Eine pandemie der p’litik, nicht der ungeimpften

[…] Wenn wir aus dieser Krise herauswollen, sollten wir sie als Führungskrise erkennen und den Fokus der Analysen zurück auf die Verantwortungsträger lenken. So wie die Bundesregierung mit Projektträgern umgeht, die staatliche Förderung erhalten, muss mit dieser Bundesregierung verfahren werden. Jedes kleinste Sozialprojekt muss heute Projektziele definieren, Maßnahmen beschreiben und überprüfbare Meilensteine benennen.

Die Rechnungsprüfungsämter prüfen auch in Coronazeiten kleine Sozialprojekte. Wer aber prüft mit derselben Präzision die Ziele und Meilensteine der Bundesregierung? Was sich derzeit an kruden Verallgemeinerungen über die „Impfgegner“ ergießt, ist kontraproduktiv. Texte, die von einer irgendwie gearteten deutschsprachigen Seele erzählen, die angeblich wissenschaftsfeindlicher sei als jede andere Nationalseele, sind mindestens so realitätsfern wie die Milieus, die sie zu beschreiben meinen.

[…] Die vierte Welle rollt nicht, weil in Deutschland in der Summe mehr Bürgerinnen Impfgegner sind als andernorts. Sie rollt, weil die Verantwortungsträger keine Strategie hatten, jene kritischen 10 Prozent mehr zum Impfen zu bewegen, die es für einen entspannten Herbst gebraucht hätte. So banal ist das Drama dieses Herbstes. Bis Oktober sprach kaum mehr jemand über die Impfkampagne.

Im September gab es zur ­Hauptsendezeit ein langweiliges TV-Kanzler­kan­di­da­t_in­nen-­For­mat nach dem anderen. Übernimmt irgendjemand Verantwortung für dieses Versäumnis? Jens Spahn wird jetzt abdanken, ohne sich rechtfertigen zu müssen für seine Untätigkeit. So wie andere sich aus der Politik verabschieden und die Konsequenzen ihrer Politik in Sachen Klimakrise den Nachfolgenden überlassen.

Eine politische Kultur, in der Diskurse ohne die Verantwortungsfrage geführt werden, verliert ihre Glaubwürdigkeit. Verantwortliche müssen klare Ziele formulieren, an denen sie sich messen lassen. Sie müssen Fehler eingestehen und eine Aufarbeitung ermöglichen. Und sie müssen zurücktreten, wenn das Vertrauen verspielt ist.

[…] Alle wissen jetzt, wie quer die Querdenker denken. Es sind aber nicht 24 Prozent der Bundesbürger_innen Querdenker! Hinter der Zahl steckt ein politisches Scheitern […]

Jagoda Marinić in der TAZ

Ich finde es übrigens ein bisschen erschreckend und völlig unerwartet, dass man so ein deutliches gegengewicht zur momentan laufenden hasspropaganda „pandemie der ungeimpften“ ausgerechnet in der TAZ lesen kann.

Ich finde ja…

Ich finde ja, dass dieses video über unseren derzeit noch geschäftsführenden bummskrankheitsminister Jens Spahn viel zu selten angeguckt und weiterempfohlen wird. Dauert aber auch eine ganze Stunde. Mit kwellenlinks in den videobeschreibung.

Der link geht zu juhtjuhbb.

Und immer dran denken: diese psychopatische kanallje wurde von frau dr. Angela „bleierne raute“ Merkel in amt und pfründe gesetzt und gehalten, scheißegal, wer alles verreckt. Diese Merkel ist leider viel zu populär. Die leute finden es halt geil.

Satire des tages

Jens Spahn macht Mut:
„Wir haben genug Applausreserven für eine vierte Coronawelle“

Deutschland ist gut gegen die aktuelle vierte Coronawelle gewappnet. Das teilte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn heute in einer Pressekonferenz mit. Demnach verfüge das Land derzeit über ausreichende Applausreserven für hoffnungslos überlastetes Pflegepersonal, um gut durch den Winter zu kommensw

Coronaleugner des tages

Dieses „erneut“ und „schon wieder“ in der Pandemie macht einen noch ganz krank. Ein Déjà-vu jagt das nächste. Und je länger die Pandemie fortschreitet, desto mehr steht man mit Staunen vor den Entscheidungen der Verantwortlichen und fragt sich: Haben die denn gar nichts gelernt? […] Wie vor einem Jahr schießen nun wieder die Inzidenzen in die Höhe. Fachleute warnen vor überbelegten Intensivstationen. Doch Deutschlands Politiker setzen erneut auf Lockerung. Marco Buschmann von der FDP prophezeit glashart, dass keine Überlastung der Kliniken mehr drohe. Und nachdem Noch-Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) sagte, es gebe keine nationale Notlage mehr, trauen sich auch die Ampelkoalitionäre nicht mehr, selbige zu verlängern. Ein Bundesland nach dem anderen hebt die Maskenpflicht in Schulen auf. Das Saarland verkündet sein freizügigeres „Saarland-Modell Plus“; es klingt wie eine Einladung an die neue, noch etwas ansteckendere Corona-Variante „Delta Plus“

Christina Berndt in der alpenprawda [archivversjon]

Die schlimmsten, gefährlichsten und mörderischsten coronaleugner gehen nicht auf irgendwelche demonstrazjonen, sondern sitzen als schreibtischmörder in den regierungen und in der verwaltung.

