Juchu! Corona endgültig besiegt!

Der drache ist tot, der deibel kann einpacken:

Auch einige Kirchenleute, versammelt unter dem Bild des drachentötenden Erzengels Michael, wollten die Gunst der Stunde nicht ungenutzt lassen. Sie veröffentlichten ausgerechnet mit dem Unterzeichnungsdatum „8. Mai“ einen dramatischen „Corona“-Aufruf, in dem sie von der „allerseligsten Jungfrau“ Maria einen Sieg über die „alte Schlange“ (d.i. der Teufel) und „die Pläne der Söhne der Finsternis“ erbaten.

Und welche pläne der illuminati… ähm… söhne der finsternis erwarten die fröhlichen katolischen führer?

Denn es drohe jetzt der Zivilisation die Aufrichtung einer „verabscheuungswürdigen technokratischen Tyrannei“, in welcher gottlose Menschen im Zuge einer virtuell bewerkstelligten Auflösung des Realen „über das Schicksal der Welt entscheiden können“.

Ach so, eine andere tyrannei als die, die sie selbst auf die menschheit loslassen wollen.

Das nächste mal bitte nicht so viel weihrauch in die zigarette drehen!

Endlich! Corona besiegt!

Während der schwierigen Zeit der Corona-Epidemie wird der Präsident der polnischen Bischofskonferenz, Erzbischof Stanisław Gądecki, am Sonntag, dem 3. Mai, in Jasna Góra Polen dem Allerheiligsten Herzen Jesu und der Heiligen Jungfrau Maria, Königin von Polen, anvertrauen

Ich würde da ja eher auf die möglichkeit eines impfstoffes als auf diesen hokuspokus hoffen. Dieser hl. röm.-kath. gott, dem ein paar hl. röm.-kath. gropfaffen da so vertrauensvoll ihr heimatland polen anvertrauen, hat für uns ja schon das corona-virus geschaffen. Der hat das doch alles geschaffen, oder?! Der hat doch sonst auch alles geschaffen, was wir ohne eigene leistung auf der erde vorfinden… :mrgreen:

Corona trifft die ärmsten der ärmsten der ärmsten!!!1!!elf!!!1!

Die anhaltende Corona-Pandemie wirkt sich immer mehr auf die ohnehin schwierige Finanzsituation des Vatikan aus. Laut einem am Mittwoch veröffentlichten Bericht […] schätzen Experten, dass der Kirchenstaat aufgrund ausbleibender Besucher allein im März bis zu zehn Millionen Euro an Einnahmen verloren haben könnte […] Der Vatikan steht durch rückläufige Einnahmen, höhere Verwaltungsausgaben und eine schwierige Lage an den Finanzmärkten bereits seit geraumer Zeit unter Spardruck

Selbst Jesus kullert da ein dickes, bitteres tränchen über die backe! Zu schade, dass der sein ganzes leben lang nie richtig geld hatte, sonst würde er sicherlich gern aushelfen… :mrgreen:

Fast so wirksam wie ein mund-nasen-wärmtuch

Ich befürchte, das ist keine satire:

Corona-Flyer:
Schutz vor Epidemie durch die Wundertätige Medaille

Nehmen auch Sie in Zeiten der Epidemie besonders Zuflucht zu Maria! Tragen Sie die Wundertätige Medaille mit Vertrauen und verteilen Sie sie zum Schutz vor der Seuche Ihren Mitmenschen, nach Möglichkeit auch an jene, welche daran bereits erkrankt sind!

Aber hej, wenn es dieses jahr im sommer schon nirgends mehr diese beliebten mittelalter-partys gibt, dann kann man doch wenigstens mittelalter fürs richtige leben veranstalten.

Ich habe da eine reklamazjon. Ich will dieses 21. jahrhundert zurückgeben…

Juchu! Halleluja! Österreich hat corona besiegt!

Der Grazer Bischof Wilhelm Krautwaschl hat in Mariazell angesichts der Corona-Pandemie Österreich und die Menschen im Land der Gottesmutter Maria anvertraut

[Archivversjon]

Schon schade, dass man den rest der erde nicht Astarte… ähm… dieser ominösen gottesmutter andrehen kann, damit die sich mal drum kümmert.

Kinderfickersekte des tages

„Es ist beschämend, wie immer neue Fälle sexualisierter und auch spiritueller Gewalt gegenüber Kindern, Jugendlichen, Frauen und gar Ordensfrauen an die Öffentlichkeit kommen“, sagte „Wir sind Kirche“-Sprecher Christian Weisner der Deutschen Presse-Agentur in München

Aha, diejenigen, die sich so weitgehend mit den hochnotfrommen satanischen gewalttätern aus der hl. röm.-kath. vergewaltigungs- und kinderfickersekte identifizieren, dass sie in der kurzform „wir sind kirche“ von sich selbst sagen, dass sie die hl. röm.-kath. vergewaltigungs- und kinderfickersekte sind, finden es also vor allem beschämend, dass die machenschaften der hl. röm.-kath. vergewaltigungs- und kinderfickersekte „an die öffentlichkeit“ kommen.

Mit verlaub: das passt! 👿

Der beste tag für einen kirchenaustritt ist übrigens heute. Es gibt keine reform, die etwas gutes hervorbringen kann, weil der gesamte kristliche satanshaufen von seinen wurzeln bei Paulus her verdorben und vergammelt ist.

Hl. röm.-kath. kinderfickersekte des tages

Schwere Vorwürfe rücken ein ehemaliges katholisches Heim für schwer erziehbare Jungen ins Visier der Justiz […] Er schilderte Entsetzliches, sprach von Prostitution, von „Anschaffen“ und „Sexpartys“. „90 Prozent der Jungen gingen am Wochenende los und beklauten die Dorfbewohner, 10 Prozent fuhren zum Anschaffen nach München.“ Zwei seiner Freunde hätten sich erhängt – einer davon in der Dusche mit einem Schal von 1860 München. Auch er selbst habe schon als Kind versucht, sich das Leben zu nehmen

Und natürlich lief das mal wieder jahrzehntelang, ohne dass sich jemand dafür interessierte. Aber hey, hauptsache, man zensiert zum „jugendschutz“ irgendwelche kompjuterspiele, kämpft gegen eingebildete „rechtsfreie räume“ im überregulierten BRD-internetz, macht scharfe gesetze gegen häjhtspietsch (früher unter deutschen begriffen wie „freie meinungsäußerung“, „geschmacklosigkeit“ und „dummheit“ bekannt) und lässt die hl. röm.-kath. kinderfickersekte mit ihren ausgedehnten kinderficker-geheimbünden einfach weitermachen, die ist ja systemrelevant und staatstragend! 🤮

Wo der priestermangel der katolen herkommt…

erklärt mal Frédéric Martel [archivversjon]:

Wer in den 1940er- und 50er-Jahren als junger Mann seine homosexuelle Neigung entdeckte, fand in der römisch-katholischen Kirche einen Zufluchtsort.

Dort wurde die angebliche Schwäche zu einer Stärke: „Man lebt ausschliesslich unter Männern, kann die Kleidung anziehen, die man will, und – das Wichtigste – man muss weder heiraten noch Beziehungen mit Frauen eingehen, ohne verdächtig zu wirken.“

Deshalb gebe es heute, in einer zunehmend liberalen Gesellschaft, kaum noch Männer, die Priester werden wollen, so Martel

Katolizismus: nichts als eine instituzjon gewordene, gewaltige neurose der sexualverdrängung. Kein wunder, dass die durch und durch absonderlich und krank wirken. Aber die vorstellung, dass der vatikan wohl leer wäre, wenn sämtliche schwulen die katolische kirche verließen, ist schon sehr erheiternd. 😀

