Fahrrad-arschlöchin des tages

Am Sonntag, 03.05.2020, ist ein dreijähriges Kind bei einem Zusammenstoß mit einer Pedelecfahrerin im hannoverschen Stadtteil Kirchrode an der Wilhelmine-Witte-Straße schwer verletzt worden. Die Verursacherin hat sich nach dem Unfall von der Örtlichkeit unerlaubt entfernt […] Von Zeugen wird die Fahrerin des weißen Damenpedelec auf 50 bis 60 Jahre geschätzt. Sie trug eine rosafarbene Steppjacke und hat dunkle Haare. Zudem hat sie eine schwarze, runde Brille getragen. Der Begleiter wird ebenfalls auf 50 bis 60 Jahre geschätzt, war dunkel bekleidet und hat kurze graue Haare

Bäh, wie asozjal! 🤮

Da wohnt gewiss bauausschussmitglied mit radfahrenden kindern…

Unfassbar dumme und gefährliche Verkehrsleitung um eine Baustelle mit Autos, die Vorfahrt haben und über einen Radweg fahren. Ort: Hannover-Kirchrode

Vermutlich wird erst nach dem dritten oder vierten schwerverletzten auffallen, dass diese spezjell hannöversche metode der geänderten verkehrsführung wegen einer baustelle in kirchrode mehr ähnlichkeit zu einer fahrlässigen tötung als zu einer vernünftigen provisorischen verkehrsführung hat.

Haben die leute, die so etwas abnicken, eigentlich einen kleinen innerbehördlichen wettbewerb und kriegen einen punkt für einen schwerverletzten und fünf punkte für einen toten? Eine andere erklärung für diese scheiße will mir beim besten willen nicht einfallen… 😦