Mit dem heil kennen sie sich ja aus

Und auf einem dieser Fenster ist eben auch Hitler dargestellt. Als ich das bei einem frühen Besuch in der Kirche zum ersten Mal gesehen habe, habe ich zunächst gestutzt – und mir dann sehr schnell die Frage gestellt, ob es auch in anderen Kirchen entsprechende Darstellungen gibt und wie sie einzuordnen sind. Und in der Tat: Bei meiner Recherche habe ich 15 Kirchen gefunden, in denen Hitler bildlich verewigt wurde […] Viel interessanter sind aber natürlich die fünf Bilder, die während der NS-Zeit entstanden sind. Hier gibt oder gab es regimetreue Bilder – etwa Hitler und Hindenburg gemeinsam unter dem Hakenkreuz –, rätselhafte Darstellungen, bei denen Hitler neben Jesus steht und man nicht genau weiß, was der Künstler damit ausdrücken möchte, und sogar zwei Bilder, bei denen Hitler dezidiert negativ dargestellt wird […] Die problematischen Hitler-Bilder aus der Zeit vor 1945, die ich gefunden habe, stammen alle aus evangelischen Kirchen – etwa die schon erwähnte Darstellung von Hitler und Hindenburg unter dem Hakenkreuz

[Archivversjon]

Wenn das deutsche reich unter diesem österreicher nicht den krieg verloren hätte, hätten die scheißevangelen den vermutlich sogar zur anbetung freigegeben, denn Adolf Hitler hat doch alles als staatsform verwirklicht, wofür die Luther-fänns seit jahrhunderten stehen: judenhass, mies bezahlte arbeit, blinde gläubigkeit, hunger, krieg, massenentrechtung, unterdrückung, gewaltherrschaft, kinderdressur, intoleranz in einer strikt autoritären gesellschaft. So sieht der himmel der evangelen aus! Da fühlen die sich wie im paradies und fangen an, halleluja ihren mördergott zu loben! Und wer nicht mitmacht, wird gefoltert.

Einige bedauern sichlich bis heute, dass es nicht so gekommen ist und dass sie stattdessen dem Bonhoeffer eine kirche nach der anderen widmen.

Endlich!

Endlich steht mal ein kinderficker aus der hl. röm.-kath. kinderfickersekte, in der kinder in organisiert kriminellen strukturen systematisch sexuell missbraucht und mit körperlicher und psychischer gewalt dazu gefügig gemacht werden, als mutmaßlicher kinderficker vor einem ganz normalen landgericht statt vor einer dieser zum himmel stinkenden hl. röm.-kath. vertuschungsuntersuchungen. Und, was kommt dabei raus? Genau das, was niemand anders erwartet hätte: wie sich die kinderficker untereinander decken, auf die opfer ihrer gewalttaten scheißen, jede strafverfolgung vereiteln und sich gegenseitig helfen, schwere straftaten zu vertuschen. Einfach nur ekelhaft. Und wie sie nicht die geringste einsicht haben, dass es verdammte scheiße nochmal FALSCH ist, was sie da machen. Bäh! Sowas lebt, und Jesus musste sterben!

So ein jugendamt der BRD, also diese menschenverachtende drexbehörde, die im moment eltern damit bedroht, ihnen die kinder wegzunehmen, wenn sie diese nicht auf die BRD-coronadurchseuchungsschulen schicken, so ein beschissenes faschistenjugendamt hat übrigens nicht die geringsten probleme damit, kinder in die obhut von pfaffen zu geben. Oder sie in instituzjonen wegzusperren, wo solche kinderfickerpfaffen mit ihnen machen können, was sie wollen. So schade, dass diese scheiß-BRD kinder immer nur durch internetzzensur schützen will!

Der beste tag für einen kirchenaustritt ist übrigens gestern.

Die vereinten nazjonen über die kinderfickersekte

Die vereinten nazjonen haben die organisierte kriminalität zum sexuellen kindesmissbrauch in der hl. röm.-kath. kirche als organisierte kriminalität erkannt und ihre strukturen benannt [archivversjon]:

Demnach äußerten mehrere Fachleute in einem Brief vom 21. April Besorgnis angesichts zahlreicher Berichte, nach denen die Kirche versuche, Verbrechen zu vertuschen, mutmaßliche Täter zu schützen und Entschädigungen zu vermeiden […] Der Heilige Stuhl müsse Blockadepraktiken aufgeben und voll mit der jeweiligen staatlichen Justiz zusammenarbeiten, schrieben die Experten. Zudem solle er auf den Abschluss oder die Anwendung vertraglicher Abkommen verzichten, die es ermöglichten, Kirchenmitglieder der Rechenschaft zu entziehen.

Angesichts dessen, dass Kindesmissbrauch und Vertuschung über Jahrzehnte und in vielen Ländern verübt worden seien, sei man besorgt über eine „anscheinend systematische Praxis der Vertuschung und der Verhinderung einer gerichtlichen Aufarbeitung“

Die bundesrepublik deutschland zieht weiterhin für diese organisiert kriminelle bande zum sexuellen kindesmissbrauch eine so genannte „kirchensteuer“ ein und zahlt den obermotzen dieser bande sogar das gehalt, als ob sie staatsangestellte wäre. Kein wunder, dass es unter solchen umständen niemals zu einer strafverfolgung kommt.

Aber hej, hauptsache im internetz werden kinder „geschützt“!

Pfaffe des tages

Was macht eigentlich so ein erzbischhof, der sich mal an der prüfung der vati-kann-bank beteiligt hat? Mutmaßlich ein paar milljonen øre schwarzgeld aus einem illegalen geschäft waschen [archivversjon] zum beispiel:

Der 52-jährige Kirchendiplomat und gebürtige Genuese wird von der Staatsanwaltschaft verdächtigt, Schwarzgeld aus einem illegalen Fleischhandel seiner Familie über ein Steuerparadies und die Schweiz nach Italien geschleust zu haben, wie die italienische Zeitung „Il Secolo XIX“ (Onlineausgabe Freitag) berichtete. Die Verteidigung spricht von einer Erbschaft

Eine bank könnte gar nicht in besseren händen sein! Halleluja! Und überhaupt: es ist doch ein fortschritt, dass nicht nur bandenmäßig kinder vergewaltigt werden, sondern zur abwexlung auch mal gute, alte habgier zum tragen kommt. Einmal beichten, schnell ists vergeben, und ewig kann im himmel gesungen werden! Wunderbar, wie groß die gnade wird, wenn man sie nur regelmäßig benutzt!