Wo die gebete der kristen nicht erhört werden?

Zum beispiel, wenn irgendwelche großpfaffen mit glücksspielneigung das eingesammelte kirchengeld im finanzcasino verspekulieren. So schade, dass dieser g’tt der hl. röm.-kath. scheißkirche keine gebete mit bitten um finanzjellen erfolg zu hören scheint, so schade, dass dann immer die blöden schäfchen ihr geld abgeben müssen.

Müsst ihr unbedingt euer geld hingeben, wenn die jetzt demnächst zur weihnachtszeit wieder mit plakaten voll leidender kinder spenden gegen den hunger in der welt einsammeln! Aber fragt euch beim anblick der aufwändigen ablass-reklame nie, wie viel (oder besser: wenig) geld wohl bei denen ankommt, deren elend angeblich gelindert werden soll!

Röm.-kath. totenkult des tages

Der Anblick des Jungen wirkt verstörend: Ist er wirklich tot, schläft er vielleicht nur? Mit Jeans, Nike-Sneakern und Sweatshirt bekleidet liegt Carlo Acutis inmitten von Assisis Kirche Santa Maria Maggiore in einem Hochsarg […] Trotz steigender Corona-Infektionszahlen vergeht in Italien derzeit kein Tag ohne Schlagzeilen über den „Cyber-Apostel der Eucharistie“. Seit Papst Franziskus im Februar ein durch ihn bewirktes Wunder anerkannte, verstärkt sich der religiöse Kult zusehends, nimmt bisweilen skurrile Züge an […] Der „zur Auferstehung bestimmte“ Leib sei für die Seligsprechung „mit Kunst und Liebe wieder zusammengefügt“ worden

Neues aus dem 21. jahrhundert

Trotz Corona-Krise findet im Herbst zum 15. Mal an einer Päpstlichen Hochschule in Rom ein Kurs in Teufelsaustreibung statt […] Das einzigartige Exorzismus-Seminar an der Universität Regina Apostolorum vom 26. bis 31. Oktober richtet sich an interessierte Priester und Laien verschiedener Konfessionen

[Archivversjon]

Mutmaßliches geistiges eigentum des tages

Projekt gutenberg ist in italjen vorerst ratzefummel wegzensiert. Offenbar hält es jemand in italjen für ein pöses verbrechen, wenn eine nicht profitorientierte organisazjon digitalsierte bücher zum daunlohd anbietet, die längst keinem urheberrecht mehr unterliegt.

Auch weiterhin viel spaß in der lustigen welt des so genannten „geistigen eigentums“! Endlich ist auch die bücherverbrennung digital! In der BRD sind wir ja nix anderes mehr gewohnt. Aber hej, hauptsache, ihr könnt striehmen, bänken und kaufen. Und natürlich totalüberwacht werden. Was wollt ihr mehr? Reicht euch doch.

Corona: jetzt sterben die ärzte

Tausende Ärzte kämpfen in Italien um das Leben von Covid-19-Patienten – und stecken sich selbst an. Auch, weil es an Schutzanzügen und Atemmasken fehlt. Mehr als 60 Mediziner sind bereits gestorben – unter ihnen der Arzt, der früh vor dem Ausmaß der Epidemie gewarnt hatte […] In einem der letzten Interviews, die er vor seinem Tod gab, erzählte Natali dem Sender Euronews, dass er bei der Behandlung von Corona-Patienten keine Handschuhe tragen konnte. Es gab einfach nicht genug für alle

[Archivversjon]

Tja, wenn das geld immer nur für andere dinge — wie waffen, armeen, großzügige geldgeschenke an die superreichen und die großindustrie, prachtentfaltung in sinnlosen veranstaltungen, bauten und projekten — da ist, dann gibt es eben keine schutzkleidung für ärzte mehr. Dann verrecken die ärzte eben. Wer braucht schon medizinische versorgung? Die, die dafür verantwortlich sind, die sind eh gut versorgt, was will man mehr? 🤮

Einen gruß auch an die „unsichtbare hand des marktes“, die alles so wunderbar hergerichtet hat.

