Juchu und halleluja, corona ist besiegt!

Keine satire: badet einfach in weihwasser, und ihr werdet von corona geheilt, denn vorm hokus pokus weihwasser, da hat der deibel angst [archivversjon]!

Die kommentare sind fast noch gruseliger als der text. Wo kann man eigentlich dieses 21. jahrhundert zurückgeben, wenn es einfach nur kaputt ist?

Juchu! Halleluja! Der papst hat corona besiegt!

Papst Franze so:

Ich habe den Herrn gebeten, die Epidemie zu stoppen: Herr, halte sie mit deiner Hand auf. Dafür habe ich gebetet.

So einfach geht das! ⛪🧚👍🎅

Und wenns nicht funkzjoniert hat, dann glaubt wenigstens weiterhin daran, dass ihr nach dem verrecken ins kristliche wolkenkuckucksheim kommt! Und bloß nicht austreten und mit der gesparten kirchensteuer was sinnvolleres anfangen, sonst gehts ab in die ewigen flammen in der kristlichen folterkammer des lieben gottes! 🔥

Papst des tages

Der pope Franze meint, dass wir besser auf wischofone verzichten sollten, weil wir uns damit nur gegenseitig beleidigen und mit leeren worten überschwemmen lassen, wo wir doch besser schweigen sollten. Der sehnt sich nach den zeiten zurück, wo er, seinesgleichen und ein weiterer, sehr kleiner anteil der weltbevölkerung die monopolistische, von massenmedien gewährte möglichkeit hat, die intelligenz der restwelt zu beleidigen und die menschen mit leeren worten zu überschwemmen… und die mehrheit der weltbevölkerung hat nur die opzjon des schweigens.

Katolistan des tages

Jan-Heiner Tück, teolügner in der hl. röm.-kath. kinderfickersekte, findet, dass es nicht etwa religjöse neutralität sei, sondern eine privilegierung von religjonslosen, wenn man die kristlichen galgenfetische in öffentlichen gebäuden abhängt. Der war gut! 😂

Hey, professorchen Tück, du gut alimentiertes pfäffisches gesocks auf den staatlich gut besoldeten gotterklärungslehrstuhl, check your privilege!

Katolizismus des tages

Priester Richard Bucci von der römisch-katholischen Sacred Heart Church in West Warwick, Rhode Island, hatte beschlossen, alle Politikerinnen und Politiker, die für eine Erhaltung der bisherigen Abtreibungsrechte gestimmt hatten, mit Ausschluss von der Kommunion, Taufen, Hochzeiten und anderen kirchlichen Veranstaltungen zu strafen. Daraufhin auf die Missbrauchsverbrechen katholischer Kleriker angesprochen, erklärte er, dass Abtreibung töte, Pädophilie aber nicht

Kinderfickersekte des tages

Viele angehende Priester halten nicht bis zur Weihe durch, weil sie sich verlieben

[Archivversjon]

Das ist so eine art menschenzentrifuge, mit der man menschen voneinander trennt um spezielle menschen anzureichern: die, die darauf stehen, sich von kleinen knaben einen blasen zu lassen oder ihren erigierten hirtenstab in ganz kleine leibespforten zu stecken, bleiben gehäuft übrig. Müsst ihr verstehen, das ist der lebensstil von diesem Jesus! Halleluja! ⛪

Stirb, scheißkirche, stirb! Etisch und spirituell bankrott bist du schon lange.

Treffer! Versenkt!

Spätestens seit Hitlers reichskonkordat inklusive staatlicher besoldung von bischöfen und staatlichen einsammelns der kirchensteuer ist das geld der wahre g’tt der hl. röm.-kath. scheißkirche in deutschland! Allerdings wird das nur in polen mal etwas deutlicher gesagt [archivversjon]:

