Scheißgrüne des tages

Russisches Erdgas scheint für die Grünen schlechtere Eigenschaften zu haben, als LNG-Importe aus Fracking-Regionen. Diesen Eindruck vermittelt zumindest ihr Spitzenpersonal

Genau, scheißgrüne, macht schön mit, wenn mit fräcking die letzten tröpfchen und bläschen brennbaren materjales aus der erde gekwetscht werden, scheißegal, ob die bevölkerung der USA auf einem drittel der staatsfläche vergiftetes trinkwasser vorfinden wird. Das wasser kann man doch auch von nestlé kaufen. Bundesvergiftungsministerin Julia Klöckner findet das bestimmt auch viel besser. Und jetzt steigt wieder schön in eure scheißautos, scheißgrüne, in eure fetten, benzinschlürfenden zuhälterschleudern, und erzählt uns dummen scheißwählern einen von enthaltsamkeit und klimaschutz, weil sonst die welt untergeht. Eigentlich erstaunlich, dass ihr nicht gleich scheißkatolisch werdet, ihr arschlöcher! Bigott genug seid ihr ja schon…

Das wird lustig, wenn ihr nach der näxsten bummstagswahl mit CDU/CSU koaliert und — nachdem endlich zusammengewaxen ist, was seit jahrzehnten zueinander strebt — autokaufprämjen und hartz fünf durchzieht, wisst schon, prämjen für die „umweltfreundlichen“ autos. Die sind fast so gut wie der saubere schlamm und das ungiftige zyankali. Erstickt einfach an euren vollkornbrötchen!

Ach ja, russland-sankzjonen fände ich übrigens viel überzeugender, wenn es auch sankzjonen gegen die USA gäbe. Weshalb? Wegen der folter, wegen der drohnenmorde, wegen der völkerrechtswidrigen angriffskriege mit erfundenen kriegsgründen und gefälschten belegen (allein schon wegen der parallele in der deutschen geschichte), wegen des aufbaus einer menschenrechtswidrigen, weltweiten, anlasslosen überwachung aller menschen. Moment, wer ist hier staatsoberhaupt in der BRD? Ach ja, richtig, Frank-Walter Steinmeier, ein riesenloch, das damals noch als obermotz vom bummskanzleramt Murat Kurnaz — immerhin ein staatsbürge der BRD — den scheiß-USA stillschweigend-einvernehmlich zur „behandlung“ im folterknast guantánamo überlassen hat und sogar noch mal eigene geheimdienstler zu den peinlichen verhören zum rechtsfreien raum der USA geschickt hat — einschließlich nachträglicher und laut karlshure-urteil grunzgesetzwidriger behinderung des parlamentarischen untersuchungsausschlusses in dieser sache. Keine weiteren fragen. Es reicht der blick zum grüßaugust. Helau! Alaaf! Mit ehrenwache der bundeswehrmacht vorm obszönen schlösschen mit der standarte davor. Bitte vor dem erbrechen das mund-nasen-wärmtuch entfernen! 🤮

Und jetzt wieder schön die da-da-doppelmoral der scheißbummsregierung vergessen und wieder angst vor den pösen russen haben! Die vergiften manchmal menschen mit nowitschok, diese pösen russen. Dafür müssen die um jeden preis sankzjoniert werden, diese pösen russen. Aber leider kennen sie sich so wenig mit der dosierung aus, dass die menschen das überleben, diese pösen russen. Die sind nicht nur pöse, die sind auch doof und kennen sich mit ihren eigenen kampfgiften nicht aus, diese pösen russen!

Kommt, verbrennt fräcking-gas und ladet damit die elektromotoren der autos auf, das ist hipp, klima und umwelt! Vielleicht sollte die BRD sich einfach an die USA anschließen. Dann hätten wir endlich eine verfassung, und diese täglichen, gefühlt fünf minuten gerüchterstattung zum scheiß-US-wahlkrampf im scheißtagesschaum bekämen wenigstens eine rudimentäre lebenspraktische bedeutung für die zuschauer, weil sie endlich zwischen pest und kolera mitwählen könnten. Dass die scheißgrünen in so einem staat nix geworden wären, das finde ich angesichts der vielen arschlöcher und schlammfotzen in dieser scheißpartei nur noch erfreulich…

Ach!