Seuchenbekämpfung des tages

In ganz Italien werden gemäß den Vorgaben eines neuen Regierungserlasses zur Eingrenzung der Coronavirus-Epidemie vorerst keine öffentlichen Gottesdienste mit Gläubigen mehr gefeiert

Den popen gibts übrigens auch nur noch als striehm. Ihr wisst hoffentlich alle, wie fromm und hochnotkatolisch sehr viele italjener sind. Das ist echt eine heftige maßnahme zur seuchenbekämpfung.

Hier in der BRD ist das alles nicht so schlimm. Vermutlich haben die einfach ein gesetz gemacht, das dem coronavirus verbietet, allzu ansteckend zu sein — und deshalb reicht es als maßnahme zur seuchenbekämpfung, wenn Jens Spahn sich vor die kamera stellt, um die viren abzuschrecken. Und dann sagt er auch noch, dass man veranstaltungen mit mehr als tausend leute meiden soll, damit sich der verstand auch noch zurückzieht. Müsst ihr verstehen: 995 leute gut, 1002 leute gefährlich. Und p’litische regelung ist so was von zwanzigstens jahrhundert, das machen wir alles mit freiwilligen selbstverpflichtungen. Die haben sich ja immer schon total bewährt, ob in der lebensmittelauszeichnung oder bei geldspielgeräten… 😦

Und nun zu den drogenlegalisierungsnachrichten

Der Anbau von Cannabis zu Hause ist nicht mehr strafbar, wenn es sich um kleine Mengen für den Eigenbedarf handelt. Dies entschied das Oberste Gericht in Rom kurz vor Weihnachten […] Die italienische Tageszeitung La Stampa kommentierte, mit dem Urteil sei eine „italienische Anomalie“ überwunden

Katolizismus und spocht des tages

Im italjenischen katolistan haben die kristlichen taliban einen fußballspieler gesperrt, weil sie ihm von den lippen so etwas wie schweinemadonna, ficken, hundegott abgelesen haben. Müsst ihr verstehen: blasfemie ist ganz was schlimmes und muss geächtet und geahndet werden, anders etwa als die vergewaltigung von kindern durch katolische priester, die dann hinterher hokuspokus mit sperma und kindertränchen an den flossen wein in blut und trockene oblaten in fleisch verwandeln… 👿

Immerhin haben sie es nur von den lippen abgelesen und noch keine hexenprobe gemacht. :mrgreen:

Dank an B.G. für den hinweis…

Kennt ihr neoliberalen witz von gestern noch?

Wenn man die autobahnen privatisiert, werden sie viel besser ausgebaut und instandgehalten, als wenn man es dem staat überließe, und das ist doch das bisschen maut wert

Hej, kommt. Nächstes jahr ist das alles wieder vergessen, und dann wird dieser „neoliberale“ witz weiter in gewohnter schamlosigkeit erzählt.

Warum ich „neoliberal“ in anführungszeichen schreibe. Weil es weder neu noch liberal ist, was man so bezeichnet.

Zivilisiertes, razjonales europäisches kristentum des tages

Pater Gabriele Amorth nahm für die katholische Kirche 70.000 Teufelsaustreibungen vor. Er rede täglich mit dem Satan, sagte er einmal in einem Interview

