„Klimaschutz“ des tages

Erdöl, das ganz besonders klimafreundlich gefördert wird

Und jeder tropfen davon wird, weil er brennbar ist und so schön brennt, angezündet und verbrannt. So, wie unsere verbrennungskultur — ein kollektiver wahnsinn namens „exponenzjellen waxtums auf begrenztem raum, der direkt aus als folge des kapitalistischen zinseszinswaxtums kommt — alles verbrennen wird, was brennbar ist. Wenn nicht mehr in europa, dann eben in afrika, china, südamerika, russland. Das ist der grund, warum mich die p’litik mit ihrem ganzen „klimaschutz“ (den sie selbst nicht eine sekunde lang ernst nimmt, denn sonst wäre er wirksam) und der ganzen damit verbundenen menschenverarmung und lebensverschlechterung mal am arsch lecken kann, und nur das. Denn was am ende rauskommt, das bezahlen die, die jetzt schon am wenigsten haben. Viele von ihnen haben (wie ich) nicht einmal ein auto, aber müssen die kohlendioxid-abgaben zahlen, die in jedem verbraucherpreis weitergereicht werden. Und der nachbar hat einen neuen SUV-volxpanzer. Mit staatlicher prämje von der bananenrepublik täuschland und von der bis in den kern korrupten erzbanane EU, weil es ein so genannter hybridmotor mit opzjonalem batterieantrieb ist. Wo bleibt meine prämje „wegen der umwelt, wegen des klimas“ dafür, dass ich mir gar nicht erst ein scheißauto zulege? Richtig, sie kommt niemals. Weil es nur simulierter klimaschutz und ist. Lüge, lüge, lüge. Von schwarz über rot bis grün nur lüge. Nix anderes. Und die idjoten fallen alle drauf rein und findens geil. Könnt ja grün wählen, den ablasszettel für die wahlurne! 😡️

Freut ihr euch auch so über die „sauberen“ elektroautos, die jetzt nicht mehr mit benzin, sondern mit verstromter kohle betankt werden. Baut höher den schornstein, damit mans nicht mehr so riecht! 🏭️

Kennt ihr den schon?

Neues kirchenwaxtum der hl. ev.-luth. scheißkirche durchs beten fürs klima. Tolle idee. Ist auch viel einfacher umzusetzen als ernsthafte versuche. Hände falten und amen sagen. Anschließend hände gründlich in unschuld waschen, aber mit einer extraporzjon frommer worte. Die ganz alten kennen das noch aus der nachbehandlung dieser tausend jahre zwischen 1933 und 1945. Halleluja!

Wir sollten alle großen probleme so angehen. Halleluja!

Und alle kleinen auch. Wie, ein mitarbeiter hat in eine mäjhl geklickt und jetzt hat ein trojaner das ganze netz verschlüsselt und es gibt kein bäckup, das man schnell zurückspielen könnte? Lasset uns beten und ganz feste daran glauben, dass die daten wiederkommen. Und ansonsten einfach so weitermachen. Halleluja!

Ich habe hier noch eine kaputte glühlampe rumliegen. Die verkaufe ich euch als „glaubensbetriebenen lampe“. Völlig frei von wissenschaft und jeglichen ateismus. Braucht keinen strom. Müsst ihr nichtmal irgendwo reinschrauben. Müsst ihr nur ganz feste glauben und beten, dann leuchtet die auch. Fiat lux! Et facta est lux! Halleluja!

Herr! Himmel! Hirn! Regen! Amen.

Oh, die haben ja regenschirme…

Rezo hat nachgelegt

In seiner zerstörung, zweiter teil geht er vor allem aufs klima ein, und wie gewohnt fasst er die antisozjalen, jahrzehntelang markant wissenschaftsfeindlichen und kohlefreundlichen scheißgrünen mit samthandschuhen an.

Das erste halbwegs ernstzunehmende klimamodell, das zum schluss einer globalen erwärmung und einer schließlichen klimakatastrofe kommt, fand sich übrigens in den bericht „grenzen des waxtums“ an den „club of rome“ aus dem jahr 1972. Es ist nicht so, dass das eine erkenntnis der letzten zehn jahre wäre. Aber in den achtziger und neunziger jahren war den grünen so etwas noch scheißegal. Da war den scheißgrünen in ihrer esoterisch-idjotischen technikfeindlichkeit wichtiger, dass es kein ISDN gibt…

Prof. dr. Offensichtlich

Prof. dr. Offensichtlich, der forsche forscher an allen fronten der erkenntnis, hat mal wieder einen nebendschobb gemacht, eine studie für die verbraucherzentralen. Und das ergebnis ist so überraschend, dass man fast das atmen vergisst:

Studie:
CO2-Preis belastet vor allem Geringverdiener

Und dabei hat sich prof. dr. Offensichtlich nur um die treibstoffpreise gekümmert und noch gar nicht in rechnung gezogen, dass sich die höheren herstellungs- und transportkosten vergleichbar zur mehrwertsteuer in jeden produktpreis legen werden, wovon sogar fußgänger und radfahrer betroffen sind — während der staat, der solche kosten einführt, weiterhin braunkohle fördern und verbrennen lässt, zur not mit bullenknüppel und bullenpanzer durchgesetzt.