Bildzeitung des tages

„Ein herz für kinder“ war ja so eine erfolgreiche bildzeitung-akzjon.

„Bild“ zeigt private WhatsApp-Nachrichten eines Kindes, dessen Geschwister gerade getötet wurden

Die „Bild“-Redaktion benutzt ein Kind, um an private Aussagen eines anderen Kindes zu kommen. Ihr scheint dabei völlig egal zu sein, in was für einer grausamen Situation sich der Elfjährige befindet. Rücksichtslos veröffentlicht sie Zitate aus dem Telefonat der zwei Jungen. Sie zeigt auch einen Screenshot der WhatsApp-Unterhaltung der beiden – die Nachrichten des Elfjährigen seien „ein Schmerzensschrei und Hilferuf, wie sie schrecklicher nicht sein können.“ Das alles passiert offenbar mit Einwilligung der Mutter des Zwölfjährigen. Die “Bild”-Redaktion schreibt extra, als wüsste sie genau, wie verwerflich ihr Vorgehen wirkt

Aber die niedersten instinkte aufgeilender content zur besseren vermarktung von reklameplätzen ist doch viel wichtiger als irgendwelche herzen.

Stirb, scheißjornalist, stirb! Verrecke, menschenfeind, verrecke!

Und ja, ich meine auch dich arschloch von scheißjornalist, das du für ein „seriöseres“ scheißprodukt arbeitest, das regelmäßig seine meldungen mit „kwelle: bildzeitung“ bringt, statt diese hirn- und herzhenker zu ächten und nur mal im notfall mit der kneifzange anzufassen. Geh sterben, du feind! Du bist genau so ein unerträglicher stinker und arschmensch wie deine scheißfreunde von der scheißbildzeitung!

DAX-konzern des tages

Der DAX-konzern „vonovia“ erhöht seinen reibach, indem er mit der gesundheit seiner mieter rumzockt:

Seit 2013 leben Vonovia-Mieter in Sachsenhausen laut Gesundheitsamt Frankfurt mit einer „extrem hohen Kontamination“ mit Legionellen im Trinkwasser. Trotz Schutzmaßnahmen keimen die Bakterien weiter

[Archivversjon]

via @benediktg5@twitter.com

Gesundheitsdatenschutz des tages

Das Gesetz „zum Schutz elektronischer Patientendaten in der Telematikinfrastruktur“ widerspricht teilweise der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Aber keine sorge, liebe schäfchen kurz vor der datenmäßigen ausweidung durch eure geliebte bummsregierung, das ist ja nicht völlig konsekwenzenlos:

Sollten die seiner [des datenschutzbeauftragten Ulrich Kelbers, m. Anm.] Aufsicht unterstehenden Krankenkassen die elektronische Patientenakte (ePA) dennoch entgegen seiner Warnung ohne Nachbesserung ab 01.01. 2021 anbieten, wird er sie anweisen, allen Versicherten einen „von mir vorgegebenen Warntext zukommen zu lassen“

Tolle idee! Das sollten wir ab jetzt immer und überall so machen: anstelle von datenschutz gibt es einen warntext. Am besten in sechs-punkt-augenpulver, ohne absätze, mit langen technokratischen formulierungen, in versalljen und etwas kontrastarm gedruckt, damits auch wirklich keiner liest. Ideal für p’litische beglückungsideen, bei denen die bevölkerung wehrlos ausgeliefert ist und sich nicht einfach verweigern kann.

