Geschichten aus der BRD

In der BRD heißt schönes heißes sommerwetter jetzt hitzewelle, und wenn mal schönes, heißes sommerwetter ist, dann stehen jetzt nicht nur die züge der deutschen bimbesbahn, sondern die hl. autobahn geht auch noch kaputt [archivversjon]:

Freitagnachmittag meldeten erste Autofahrer Bodenwellen auf der A1 bei Lübeck. Als die Polizisten anrückten, staunten sie: Der Belag hatte sich aufgrund der hohen Sommertemperaturen gelöst und wölbte sich gut 20 Zentimeter. Sofort wurde die Straßenmeisterei alarmiert. Doch der Arbeitstrupp war angesichts des Schadenbilds nicht in der Lage, eine schnelle Reparatur durchzuführen

Ich vermute ja, dass jetzt, wo sogar die hl. autobahn betroffen ist, der eine oder andere autofahrer darüber nachdenkt, ob so eine klimakatastrofe vielleicht doch in seine biografie reingreifen könnte… 😁️

Wenn das der führer wüsste!

Die bundeswehr ist schon eine lustige truppe. Die haben nicht nur helme, den den kopf nicht schützen; gewehre, die danebenschießen; marinehubschrauber, die nicht über der see eingesetzt werden können und eine verteidigungsministerin, die bei alledem ihre frisur mit zement in form zu bringen scheint, damit wenigstens sie ein standhaftes bild abgibt — die haben jetzt auch eine komplett kaputte u-boot-flotte.

Wie viele sozjalwohnungen könnte man eigentlich im lande der wuchermieten und des wohnungsmangels für die anschaffungs- und betriebskosten eines einzigen scheiß-u-bootes bauen? Und wozu braucht man in einer angeblichen landesverteidigungsarmee wie der bundeswehr solche u-boote?