Gender des tages

Als ich fünfzehn war, wurde ich auf Tumblr in die Gender-Ideologie eingeführt und begann, mich als nicht-binär zu bezeichnen. In den nächsten Jahren tauchte ich immer tiefer in den Kaninchenbau der Transidentität ein, und als ich achtzehn Jahre alt war, sah ich mich als „Transmann“, auch bekannt als „ FzM“ (Frau-zu-Mann). Kurz nach meinem achtzehnten Geburtstag vereinbarte ich einen Termin bei Planned Parenthood, um eine Testosteronbehandlung zu beginnen. Bei meinem ersten Termin wurde mir Testosteron verschrieben, das ich eineinhalb Jahre lang einnehmen sollte. Es wirkte sich äußerst negativ auf meine psychische Gesundheit aus, und als ich 19 war, etwa im Februar oder März 2018, gestand ich mir schließlich ein, was für eine Katastrophe es war. Als die Ernüchterung vollends einsetzte, beendete ich die Testosteronbehandlung und begann damit, mein Leben wieder in den Griff zu bekommen. Es war nicht einfach, und die ganze Erfahrung hat mein Leben in einer Weise entgleisen lassen, die ich als fünfzehnjähriges Kind, das auf Tumblr mit Pronomen spielte, nie hätte vorhersehen können

Warnung: das ist harter, bitterer stoff!

(Nichts) neues von der hl. röm.-kath. kinderfickersekte

Fast hat man sich daran gewöhnt, dass Studie um Studie untermauert, was schon aus anderen Bistümern bekannt ist, und dass neue Tiefenbohrungen in den Akten und Archiven ans Licht bringen, dass das Ausmaß noch schlimmer ist als zuvor bekannt. In dieses Bild fügt sich auch die Münsteraner Studie ein, die 610 Betroffene und 196 beschuldigte Kleriker ausmacht. Daraus ergibt sich zwischen 1945 und 2020 ein Beschuldigtenanteil unter den Priestern von 4 bis 4,5 Prozent. Im Dunkelfeld rechnen die Forscher mit einer acht- bis zehnfachen Zahl an Taten, als sie im Hellfeld ausmachen konnten

So so, mutmaßlich zwischen 32 und 45 prozent der priesterschaft vergewaltigen also ausgelieferte menschen, und der allergrößte teil von ihnen wird so wunderbar von ihrer hl. röm.-kath. kinderfickermafia gedeckt, dass man niemals von den vorfällen erfährt. Und wenn es dann gar nicht mehr anders geht, werden die verbrecher und kinderficker von der internazjonal organisierten kristenmafia im ausland versteckt [archivversjon], damit sie auch ja keinen knast von innen sehen. Weil, müsst ihr verstehen, herrgottnochmal: im lande des dreifaltigen kristlichen gottes ist der knast nun einmal ein ort für die cannabisraucher, schwarzfahrer und hartz-IV-verarmten mülltonnenbrötchendiebe!!1! Halleluja!

So schade, dass der staat die kinder immer nur durch allgemeine überwachung und weitgehende zensur vor sexuellem missbrauch schützen will, aber niemals durch ein entschiedenes vorgehen gegen die monströs gewordenen kinderfickerringe in der hl. röm.-kath. scheißkirche. Oder noch besser: durch ein weitgehendes verbot dieser kriminellen organisazjon. Kriminelle rockerbanden kann man doch auch verbieten… ach, die ragen ja auch nicht so weit in den korrupten scheißstaat rein. Ich verstehe… 🤮️

Das Ausmaß des Schreckens, des Leids, das Menschen angetan wurde, ist ungeheuerlich, die Fühllosigkeit der Verantwortlichen bodenlos

Wer seine kinder gern hat, hält sie von den kristen fern — und von allen p’litischen beglückungsideen „für kinder“. Der beste tag für einen kirchenaustritt war schon gestern. Aber heute geht es auch gerade noch so. Dieser Jesus aus nazaret, um den diese kristen immer so einen hermann machen, war übrigens auch kein krist.

