Kennt ihr den schon?

Achtung, gut festhalten! Das ist ein schwerer angriff aufs zwerchfell. Aber mit bundesregierungskalibern. Und es ist nicht der postilljon.

Umweltbundesamt sieht Probleme beim Recycling von Windrädern

Bwahahahahaha! Dann „recycelt“ doch kernkraftwerke, wenn das so viel einfacher ist! Oder die ganzen zur energieerzeugung verbrannten erdölprodukte, gase und kohlen, vielleicht machen die ja weniger probleme bei der wiederverwertung als dieses windgedöns! Das beste an letzterem: den gesamten dafür benötigten kohlenstoff könnt ihr euch in form von CO2 aus der atmosfäre ziehen und dann löst ihr dieses klimaproblem gleich mit. Dafür verdient ihr euch den nobelpreis! Aber verdient! Aber so was von!🏅

Schade eigentlich, dass man aus dummheit nicht einmal energie gewinnen kann… ☹️

Edward Snowden des tages

Edward Snowden hat nicht nur rausgekriegt und publik gemacht, dass die geheimdienste der vereinigten staaten eines teils von nordamerika auf alle so genannten menschenrechte scheißen und wie ein neurotischer faschostaat jeden menschen auf der welt und jede kommunikazjon totalüberwachen, er hat sich nebenbei auch noch für ein paar andere dinge interessiert, die möglicherweise auch andere leute interessieren könnten und sich ein paar staatsgeheimnisse angeguckt: Es gibt keine kemträjhls, der klimawandel findet wirklich statt, die apollo-mondlandung war echt und es gab keine kontakte der US-dienste zu außerirdischen.

Aber die totalitäre und offen menschenrechtsverachtende totalüberwachung der ganzen menschheit durch die scheißgeheimdienste der USA, die gibt es. Das war niemals eine verschwörungsteorie, sondern geheimdienstliche praxis. Auch, wenn das inzwischen in presse und glotze kein tema mehr ist und die scheißp’litik allerorten nach alzheim grüßt.

🎓 Prof. dr. Offensichtlich hat da was rausgekriegt!!1!!!elf! 🎓

DIW-Studie
CO2-Preis trifft Geringverdiener

[…] DIW-Umweltökonomin Claudia Kemfert zieht ein ernüchterndes Fazit: „Das jetzige Klimapaket ist aus verteilungspolitischer Sicht sozial ungerecht und es erfüllt die Klimaziele nicht.“ […]

[Archivversjon]

<loriot>Ach!</loriot>
Niemand, ich wiederhole, NIEMAND hätte das vorher wissen können… und den noch von hartz-IV, dschobbcenter-lohndrückerei und riesterentrentung her wohlbekannten scheißgrünen geht diese zusätzliche massenverarmung noch gar nicht weit genug, das muss alles noch viel schlimmer werden. Versteht schon, geht nicht anders, sonst sterben wir alle!!!!1!!elf!!1!

Die sich nicht schämen können…

…unsere ganzen in presse und glotze hochverehrten geldsäcke, herrenmenschen und parlament-arier:

Bei „normalen“ Menschen ist mittlerweile das Phänomen der Flugscham verbreitet. Wer einmal im Jahr in den Urlaub fliegt, ringt mit seinem Gewissen — um des Klimas willen. Für Politiker und Wirtschaftslenker ist Scham jedoch offenbar eine unbekannte Gefühlsregung. Sie halten sich für so wichtig, dass sie hemmungslos um die Welt jetten dürfen. Zunehmend auch in Privatjets. Und absurderweise auch zu Klimakonferenzen

🎯

Extinction rebellion

(Welcher hirnfickende reklame- oder propagandaaffe kann da eigentlich mal wieder weniger deutsch, als er englisch spricht? Eine aussterberebelljon? Na, dann fangt mal an mit dem aussterben! 🤦)

[…] stellt nicht die Machtfrage, bewirkt nichts für das Klima […] hat keine blassen Schimmer von kapitalistischer Ökonomie der ihr innewohnenden Gesetze, ist also nur ein reaktionärer Lifestyle-Scheiß

Erhitzung

Das wort „klimaerwärmung“ klingt wohl nicht mehr alarmistisch genug, während dem wort „klimakatastrofe“ die sofort-angst-aktualität fehlt, ähnlich wie beim wort „weltuntergang“, das zum glück noch in zeitliche fernen weist. Jedenfalls scheint sich ein neues wort unter jornalisten breitzumachen, und das ist das wort „klimaerhitzung“ oder noch drastischer „erderhitzung“. Und ich höre schon die ersten menschen, die diese für presse und glotze jornalistisch vorgestanzte sprachliche schablone einfach nachsprechen, wie üblich ohne auch nur eine spur von reflexjon…

Und nun zur pseudowissenschaft

Es ist zwar kaum möglich, das wetter für übermorgen mit einigermaßen zuverlässiger trefferkwote vorauszusagen, und so ab dem vierten tag in die zukunft kommt man in die bereiche der esoterik und könnte genau so gut pendeln, kartenlegen oder die eingeweide leckerer tiere lesen, aber die an sich sehr seriöse „spektrum der wissenschaft“ getraut sich, eine langfristige wettervorhersage weiterzugeben. 🔮

Na, ich will mal hoffen, dass sie damit recht haben, denn die übliche scheißkälte brauche ich nicht, und scheißschnee zu weihnachten schon gar nicht. 😉

Und nicht zu vergessen: ein warmer winter führt zu einer redukzjon des CO2-ausstoßes durch heizung und wäre damit sehr klimafreundlich. Da hätten wir also alle etwas davon. 🙃

Klima des tages

In vielen gegenden der BRD wird der öffentliche nahverkehr teurer. Warum? Na, wegen des klimaschutzes natürlich!

Klimaschutz ist in der Branche vorerst eher ein Argument für höhere Fahrpreise als für niedrigere. „Wenn wir über einen attraktiven und leistungsstarken ÖPNV die Klimaschutzziele im Verkehr erreichen wollen, dann werden wir um massive Investitionen in den Ausbau und in die Grunderneuerung nicht herum kommen“

Hej, kommt. Zum ausgleich wird demnächst die „pendlerpauschale“ erhöht. Also fahrt doch einfach mit dem auto in die städte rein!

Kannstedirgarnichtselbstausdenkensowas!

Kurz verlinkt

Der Kult um Greta Thunberg ist extrem verstörend und er markiert ein neues Tief im Niedergang, auf den die westliche Zivilisation anscheinend zusteuert […] Auf gesellschaftlicher Ebene hat das alles, offen gesagt, den eher unangenehmen Hauch einer bewussten Kampagne, die Menschen durch die Ausbeutung eines offen gesagt sehr gestörten Kindes zum Schweigen zu bringen. Und die Tatsache, dass es Menschen gibt, die bereit sind, diese Art von emotionaler Taktik zu nutzen, um ihre Agenda voranzutreiben, ist wirklich ziemlich finster und verheißt nichts Gutes. Wir stehen kurz davor, eine Gesellschaft zu werden, die vollständig von Emotionen statt von Vernunft regiert wird

Nein, das ist diesmal kein link auf eine webseit, von der einige twits da drüben beim zwitscherchen und irgendwelche gesichter da drüben beim fratzenbuch sagen würden, dass sie total pfui und nazi sei. 😉

Fefe des tages

Eine Sache haben Fridays for Future geschafft: In Deutschland hängt gerade stark vermehrt Greenwashing-Werbung aus. Die Bahn hat ihre Bahnhöfe geradezu mit „wir sind ja so umweltschonend“-Werbung tapeziert. Andere Firmen sind nachgezogen. Ich fuhr vorhin im Zug an einer Müllverbrennungsanlage vorbei, wo sie am Schlot ein fettes Transparent angebracht haben, dass sie ja seit 50 Jahren Umweltschutz betreiben, weil sie mit dem brennenden Müll Strom erzeugen / Fernwärme verkaufen […] Und darüber ragte so der Schlot in den Himmel

Weil ich immer wieder verständnislos angeglotzt werde…

Weil ich immer wieder verständnislos angeglotzt werde, wenn ich mal darauf hinweise: schon in den siebziger jahren gab es deutliche hinweise auf einen tiefgreifenden klimawandel und klare warnungen mit aufdringlichem jornalistischem harmagedon-gewürz.

Weit dramatischer kündigte sich unterdes der globale Klima-Umschwung in Südostasien, Afrika oder auf dem südamerikanischen Kontinent an. Sintflutartige Regenfälle überschwemmten in jüngster Zeit immer öfter Teile Japans oder Perus. In Argentinien, in Indien und Südafrika sanken im letzten Winter die Temperaturen auf Werte. wie sie seit Beginn der wissenschaftlichen Wetterbeobachtung vor etwa 300 Jahren noch nie registriert wurden […] herrscht in den Ländern südlich der Sahara seit nunmehr sieben Jahren Dürre […] Dort, in der sogenannten Sahelzone, verdorrte die Vegetation, sind die Brunnen versiegt, die Viehherden zugrunde gegangen und Millionen Einwohner vom Hungertod bedroht […] Doch außer derart spektakulären Sprüngen im irdischen Normal-Klima entdeckten die Meteorologen auch noch eine Reihe eher subtiler Vorzeichen für eine drohende globale Wetterwende

Ach, lest es einfach selbst [ich habe natürlich auch eine gesicherte versjon davon, weil ich davon ausgehe, dass es irgendwann beim scheißspiegel im löschfinger zuckt]! 😉

Egal, obs eine globale erwärmung oder eine neue eiszeit gibt, immer gibt es wetterkatastrofen kwasibiblischen ausmaßes und den tod in XXL-großpaketen, denn angst verkauft sich ganz hervorragend.

Und nein, ich bin kein „klimaskeptiker“, wie man die vormals „nazis“, „durchgeknallte“ und „verschwörungsteoretiker“ gerufenen menschen jetzt in presse und glotze nennt, um die damit verabreichte beschimpfung wenigstens ein bisschen unterschwellig zu machen. Ich habe nur ein gedächtnis und erinnere mich daran, wie mir bis zum anfang der achtziger jahre regelmäßig und mit horrorszenarjen angst vor einer eiszeit gemacht wurde. Ich habe überhaupt keine möglichkeit, die gegenwärtig diskutierten klimamodelle zu beurteilen, denn ich bin kein experte und habe nicht einmal grundlegendes wissen. Alles, was ich weiß, ist, dass die gegenwärtige wissenschaft ganz überwiegend modelle hat, bei denen eine menschengemachte globale erwärmung mit mehr oder weniger katastrofalen ergebnissen rausfällt und wie es massenhaft indizjen für die richtigkeit dieser modellierten zukunft gibt, dass es also eine gewisse glaubwürdigkeit hat. Und genau das hatte ich schon einmal in meinem leben.

Was jetzt aber neu ist, das ist die damit verbundene p’litische und allmediale propaganda, heuchelei und doppelmoral, mit der zurzeit volxverarmungsp’litik durch einführung möglichst antisozjaler steuern vorangetrieben werden soll, als seien hartz IV, ein staatlich subventzjonierter billigarbeitsstrich, ein p’litisch gewollter und seit drei verdammten jahrzehnten systematisch vorangetriebener wohnungsmangel mit zunehmend unbezahlbaren mieten und die erwartungsgemäße alterarmut breiter bevölkerungsschichten noch nicht schlimm genug. Und der dumme personenkult um die hl. Greta — herzlichen glückwunsch übrigens zur kommenden verleihung des alternativen nobelpreises [archivversjon] — kotzt mich nur noch an. Vor ein paar tagen habe ich sogar einen aufkleber „fridays for future“ auf einem übermotorisierten SUV gesehen (und hatte keine scheißkamera in der tasche). Ein würdiger nachfolger des atomkraft-nein-danke-sönnchens auf vielen drexautos vor ein paar jahrzehnten ist das, genau so ein dummes bekenntnis zum verzicht für andere, ärmere menschen. Nur, dass Greta Thunberg auch noch medial richtig was hermacht, vor allem auch optisch. Kwasikultische personenverehrung und ablasshandel, das ist eine kombinazjon wie aus dem mittelalter, die mich gruseln lässt. Vor allem, wenn es von offenen hirnfickversuchen begleitet wird.

Versteht mich nicht falsch. Ich habe nix gegen Greta Thunberg. Sie kann nicht viel dafür, dass sie sich so prächtig als ikone für den scheißjornalismus eignet. Ein verpickelter pubertierender junge von sechzehn jahren hätte nicht halb so viel anschein von unschuld und höchstzerbrechlicher kindheit verbreitet und wäre niemals so obszön zur öffentlichen anbetung hingestellt worden. Diese botschaft in der auswahl der contentindustrie richtet sich nicht an den verstand, sondern an die viel leichter zu manipulierende psyche.

Und nein, es ist keine schlaue idee, alles anzuzünden, was irgendwie brennbar ist, ganz im gegenteil. Aber daran soll ja auch niemand gehindert werden. Es wird nur eine steuer darauf erhoben, die sich dann in alle preise legen wird. Das ist so, als ob ihr euren müll in die tonne werft (wofür ihr natürlich auch noch viel geld bezahlen müsst), dieser müll dann in einer illegalen deponie landet und ihr für die folgen dieser illegalen entsorgung noch einmal zur kasse gebeten werdet, obwohl es sich gar nicht um euer vergehen handelt und ihr völlig frei von jeder schuld daran seid. Das sind die ideen der gegenwärtigen scheißp’litik von CSPDUAFDPLINKGRÜNETC. Die einzigen ideen der gegenwärtigen scheißp’litik. Da sieht man, wo die freunde der organisierten kriminalität sitzen. Aber hauptsache, das internetz ist kein rechtsfreier raum! Weg mit dem häjhtspietsch, lasst alles schweigend über euch ergehen! 🤮

