Und nun zum spocht

Die näxste brüllball-geldmeisterschaft 2022 findet ja in katar statt. Wie es dazu gekommen ist? Liegt es etwa daran, dass brüllball dort populär ist? Aber nein doch, die haben das einfach gekauft:

Vergabe der Fußball-WM 2022
Katar bot Fifa heimlich 880 Millionen Dollar

Genau so habe ich mir das auch vorgestellt. [Dauerhaft archivierte versjon gegen das vergessen im internetz]

Die leuten, die sich dieses ganze fußballteater noch geben, wünsche ich auch weiterhin viel spaß beim kollektiven bildschirm-anbrüllen!

Und nun zum spocht

Dem Bericht zufolge hatte das Bewerbungskomitee des Golfstaates ehemalige Agenten des US-Geheimdienstes CIA und eine PR-Firma damit beauftragt, Fake-Propaganda über Katars Hauptrivalen Australien und die USA zu verbreiten […] Im Zuge der Kampagne seien unter anderem Prominente angeheuert worden, um den Eindruck zu vermitteln, dass die jeweiligen Bewerbungen keinen Rückhalt im eigenen Land hätten […] Ein Schreiben an den Vizechef des Bewerbungskomitees, Ali al-Thawadi, zeige, dass die katarische Führung über diese geheime Strategie Bescheid gewusst habe

Dauerhaft archivierte versjon der tagesschau-meldung gegen die von scheißpresseverlegern lobbyistisch in den dunkelkammern des reichstages durchgesetzte gesetzliche löschpflicht für inhalte des BRD-parteienstaatsfernsehens.

Und nun zum spocht…

Platinum-Partner des FC Bayern München. So darf sich Qatar Airways in Zukunft nennen. Was die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch davon hält, scheint an der Säbener Straße niemanden zu interessieren. Denn es gibt Geld zu verdienen

Ob irgendwelche fußballfänns wohl noch einmal bemerken, was für eine kranke geldmaschine sie mit ihrem heillosen fetisch füttern? Ich glaube, das ist genau so inappelabel wie drogensucht…

In diesem sinne: freut ihr euch schon auf die geldmeisterschaft in vier jahren in katar, schön im winter, weils im sommer zu heiß wäre. Glühwein, lumumba und brüllball, öffentliches leinwandanschreien neben dem weihnachtsmarkt! Viel spaß!

Fußball des tages

In der Affäre um die Vergabe der Weltmeisterschaft 2006 drohen Franz Beckenbauer erstmals strafrechtliche Konsequenzen. Nach Informationen des SPIEGEL hat die Bundesanwaltschaft der Schweiz ein Ermittlungsverfahren gegen Beckenbauer wegen des Verdachts auf Untreue und Geldwäsche eingeleitet […] Grund für die Ermittlungen ist eine Reihe dubioser Zahlungsströme über zehn Millionen Schweizer Franken, die ihren Anfang 2002 nahm und 2005 endete

Na sowas aber auch! Bei der größten und umsatzstärksten sportveranstaltung der welt — auch unterstützt durch eure rundfunkgebühren — gibt es korrupzjon! Niemand hätte das jemals für möglich gehalten.

Aber keine sorge, der scheiß wird trotzdem in zwei jahren (aus russland) und in sex jahren (aus katar) lang und weilig in der glotze übertragen, und wenn es zig milljonen øre zwangsweise geld anderer leute kostet, das direkt in die organisierte kriminalität gepumpt wird. Begleitet von hirnfreien brüllmoderatoren und winkelementgewinke bis zum abwinken.

Jetzt, wo grade wieder brüllball ist…

Jetzt, wo grade wieder brüllball ist: freut ihr euch auch alle jetzt schon auf die kommende brüllball-geldmeisterschaft in zwei jahren in katar?

In Katar ist eine 22 Jahre alte Niederländerin wegen außerehelichen Geschlechtsverkehrs festgenommen worden. Zuvor hatte sie eine Vergewaltigung zur Anzeige gebracht

Übrigens: die verbrecherische korrupzjon von FIFA, UEFA und DFB wird auch mit euren rundfunkgebühren finanziert. Viel spaß heute abend beim schland-brüllen, ihr idjoten!

Wovon „talkshows“, p’litdarsteller und jornalisten der BRD nicht reden

WikiLeaks cables portray Saudi Arabia as a cash machine for terrorists

Ist doch auch klar, dass die darüber nicht reden — schließlich sind die saudis mit ihrer mittelalterlichen gesellschaft, ihre gewaltsamen unterdrückung der eigenen bevölkerung und ihren emsigen henkern doch „unsere freunde“… *spei!*

Genau solche „freunde“ wie die drei anderen staaten, die rausgeflossenen US-geheimpapieren als finanzierer des „islamistischen“ terrorismus bezeichnet werden: katar (kriegt demnächst sogar eine FIFA-geldmeisterschaft), kuwait und die vereinigten arabischen emirate.

MAFIFA des tages

Der interne Bericht über die Vergabe der Weltmeisterschaften in Russland und Katar soll nicht veröffentlicht werden

Am besten finde ich ja, dass eine solche veröffentlichung gegen die etikregeln der MAFIFA verstoßen würde. Derartige verwendungen des wortes „etik“ habe ich das letzte mal bei scientology erlebt…

Auch weiterhin viel spaß beim brüllball, ihr idjoten, die ihr dieses geschmeiß mit eurem geld mästet!

Herzlichen glückwunsch, ARD und ZDF!

Ich gratuliere den beiden mit kwasikopfsteuern finanzierten staatsfernsehsendern der BRD dazu, dass sie sich zu einem lieber nicht so offen in den meldungen genannten, an die FIFA gezahlten mehrstelligen milljonenbetrag die übertragungsrechte für die FIFA-fußball-geldmeisterschaft 2022 in katar gekauft haben. Ich gratuliere allen rundfunkgebührenzahlern (also jedem menschen, der eine wohnung hat) dazu, dass sie ihr geld so tollen leute geben müssen, die es dann so weise, weitblickend, menschenrechtsschonend und grunzversorgend ausgeben. Und hej, das bisschen korrupzjon in katar und die paar unterbezahlten und wie vieh gehaltenen ausbeutlinge, die zum teil schon beim bau der gigatomanischen brüllarenen verrecken… ist doch nix. Hauptsache, ein großes fest wird inszeniert! Und in der näxten sonntagsrede: werte und menschenrechte. Wi. Der. Lich.

Gruß auch an Franz Beckenbauer.

Prof. dr. Offensichtlich investigativ

Prof. dr. Offensichtlich macht mal wieder eine nebentätigkeit als investigativer jornalist und hat da gleich mal rausgekriegt, dass bei der vergabe der FIFA-brüllball-geldmeisterschaft an katar ein bisschen bestechungsgeld geflossen sein könnte. Niemand hätte das erwartet!

Übrigens: die paar milljönchen spekulazjons-monopoly-geld auf einem in der schweiz geführten bankkonto eines gewissen Uli Hoeneß stammen selbstverständlich alle aus völlig legalen geschäften… :mrgreen: