Kim „Dotcom“ Schmitz des tages

Nachdem ich die deutsche regierung gehackt habe, haben die mir mein erstes geschäftliches darlehen von einem megadollar für meine security-klitsche gewährt. Ich habe binnen eines jahres zurückgezahlt

Wer noch mehr lachen möchte: hier sind einige frühtexte von Kim Schmitz

Advertisements

Kim Schmitz des tages

Kim Schmitz, erfinder des geschäftsmodells, leuten für die „warez“ und „filmz“ anderer leute geld für premjum-zugänge zu seinem hochladedingens aus der tasche zu lutschen und wohlbekanntes großmaul mit geringer cerebraler verpflichtung, hat ein „neues“ geschäftsmodell entdeckt: er macht wieder seine hochladeseite „megaupload“ auf. Und damits auch jeder mitkriegt, wirds in das sommerloch hinein PResseerklärt und in kürze kriegt jede mäjhladresse aus seiner alten datenbank eine freundliche, informative spämm, damit auch schnell ganz viel nutzerviehmasse da ist.

Kim Schmitz des tages

Mein Verteidigungsteam hat gekündigt, nachdem mir das Geld ausgegangen ist

Mein „mitleid“ könnte nicht kleiner sein. Wer nicht versteht, warum, lese hier weiter. Und wer dann noch nicht genug hat und etwas länger zeit für lustige lektüre aufbringen möchte, lese bitte hier weiter. Aber vorsicht, dabei kann es passieren, dass die tischkante durch bissmarkierungen verziert wird.

Ich befürchte nur, der wird (womöglich unter abdrücken echter krokodilstränen mitten in die juhtjuhbb-kamera hinein) zu spenden aufrufen… und es wird sogar leute geben, die diesem typen geld in den rachen werfen. Diesem jura- und patenttroll, diesem kompjutersicherheitsspezjalexperten, diesem unfähigen gehilfen der spämmer und dem erfinder des geschäftsmodells, für die „warez“ und „moviez“ anderer leute abzukassieren.