In Polen hat zu Weihnachten Grzegorz Gorny in der polnische Wochenzeitung „wPolityce“ scharfe Kritik an der synodalen Kirche in Deutschland geübt und den deutschen Kardinälen, Bischöfen und Theologen vorgeworfen, dass diese viele Handlungen durchsetzen möchten, die seit den Anfängen des Christentums als inakzeptabel galten und die nicht länger als Sünde angesehen werden sollten. Hier geht es um z. B. darum, homosexuelle Beziehungen zu segnen oder Menschen die Eucharistie zu geben, die in nicht-sakramentalen Beziehungen leben. „All dies passiere im Namen der Barmherzigkeit, – wie viele deutsche Geistliche sagen – denn die Kirche kann niemanden ausschließen und der Sinn ihres Handelns sollte ‚Begleitung‘, ‚Unterscheidung‘ und ‚Einbeziehung‘ sein.“ „Das klingt alles sehr schön, hält aber der Konfrontation mit der Realität nicht stand. Denn es gibt eine Sünde, die einen Gläubigen Katholiken definitiv aus der Gemeinschaft der Kirche ausschließt. Diese Todsünde ist die Nichtzahlung der Kirchensteuer.“ […] „Geld erweist sich daher als das Hauptbindemittel der deutschen Kirche. Sie können abtreiben, gegen Jesus lästern, nicht an die Existenz Gottes glauben – es spielt keine Rolle: Sie sind immer noch ein Mitglied der Kirche und können (wie die Praxis zeigt) ohne Probleme die Kommunion erhalten. Wenn Sie sich jedoch weigern, Geld zu zahlen, werden Sie sofort aus der kirchlichen Gemeinschaft ausgeschlossen. Hier gibt es keine Gnade mehr, die Kasse muss stimmen.“

Klatsch, der sitzt! Bwahahahahaha! 😇

Wobei die geistlichen noch durch ihre seilschaften zum verhindern der strafverfolgung für kinder-vergewaltiger zusammengehalten werden. Weil kinder ficken eben auch ganz wunderbar geht, hosianna in der höhe, die kasse stimmt doch! Schön, dass der staat das geld für diese seilschaften einsammelt!

Der beste tag für einen austritt aus der kirche ist heute.

Kinderfickersekte des tages

Anderthalb Jahre nach der Missbrauchsstudie der katholischen Kirche bleiben strafrechtliche Konsequenzen aus

Das war doch der zweck der ganzen veranstaltung: weiterhin die täter zu schützen. Oder hat jemand etwas anderes geglaubt? Wenn man strafverfolgung will, lässt man die mafia mit ihren wohlorganisierten kinderfickerringen nicht selbst „aufklären“, sondern geht deren verbrechen wie jedes andere verbrechen an. Aber so lange hier parteien mit einem scheiß-C im parteinamen regieren, so lange werden die röm.-kath. und ev.-luth. kirchenverbrecher weiterhin im rechtsfreien raum machen dürfen, wozu immer sie ihre lust treibt, ohne eine strafe befürchten zu müssen.

Wer seine kinder lieb hat, hält sie mit allen vertretbaren mitteln von den kristlichen scheißkirchen fern! Und wer auch nur eine spur von anstand und ehre in sich spürt, tritt aus diesen selbstsüchtigen verbrechervereinen aus. Kleiner hinweis von mir: Jesus war da auch nicht drin. Und was der zu den kalten, gewaltgeilen, herzenfressenden machenschaften gesagt hätte, kann ich mir ausgesprochen lebhaft vorstellen. 😇

Was hat uns allen denn noch so richtig gefehlt?

Richtig: künstliche intelligenz, die von den großmotzen der hl. röm.-kath. kinderfickersekte als etisch korrekt abgesegnet wurde, die hat uns noch ganz dringend gefehlt. Hoffentlich gibts da dann als siegel ein heiligenbildchen drauf! 😇

(Nein, ich habe nix gegen etik-erwägungen bei kompjutertechnik. Aber nicht von dieser herzenfressenden scheißmafia vorangetrieben! Von deren „etik“ hat die welt wahrlich mehr als genug gehabt.)

Kinderfickersekte des tages

In einem Prozess um Kindesmissbrauch durch einen früheren katholischen Priester in Frankreich hat der Angeklagte mit seinem Geständnis schockiert. Er habe als Leiter von Ferienlagern zeitweise „vier bis fünf Kinder pro Woche“ missbraucht, sagte der ehemalige Geistliche Bernard Preynat am Dienstag zum Auftakt seines Verfahrens in Lyon. Er gab sexuelle Übergriffe auf Jungen über einen Zeitraum von 20 Jahren zu […] Kardinal Philippe Barbarin trat als Erzbischof von Lyon zurück, nachdem ihn ein Gericht in erster Instanz schuldig gesprochen hatte, den Priester jahrelang gedeckt zu haben

[Archivversjon]

Und zwei verdammte jahrzehnte lang ist „niemanden etwas aufgefallen“, wurde vertuscht und geschwiegen.