Kinder des tages

Mehr Todesfälle als durch Autos
US-Kinder sterben am häufigsten durch Waffen

[Archivversjon]

Na, da ist es aber gut, dass in oklahoma wenigstens abtreibungen verboten wurden, damit noch mehr kinder in der schule von wahnsinnigen erschossen werden können.

Und wer über das aus auswärtiger sicht völlig irrazjonale und durchgeschepperte waffenrecht in den USA den kopf schüttelt: die BRD hat auch so etwas, nur hier eben nicht mit kriegswaffen im aldi, sondern mit hl. autos, die auf der autobahn ohne geschwindigkeitsbegrenzung fahren dürfen. Völlig irratzjonal und durchgescheppert und ziemlich einmalig auf der welt.

Dass man da nicht vorher drauf gekommen ist!!1!

Die europäische unjon hat endlich eine idee, wie man kinder im internetz schützen kann: indem lösungsvorschläge unterbreitet werden, wie irgendwelche unternehmen die ende-zu-ende-verschlüsselte kommunikazjon überwachen und melden können. 🤦‍♂️️🤣️

Ja, wirklich!

Dafür hat sich sicherlich ein spezjalexperty sehr lange gedanken gemacht. Oder es wurde vielleicht sogar ein externes beratungsunternehmen beauftragt. Da waren zwar keine leute drin, die etwas von kryptologie verstehen, aber dafür hatten die so feine anzüge an und so einen hübschen schlips.

Hier, ihr korrupzjonsexperten, geldverbrenner und überwachungsesoteriker aus der europäischen unjon, das könnt ihr euren unternehmen mal zum üben für diese „kinderschutzidee“ geben. Ist ein antiker key, der nur 1024 bit hat, also nicht so schwierig:

-----BEGIN PGP MESSAGE-----

hQEOAySTdEqbdqwiEAQAhW+loETaAqFzgpo1b/tQBN4WaNmYCP6+C74RT9mwJfgX
XMz0BXq9oNrtPAm6DPlZ63lYo2kJ2lwB2h/zjICQXbxYSc+l+eP67yu1UflVgIqs
w19B4CBNTdLF2lcl85lm6XIzL/EsB1esT3dGFTykhnKx0uE03/HKJZVE3YNNjvQE
AItg2uGCTDOx9YzF6UwgRmpEnV8P5FJImMgnguNbD6bDCgCqyOh33usXZe0vW5op
YXaHh45x1btmxpaSHID8nEd6joqAQDDnMGLu+WyWd8FLnpY0md7pq9RlkA0p9sMu
NbkaEzMLeT6OLcLHRDqOzoLTVbkBKCyonPYbiFaRCE1z0l0BTClsalr7rh6Q+Btu
XZtW4iovihwFNY033vsPKggxICqosGYhoKVwlNUcJlb/SwWkUBsNPLQ372t/ILCB
xfm4QrRC5PCZVl8Zr0IWot14Y4yEwBREGxWq41NmwVo=
=ztX7
-----END PGP MESSAGE-----

Gern zu diensten! 🖕️

(So schade, dass es überall frauenkwoten, aber nirgends kompetenzkwoten gibt. Schon fuffzich prozent kompetente leute in den regierungen und verwaltungen würden so vieles besser machen…)

Traumaschule

Schön, dass die spektrum der wissenschaft mal tematisiert, dass der spochtunterricht an den zwangsschulen bei vielen menschen nichts als trauma hinterlassen hat, aber schade, dass die spektrum der wissenschaft nicht zu bemerken scheint, dass das für jeden unterricht an einer zwangsschule gilt.

Bei mir hat der schulische englischunterricht nur eine folge gehabt: dass ich allen ernstes geglaubt habe, diese sprache sei viel zu schwer für mich, die könne ich niemals lernen. Und mobbing in jeder nur denkbaren form war während meiner gesamten schulzeit allgegenwärtig und nicht auf den spochtunterricht konzentriert. Es war einfach die weitergabe der schulgewalt, der alle kinder wehrlos ausgesetzt waren, untereinander. Und so weit ich das heute von schulpflichtigen kindern weiß (es fällt ihnen oft sehr schwer, darüber zu reden, was ich als klares kennzeichen für traumatisierung sehe), ist es eher schlimmer als besser geworden.

