Das händchen der zukunft

In Japan haben Wissenschaftler eine Roboterhand entwickelt, die man beim Spazieren halten kann. Sie soll so echt sein wie die Hand eines menschlichen Begleiters und Einsamkeit lindern

Nichts ist so erfolgreich wie eine erfindung, deren zeit gekommen ist. Die psyche ist billig, der tinnef wird teuer.

Jens Spahn und die verblödung durch @tagesschau

Jens Spahn, ganz der gelernte krämer, der er nun einmal ist, und ganz der arzt, der er nun einmal überhaupt nicht ist, ist sehr besorgt wegen der zahlen [archivversjon].

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat angesichts der aktuellen sprunghaften Steigerung auf mehr als 4000 Corona-Neuinfektionen binnen eines Tages zu Achtsamkeit gemahnt. „Sie besorgen mich sehr“, sagte er mit Blick auf diese Zahlen

Die menschen sind ihm scheißegal. Hauptsache, die zahlen sehen gut aus.

Und die „zweite welle“ kommt genau so, wie von der gegenwärtigen bummsregierung gewollt, bestellt und absichtsvoll herbeigeführt. Die schlimmsten coronaleugner sind immer noch die geldhörigen schreibtischtäter in der regierung.

Ist euch eigentlich mal aufgefallen, dass das BRD-parteienstaatsfernsehen, das sich sonst, wenn es etwa um den beständig steigenden „reichtum der deutschen“ geht, keines völlig aussagelosen durchschnittswertes und keiner irreführenden prozentangabe enthalten kann, bei den neuinfekzjonen aber immer nur die für sich völlig aussagelosen aktuellen zahlen und ihre entwicklung meldet, aber niemals das verhältnis von entdeckten infekzjonen zu durchgeführten tests, was viel wichtiger für die beurteilung der wirklichen dynamik wäre. Bei ARD und ZDF werdet ihr in der ersten reihe verblödet. Und zwar systematisch. Und die scheißpresse macht mit…

Es zwitschert: die tagestemen-redakzjon

Fiepser von @tagesthemen, verifiziertes nutzerkonto, 2. oktober 2020, 23:03 uhr: 'Der positive Covid-Test wirkt wie eine zynische Antwort der Natur auf seine bizarren Lügen und die endlose Irreführung.' Die Meinung von @ChristianeMeier zu Trumps Infektion mit dem #Coronavirus mitten im US-Wahlkampf. (red)

Herrlich, wie dämlich sich frau Meier die brust aufgerissen hat, um die kälte aus ihrem inneren zu entlassen. Demnächst werden die tagestemen in ihren redakzjonell mitgetragenen kommentaren wohl auch noch von wohlgefälligen g’ttesurteilen faseln, so lange sich nur die richtigen leute fiese krankheiten einfangen. Gut, dass es diesen fiesen häjhtspietsch nur im internetz gibt, wegradiert, zensiert und bestraft werde er, scheiß auf die meinungsfreiheit! Das gefällt dann auch dem scheißjornalisten mit seiner stinkenden doppelmoral, wisst schon, damit der diskurs nicht mehr so vergiftet wird…

Stirb, tagesschau, stirb! Verrecke, WDR, verrecke!

Herrn Trump, diesem psychopatisch-narzisstischen nichtsteuerzahler, der gerade in einem staat ohne krankenversicherung für jene zum teil schwer arbeitenden menschen, die der steuerpflicht nicht so leicht entkommen können mit steuergeldern in seinem präsidalen privilegjenkrankenhaus medizinisch behandelt wird, statt sich einfach selbst desinfekzjonsmittel in die blutbahn zu fixen, wünsche ich gute besserung, eine wahlniederlage, die mir jetzt ein bisschen wahrscheinlicher vorkommt und nach dem verlust seiner präsidialen immunität vor strafverfolgung ein paar äußerst lästige gerichtsverfahren, die mit seiner verurteilung enden.

Die nachfolge der smartdinger ist gesichert

Nach den ganzen smart phones, smart speakers, smart cars und smart klopapierabrollern“ kommen jetzt endlich die love robots:

Lovot kann Kuscheln, reagiert auf Bewegungen und hat eine Kamera. Ist er wirklich die Zukunft menschlicher Beziehungen oder eine Gefahr für den Datenschutz?

Die psyche ist billig. Und kalt.

Wer möchte, kann natürlich auch den digitalen haustierersatz nehmen:

»Aibo« ist mit Kameras, Stimmerkennungs- und Berührungssensoren ausgestattet. So kann der Roboterhund seinen Besitzer erkennen und auf ihn reagieren. Daten, die »Aibo« generiert, werden in Cloud-Speichern verarbeitet

Die billige, kalte psyche ist dumm und ein idealer faschist.

Juhtjuhbb des tages

YouTube hat nach einem Boykott durch Werbekunden bei vielen Videos mit Kindern die Kommentarfunktion abgeschaltet. Damit soll verhindert werden, dass Pädophile sich unter den Videos austauschen

[Archivversjon]

Aha, dafür hat es also erst eines wegbrechens von werbegeldern bedurft, sonst hätte es bei scheißguhgell keine sau interessiert, weil es ihnen einfach alles andere als geld scheißegal ist. Gut zu wissen…

Wisst ihr, leute, von klitschen mit einer derart kalten, menschenverachtenden scheißhaltung müsst ihr euch jeden schrittweit überwachen lassen. Von denen müsst ihr wanzen kaufen, die ihr durch eure leben tragt, und für die müsst ihr auf eigene kosten die wanzen mit strom aufladen, und dann müsst ihr zusehen, dass ihr die wanzen immer dabei habt. Von denen müsst ihr euch webbrauser andrehen lassen, ihr müsst ihre suchmaschinen benutzen, ihr javascript auf euren kompjutern ausführen und die dargestellten schriftarten von ihnen einbetten lassen, dass sie jedes scheißinteresse und jeden zu prüfung und reschersche reizenden gedankengang von euch kennenlernen, denn guhgell ist sehr gut, wie guhgell von sich selbst sagt. Was kann dabei schon passieren? Viel spaß noch im wirtschaftsfaschismus!

Inszenierung

Der scheinbare „streit“ zwischen CDU und CSU um die flüchtlingsp’litik ist eine reine inszenierung. Und zwar eine inszenierung für AFD-wähler und für menschen, die ernsthaft erwägen, AFD zu wählen. Für den rest der p’litik- und nachrichtengenießer ist diese inszenierung einfach nur unerträglich, kalt und dumm.

Nur, falls sich so ein arschloch mit p’litikhintergrund in ein paar wochen wieder darüber wundert, wo eigentlich diese ganze „p’litikverdrossenheit“ herkommt.

Fußball macht blöd und kalt

Wie bescheuert, menschenverachtend, gewalttätig und folteraffin muss man sein, um ein autistisches kind in ein fußballstadion zu schleppen, wo es nichts als angst und überforderung haben wird [archivversjon]? So bescheuert, menschenverachtend, gewalttätig und folteraffin wie ein fußballfänn.

Erstickt doch an eurem scheiß-fußball!

Brechmittel des tages

Wer aus hannover kommt und gerade kein brechmittel zur hand hat, und doch so gerne mal wieder so richtig herzhaft kotzen möchte, dem kann geholfen werden:

Juni 2017
„Die Ihme-Zentrum ist eine Stilikone“

Wer nicht aus hannover kommt: damit meinen tun diese bis an die grenze der geisteskrankheit unter bedenklichen realitätsverlusten PR-beflissenen… ähm… typen und lügneri… ähm… typinnen dieses brutalistische siebziger-jahre-menschenschließfach.

Schade, dass Beton nicht brennt

Immerhin sind inzwischen viele reste der siebziger-jahre-ästetik weggemacht worden. Zum beispiel dieser formschöne und farblich gelungene — dieses heute sehr hässlich wirkende orangsch war damals überall, kommt aber inzwischen in den hannöverschen üstra-bahnen wieder zurück — wegweiser zur treppe in die tiefgarage oder dieser damals hochmoderne, in seinem kecken siebziger-jahre-gelb erstrahlende und auch in seiner funkzjonellen gestaltung sehr gelungene schrankenöffner für die ausfahrt aus der tiefgarage. Was übrig bleibt, ist ein zerfall, der um so deutlicher macht, dass es sich bei ihmezentrum schon ab richtfest um eine baufrische ruine gehandelt hat.

Abriss: jetzt!
Alternativen: keine!
(Oder will jemand, dass das betonmonster in ein paar jahrzehnten unter denkmalschutz gestellt wird und dann als denkmal vor sich hinrottet, so, wie es tonangebende teile der völlig unwählbar gewordenen scheißgrünen gern sehen würden?)

P’litik des tages

Die US-demokraten (die partei der in der BRD von den gleichgeschaltet anmutenden medien hochgejazzten präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton) so: oh, guckt mal, wie lustig und lächerlich, dass die hellhäutigen männer in den USA immer häufiger ihr leben durch einen freitod beenden:

„Wisst ihr, heute habe ich da etwas gelesen, und da stand, dass eine menge männer — weiße männer — selbstmord begehen“, sagte er. „Mein erster aufkomemnder gedanke war: ‚Toll! Großartig!'“.

Das brachte die demokraten unter den teilnehmern zum lachen.

„Dann habe ich ein bisschen mehr darüber nachgedacht, und ich sagte mir: vielleicht sollte ich das besser nicht in der öffentlichkeit sagen“, schloss er.

Nicht, dass noch jemand glaubt, in den USA sei nur die republikanische partei durch und durch faschistoid und menschenverachtend.

S/M des tages

Mindestens fünf Männer haben in Chicago eine 15-Jährige vergewaltigt und ihre Tat via Facebook Live ins Internet übertragen. Dutzende schauten dem Verbrechen zu, ohne die Polizei zu alarmieren

Nicht bekannt ist, wie viele der mindestens vierzig zuschauer auch noch auf das däumchenhoch geklickt haben, weils ihnen so gut gefiel. *kotz!*