Mutmaßlicher plagiator des tages: Klaus Leipziger

Klaus Leipziger, scheffarzt der forensischen psychiatrie und als gutachter dafür verantwortlich, dass Gustl Mollath hinter den mauern einsitzt, an denen die so genannten grundrechte enden, steht im verdacht, bei seiner dissertation einen wissenschaftlichen betrug begangen zu haben. Im moment ist das aber noch ganz dünne, aber wer suchet, der findet manchmal auch — und möglicherweise gehört der scheffarzt, der mindestens ein leben zerstört hat, bald in die schandhalle der entdoktorten.

Vielleicht gutachtet dann ja mal ein jetziger kollege über ihn:

Leipziger ist heftigen Anfeindungen von Mollath-Unterstützern ausgesetzt und wird seinen Worten zufolge massiv bedroht

Nicht, dass darin jemand anders noch ein paranoides wahnsystem zu erkennen meint… :mrgreen: