Bummsregierung und guhgell des tages

Das Landgericht München I hat eine Kooperation des Bundesgesundheitsministeriums mit dem Internetkonzern Google bei Informationsangeboten vorläufig untersagt. Das Gericht sah deutlich einen Kartellverstoß, bei der Google-Suche nach Krankheiten prominent hervorgehobene Infoboxen anzuzeigen, die aus Inhalten des Gesundheitsportals des Ministeriums gespeist und mit diesem Portal verlinkt sind […] Wie die Vorsitzende Richterin Gesa Lutz begründete, sei der Betrieb des Gesundheitsportals „keine rein hoheitliche Tätigkeit, sondern eine wirtschaftliche, die anhand des Kartellrechts zu prüfen ist“. Die im November geschlossene Vereinbarung des Bundesgesundheitsministeriums mit Google habe eine Beschränkung des Wettbewerbs auf dem Markt für Gesundheitsportale bewirkt, weil die Position, auf der auf Suchergebnisseiten zu Krankheitsthemen die Inhalte von gesund.bund.de gezeigt werden, privaten Anbietern von Gesundheitsportalen von vornherein nicht zur Verfügung stehe

Der link geht zu RT, weil es beim staatsfrommen jornalismus des BRD-parteienstaatsfunks „unter der relevanzschwelle“ liegt, wenn die bundesregierung beim verbreiten ihrer beglückungsideen illegal vorgeht und darin erst durch gerichtsurteile gebremst wird.

Meine dringende aufforderung an alle: nehmt bitte eine andere suchmaschine als guhgell, wenn ihr finden wollt, was im internetz steht und nicht das, was irgendwelche reklameoptimierten, breit mit SEO-spämm manipulierten und für leute mit geld käuflichen algoritmen euch aufdrücken wollen! Es ist fast schon scheißegal, welche suchmaschine ihr nehmt, aber nehmt eine, die euch nicht überwacht und verdatet, um euch „personalisierte“ suchergebnisse anzuzeigen — das ist der blahsprech für scheißreklame. Ich selbst nehme seit jahren und zurzeit immer noch duckduckgo. Ja, der name ist blöd, aber die suchmaschine ist gut.

Selbst das meikrosofte bing liefert mir bessere suchergebnisse als guhgell. Aber da muss man auch gewohnheitsmäßig die ersten beiden kästen mit reklame runterscrollen und es gibt jede menge (nicht kenntlich gemachten) reklamemüll.

Gestern vor einem jahr…

Gestern vor einem jahr sprach der bankkaufmann, ehemalige farmalobbyist, versager und gegenwärtige bundeskrankheitsminister Jens Spahn in die hingehaltenen mikrofone der scheißjornalisten angesichts des ersten COVID-19-falles (damals noch als SARS-CoV 2 bezeichnet) in der BRD, dass man auf das virus gut vorbereitet und die gefahr für die menschen in der BRD weiterhin gering sei.

Die wahrheit hinter dieser gut-vorbereitet-lüge, die uns von allem scheißmedien von der tagesschau über die FAZ bis zur bildzeitung ohne die spur einer kritik, einer relativierung oder auch nur eines vorsichtigen nachdenkens als wahrheit verkauft wurde, konnte man in den folgenden wochen in der ersten corona-welle sehen:

  • Gesundheitsämter arbeiten mit stift, zettel und faxgeräten — und man kann froh darüber sein, dass es keine brieftauben mehr sind.
  • In den krankenhäusern fehlte es an kitteln, schutzmasken und sogar an desinfekzjonsmitteln.
  • Das meldewesen für die infekzjonen war und ist so ein unfassbares scheißkaos, dass die „offizjellen“ zahlen des Robert-Koch-beleidungsinstitutes bis heute eher ein orakel mit 7-tages-zyklus als eine verlässliche kwelle sind. Auch ein ganzes scheißjahr später hat es noch keiner im bummsministerjum für krankheit geschafft, mal schnell eine excel-vorlage mit ein paar hinterlegten makros und meinethalben einem formular für die halbwegs zuverlässige erfassung zu bauen, die auf klicki-klicki die meldefälle als leicht auswertbares CSV exportiert, zur sicherstellung des datenschutzes mit einem öffentlichen schlüssel des RKI verschlüsselt und per mäjhl meldet — was eher eine aufgabe für einen praktikanten ist, um ihn mal zwei, drei tage lang zu beschäftigen. Von richtigen lösungen ganz zu schweigen.
  • Es gab und gibt keinerlei bevorratung von medizinischen verbrauchsgütern für den fall einer seuche. Es gab nicht einmal eine bevorratung von pfennigartikeln wie OP-masken und erst recht keine fertige infrastruktur, um im falle einer seuche schnell die bevölkerung damit versorgen zu können.
  • Es gab und gibt keinerlei planung oder gar fertige infrastruktur, wie man den schulunterricht unter den bedingungen einer seuche sicherstellen kann — wenn man einmal vom augen-zu-und-einfach-durch absieht.
  • Es gab und gibt keinerlei planung, wie man mit den finanzjellen und wirtschaftlichen folgen einer seuche umgeht.