Hej, und ihr autofahrys: wenn ihr euch das fahren mit eurem kleinwagen nicht mehr leisten könnt, müsst ihr halt einen fetten, übermotorisierten scheißtesla kaufen!!1! Kriegt auch ein paar tausender vom staat geschenkt, wisstschon, für die unwelt, für das klima.

(Dass ich ein paar tausender dafür kriege, dass ich mir gar kein auto anschaffe, werde ich allerdings nicht mehr erleben.)

Zahlenschwindel des tages

Die Unstatistik des Monats August ist die Meldung des Thinktanks Agora Energiewende, wonach Deutschland im Jahr 2021 vor dem höchsten Anstieg der Treibhausgasemissionen seit 1990 stehe […] Faktisch ist die Aussage zwar richtig. Die Hochrechnungen von Agora Energiewende legen nahe, dass die Treibhausgasemissionen im Jahr 2021 zwischen 20 und 73 Millionen Tonnen gegenüber den 739 Millionen Tonnen CO2-Äquivalenten im Jahr 2020 ansteigen werden. Dieser Anstieg muss jedoch vor dem Hintergrund des Lockdowns aufgrund der Corona-Pandemie im vergangenen Jahr gesehen werden. Nur deshalb kam es 2020 zum stärksten Rückgang der Treibhausgasemissionen im Vergleich zum Vorjahr seit 1990. Insofern ist der diesjährige Anstieg der Treibhausgasemissionen im Vergleich zu 2020 im Zusammenhang gesehen wenig spektakulär. Eine ähnliche Entwicklung gab es bereits während der letzten Finanzmarktkrise: So wurde im Krisenjahr 2009 der bisher stärkste Rückgang der Treibhausgasemissionen beobachtet, gefolgt von dem bisher stärksten Anstieg der Emissionen im Jahr 2010

Auch weiterhin gilt: aufpassen und keinen bären aufbinden lassen, wenn scheißjornalisten mit irgendwelchen „objektiven“ zahlen eure psyche aufkochen wollen!

Neues aus dem bundesland von CDU-kanzlerkandidat Armin Laschet

Urteil zu Kohlekraftwerk Datteln IV:
Klimakiller bleibt Schwarzbau

Auch der aktuelle Bebauungsplan für Datteln IV ist unwirksam, urteilt das Oberverwaltungsgericht. Die Betriebsgenehmigung wackelt.

Aber hej, hauptsache die sondersteuern „für die unwelt, für das klima“ sitzen. Und die autokaufprämjen „für die unwelt, für das klima“. Ansonsten werden große kohleverbrennungsanlagen in bananistan einfach illegal gebaut. Und die lach- und sachp’litik sieht dann so aus:

Es sollte eine Planungsgrundlage geschaffen werden für etwas, was da schon stand

Legal, illegal, scheißegal.

Demnächst fahren sogar die autos damit

Energieverbrauch
Stromerzeugung durch Braun- und Steinkohle steigt in Deutschland

[Archivversjon]

Wisst schon, für das kli-kla-klima! Und gleichzeitg wird alles wegen obskurer klimasteuern verteuert, während weiterhin alles angezündet wird, was irgendwie brennbar ist. Nur die autos werden nicht verteuert, die kriegen weiterhin eine BRD-korrupzjonskaufprämje nach der anderen. Wisst schon, für das kli-kla-klima. Und für die unwelt.

Und deshalb könnt ihr euch ALLE eurer klimageseier in den arsch stecken!

Ich warte übrigens immer noch auf meine paartausend øre staatsprämje „wegen des klimas und der umwelt“ dafür, dass ich mir gar nicht erst ein auto zulege. Ach, darum gehts gar nicht, das ist nur eine subvenzjon für die autobauer? Sag ich doch, arschlöcher!

