Da wäxt zusammen, was zusammen gehört

Jan Böhmermann, humorbeamter und satirikerersatzstoffsurrogat mit ZDF-hintergrund, ist in die scheiß-SPD eingetreten [archivversjon]. Ich wünsche dem genossen Jan viel spaß in der partei von hartz IV, lohndrückerei, entrentung und massenverarmung, in der er sicherlich viele sympatische genossen kennenlernen wird, die genau so fern von den nöten der menschen in der BRD sind wie er selbst. 🤣

(Ich hätte nicht gedacht, dass der idjot mich noch mal zum lachen bringt.)

Zitat des tages

Es bleibt für mich befremdend, mit welcher Leichtfertigkeit Journalisten früher als tadellos geltender Institutionen von der FAZ bis zum ZDF am eigenen Ast ihrer Glaubwürdigkeit sägen. Die Folge liegt doch auf der Hand: Sobald es darum geht, echte Problembereiche sachlich darzustellen, vom Klimawandel bis zum Rechtsextremismus, glauben diesen Journalisten immer weniger Menschen, weil sie befürchten müssen, dass es sich um massiv manipulierte Darstellungen handelt. Dieselben Leitmedien, die immer wieder vor Populismus warnen, bedienen sich inzwischen ungehemmt populistischer Methoden. Das Misstrauen gegen diese Leitmedien ist deshalb gerade bei Gebildeten stark gewachsen […] Was Günther Wallraff vor über vierzig Jahren mit Blick auf die „Bild“-Zeitung anprangerte, gilt heute für einen Großteil unserer Leitmedien insgesamt

Arne Hoffmann

Herzlichen glückwunsch

Ich gratuliere Jan Böhmermann zu seiner erfolgreichen abschaffung des §103 STGB!

Merkel kündigte zugleich an, dass die Koalition noch in dieser Wahlperiode ein Gesetz zur Abschaffung des §103 StGB verabschieden werden, das 2018 in Kraft treten solle. Der Paragraf sei „für die Zukunft entbehrlich“, erklärte die Kanzlerin

Mir fallen da übrigens noch eine menge weiterer BRD-gesetze ein, die man mal ganz schnell abschaffen sollte. Kommen sie, herr Böhmermann, ein paar schmähgedichte gehen noch… 😉

Wieso die regierung der BRD jetzt aber mehrere tage gebraucht hat, um rauszukriegen, dass man strafverfolgung der justiz überlassen sollte… scheint ja in den augen der bummsregierung ein völlig unübliches verfahren zu sein. :mrgreen: