(Nichts) neues von der kinderfickersekte

Die hl. röm.-kath. scheißkirche so: nee, das ist nicht gut, wenn sexueller kindesmissbrauch in den USA demnächst gar nicht mehr verjährt, da müssen wir unbedingt mal lobbyarbeit gegen machen.

So schade, dass die kinder immer nur im internetz durch zensur und überwachung geschützt werden sollen, aber niemals durch ein entschlossenes durchgreifen gegen die organisierte kriminalität zum sexuellen kindesmissbrauch in der hl. röm.-kath. scheißkirche.

Ach, so nennt man das!

Die Zahl der von Sprachstörungen betroffenen Kinder und Jugendlichen in Deutschland ist einer Untersuchung zufolge gestiegen. Allein zwischen den Jahren 2019 und 2021 wuchs die Zahl der betroffenen Sechs- bis 18-Jährigen um rund neun Prozent, bei den 15- bis 18-Jährigen sogar um fast 21 Prozent

[Archivversjon]

Und ich dachte immer, das heiße hiphop.

In der BRD kümmert man sich um schulpflichtige kinder…

Man behilft sich mit Holztunneln zum Schutz vor herabfallenden Trümmern und Stickern als Warnung vor dem Öffnen wackeliger Fenster […] Fakt, dass die Unfallkasse den Betrieb dieses Berliner Gymnasiums nicht mehr riskieren will – weil zwei Drittel der rund 700 alten Fenster so stark beschädigt sind, dass sie auf Kinder stürzen könnten

[Archivversjon]

Weia! Das sind die zustände in einem staat, der kinder durch totale anlasslose überwachung aller bewohner — so genannte „vorratsdatenspeicherung“ — schützen wollte. So richtige kinderfreunde eben! 🤢️

Endlich

Innenministerin Nancy Faeser (SPD) will endlich mal was gegen die ganzen kinderficker machen. Das wurde aber auch mal zeit, dass p’litisch gegen die organisierte kriminalität zum systematischen sexuellen kindesmissbrauch in der hl. röm.-kath. kirche vorgegangen wird!!1!

Oh, das ist gar nicht ihre absicht: Diese nach geistiger verwesung und lüge stinkende und offen p’litisch kindesmissbrauchende giftfotze will nur eine anlasslose totalüberwachung der gesamten bevölkerung.

Schule im BRD-reichshauptslum

Wegen ausgebliebener Sanierungen dringt derzeit bei Regen Wasser in das Gebäude ein. Ein Teil des Schulgebäudes war bereits wegen Schimmelbefalls unbenutzbar

Müsst ihr ganz feste dran glauben: ein scheißstaat, der solche zustände hervorbringt, wird einen halbwegs verantwortbaren schulbetrieb unter den bedingungen einer weiteren coronawelle hinkriegen. Und in der sonntagsrede kommt dann immer die wichtigkeit der bildung und die kinder, die schönen, kleinen kinder. Das geld geht dann aber lieber in hundert-milljarden-packungen in die korrupzjon der bundeswehrmacht.

Mann, hatten wir mit dem relativ milden omikron-scheißvirus einen massel!

Klaut, händi guhgell und ändräut des tages

Google:
Konto gesperrt, da ein Vater Fotos von seinem nackten Kleinkind für den Arzt gemacht hat

Auch weiterhin viel spaß mit den überwachungswanzen, die ihr durch euer ganzes scheißleben tragt. Mit der kontosperrung und späteren kontolöschung war die sache natürlich noch nicht erledigt:

Kurze Zeit kam es noch dicker. Der Vater erhielt mit der Post einen Briefumschlag der Polizei von San Francisco. Er enthielt einen Brief, in dem er darüber informiert wurde, dass gegen ihn ermittelt wurde, sowie Kopien der Durchsuchungsbeschlüsse für Google und seinen Internetdienstanbieter. Ein Ermittler, dessen Kontaktdaten angegeben waren, hatte um alles im Google-Konto gebeten: Internetsuchen, Standortverlauf, Nachrichten und alle Dokumente, Fotos und Videos, die er bei Google gespeichert hatte. Seitens der Polizei hieß es, dass nichts gefunden wurde, was den Verdacht rechtfertigt

Besonders lustig wird es, wenn wegen so einer sache die bullerei am arbeitsplatz auftaucht und dort mal mit vorgezeigtem durchsuchungsbeschluss nachschaut, ob darstellungen von sexuellem kindesmissbrauch auf der festplatte rumliegen. Danach ist ein mensch erledigt. Und nein…

In dem Bericht nennt man noch ähnliche Fälle, bei denen der Anbieter das Konto nach dem automatischen Upload sperrte

…so etwas ist kein bedauerlicher einzelfall.

Aber ihr habt ja alle nix zu verbergen. Erich Mielke wäre so stolz auf euch gewesen und hätte euch alle 7/24 geliebt!

