Feministischer antifeminismus…

Ich bin ja mal gespannt, ob mich für diesen link wieder jemand oder jefrud als nazi bezeichnet.

Für den staatstragenden Mainstream-Feminismus stellen islamgenerierte Ehrenmorde – wie der Anfang August in Berlin durch zwei afghanische Männer begangene – in erster Linie lästige Störungen ihrer Integrationslegende dar. Mit begrifflichen Verrenkungen und rhetorischen Kniffen wird krampfhaft versucht, den islamischen Kontext dieser Taten auszuklammern […] In der sprachmagisch verzerrten Weltanschauung der postmodernen Linken kommen den Begriffen selbst bereits rassistische Eigenschaften zu, wenn sie vermehrt von angeblichen „Rassisten“ verwendet werden […] Auf Ehre, also auf zur Aggressivität neigende Überempfindlichkeit als Persönlichkeitsmerkmal, pochen vor allem diejenigen, die ihr permanentes Gekränkt-Sein zur alltäglichen Attitüde in einer als feindlich wahrgenommenen Umgebung stilisiert haben – freilich ohne zu bemerken, dass sie ihre eigenen Allmachtsphantasien nur auf die sie umgebende Umwelt projizieren. Die Gedankenwelten sowohl der progressiven, hypersensiblen Linken als auch vieler leicht kränkbarer Muslime liegen in der Hinsicht nicht weit auseinander

Hui! Am besten finde ich die benennung der „sprachmagisch verzerrten weltanschauung“, die ganz nebenbei mit der höchstkünstlichen kunstsprache des bürgerlichen kwatschfeminismus höherer töchter abrechnet… 😉

Übrigens, ihr damit angesprochenys, ihr seid nicht links, ihr seid dumm. Und eure zitatezusammenstellungen sind keine evidenzbasierte wissenschaft, sondern eine eminenzbasierte ersatzreligjon.

Prof. dr. Offensichtlich

Prof. dr. Offensichtlich, der forsche forscher an allen fronten der erkenntnis, ist da mal wieder einer ganz heißen sache auf der spur: es sieht doch tatsächlich so aus, als könne man die ergebnisse von so genannten umfragen durch suggestiv-manipulative fragestellung so hinschubsen, wie man sie gern für seine jeweilige tese hätte, und das wird gemacht und gemacht und gemacht. Niemand, ich wiederhole: niemand hätte damit rechnen können!1!!

Auch weiterhin viel spaß mit fäjhknjuhs und häjhtspietsch in der scheißpresse!

Indische corona-mittelalter des tages

Radikale Hindus in Indien beschuldigen Muslime, für die Ausbreitung der Covid-19-Pandemie verantwortlich zu sein. Moscheen werden dementsprechend als „Corona-Fabriken“ verunglimpft. Und die Agitation geht sogar noch einen Schritt weiter. Mittlerweile ist auch vom sogenannten „Coronadschihad“ die Rede. Damit schürt die hinduistische Regierungspartei BJP ganz offen die seit Langem in Indien herrschenden anti-muslimischen Ressentiments zusätzlich. Was wiederum zu immer neuen blutigen Auseinandersetzungen führt

Religjonswahnsinn des tages

An Berliner Grundschule
Elfjähriger Muslim droht Lehrerin mit Enthauptung

Ein muslimischer Schüler hat an einer Grundschule in Spandau seine Klassenlehrerin bedroht. Eine Woche zuvor hatte er schon den Mord an Samuel Paty verteidigt

[Archivversjon]

Dass dieser Allah aber auch so wenig kraft hat, dass er unbedingt der hilfe irgendwelcher elfjähriger bedarf… :mrgreen:

Blasfemie — in der BRD immer noch eine straftat — sollte im zeitalter des religjösen und neureligjösen massenwahns nicht nur entkriminalisiert, sondern sogar zur pflicht erklärt werden.

„Mordwaffe auto“ des tages

Der 30 Jahre alte mutmaßliche Täter aus dem Irak habe regelrecht „Jagd auf Motorradfahrer“ gemacht […] Die Kollisionen seien als gezielte Anschläge zu werten. Sechs Menschen wurden verletzt, drei davon schwer. Ein Motorradfahrer habe schwerste Verletzungen an Kopf und Wirbelsäule erlitten. Im Auto des mutmaßlichen Täters, das am Mittwoch abgeschleppt wurde, war ein Motorrad quer in die Front des Wagens eingeklemmt […] Die Abläufe ließen sich nicht mit einem zufälligen Unfallgeschehen in Einklang bringen […] Die Äußerungen des festgenommenen 30-jährigen Fahrers würden eine religiös-islamistisch motivierte Tat nahelegen. So habe er „Allahu Akbar!“ gerufen und in arabischer Sprache erklärt, „dass alle sterben müssten“ […] Anschließend habe er einen Gebetsteppich entrollt und sich darauf niedergelassen

[Archivversjon]

Braucht man ja nicht einmal einen waffenschein für… G’tt ist so groß!

Eure steuergelder bei der arbeit

Erdogan-nahe Wissenschafter greifen in einer von der EU finanzierten Studie Kritiker des politischen Islam an

Sind aber nur 100 kiloøre fördergeld, die da reingeworfen wurden, damit Recep Tayyip besser und billiger seine propaganda machen kann. Das muss man sich mal vorstellen: DIE MACHEN IN BRÜSSEL GELD FÜR RELIGJONSPROPAGANDA LOCKER! Alles knusper bei euch im europäischen p’litbüro?! Oder kriegt bei euch jeder ein kleines säckchen geld für irgendwelche bullschitt-projekte in die hand gedrückt, wenn er nur die richtigen beziehungen hat? Weil es ja scheißegal ist? Weil es ja nur geld ist? Weil es ja nur geld ist, das von anderen leuten erarbeitet und ihnen mit der steuer geklaut wurde?

Wo bleibt eigentlich der DEXIT!

Religjon des tages

Könnte es künftig zu heiß sein für die Pilgerfahrt nach Mekka? Die Hilfsorganisation Islamic Relief befürchtet genau das. Angesichts der Gefahr durch zunehmende Hitze gebe es laut Organisation eine „moralische und religiöse Pflicht zu handeln“

Tja, dann geht doch einfach mal zu den machthabern in euren islamischen staaten und erklärt denen, dass sie eine moralische und religjöse pflicht haben, diesen schwarzen schlamm zum verbrennen nicht mehr für teuer teuer geld zu verkaufen, damit man auch weiterhin nach mekka pilgern kann, wie es der profet geboten hat!

Ach, dann schlagen sie euch den kopp ab und verkaufen weiter den schwarzen schlamm, damit er verbrannt wird? Na, dann jammert halt von den vereinten nazjonen! Pilgern können ist ja das wichtigste überhaupt. Fast so wichtig wie religjöse doppelmoral und menschenverachtung. أهبل

Religjös motiviertes gängelgesetz des tages

In indonesien ist es demnächst strafbar, zu ficken, ohne sich vorher eine (mit krassen auflagen verbundene) genehmung zum ficken von staat und religjonsgemeinschaft abgeholt zu haben [archivversjon].

Wer dort „im sonnigen inselparadies“ (reklametext von BRD-tuhristikunternehmen) seinen urlaub verbringen will, sollte vielleicht besser noch einmal darüber nachdenken, wenn er einen lebensgefährten mitnimmt, mit dem er nicht verheiratet ist. Oder vielleicht generell lieber irgendwo hinfahren, wo das geld, das er umsetzt, nicht in die hände von religjös verstrahlten scheißidjoten gelangt, die mit aller gewalt ein zweites mittelalter aufbauen wollen.

Hej, religjös verstrahlter scheißidjot, der du dich gerade aufregst und deinen blutigen hass ausbrütest, weil du dich zu recht als idjot angesprochen fühlst: wenn ich nicht mehr ficken darf, weil deine scheißreligjon es mir verbietet, dann darfst du jetzt auch keine kekse mehr essen, weil ich eine scheißdiät mache. 🍪

„Sexualkunde“ des tages

Mädchen und Jungen dürfen sich nicht ansehen, „Kleider von Ungläubigen“ tragen und Allah verabscheut Homosexualität. Das lernen Kinder an islamischen Grundschulen in den Niederlanden. Die Lektionen stehen im Unterrichtsbuch für Sexualkunde „Hilfe! Ich werde erwachsen“, das von der Islamischen Schul-Dachorganisation ISBO für 44 angeschlossenen Grundschulen entwickelt wurde

Auch weiterhin viel spaß damit, dass religjöse kwatschsysteme in den naturwissenschaften vermittelt werden!

Dinge, die die welt nicht braucht

Ein marken-sportkopftuch für muslimische sportlerinnen. Ich befürchte allerdings, dass man das sicherlich massiv überteuert verkaufte dingens so oft an irgendwelchen würdelosen litfasssäulen-rennweibern mit doping-hintergrund in der glotze sehen wird, dass es von ganz vielen sich damit identifizierenden frauen „mit stolz“ getragen werden wird.

„Stolz“ ist übrigens eine haltung, die sich auch bei gründlichem hingucken nur schwer von dummheit unterscheiden lässt.