WERTE BUMMSREGIERUNG, IHR KÖNNT EUCH EUREN SIMULIERTEN DATENSCHUTZ IN EUREN NACH SCHEIẞE UND KORRUPZJON STINKENDEN ARSCH STECKEN! MIR IST SCHON KLAR, WIE VÖLLIG SCHEIẞEGAL EUCH DIE MENSCHEN SIND, DEREN INTIMSTE DATEN IHR MEISTBIETEND VERKAUFT, IHR ARSCHLÖCHER. WERTE BUMMSREGIERUNG, IHR KÖNNT EUCH EUREN SIMULIERTEN DATENSCHUTZ IN EUREN NACH SCHEIẞE UND KORRUPZJON STINKENDEN ARSCH STECKEN! MIR IST SCHON KLAR, WIE VÖLLIG SCHEIẞEGAL EUCH DIE MENSCHEN SIND, DEREN INTIMSTE DATEN IHR MEISTBIETEND VERKAUFT, IHR ARSCHLÖCHER. WERTE BUMMSREGIERUNG, IHR KÖNNT EUCH EUREN SIMULIERTEN DATENSCHUTZ IN EUREN NACH SCHEIẞE UND KORRUPZJON STINKENDEN ARSCH STECKEN! MIR IST SCHON KLAR, WIE VÖLLIG SCHEIẞEGAL EUCH DIE MENSCHEN SIND, DEREN INTIMSTE DATEN IHR MEISTBIETEND VERKAUFT, IHR ARSCHLÖCHER. WERTE BUMMSREGIERUNG, IHR KÖNNT EUCH EUREN SIMULIERTEN DATENSCHUTZ IN EUREN NACH SCHEIẞE UND KORRUPZJON STINKENDEN ARSCH STECKEN! MIR IST SCHON KLAR, WIE VÖLLIG SCHEIẞEGAL EUCH DIE MENSCHEN SIND, DEREN INTIMSTE DATEN IHR MEISTBIETEND VERKAUFT, IHR ARSCHLÖCHER.

Was ich von einem „datenschutzbeauftragten“ halte, der so etwas mitmacht? So ziemlich genau das gleiche wie von einer drögenbeauftragten, die mir erzählt, dass cannabis kein brokkoli ist. Kompostiert euch, ihr gutbesoldeten schergen der BRD-idjotie!

Die hl. Greta soll Angela Merkel grünwaschen

Oh, von der p’litisch so praktischen hl. Greta haben wir ja lange nichts gehört.

Kanzlerin Merkel hat Greta Thunberg und einige Mitstreiterinnen zum Gespräch eingeladen

[Archivversjon]

Statt vieler worte dazu von mir nur ein kleines bildchen, das mehr sagt als die vielen worte:

Eine europakarte, auf der die staaten der EU danach eingefärbt sind, wieviel geld sie zur subvenzjonierung fossiler brennstoffe ausgeben. Klarer und völlig unangefochtener spitzenreiter ist die BRD mit 37,5 milljarden euro im jahr.

Wenn sich diese scheißmafia aus CDU, SPD und CSU ein bisschen unverbindlich grünwäscht, dann hat das nur einen grund: dass sie der BRD-bevölkerung mit besserer PRopaganda irgendwelche klimasteuern reindrücken kann. Die BRD-subvenzjonen für das ausgraben, hochpumpen und verbrennen alles brennbaren materjales, das sich in der erde findet, werden natürlich weitergezahlt. Und die fakten sind diesem scheißpack von lügnern bekannt, die müssen nicht erst mit irgendwelchen zugegebenermaßen hübsch anzuschauenden mädchen auf missjon reden, um davon zu erfahren. Und wenn die fakten tatsächlich nicht bekannt sein sollten, wird der wissenschaftliche dienst des deutschen bummstages sicherlich schnell und zuverlässig die fakten zusammenstellen. Dafür wird er bezahlt. Beim fototermin mit der hl. Greta vor den kameras und mikrofonen der welt geht es nur um propaganda. Um nix anderes. Es ist einmal mehr der leider ganz normale p’litische kindesmissbrauch. 🤮