3G in der BRD: geimpft, genesen und gestorben!

Irgendwelche impfumfragen…

Irgendwelche gerade durch die sommerloch-scheißpresse getragenen impfumfragen, nach denen es viel mehr geimpfte gibt, als in den offizjellen zahlen angegeben wurden, halte ich erstmal für albern. Sollte es aber wirklich stimmen, dass bei dem ganzen hochbürokratischen scheißverfahren, mit dem hier in der BRD staatlich durchgeimpft wird, trotz des ganzen dabei ausgefüllten papiers im zeitalter der elektronischen rechenmaschine nicht einmal korrekte zahlen rauskommen, dann ist das ein weiteres beispiel für das vollständige versagen des krankheitsministerjums von Jens Spahn — und für das vollständige versagen einer kanzlerin, die diese inkompetente gesundheitsgefahr ins amt gesetzt hat und im amt hält.

Aber vermutlich kommen bei der durchsetzung irgendwelcher hintertür-impfpflichten diesem pack falsche zahlen genau recht…

Die masken des Jens „totalversager“ Spahn

Das Gesundheitsministerium hat Corona-Schutzmasken für Arztpraxen, Pflegeheime und andere Einrichtungen noch weniger sorgfältig getestet, als es selbst seit Tagen behauptet. Das geht aus der Test-Anleitung für sogenannte CPI-Masken hervor. Das Ministerium von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hatte das Dokument lange unter Verschluss gehalten, veröffentlichte es am Donnerstag kurzzeitig auf seiner Homepage, entfernte es dann aber kommentarlos wieder

[Archivversjon]

Gruß auch an bummskanzlerin Angela „bleierne raute“ Merkel, die diese fäkalmade nicht nur in amt, würden und pfründen gesetzt hat, sondern sie immer noch dort festhält. Und natürlich an eine scheiß-CDU, eine scheiß-CSU und an eine scheiß-SPD, die das einfach mitmacht.

Masken des tages

Hunderte Millionen FFP2-Schutzmasken hat das Bundesgesundheitsministerium im vergangenen Jahr beschafft. Es musste alles schnell gehen, aber trotzdem sollte es keine Abstriche bei der Sicherheit geben. So stellen es jedenfalls das Ministerium und sein Leiter, Jens Spahn, dar. Alle Masken seien auf ihre Qualität geprüft worden. Einige Bundesländer verließen jedoch nicht darauf und stellten bei Tests teils erhebliche Mängel fest […] In einer Seniorenunterkunft in Schleswig-Holstein kam es im Januar nach einer Verwendung von Masken aus dem Hilfspaket des Bundes zu einem Corona-Ausbruch. 22 Bewohner erkrankten, drei starben

[Archivversjon]

Das ist die „gefühlte sicherheit“, die bummskrankheitsminister Jens „totalversager“ Spahn aus lauter güte und mildtätigkeit an arme menschen, hartz-IV-empfänger, obdachlose und behinderte menschen verteilen wollte. Weil es so selten in der aktuellen kamera ist, gleich noch mal:

Bildschirmfoto der 20-uhr-tagesschau vom 5. juni 2021 in meinem videoabspieler -- Eingeblendete texttafel neben dem behördenschild des bundesministerjums für arbeit und sozjales -- »Richtig ist, dass das BMAS Kenntnis darüber gehabt hat, dass das BMG Pläne hatte, in der Pandemie in Deutschland nicht zertifizierte Masken an Obdachlose und Grundsicherungsempfänger und in Einrichtungen mit Menschen mit Behinderung zu verteilen. Dem haben wir als BMAS widersprochen. Quelle: Bundesministerium für Arbeit und Soziales«

Gruß auch an Angela „bleierne raute“ Merkel, die diesen typen in amt, würden und pfründe gesetzt hat und ihn ums verrecken dort hält.

Was für ein glück!

Was für ein glück, dass diese berichte des bummsrechnungshofes völlig konsekwenzenlos für die korrupten p’litiker bleiben, die das geld in milljardenpäckchen mit bananenaufdruck an die längst schon reichen verteilen! Sonst müsste hier womöglich mal eines dieser korrupten arschlöcher, zum beispiel dieser Andreas Scheuer oder der Jens Spahn, ins gefängnis — und froh darüber sein, dass es hier noch keine genickschüsse für steuergeldverschwendung gibt wie in dieser „VR“ china.