Und nun zum spocht

Viele Jahre hat er gebraucht, um diesen Schritt zu wagen. Der ehemalige Weltklasse-Wasserspringer Jan Hempel macht in der ARD erstmals einen Vorwurf von schwer fassbarer Tragweite öffentlich: Sein ehemaliger Trainer Werner Langer habe ihn schwer missbraucht, 14 Jahre lang. „Es fing an mit Anfassen, erst einmal im Monat, bis es dann täglich zu sexuellen Handlungen kam“, sagt er. Jan Hempel war elf Jahre alt, als Langer erstmals übergriffig geworden sein soll […] Einer der schlimmsten Übergriffe auf Jan Hempel ereignete sich seinen Angaben zufolge 1992 bei den Olympischen Spielen in Barcelona. Langer habe Hempel unmittelbar vor dem Wettkampf auf einer Toilette vergewaltigt […] Alle, die später von dem Missbrauch erfuhren, hätten darüber geschwiegen und keinerlei Interesse an Aufarbeitung gezeigt. Mehrere Zeugen und Weggefährten Hempels stützen diese Aussage […] „Ich habe es viele Jahre am eigenen Leibe spüren müssen, dass dem DSV nur der sportliche Erfolg wichtig ist. Es wird einfach über Leichen gegangen und wenn man nicht mitzieht, fliegt man raus“

[Archivversjon]

„Selbstfahrendes auto“ des tages

Tesla Autopilot:
Neue Beta überfährt Kinder ungebremst

[…] Teslas Full-Self-Driving-Software fällt bei diesem einfachen und sicherheitskritischen Test wiederholt durch, mit potenziell tödlichen Ergebnissen […]

Freut ihr euch auch alle schon so sehr auf diese ganzen „selbstfahrenden autos“? Endlich bekommt der typische textbaustein, dass ein mensch, nachdem er einfach so die fahrbahn betreten hat, von einem auto erfasst wurde, ein stück wahrheit: der fahrer spielt dann ja keine rolle mehr dabei, der sitzt in seiner scheißkarre und daddelt mit dem scheißhändi rum. Auf die grabsteine schreiben wir dann einfach „Ein bedauerlicher softwäjhrfehler, aber die zukunft kommt“.

Künstliche intelligenz im auto ist gescheitert… nur korrupte p’litiker, dumme idjoten und verlogene werber würden etwas anderes erzählen.

In hannover wird gemessert

Der Mann geriet zunächst ohne erkennbaren Grund mit einem 13-jährigen Kind und einem 17-jährigen Jugendlichen in Streit. Im weiteren Verlauf besprühte der Täter das Kind mit Pfefferspray und schlug es mit Fäusten gegen den Oberkörper, wodurch dieses leicht verletzt wurde. Anschließend bedrohte der Mann die beiden Minderjährigen mit einem Messer, woraufhin sie vor dem Angreifer flüchteten. Der 34-Jährige ließ von den Minderjährigen ab und schlug einer vorbeifahrenden 57-jährigen Radfahrerin unvermittelt ins Gesicht, wodurch diese ebenfalls leicht verletzt wurde. Der 34-Jährige wurde daraufhin von Passanten festgehalten, bis die Polizei eintraf. Während der Festnahme griff der Mann die Einsatzkräfte an, wodurch eine Polizistin und ein Polizist leicht verletzt wurden. Der Mann wurde nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen in ein psychiatrisches Krankenhaus eingewiesen

(Nichts) neues von der kinderfickersekte

Der frühere Bischof Emil Stehle hat dabei geholfen, in Deutschland wegen sexuellen Missbrauchs strafrechtlich verfolgte Priester vor den Behörden zu verstecken. Das ist das Ergebnis einer von der Deutschen Bischofskonferenz in Auftrag gegebenen Studie

Der beste tag für einen kirchenaustritt war übrigens gestern. Aber heute geht es zum glück auch noch. Dieser Jesus aus nazaret, um den die kristen immer so ein gewese machen, war übrigens auch kein krist.

Die uns immer von gottgefälliger sexualmoral erzählen

Der Geistliche habe bei der Abnahme der Beichte im Beichtstuhl masturbiert, die Mädchen nachts im Schlafraum aufgesucht, zu sich auf den Schoß gezogen und dabei unter den Schlafrock gegriffen, sagt sie über einen Mann, den sie sonst als liebevoll erlebt habe, der beliebt gewesen sei. Eines Nachts aber sprachen die Mädchen sich ab. Sie hätten sich wie Mumien in die Decken eingehüllt und sie bis über den Kopf gezogen, erinnert sie sich 50 Jahre später in ihrer Wohnung in Madrid. Eine Erzieherin habe dies gesehen und nach dem Verhalten der Mädchen gefragt. Nachdem sie ihr gesagt hätten, dass der Pfarrer sie nachts „besuche“, hätten sie ihn nie wieder gesehen […] Manche Bistümer beteiligen sich an einer Aufklärung, andere sperren sich […] Tatsächlich hat die katholische Bischofskonferenz erst nach großem öffentlichem Druck im Februar ein Anwaltsbüro mit der Untersuchung des Missbrauchs beauftragt. Doch viele Opfer lehnen das Vorhaben ab, weil der Chef des Anwaltsbüros, Javier Cremades, selbst Mitglied des katholischen Ordens Opus Dei ist, gegen den es ebenfalls Vorwürfe gibt

[Archivversjon]

Ich finde ja, wir sollten die aufklärung anderer fälle von organisierter kriminalität ebenfalls einfach den banden überlassen.