Katolizismus des tages

Ist schon bitter, wenn der obermagus der katolen seinen zauberspruch gegen corona spricht und zur zusätzlichen unterstützung seiner gottesvertreterlichen worte einen zauberstab… ähm… einen antiken, im seuchenzeiten angeblich wundertätigen kreuzfetisch aus der hl. rumpelkammer nach draußen stellt, und dann fällt regen auf das ding und es fängt an, zu verrotten [archivversjon]:

Das Holz des jahrhundertealten Kreuz ist nach zwei Stunden Wasseraufnahme inzwischen aufgequollen. An einigen Stellen des Firnisses haben sich Blasen gebildet, die Temperafarbe hat sich an mehreren Stellen gelöst. Die Restauratoren versuchen derzeit, das Kreuz zu retten

Aber gegen corona wird es helfen! Müsst ihr ganz feste dran glauben!

Auch in hannover gibts katolen…

…und davon gar nicht mal so wenige. Hildesheim ist sehr nahe, und hannover ist für hildesheimer eben die nächste „große“ stadt. Die polizei hat gestern in hannover eine hl. röm.-kath. coronaparty aufgelöst [archivversjon].

Die Gemeinde akzeptierte zwar die Entscheidung, konnte sie aber inhaltlich nicht nachvollziehen

Menschen, die in der hl. röm.-kath. kinderfickersekte sind, können so einiges nicht nachvollziehen…

Kennt ihr den schon?

Liturgiewissenschaftler mahnt zu mehr Hygiene in Gottesdiensten

[…] „Es muss eigentlich selbstverständlich sein, dass sich Priester und Kommunionsspender vor Beginn der Messfeier gründlich die Hände reinigen und zusätzlich vor und nach der Austeilung der Kommunion die Hände desinfizieren“ […]

Aber die haben doch vorher gebetet und die oblaten in das fleisch des heilandes verwandelt — bei diesem wundersamen prozess werden krankheitserreger doch einfach nur noch weggebritzelt… ⚡

Na ja, hauptsache das schöne kirchengebäude hat einen blitzableiter, wäre ja scheiße, wenn das abfackelt. Aber für die gesundheit der schäfchen reichen ein paar hokus pokus zaubersprüche, da muss man nix weiter tun. 🧚

Juchu und halleluja, corona ist besiegt!

Keine satire: badet einfach in weihwasser, und ihr werdet von corona geheilt, denn vorm hokus pokus weihwasser, da hat der deibel angst [archivversjon]!

Die kommentare sind fast noch gruseliger als der text. Wo kann man eigentlich dieses 21. jahrhundert zurückgeben, wenn es einfach nur kaputt ist?

Juchu! Halleluja! Der papst hat corona besiegt!

Papst Franze so:

Ich habe den Herrn gebeten, die Epidemie zu stoppen: Herr, halte sie mit deiner Hand auf. Dafür habe ich gebetet.

So einfach geht das! ⛪🧚👍🎅

Und wenns nicht funkzjoniert hat, dann glaubt wenigstens weiterhin daran, dass ihr nach dem verrecken ins kristliche wolkenkuckucksheim kommt! Und bloß nicht austreten und mit der gesparten kirchensteuer was sinnvolleres anfangen, sonst gehts ab in die ewigen flammen in der kristlichen folterkammer des lieben gottes! 🔥

Papst des tages

Der pope Franze meint, dass wir besser auf wischofone verzichten sollten, weil wir uns damit nur gegenseitig beleidigen und mit leeren worten überschwemmen lassen, wo wir doch besser schweigen sollten. Der sehnt sich nach den zeiten zurück, wo er, seinesgleichen und ein weiterer, sehr kleiner anteil der weltbevölkerung die monopolistische, von massenmedien gewährte möglichkeit hat, die intelligenz der restwelt zu beleidigen und die menschen mit leeren worten zu überschwemmen… und die mehrheit der weltbevölkerung hat nur die opzjon des schweigens.