Kurz verlinkt

Ich bin wütend, Herr Minister Spahn

Ich bin wütend. Ich bin so unfassbar wütend Herr Minister. In ihrem Tweet vom 08.06.2020 schreiben Sie folgendes:

„46% der Deutschen (38,2 Mio) sind mind. einmal geimpft, ca. 22% (18,2 Mio) haben vollen Impfschutz. Bei den Ü60-Jährigen sind über 80% & bei den 18-59-Jährigen 40% mind. einmal geimpft. Wollen wir eine Impfquote von >75% erreichen, müssen wir mind. noch 15 Mio Menschen überzeugen“

[…]

Warum es so schwierig ist, in den Impfzentren einen Termin zu bekommen, sage ich ihnen auch. Und jetzt halten Sie sich fest: Es gibt zu wenig Impfstoff. Potzblitz.

Grüße auch an Angela „bleierne raute“ Merkel, die diesen korrupten hirnstummel in amt, würden und pfründen hält — inzwischen klar zum schaden aller menschen, die in der BRD leben oder leben müssen.

Im ökonomischen königreich von Jens „totalversager“ Spahn

Stellt euch mal vor, ihr geht mir einer schweren krankheit — sagen wir mal: krebs — ins krankenhaus, und bevor ihr behandelt werdet, wird schon festgelegt, wie lange die behandlung dauert¹. Oh, da waren metastasen in der lunge? Dann bleiben die eben unbehandelt. Da hat sich der bankkaufmann Jens Spahn sicher gesagt: so eine medizinische behandlung ist auch nicht anders als ein darlehen, wenn man da tilgung und zins kennt, steht die dauer doch fest.

¹Sorry, der scheißspiegel ist wegen vorsätzlicher gängelung mit leseverhindernden javascript-, datensammlungs-, träcking- und reklameerzwingungstafeln nicht mehr verlinkbar. Schade, dass das pressesterben so langsam geht.

BRD-parteienstaatsfunk des tages

Liebe Kinder vor den Bildschirmen, jetzt erkläre ich Euch, warum es aber gemein ist, so auf dem Minister rumzuhacken

Übrigens: allen, die es völlig normal finden, dass man sich das geld für die schnelltests von der BRD abholen kann, indem man einfach eine anzahl gemachter schnelltests meldet und diese im gegenzug mit 18 multipliziert als euro kriegt, empfehle ich, sich mal selbstständig zu machen und dem finanzamt mit einer beleglosen buchführung zu kommen. Das wird sicherlich lehrreich.

Gerade Jens Spahn, immerhin gelernter bankkaufmann, sollte wissen, warum es für jede verdammte buchung einen beleg braucht. Vermutlich war er als bankkaufmann nicht so pralle und ist dann lieber in die scheißp’litik gegangen, wo auch die hohlste hohlniete noch etwas werden kann, wenn sie nur kalt, korrupt, skrupellos und verlogen genug ist.

P’litischer kindesmissbrauch des tages

Bummskrankheitsminister Jens Spahn (CDU) hat offenbar verstanden, dass niemand, der einigermaßen schlau und lebensfroh ist und noch eine zukunft vor sich hat, seine korrupte, intelligenz- und lebensverachtende scheißpartei wählen kann, und deshalb hat er eine extratolle idee ausgebrütet: Es wird zeit, dass die kinder bei der wahl eine stimme bekommen, auch wenn sie noch nicht wahlberechtigt sind. Natürlich nicht ihre eigene, sondern die stellvertretende ihrer eltern.

Nichts neues vom bummsgesundheitsministerjum

Das ministerjum des früheren bankkaufmannes und farmalobbyisten sowie heutigen bummskrankheitsminister und corona-totalversager Jens Spahn hat nicht daran gedacht, bei der impfung mal die daten der bereits geimpften menschen in der BRD zu erfassen. Tja, dann gibt es halt (neben aufklebern, stempeln und unterschriften im impfpass) keinen leidlich fälschungssicheren nachweis für die impfung, sondern erleichterungen für geimpfte und für fälscher. Da konnte ja niemand mit rechnen, dass dafür mal daten brauchen würde. Bildmaterial für fälschungen liegt überall im web herum (vor allem auf irgendwelchen S/M-seits, wo leute hochauflösende händifotos ihres impfpasses hochladen und mit ihren impfungen prahlen, weil die ja immer in bananistan noch so rar sind)… und so ein farbdrucker, der aufkleber bedruckt, ist kein luxusprodukt. Noch schnell reingeklebt, und schon hat man eine erfolgreiche urkundenfälschung fertig. Aber besser nicht dabei erwischen lassen!

Aber lieber verschwörungsteoretiker: wenn die bummsregierung sich dazu verschworen hätte, dann hätte die das doch besser aufgeführt, oder?! Oh, was sagst du da? „Die wollen gar nicht die lockerungen, von denen sie immer faseln, niemals, für niemanden; die wollen einfach alle entrechten und einsperren, für immer und immer und immer“? Hmm… 🤔️