Und nein, nicht nur bei den katolen gibt es fröhlichdummes mittelalter, auch die protestanten können sich da gar nicht zurückhalten. Damals in den achtzigern und neunzigern, als der kristliche fundamentalismus mit biblizistischer rezepzjon von „gottes wort“ mit zunehmender bildungsferne, existenznot und verdummung der menschen auch in der BRD wieder attraktiv wurde, war sich auch die ev.-luth. scheißkirche nicht zu schade, unter dem deckmäntelchen des redens von „zeitgemäßen frömmigkeitsformen“ diese leute explizit einzuladen, um sie in die ev.-luth. scheißkirche zu integrieren und etwas gegen die immer leereren kirchengebäude zu tun. (Die katolen hatten da eh weniger probleme, die kriegen jede noch so kranke kristliche strömung integriert, da haben die schon viele jahrhunderte erfahrung.) Mein glückwunsch geht an jeden, der es geschafft hat, sich ohne schwerere psychotische oder neurotische leiden aus diesem mit von der BRD eingezogenen steuergeldern finanzierten gagairrsinn zu lösen.

Warum ich das so zusammenfassend schreiben kann? Vielleicht bin ich ja besessen. So funkzjonert eben ein psychisches rundum-hirnlos-paket mit religjonsdynamik…

Datenschleuder des tages

Heute gibts ein richtiges leckerchen!

„Hacking Team“, ein italienischer hersteller von spionahschesoftwäjhr, hat sportliche rd. vierhundert GB daten „veröffentlicht“, darunter auch internen mäjhlverkehr, mit dem trojaner bei überwachten abgegriffene, weit in die privatsfäre der überwachten reinragende daten und den kwellkohd der softwäjhr, der jetzt auch kriminellen zur verfügung steht.

Wer auch mal durch 400 GB daten von menschenverachtenden schergen der überwachungsesoteriker und faschistoiden schreibtischtätern im brote von mord- und folterregimen wie saudi-arabien blättern möchte: hier ist ein torrent (die kwelle für den link ist das bildschirmfoto bei „the register„, jornalisten in der BRD halten ihre leser eben lieber dumm und enthalten ihnen die richtigen kwellen vor). Eine aufbereitete kundenliste macht auch gerade die runde, und natürlich ist der totalüberwachungsstaat BRD dabei. Und ja, es handelt sich wirklich um einen torrent, obwohl diese datei verdammt groß ist. Und ein bisschen plattenplatz — also mehr, als ich so habe — brauchts auch für die datenmengen. Der torrent bringt allerdings manche torrent-softwäjhr ganz schön zum „durchatmen“… 😉

Ich wünsche euch auch weiterhin viel spaß mit der staatlichen überwachung! Auch in der BRD.

Die liste mit datenschleudern wird auch immer länger…

Nachtrag, 16:38 Uhr

Wie siehts bei den proggern von staatstrojanern eigentlich mit der passwortsicherheit aus? Na ja, man löst das kleine problem einfach und pragmatisch, indem man sich nicht mit schwer zu merkenden passwörtern belastet. [via Fefe]

Nachtrag, 17:42 Uhr

Wer mal ein bisschen durch ein paar kwelltexte der mord- und foltergehilfen blättern will, die sind jetzt ja offen und liegen zum teil bei github herum. Aber zurzeit nur deren für eigene zwecke angepasste freie softwäjhr. (Vielleicht ändert sich das ja demnächst.)

Urteil des tages

Der oberste gerichtshof von italjen hat es möglich gemacht, dass man das mit einem kompjuter gekaufte meikrosoft windohs nach dem kompjuterkauf ungenutzt zurückgeben kann und die lizenzkosten dafür zurückfordern kann.

Die Richter haben scharfe Kritik an der Praxis geübt, PCs nur zusammen mit einem unfreien Betriebssystem zu verkaufen, und bezeichnen sie als eine „kommerzielle Politik der erzwungenen Verbreitung“. Das Gericht strafte dieses Verhalten als „tendenziell monopolistisch“ ab. Es hat des Weiteren hervorgehoben, dass die Praxis der Produktbündelung bedeutet, dass Endnutzer dazu gezwungen werden, zusätzliche unfreie Software zu verwenden, um Kompatibilität und Interoperabilität herzustellen, egal ob sie diese Programme in erster Linie wünschen oder nicht.

Gefällt mir! 😉