Auch weiterhin gilt: wer seine kinder lieb hat, hält sie von den kristlichen kirchen fern, und zwar ganz besonders von der hl. röm.-kath. kinderfickersekte, wo sich solche „kinderfreunde“ ganz besonders sicher und geschützt fühlen können. Was die feierlichen, weihevollen reden von würde und moral im lichte der organisiert kriminellen kinderfickerei wert sind, eröffnet sich übrigens schon durch ganz kurze benutzung eines ganz gewöhnlichen gehirnes.

Religjöse zensur des tages

Eine Netflix-Parodie, die andeutet, dass Jesus homosexuell gewesen sei, muss in Brasilien aus dem Netz genommen werden

Klar, das wissen die kristen in katolistan ja auch ganz genau: dieser Jesus war so rein, dass er vermutlich nicht mal gelernt hat, wie er seinen penis benutzt, und die schwulen sind die priester, die ihren penis so gern in zarte knabenmünder stecken. Folglich ist es eine gotteslästerung, wenn man Jesus als schwul darstellt, und die muss wegzensiert werden.

Dass dieser g’tt sich aber auch nie selbst zu helfen weiß, wenn ihn mal jemand beleidigt! Dass dieser gott aber auch immer die unterstützung von richtern, zensoren und henkern braucht! Vermutlich hat er einen schwächeanfall, ist von der schöpfung immer noch etwas erschöpft, so dass wir menschen ihm ein bisschen zur hilfe kommen müssen… :mrgreen:

Katolizismus des tages

Kardinal Rainer Maria Woelkli aus der hl. röm.-kath. scheißkirche hat mal wieder die moral entdeckt und findet es gar nicht gut, wenn man bei schwangeren pränatale diagnostik von der krankenkasse bezahlen lässt, weil man dann durch die vermehrte abtreibung schwer behinderter kinder ja gottgewolltes leben totmacht. Haben die kinderfick-pfaffen jetzt schon so wenig kindernachschub bei den blasebälgern, dass sie auch downies nehmen? Oder möchte dieser an geist und seele höllenbraungebrannte satan von kardinal das problem mit zwar gottgewollten, aber dafür nicht so richtig elterngewollten kindern lieber wieder so schön katolisch organisiert lösen, wie es im 20. jahrhundert in irland üblich war. Ja, 20. jahrhundert, nicht mittelalter. Ja, irland, also mitten in europa, nicht irgendwo in der „dritten welt“:

Die Mission der Heilsbringerinnen: Sie nahmen unverheiratete Mütter auf. Sex außerhalb der Ehe galt damals in Irland als Todsünde, die Kinder solcher Verbindungen als irdisches Übel. Tausende Frauen sollen deshalb in all den Jahren nach Tuam gekommen sein, um in aller Heimlichkeit ihre Kinder zu gebären und Buße für ihre Taten zu tun […] Doch die Gesundheitsversorgung in und um das Kloster war offenbar so schändlich, dass viele Kinder in den Monaten nach der Geburt verstarben. Blutvergiftungen, Tuberkulose, Lungenentzündungen, Mangelernährung, Röteln – es hab [sic!] viele Grüne [sic!] für die Tode der Säuglinge und Kleinkinder. […] „Wenn ein Kind sich etwas einfing, bekamen es die anderen Kinder auch. Die Nonnen haben dagegen nichts getan“ […] Einige hätten in ihrem eigenen Durchfall gelegen, weil sich niemand um sie gekümmert habe […] Die Einrichtung sei überfüllt gewesen und es hätte keine Arzte [sic!] gegeben, an die man sich hätte wenden können […] Einwohner von Tuam hätten desöfteren beobachtet, wie Kinder in der Nacht von Totengräbern hinausgetragen und in Leichentücher gehüllt im Massengrab abgelegt worden sein. Ihr Grab war nicht mehr als eine ehemalige Klärgrube

Woelkli, du bist wie ein schön bemaltes grab, nett anzuschauen, aber in dir ist nur tod, verwesung und dreck, du satan, du! Je weniger deine herzzerfressene scheißreligjon die gesellschaft prägt, desto erträglicher wird das leben für die menschen.