Grüße nach alzheim! Achtet auf euer gedächtnis, leute! Lasst nicht eure erinnerungen im strom immer neuerer neuigkeiten mitgerissen werden, denn das macht euch nahezu beliebig manipulierbar, so weit gehend, dass ihr noch glaubt, die euch nach allen regeln der lügen- und propagandakunst eingepflanzten gedanken seien eure eigenen! Und erkennt und benennt die heuchelei der heuchler und die verlogenheit der lügner, die nur eines im sinn haben: euer scheißleben immer noch ein bisschen miserabler zu machen, denn der reichtum muss sich ja für die reichen lohnen… 😦

Schule des tages

Sie haben mein Kind vor ihren Karren gespannt. „Papaaa, was ist Freideifjudscha?“ kräht es nachmittags frisch aus der Grundschule kommend. „Wieso fragst du das, Kind?“ „Weil da mussten wir heute alle hin. Unterricht fiel aus.“ […] Okay, wenn ich das jetzt richtig zusammenfasse, läuft das so: Sie karren jetzt also massenhaft Berliner Grundschüler an einem Freitag vor das Kanzleramt, um für Steuererhöhungen für deren eigene Eltern zu demonstrieren, um das dann auf ihren öffentlich-rechtlichen Kanälen als Uprising der Jugend zu verkaufen. Was ich erfahre, nachdem ich mein Kind wie immer von der Schule abhole

Auch weiterhin viel spaß mit propagandistisch instrumentalisierten kindern in der BRDDR! Voll der schulstreik! Aber sicherlich nur ein bedauerlicher einzelfall, wisst schon…

Zitat des tages

Journalisten würden von Klimaforschern als „willfährige Sekretäre betrachtet, die aufschreiben und massentauglich zu drucken haben“, hat ein Ethnologe beobachtet, der die Klimadebatte seit langem analysiert. Auf Widerstand stoßen Wissenschaftler selten, sie gelten unter den meisten Journalisten als sakrosankt, nehmen die unangreifbare Position ein, die früher Ärzte oder Priester innehatten

[Archivversjon]

Elektromotorisierter kinderroller für erwaxene des tages

[…] nach drei Monaten mit E-Scootern auf deutschen Straßen ist die Bilanz in jeder Hinsicht ernüchternd

[Archivversjon]

Wartet erstmal den nassen herbst und den kalten winter ab, wenn dieser fabrikneue elektroschrott nur noch im wege steht und liegt! Und dann bedankt euch bei Andreas Scheuer, den bummsminister für rasestraßen, datenfeldwege und simulierter klimaschutzp’litik von der CSU, das beste vom besten vom besten aus bayerischen landen, fast so gammlig hirnreif wie sein vorgänger Doofrindt!

Die komischen klitschen, die gerade ihr risikokapital mit freundlicher unterstützung eines CSU-ministers verbrennen, werden zum glück früh genug den insolvenzverwalter grüßen.

Einen ersten Zwischenbericht zur Verkehrssicherheit will das Ministerium erst bis Ende 2020 vorlegen

Darwin, greif zu! 🛴☠️⚰️

Kristlicher missjonsversuch des tages (röm.-kath.)

Ja, ist schon ein paar tage alt, aber ich sehe es erst jetzt. Diese webseit gehört nicht gerade in meine tageskost. Ich habe einen empfindlichen magen. 🤮

Der Klimawandel – sei er menschengemacht oder nicht – und Gott haben eines gemeinsam, zumindest aus Sicht derer, die offen und bereit zur Erkenntnis sind: Man kann beides leugnen, sie sind trotzdem da!

Hl. Greta! Schutzpatrone der instrumentalisierer. Sancto subito!

Mit verlaub, unwürden: an den klimawandel glaube ich eher, als dass ich ihnen ihren blutsaufenden und seelenstampfenden kinderficker-, folter- und mördergott abkaufe, sie teufelsbrut. Sowas lebt, und Jesus musste sterben!

Peinlicher rückschlag für bekannten klimaforscher

Na, habt ihr auch alle auf den üblichen… ähm… webseits für sonst nicht so klar vermeldete tatsachen gelesen, dass der „klimawandel“ bei einem prozess in kanada widerlegt wurde? Das waren leider fäjhknjuhs, es stimmt nicht. Man kann ja durchaus zweifel an diesem diagramm mit seiner rekonstrukzjon des klimas der letzten tausend jahre entwickeln, aber bitte ein bisschen seriöser als solche nacheiferer der contentindustrie. 😉