Dieser bankkaufmann, frühere farmalobbyist, versager und inkompetenzverbergenskompetente anzug mit angeflaschtem arschloch ist immer noch bummskrankheitsminister.

Wir können verdammt froh darüber sein, dass corona nicht eine mortalität wie der schwarze tod hat.

Aber welchen wert das wort eines p’litikers bei einer drohenden oder laufenden krise hat, das sollte sich jeder mensch ganz genau einprägen. Denn die näxste lügenparade irgendwelcher arschlöcher kommt bestimmt. 😦

Spuckt diesen scheißlügnern und arschlöchern in ihre verlogene scheißfresse, wenn sie euch belügen! Die können froh sein, wenn sie nur rotz in der fresse haben, und nicht die wohlverdiente faust.

Wie die BRD an ihre spezjalexperten kommt

Gesundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat im vergangenen Jahr einen früheren Pharma-Manager und Lobbyisten zum Chef-Digitalisierer im Gesundheitswesen ernannt, mit dem ihn eine langjährige persönliche Bekanntschaft sowie ein gemeinsames Immobiliengeschäft verbindet […] Sowohl Spahn wie Leyck Dieken wiesen jedoch zurück, dass Wohnungskauf oder persönliche Kontakte bei der Besetzung des Spitzenpostens eine Rolle gespielt hätten

Wer würde das nicht entschieden zurückweisen?! Zumindest so lange, bis sich die menschen in der BRD endgültig an den ständigen bananengeschmack gewöhnt haben. 🍌️

Bundesseuchenherd des tages

Jens Spahn hat das Gesundheitsamt über seine Corona-Infektion informiert, nicht aber ein Restaurant, in dem er kurz vorher war. Eine Frau, die nicht weit entfernt saß, ist erkrankt – und macht dem Minister Vorwürfe

[Archivversjon, siehe auch bei Fefe]

Die schlimmsten und gefährlichsten coronaleugner sind nicht irgendwelche vom kwatschjornalismus bizarr vergrößerten demonstranten, sondern die coronaleugner in p’litik und verwaltung.

Jens Spahn des tages

Jetzt neu und super von bummskrankheitsminister Jens Spahn: die rückfallrückfallposizjon, eine idee mit ganz besonderer kompetenzkompetenz:

„Wenn […] wegen Isolation und Quarantänemaßnahmen so viele dann gar nicht mehr da sind, im Krankenhaus, in der Arztpraxis, in der Pflegeeinrichtung, dass die Versorgung zusammenbricht, muss man schauen, was ist neben der bestmöglichen Lösung die zweitbeste.“ Dann könne es nötig sein, dass die Kontaktpersonen mit täglichen Tests und FFP2-Masken weiter arbeiten. Die „Rückfallrückfallposition“ sei aber, „die positiv Getesteten mit ganz besonderen Schutzvorkehrungen auch arbeiten zu lassen“. Nach Medienberichten kam dies bereits vereinzelt in Deutschland vor.

Die zweitbeste lösung wäre es übrigens, diesen kaufmann und ehemaligen farmalobbyisten Jens Spahn mal durch jemanden zu ersetzen, der auch medizinische kenntnisse hat und nicht nur kompetent in die kamera schauen kann.

ARD-tagesschau-bullschittjornalismus des tages

Vorschläge von Experten
Wen zuerst gegen Corona impfen?

Im Kampf gegen Corona liegt die Hoffnung auf einem baldigen Einsatz von Impfstoffen. Doch wer wird zuerst geimpft? Eine Empfehlung geben heute wissenschaftliche Berater ab. Minister Spahn wünscht sich aber auch eine gesellschaftliche Debatte

[Archivversjon]

Mit verlaub, stinkende, staatsfromme tagesschau: es gibt überhaupt noch keinen impfstoff, und es ist angesichts der mutazjonsrate des scheißvirus und angesichts des antikörper-abbaus in einst infizierten menschen überhaupt nicht sicher, ob es jemals eine brauchbare impfung geben wird. (Ja, ich habe biontech mitbekommen. Nein, ich glaube nicht jeder PResseerklärung. Wo ist eigentlich der russische impfstoff „sputnik“, der schon so lange fertig ist? Hat der doch nicht funkzjoniert?)