Fahr in die hölle zurück, aus der du gekommen bist!

Lobende erwähnung

Zwei katholische Bischöfe haben in ihren Weihnachtspredigten vor überzogenen Erwartungen an digitale Alltagsassistenten wie denen von Amazon und Apple gewarnt. „Alexa, Siri und andere Maschinen erzählen uns Witze, unterhalten sich mit uns und kaufen für uns ein“, sagte etwa der Kölner Erzbischof Rainer Maria Woelki laute dem vorab verbreitetem Manuskript in seiner Weihnachtspredigt im Kölner Dom. „Humanoide Roboter können bereits streicheln, lachen und weinen, um uns menschliche Nähe zu suggerieren.“ Dies sei aber letztlich eine Illusion. „Dahinter stehen schlicht rationale Algorithmen, die menschliches Verhalten imitieren und Realität und Suggestion verschwimmen lassen.“

Ich mag es ja, wenn röm.-kath. großpfaffen ihre schäfchen vor illusjonen warnen. Da brauche ich die witze nämlich gar nicht mehr zu schreiben.

Aber zum glück brauchen kinder keine angst davor zu haben, in der hl. röm.-kath. kinderfickersekte von irgendwelchen illusjonen sexuell missbraucht zu werden. Nein, das sind echte pfaffen, deren taten von dieser ganzen bande vertuscht und gedeckt werden. Und dahinter steht schlicht satanische heuchelei, die glauben und persönliche verantwortung imitiert und die realität hinter dieser suggestion verschwimmen lässt. 🤮

Neues… ähm… nichts neues aus der kinderfickersekte

Legionäre Christi
Untersuchung belegt massenhaften Kindesmissbrauch durch Ordensgründer Maciel

Eine interne Untersuchung der katholischen Kongregation der Legionäre Christi hat ergeben, dass ihr Gründer Marcial Maciel mindestens 60 Minderjährige missbraucht hat […] wurden 175 Kinder und Jugendliche von 33 Priestern der Ordensgemeinschaft missbraucht

[Archivversjon]

Wer keine organisiert kriminellen kinderfickerringe unterstützen will, muss aus der hl. röm.-kath. scheißkirche austreten!

Kinderfickersekte des tages

Zu Beginn des neuen Jahres verordnet sich die katholische Kirche in Deutschland erneut schärfere Regeln zum Umgang mit Missbrauch. Erstmals werden sie in allen Bistümern verbindlich und einheitlich

Ich wüsste da ja auch ein paar regeln: das strafgesetzbuch. Das ist in der ganzen BRD einheitlich und sieht haftstrafen für sexuellen kindesmissbrauch vor. Aber die hl. röm.-kath. satanskirche darf sich unter dem schutz der unheiligen dreieinigkeit aus pater, blasebalg und notgeilem geist offenbar ihre eigenen regeln setzen, weiterhin ihre kinderfickpriester in organisierter kriminalität vor strafverfolgung schützen und zusehen, dass auch alles so weiterläuft wie gewohnt. Wäre ja schlimm für die priesterschaft, wenn die lustknaben ausgehen! 🤮

Ich werde jetzt einbrecher, und ich gebe mir selbst schärfere regeln zum umgang mit einbruchsdelikten. Ob ich wohl auch damit so durchkomme, dass die BRD-staatsanwaltschaften niemals so gegen mich ermitteln, dass ich hinter gitter gesteckt werde?

Aber hauptsache, im internetz gibts keine „rechtsfreien räume“! 😦

Kinderfickersekte des tages

Was für ein frömmelndes geschmeiß sammelt sich eigentlich in so einem orden, der sich dem schutz armer und gefährdeter kinder verschrieben hat? Richtig, die typisch notgeilen kristlichen „kinderfreunde“ aus katolistan, die in organisierter kriminalität strukturen aufbauen, die eine strafverfolgung langfristig verhindern.

Wer seine kinder lieb hat, hält sie aus sämtlichen instituzjonen „für kinder“ raus, denn dort sammeln sich solche leute. Und wenn es kristliche instituzjonen sind, dann sind gewalt und sogar sexueller missbrauch beinahe sicher. Müsst ihr verstehen, das ist dieser hl. geist der satansanbet… ähm… kristen, der die gläubigen in die liebe und in die wahrheit führt. 🤮