So langsam werden die kindergartenkinder wie twitter…

Die Frustrationstoleranz vieler Kinder ist sehr gering. Es wird wegen Nichtigkeiten sofort geschrien, geweint oder getobt. Oft erschrickt man, weil man denkt, einem Kind müsste irgendetwas Schreckliches zugestoßen sein, dabei hat nur jemand etwas gesagt, was dem anderen nicht gefallen hat. Für die Lösung allerkleinster Konflikte oder den Umgang mit minimalen Abweichungen vom Gewohnten brauchen sie die Hilfe eines Erwachsenen. Die Bereitschaft, sich selbst um eine Lösung zu bemühen, ist enorm gesunken

Und ja, der klick auf den link lohnt sich.

Strieming des tages

Endlich gibt es bei disney bezahltes striehming, das mit scheißreklame unterbrochen wird. Müsst ihr verstehen, das ist dann billiger, dann habt ihr also viel mehr geld übrig, um den beworbenen tinnef auch zu kaufen. Die scheißreklame ist auch viel besser als die fernsehreklame, denn sie kann träcken und überwachen. So kann man auch gleich sicherstellen, dass kindern keine unpassenden angebote gemacht werden, stattdessen gibts „kinderfreundliche reklame“ für die taschengeld- und kwängel-zielgruppe. Also los, leute, bezahlt euer geld fürs striehming!!1! Wenn sich das geschäftsmodell durchsetzt, gibts irgendwann auch ganz sicher noch mehr werbung, und ihr müsst dafür gar nicht mehr blechen!!1!

Europäische unjon des tages

Bei der europäischen unjon denkt endlich mal jemand an die kinder und will sie schützen. Nein, nicht vor der mit gewalt durchgesetzten corona-durchseuchung an staatlichen zwangsschulen, sondern vor so genannter kinderpornografie — das ist das scheißp’lit- und drexjornalistenwort für foto- und videomaterjal von sexuellem kindesmissbrauch, das nichts mit der von einwilligungsfähigen ausgewaxenen menschen angefertigten pronografie zu tun hat. Und wie sollen die kinder geschützt werden? Durch ein verbot für kinder, kirchen zu betreten vielleicht? Aber nein doch. Die antwort ist doch klar: durch permanente und automatisierte überwachung sämtlicher tschätts.

Klar kann ich mich da zurücklehnen und sagen: überwacht mich doch, viel spaß. Der größte teil der vorsätzlich von jornalisten und p’litikern informazjonstechnisch analfabetisch gehaltenen bevölkerung kann das leider nicht. Der scheitert schon daran…

OMEMO-Fingerprint

…wenn ich vorschlage, dass man jetzt doch besser verschlüsselt weitermacht. (Der kryptokram hirnt aber auch immer, sogar mich!) Oder wenn man sagt, dass man nicht über wanzäpp und auch nicht über telegram erreichbar ist, weil man lieber kompjuter benutzen möchte, die man selbst so halbwegs unter kontrolle hat und deshalb gar nicht erst eines dieser ab werk mit schadsoftwäjhr verseuchten scheißhändis für die generazjon wischofon besitzt. Und nein, eine windohs-softwäjhr bringe ich auch nicht zum laufen. Ich bin froh, dass ich kein WINE mehr für irgendwas brauche, und die eine virtuelle maschine mit einem ungepätschten windohs 7 kriegt von mir einfach kein internetz, und das soll auch so bleiben.

Schluss mit schmutz, krach und kaos!

Aufgrund vieler unschöner Ereignisse in der Vergangenheit haben wir uns dazu entschlossen, keine Familien mit Kindern unter zwölf Jahren mehr zu bewirten […] Das große Problem sind nicht die Kinder – sondern die Eltern! Es gibt nur noch wenige, die sich wirklich um die Erziehung ihrer Kinder bemühen. Die meisten saßen hier und guckten ins Telefon, während ihre Kinder schreiend durchs Lokal rannten

[Archivversjon]

Hach, wie sehr diese händis doch die antiautoritäre erziehung voranbringen! 😁️

Na, sowas aber auch

Hat der staat BRD doch einfach aktiv mitgemischt beim organisiert kriminellen kindesmissbrauch in der hl. röm.-kath. kirche und beim vertuschen der taten [archivversjon]! Niemand hätte damit rechnen können!!1!

