„Das pack grüßt Gauck“

Der herr bummspräsident kann froh sein, dass er ein deutscher bummspräsident ist. Der wird nicht aus landwirtschaftlichen fahrzeugen mit gülle besprenkelt, um ihm klar zu machen, für was man den bundespfaffen (meiner meinung nach zu recht) hält. Nicht einmal ein paar faule eier sind übrig:

Als Gauck aus dem Rathaus kam begannen die Gegner wieder mit ihren Rufen und warfen laut Polizei mit Bonbons

[Dauerhaft archivierte versjon]

Bwahahahaha! Wie schrecklich diese saxen doch immer sind! :mrgreen:

Meinen glückwunsch

Ich gratuliere dem grüßaugust, bundespfaffen, ersatzkaiser und menschenfeind Joachim Gauck dazu, dass er das gesetz zur einführung einer anlasslosen überwachung aller kommunikazjon von menschen in der bundesrepublik deutschland unterschrieben hat und damit belegt hat, dass er jegliches „DDR-trauma“ überwunden hat. Ich verbinde meine gratulazjon mit einem unwiderstehlichen speireflex und dem bedürfnis „mit verlaub, herr bundespräsident, sie sind ein heuchlerisches, verlogenes stück scheiße“ sagen zu wollen.

Wenn der grüßaugust, bundespfaffe, ersatzkaiser und meinschenfeind Joachim Gauck sich darauf zurückzieht, dass er seine unterschrift legitim nur verweigern kann, wenn er ein gesetz für „verfassungs“-widrig hält, so sei er an das letzte urteil der karlshure zu diesem tema erinnert.

Aber hej, es ist ja modern unter scheißp’litikern der BRD, einfach aufs grunzgesetz zu scheißen, weils so etwas ja auch keine konsekwenzen hat.

Gaukelei des tages

Wenn ein bürgerrechtler wegen der einheizreden des bundesgrüßaugusts zur erzeugung von kriegsstimmung sein bundesverdienstblech zurücksendet, stört das den betrieb nur wenig. Dann kann der oberpfaffe der BRD das ding — es weist ja keine besonderen gebrauchsspuren auf — einfach einem anderen, nützlichen und dienstbereiten schergen der BRD-p’litverbrecher umhängen.

Das „volk“ empfängt sein staatsoberhaupt

Bundespräsident Gauck wird in Aachen mit purer Verachtung empfangen

Aber das war ganz sicher auch alles von den russen gemacht und bezahlt, genau wie die kommentare zur kriegspropaganda in den kommentarbereichen der zeitung und wie die proteste gegen das fräcking… nicht einmal ein neues feindbild ist den propagandaarschlöchern eingefallen.

Lobende erwähnung

Jürgen Todenhöfer, den älteren sicher noch als stahlharter und strohdummer CDU-scharfmacher im dunstkreise Dreggers aus dem bummstag bekannt, hat im fratzenbüchlein ein treffliches und hinreichend deutliches bild als kommentar zu der eingeforderten kriegsbegeisterung des werten herrn bummspräsidenten veröffentlicht. [Warnung, link geht zum fratzenbuch, rein zu archivzwecken und um der erwartungsgemäßen zensur beim fratzenbüchlein vorzubeugen, gibt es hier eine lokale kopie des bildes. Übrigens kann ich die worte „sharing is caring“ nicht leicht ins deutsche übertragen, aber sie sollten jedem verständlich sein…]

Werter herr bundesgauckler!

Kennen sie eigentlich art. 87a, abs. 2 des grundgesetzes für die bundesrepublik deutschland?

Außer zur Verteidigung dürfen die Streitkräfte nur eingesetzt werden, soweit dieses Grundgesetz es ausdrücklich zuläßt.

Ja, kennen sie schon!? Davon merkt man aber nichts.

(Gruselig, dass die gegenwärtige korrupte CDU-SPD-CSU-drexkoalizjon eine mehrheit zur änderung des grundgesetzes hat.)

Zitat des tages

Liebe Freunde, unser Bundespräsident, der Kriege bekanntlich nicht grundsätzlich ablehnt, behauptet, er kämpfe für die Menschenrechte. Stimmt das? Bisher hat er u.a. China, Russland, Indien, Äthiopien und Nordkorea kräftig gerüffelt. Nächste Woche will er sich die Türkei vorknöpfen.

Bei Menschenrechtsverletzungen der USA aber eiert er ganz schön herum: “WENN Menschenrechte von unseren (US-) Freunden verletzt werden SOLLTEN, MÖGEN wir nicht schweigen, obwohl wir wissen, dass ANDERNORTS viel gravierendere Menschenrechtsverletzungen stattfinden“- erklärt unser „Held“.

Immer wieder habe ich diesen Satz studiert. Hatte ich mich verlesen? Wo liegt „ANDERNORTS“? Wo gibt es noch ein Land, das in den letzten Jahren durch einen völkerrechtswidrigen Angriffskrieg weit über eine halbe Million Menschen umgebracht und Hunderttausende zu Krüppeln gebombt hat- wie die USA im Irak??

Jürgen Todenhöfer (CDU) im fratzenbuch [Link geht zur mobil-versjon vom fratzenbuch, die ohne javascript funkzjonieren sollte, aber es ist und bleibt eine träckende datensammelwanze — und wer jung ist und Jürgen Todenhöfer nicht mehr kennt, das ist dieser ehemalige scharfmacher]