an Angela Merkel! Jetzt könnt ihr darauf warten, wie lange es dauert, bis aus einer zwar angeblich von der scheißp’litik ungewolllten, aber dennoch gesetzlich erzwungenen hochladefilterinfrastruktur eine p’litische zensurinfrastruktur gemacht wird. Und ihr könnt euch darüber freuen, dass das verachtenswerte geschäftsmodell von klitschen wie dem fratzenbuch oder guhgell jetzt gewissermaßen eine ewigkeitsgarantie hat — denn denen wird es nicht viel bedeuten, ein bisschen geld in die hand zu nehmen. Aber jeder neueinsteiger hat eine riesige, gesetzlich vorgesehene investizjonshürde zu überspringen. Das ist p’litischer wille in der EU. Das ist p’litischer wille in der BRD.

Der einzige trost in der ganzen trübsal: es ist unmöglich, urheberrechtsverletzungen durch automatische skänns rauszufiltern, und es wird auch in zwanzig jahren noch unmöglich sein. Da hilft auch nicht der technokratische herrgott der dummheitspriester, die so genannte „künstliche intelligenz“. Aber wo unwirksam gehobelt wird, werden ganz viele späne fallen, und an die scheiße mit der GEMA auf juhtjuhbb erinnert sich in der BRD sicherlich jeder. Das ging so weit, dass videos in der BRD gesperrt waren, weil im hintergrund ein radio lief und manchmal sogar ohne erkennbaren grund. In zukunft ist die verwendung eines VPNs oder eines proxysörvers außerhalb der EU wieder das neue westfernsehen.

Wer CDU, CSU oder SPD auch noch wählt, schränkt damit meine persönlichen freiheiten ein. Ich finde das widerlich. Leute, denen die freiheit nicht gefällt, mögen sich bitte einfach einschließen und den schlüssel wegschmeißen, aber nicht weiter mein bisschen leben mit ihrer scheißneurose mitversauen!

BRD-internetzzensur des tages

Nicht ein link, sondern derer zweie, und zwar mit vorab-hinweis für allergiker, dass sie zu Hadmut Danisch gehen:

  1. Meinungs- und Pressefreiheit: Ich habe eine Löschaufforderung von Jugendschutz.net erhalten
  2. Und nach dieser unerfreulichen scheiße gleich weiter zum Jugendschutz als Vorwand politischer Zensur mit tollem zitat aus dem impressum von diesem zensurkeulenschwingenden jugendschützern von jugendschutz (punkt) net