Die kinderfolterheime der menschenfeindlichen ev.-luth. scheißkirche wurden aktiv in zusammenarbeit mit dem menschenfeindlichen scheißstaat BRD betrieben, und zwar über verdammte scheißjahrzehnte hinweg. Ich wäre überrascht gewesen, wenn es beim organisiert kriminellen, systematischen sexuellen kindesmissbrauch der scheißkatoliken anders ausgesehen hätte.

Der beste tag für einen austritt aus der kirche war übrigens gestern. Aber heute gehts auch gerade noch so. Jesus aus nazaret war auch kein krist.

Auch in der BRD legal: genitalverstümmelung bei kindern

Ich kenne also Sex mit und ohne Vorhaut. Und um gleich das Offensichtliche klarzustellen: Mit Vorhaut ist er um Welten intensiver. Gar kein Vergleich. Die meisten beschnittenen Männer kennen diesen Unterschied allerdings nicht, da die Operation, ob medizinisch oder religiös begründet, an ihnen im Kindesalter vorgenommen wurde. Ihr Gehirn vernetzt sich daher, wie man annehmen darf, schon zu Beginn der Pubertät sozusagen zu hundert Prozent mit den bestehenden Nervenenden – und der sexuelle Genuss wird niemals als vermindert erlebt. Insofern kann man festhalten, dass man sie keiner Genussfähigkeit beraubt

[Archivversjon]

Mit der gleichen „argumentazjon“ könnte man übrigens auch „festhalten“, dass man einen menschen keiner beweglichkeit beraubt, wenn man ihm unmittelbar nach der geburt die beine abhackt. Das gehirn vernetzt sich ja noch, wenn die fortbewegung mit krücken und rollstuhl gelernt wird, und eine beeinträchtigung wird gar nicht wahrgenommen. Noch zynischer kann man gar nicht mehr über eine kranke, sexuelle kindesmisshandlung sprechen. Dass hier in der BRD sogar ein eigenes, erst im 21. jahrhundert, im jahr 2012, eingeführtes sondergesetz mit rein religjöser motivazjon existiert, um ein aus der bronzezeit stammendes ritual mit männlicher genitalverstümmelung an kindern legal zu machen, ist in meinen augen widerlich, passt aber zu diesem kinderhassenden scheißstaat BRD.

Lasset die kindlein zu mir kommen…

Auf einem Internatsgelände im Norden Kanadas sind vermutlich knapp 170 Gräber von indigenen Kindern gefunden worden […] Im vergangenen Sommer waren bei mindestens vier ehemaligen Internaten für indigene Kinder viele hundert unmarkierte Gräber und Überreste von Kinderleichen entdeckt worden. In den meist von der katholischen Kirche betriebenen «Residential Schools» waren vom 17. Jahrhundert bis in die 1990er Jahre ihren Familien entrissene indigene Kinder untergebracht. Sie mussten dort die Traditionen der europäischen Kolonialisten lernen, um ihre eigenen Sprachen und Kulturen zu vergessen. Gewalt und sexueller Missbrauch gehörten zur Tagesordnung

[Archivversjon]

Kurz verlinkt

Kids in Deutschland:Recht auf Bildung und Long-COVID?

In Österreich gilt eine Bildungspflicht. In Deutschland besteht dagegen seit 1938 eine Schulpflicht. Das ist ein gewaltiger Unterschied.

Ein Jahr vor Beginn des Zweiten Weltkriegs führte das NS-Regime 1938 das Reichsschulpflichtgesetz ein. Es wandelte die seit 1919, nach dem Ende des Ersten Weltkrieges, geltende Schulpflicht in einen strengen Schulzwang um. Somit konnten Kinder in Deutschland gegebenenfalls polizeilich der Schule zugeführt und Eltern das Sorgerecht entzogen werden. So wurde eine frühe ideologische Gleichschaltung gesichert.

Die Corona-Pandemie wäre eigentlich eine gute Gelegenheit für längst überfällige, diverse Reformen, auch was das Recht auf Bildung angeht.