Oh, der strom kommt gar nicht aus der steckdose

Wie groß die Bedeutung einer schlechten Nachricht ist? Im Berliner Regierungsviertel hat sich da über die Jahre ein so zuverlässiger wie zeitraubender Gradmesser entwickelt: Sicheren Aufschluss gibt die Dauer des Drumherumredens bei Auftritten, bevor das eigentliche Problem benannt wird. Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) rang am Dienstag hörbar mit einem ziemlichen Ärgernis, sprach eine gefühlte Ewigkeit über Klimaziele und Elektroautos. Erst nach mehr als 20 Minuten kam er zum eigentlichen Kern seiner Pressekonferenz. Dann räumte Altmaier ein: Die Regierung hat sich beim künftigen Stromverbrauch der Deutschen verkalkuliert. Und zwar deutlich

[Archivversjon]

Müsst ihr jetzt alle batterieautos kaufen. Wisst schon, wegen des klimas. Gibt auch ein paar tausender vom staat, wenn ihr euch ein neues auto kauft. Da kommt kein zeug aus dem auspuff. Ist voll umwelt. Und wenn der strom nicht reicht, verbrennen wir halt russisches erdgas, US-amerikanisches fräckinggas und deutsche braunkohle. Für die umwelt. Mit einem bisschen glück wird der billige atomstrom aus frankreich importiert. Und zu teuren BRD-preisen verkauft, weil es hier so viele „zuschläge“ gibt. Wisst schon, für die umwelt, für das klima.

Ich warte ja immer noch auf meine paar tausend øre „für die umwelt, für das klima“ von der BRD dafür, dass ich mir gar kein auto zulege. (Das darf gern zweckgebunden sein.) Ach, darum geht es gar nicht, das ist in wirklichkeit einfach nur bananigste wirtschaftsförderung? Na, dann kann man wohl nix machen.

Zwei verdammte scheißmilljarden øre…

Zwei verdammte scheißmilljarden øre hat die bummsregierung — wisst schon, wegen der umwelt und des klimas — dafür verballert, dass sich leute batterieautos kaufen.

Und ich warte immer noch auf meine sextausend øre dafür, dass ich mir gar nicht erst ein auto anschaffe. Darf auch gern zweckgebunden sein, ich kriege das geld schon ausgegeben. Gibts aber nur für auto. Wisst schon, wegen des klimas und der umwelt. Der strom kommt ja aus der steckdose, und die braunkohle wird hier nicht zum verbrennen abgebaut und das erdgas wird hier nicht zum verbrennen importiert, sondern weil es so hübsch anzuschauende substanzen sind.

Die scheißgrünen merken ja doch noch was!

Grüne sind nach Sondierungsgesprächen sicher, dass mit der CDU kein verbindlicher Klimaschutz möglich ist

Und die wähler könnten mal bemerken, dass sowohl SPD als auch das deutsche grab der idee des liberalismus namens FDP wichtigere temen haben. Ich gehe allerdings davon aus, dass die merkfähigkeiten der scheißgrünen nach der bundestagswahl wieder auf gewohntem niewoh stehen — vor allem, wenn nicht die situazjon gegeben ist, dass niemand mit den scheißgrünen regieren will.

Kennt ihr den schon?!

Flugreisen werden jetzt „bio“. Wer es nicht glaubt, kann ja zusätzlich noch einen grünen ablasszettel kaufen.

Und dieses „bio-kerosin“ wird sicherlich irgendwann, um den bedarf zu decken, auf genau den feldern angebaut, auf denen man jetzt getreide anbaut. Geil, endlich kann man brot verbrennen, um zum ballermann zu fliegen! Was sollte man auch sonst mit brot anfangen?

Fahr weiter SUV und trink klimaneutral!!1!

Endlich haben die werber das klimatema entdeckt:

Werbung für Förstina Sprudel, Premium sanft, mit wenig Kohlensäure: KLIMANEUTRAL* -- *Nur Flasche und Kasten, An Produkt, Etikett, Verschluss und Unternehmen sind wir dran.

Das kleingedruckte hier nochmal zum genießen:

*Nur Flasche und Kasten, An Produkt, Etikett, Verschluss und Unternehmen sind wir dran

Ich bin ja mal gespannt, was es für die generazjon konsumdoof (so ziemlich jeder, der gerade lebt) noch an tollen klimaprodukten geben wird.

Foto dreist bei @LordofBoard@twitter.com mitgenommen…

Hach!

Wie die vorm bummsverfassungsgericht unterlegenen alle das ziemlich vernichtende urteil feiern und es dabei gleich ein bisschen umdeuten! Ist ja leider auch nicht strafbar, wenn man als p’litiker auf grunzgeschwätz und karlshure scheißt, ist ja noch kein p’litarschloch für den offenen und vorsätzlichen bruch des grunzgeschwätzes in den knast gegangen.

Lasst mich bloß mit dem p’litischen klimabullschitt in ruhe! Zumindest so lange, wie die menschheit in ihrer unendlichen doofheit alles anzündet, was irgendwie brennbar ist, vom baum bis zum erdöl. Da hilfts auch nicht, wenn sich die leute alle batterieautos kaufen, wenn der strom aus kohle- und erdgasverbrennung erzeugt wird.