„Häck“ des tages

Der „häck“ des tages ist es, wenn man einen offen im internetz angebotenen dienst einfach (und ohne irgendwelche hindernisse) benutzt. Da muss man gleich mal jemanden, der in der nähe dieses häcks war, ausladen.

Ja, golem nennt so etwas — vermutlich im einklang mit dem sprechepresser-blah der karlsruher universität — einen „häck“. Wenn das ein „häck“ ist, dann ist es auch ein „häck“, die startseite von golem aufzurufen…