Der beste tag für einen austritt aus der kirche war übrigens gestern, aber heute geht es auch noch. Dieser Jesus aus nazaret war auch kein krist.

(Nichts) neues von der kinderfickersekte

Sobald Bistümer Akten über kirchliche Verfahren gegen Beschuldigte an den Vatikan übergäben, komme man nicht mehr an sie heran, beklagt Polens staatliche Missbrauchskommission. Zudem würden die Bischöfe Dokumente weiter vorschnell vernichten

[Archivversjon]

Der beste tag für einen kirchenaustritt war übrigens gestern, aber heute geht es auch noch. Dieser Jesus aus nazaret, um den die kristen immer so einen herrmann machen, war übrigens auch kein krist und schon gar nicht katolisch.

Prof. dr. Offensichtlich

Prof. dr. Offensichtlich, der forsche forscher an allen fronten der erkenntnis, hat sich mal angeschaut, welche kinder eigentlich am übelsten von der ganzen coronascheiße belastet werden und hat dabei einmal mehr etwas völlig unerwartetes und überraschendes rausgekriegt [archivversjon]:

Studie zu Corona-Folgen
Kinder aus ärmeren Familien stärker belastet

Niemand hätte damit rechnen können!!1!

Morgen kriegt prof. dr. Offensichtlich womöglich noch raus, dass kinder in p’litisch explizit gewünschter BRD-armut generell unter hoher last stehen.

Respekt!

Meinen respekt hat die Inuvialuit Regional Corporation (IRC), die sich weigert, beim prachtentfaltungs-versuch des obermotzes der organisiert kriminellen hl. röm.-kath. kinderfickersekte als dekorazjon zur seite zu stehen. Möge der oberpfaffe der kinderficker seine verdammten krokodilstränchen für sich allein ablassen!

Neues von der hl. röm.-kath. kinderfickersekte

Die Staatsanwaltschaft Hannover hat gegen einen katholischen Priester aus dem Bistum Osnabrück Anklage wegen des Beschaffens und Besitzes von kinderpornografischen Schriften erhoben. Bei dem Mann seien mehr als 5.000 Dateien gefunden worden

Immer daran denken: das ist das pack, das uns bei jeder sich bietenden gelegenheit völlig unaufgefordert erzählt, wie eine anständige und g’ttgefällige sexualmoral aussieht.

Der beste tag für einen kirchenaustritt war übrigens gestern. Aber heute geht es auch noch. Dieser Jesus aus nazaret, um den diese kristen immer so einen herrmann machen, war auch kein krist.

(Nichts) neues aus dem rechtsfreien raum der kinderfickersekte

Im Zusammenhang mit dem Fall des wegen mehrfachen Missbrauchs verurteilten Priesters U. lehnt die Staatsanwaltschaft Köln Ermittlungen gegen den Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki und andere führende Geistliche des Erzbistums Köln ab. Gegen sie lagen mehr als 30 Anzeigen mit dem Verdacht auf Beihilfe zum Missbrauch vor, weil sie zu wenig zur Verhinderung der Taten getan hätten

Genau, warum soll man da auch erst ermitteln?! Ist ja nur eine BRD-kwasistaatskirche, in der eine organisierte kriminalität für sexuellen missbrauch meist unreifer oder ausgelieferter menschen entstanden ist. Und eine staatsanwaltschaft der BRD ist nun einmal p’litisch weisungsgebunden. Nur in den sonntagsreden wird von einer unabhängigen justiz gefaselt.

Hauptsache, die kiffer, schwarzfahrer und mülltonnenessensdiebe kommen in den knast! Das ist p’litischer gestaltungswille in der BRD, und zwar scheißegal, welche partei in der regierung sitzt. Volle härte des gesetzes! Gesprochen in einem gerichtssaal, in dem oft ein kristliches scheißkreuz¹ aufgehängt wurde. Damit man schon vor der verhandlung weiß, wo es langgeht und was die angebliche trennung von staat und religjon dabei wert ist.

Der beste tag für einen kirchenaustritt war übrigens gestern. Aber heute geht es auch gerade noch so. Keine sorge, dieser Jesus aus nazaret, um den die kristen immer so ein gewese machen, der war auch kein krist.

¹Wer sich wegen „scheißkreuz“ in seinen religjösen gefühlen verletzt fühlt, tut mir leid. Ich kann einem römischen foltergalgen für möglichst kwalvolles, langsames verrecken nichts abgewinnen, genau so, wie ich einem ungleich „humaneren“ elektrischen stuhl etwas abgewinnen könnte. Und ich bin mir sicher, Jesus aus nazaret ging es da genau so.