Klar kann man sich wünschen, dass es bald eine wirksame impfung gibt. Aber wenn das wünschen wieder hilft [link geht zu juhtjuhbb], dann wünsche ich mir doch gleich eine welt, in der nicht irgendein unbekannter chinese lecker gürteltier oder schmackhaft fledermaus gegessen hat, um corona über die welt zu bringen. 🤦

Was kommt als näxstes? Eine p’litisch gewünschte diskussjon darüber, welche menschen als erste auf einen lebensfreundlichen exoplaneten übersiedelt werden, nachdem die menschheit die erde unbewohnbar gemacht hat? Mit einer noch nicht existierenden raumfahrttechnik? Meine fresse! 🤮

Stirb, jornalist, stirb! Verrecke, staatsschreiberling, verrecke!

Bummskrankheitsministerchen des tages

Jens Spahn, bummkrankheitsminister, so in die staatsfrommen jornalistenmikrofone [archivversjon]:

In einer Phase wie jetzt müssen zuerst mal die getestet werden, die Symptome haben oder zur Risikogruppe gehören oder die im Pflege- und Gesundheitswesen arbeiten […] Jemand, der eine Kontaktperson ist, aber keine Symptome hat, muss nicht getestet werden

Merkt ihr, wovon der BRD-bevölkerungsfeindliche großhonk mit angeflanschtem ministersessel nicht spricht? Richtig, er spricht nicht vom ausgelösten alarm durch die hokus-pokus-internetz corona-wahnäpp. Obwohl es in diesem fall eigentlich (was die tagesschau sogar anmerkt) einen rechtsanspruch auf einen test gibt.

Oder anders gesagt: die äpp ist zurzeit für ihren eigentlichen einsatzzweck wertlos und war mit großer wahrscheinlichkeit die ganzen monate nix weiter als eine verdeckte subvenzjonierung von SAP und telekomikern. Das erklärt dann wohl auch den ziemlich hohen preis für eine funkzjonalität, die man nicht einmal selbst implementieren musste… 🍌

Am sonntag gabs übrigens einen „verkaufsoffenen sonntag“ in köln. Auch weiterhin kann mich das gebot der stunde mal im arsche lecken, zumindest so lange, bis sich diese bevölkerungsmordenden regierungsverbrecher und schreibtischtäter vor einem gericht in einem öffentlichen strafprozess verantworten müssen? Ach, das geht ja gar nicht? Aufgabe der gerichte ist ja ausschließlich die verknastung von schwarzfahrern, cannabisrauchern und hartz-IV-brötchendieben? Schade, dann kann man wohl nix machen, außer ein lautes „LECKT MICH IM ARSCH“ dazu sagen. 😦

Die gefährlichsten und mörderischsten „coronaleugner“ sind nicht irgendwelche vom scheißjornalismus bizarr vergrößerten demonstranten, sondern die coronaleugner in p’litik, wirtschaft, reichtstagslobby und verwaltung.

Rechtsfreier coronaraum des tages

Jens Spahn, CDU, „bestens vorbereiteter“ bummscoronaversager und hauptanlass für hamsterkäufe in der BRD, will auf dem hintergrund der corona-seuche ein ermächtigungsgesetz zum leichteren abschaffen der grund- und menschenrechte haben [archivversjon]:

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will mit einem dritten „Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite“ einige der Sonderrechte, die er seinem Ministerium wegen der Corona-Krise eingeräumt hat, dauerhaft beibehalten […] Dem Entwurf zufolge soll Spahn nun ermächtigt werden, in Zukunft bereits dann Verordnungen zu erlassen, „wenn dies zum Schutz der Bevölkerung vor einer Gefährdung durch schwerwiegende übertragbare Krankheiten erforderlich ist“.

Der begriff der „gefährdung“ ist hier doch sehr dehnbar, und schwerwiegende übertragbare krankheiten gibt es zuhauf. Wenn ich nur daran denke, wie viel gegen fast jedes antibiotikum resistente tuberkulose es in den ehemaligen ostblock-staaten gibt… 😦

Jens Spahn und die verblödung durch @tagesschau

Jens Spahn, ganz der gelernte krämer, der er nun einmal ist, und ganz der arzt, der er nun einmal überhaupt nicht ist, ist sehr besorgt wegen der zahlen [archivversjon].

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat angesichts der aktuellen sprunghaften Steigerung auf mehr als 4000 Corona-Neuinfektionen binnen eines Tages zu Achtsamkeit gemahnt. „Sie besorgen mich sehr“, sagte er mit Blick auf diese Zahlen

Die menschen sind ihm scheißegal. Hauptsache, die zahlen sehen gut aus.

Und die „zweite welle“ kommt genau so, wie von der gegenwärtigen bummsregierung gewollt, bestellt und absichtsvoll herbeigeführt. Die schlimmsten coronaleugner sind immer noch die geldhörigen schreibtischtäter in der regierung.

Ist euch eigentlich mal aufgefallen, dass das BRD-parteienstaatsfernsehen, das sich sonst, wenn es etwa um den beständig steigenden „reichtum der deutschen“ geht, keines völlig aussagelosen durchschnittswertes und keiner irreführenden prozentangabe enthalten kann, bei den neuinfekzjonen aber immer nur die für sich völlig aussagelosen aktuellen zahlen und ihre entwicklung meldet, aber niemals das verhältnis von entdeckten infekzjonen zu durchgeführten tests, was viel wichtiger für die beurteilung der wirklichen dynamik wäre. Bei ARD und ZDF werdet ihr in der ersten reihe verblödet. Und zwar systematisch. Und die scheißpresse macht mit…

🍌 Spahnig und bananig 🍌

Neues aus korruptistan:

Spahn finanzierte Villen-Kauf zum Teil mit einem Sparkassen-Kredit — zuvor saß er jahrelang im Verwaltungsrat der Bank

[Archivversjon]

Aber hej, der bummspandemieversager und einführer der datennacktheit für die gesamte zwangskrankenversicherte BRD-bevölkerung von Angela „marktkonforme demokratie“ Merkels gnaden braucht doch auch ein angemessenes dach übern kopf, damits nicht immer so ins köpfchen reinregnet… so eine villa für insgesamt 4,125 milljonen øre ist da doch gerade angemessen! Und hej, ihr könnt doch auch einfach ein darlehen aufnehmen und eine villa kaufen, wenn ihr keine bezahlbare wohnung mehr kriegt… 🤮

Ich verstehe gar nicht, warum der werte herr misttyp… ähm… minister so viel wert darauf legt, dass dieser kaufpreis nicht öffentlich gemacht wird. Der greift sogar zur rechtsmissbräuchlichen jurafuchtel und will presseberichterstattung darüber unterbinden. Müsst ihr verstehen…

Unabhängig davon würden die Informationen zum Hauskauf die Öffentlichkeit nichts angehen, so der Anwalt

…nähere einzelheiten würden teile der BRD-bevölkerung nur verunsichern. Und jetzt gibts lecker bananen, bananen für alle!

Spahns spezjalministerjum bestellt mund-nasen-wärmtücher

In einem Bremer Gewerbegebiet suchen wir die HB Medi GmbH. Das ist eine der Firmen, die nun Atemschutzmasken im Auftrag der Bundesregierung produzieren soll. Doch am genannten Firmensitz treffen wir niemanden an. Das Gebäude ist menschenleer. Wir versuchen es telefonisch, doch es gibt nur eine Ansage, dass der Anschluss nicht erreichbar und die Mailbox deaktiviert sei. Wir finden heraus, dass der Geschäftsführer früher Kfz-Händler und Taxi-Unternehmer war. Im März hat er HB Medi gegründet und bereits im April folgte der Großauftrag vom Bundesministerium […] Für mich ist das ein bisschen ein Berliner Flughafen, das ist was ich dazu sagen kann, ich kann nur hoffen, dass ein Teil wenigstens anbieten kann. Es sind wirklich nur sehr wenige dabei, die das entsprechende Know-how haben und ich denke, dass die Leute, die die Ausschreibung gemacht haben, sehr enttäuscht sein werden, weil so viele nicht liefern können werden

[Archivversjon]

Bundesdatenschleuder

Ist hier jemand krankenversichert? Bummskrankheitsminister Jens „bestens auf corona vorbereitet“ macht euch alle so richtig blitze blanke datennackig. Hej, sind ja nur gesundheitsdaten, was ist denn daran so schlimm, wenn die gehandelt werden?

Ich wünsche den wahlberechtigten der BRD auch weiterhin viel spaß dabei, ihre eigenen verkäufer zu wählen. Gruß auch an die bleierne raute Angela Merkel, die seit jahrzehnten die richtlinjen der p’litik bestimmt und immer wieder schergen findet, die sich in ämter setzen lassen und die ihr gebührende schande von ihr abwehren.