(Und ja, ich weiß, dass die darstellung im bild mehr als nur ein bisschen irreführend ist, weil sie absolute zahlen pro jahr bringt, statt etwa den anteil an den staatshaushalten oder wenigstens die ausgaben pro kopf der bevölkerung zu visualisieren. Das ist eben ein propagandabild, veröffentlicht in einer von matematikfernen scheißsoziologen und ähnlichen kwatschwisschenschaftlern herausgegebenen publikazjon mit volxerziehungsinteresse und massenhaft visualisierungen mit garantiert falschem eindruck. Aber diese 37,5 gigaeuro [!] werden trotzdem jedes verdammte scheißjahr [!] von der BRD unter der bleiernen raute ausgegeben, und das wird sich nicht ändern, wenn die hl. Greta eine audienz bei der stinkenden, verlogenen kanzlerhure mit angeflanschter raute kriegt. Das ist ein verdammt großer batzen geld, mit dem auch zukunft entstehen könnte, wenn dazu ein p’litischer wille da wäre. Es geht nur um die vorbereitung der einführung neuer steuern. Nicht ums klima. Nicht um umwelt. Nicht um irgendwas gutes. So lange die menschheit in ihrer unendlichen doofheit beschlossen hat, alles brennbare auszugraben oder hochzupumpen, um es anzuzünden, weil das so ein geiles geschäft ist, lasst mich bloß in ruhe mit dem umweltgeflenne! Es ist nur lüge. Intelligenzbeleidigende lüge.)

Gehen sie endlich sterben, frau Merkel! Und wenn ihnen das zu schmerzhaft ist, dann treten sie wenigstens zurück!

Karlshure des tages

Während großverbrecher, die milljardenschäden zu lasten aller bewohner der BRD verursacht haben, auch weiterhin frei rumlaufen und sogar mit ehre und subvenzjonen überschüttet werden, damit sie nicht einmal so etwas ähnliches wie sich schämen müssen, hält die karlshure es für völlig in ordnung, wenn leute, die ihr essen aus müllcontäjhnern nehmen, dafür in den knast gehen [archivversjon].

Die verhängten geldstrafen werden fast immer im knast abgesessen. Menschen, die müll durchwühlen, sind fast immer sehr arm.

Weg mit dem scheißgeld!

Berlin (dpa). Bei der Beschaffung von knapp sechs Milliarden Schutzmasken in der Corona-Pandemie drohen der Bundesregierung einem Bericht zufolge Rückzahlungsforderungen in dreistelliger Millionenhöhe. 48 Lieferanten, die vom Bundesgesundheitsministerium nicht oder nur teilweise für gelieferte Ware bezahlt worden seien, hätten bisher Zivilklagen am zuständigen Bonner Landgericht eingereicht, berichtete die „Welt am Sonntag“.

Nein, presseverleger, für die wörtliche übernahme einer DPA-meldung mit kwelle „springerpresse“ kriegst du von mir keinen link.

Da ein paar hundert milljönchen für stümperei bei der seuchenbekämpfung, da ein paar hundert milljönchen für stümperei im verkehrtministerjum, und da noch ein paar hundert milljönchen und noch ein paar hundert milljönchen, da kommt richtig geld zusammen…

Will ich mal hoffen, dass es wengistens zum p’litisch gewollten schulbeginn unter pandemiebedingungen nicht mehr in die schulen reinregnet und dass die sanitären anlagen nicht mehr auf dem stand des kaiserreiches sind. Ach, sind sie noch, es wird jetzt aber mehr gelüftet? Na, dann eben nicht.

Grüße auch an bummsgesundheitsminister Jens „bestens vorbereitet“ Spahn!

BRD-Kinderliebe des tages

In was für hände sind eigentlich die kinder gegeben worden, die man zur „erholung“ zwangsweise in den rechtsfreien raum irgendwelcher kinderkurheime gegeben hat?

Ein verurteilter Kriegsverbrecher, der einst an der Erschießung von 220 Juden beteiligt war, führte demnach jahrelang eine Unterkunft auf Borkum. Dort wurden Kinder drangsaliert und gequält. Für ein Heim in St. Peter Ording war ein früherer General der Waffen-SS verantwortlich. Der ärztliche Leiter eines Kinderkurheims in Berchtesgaden, wo es ebenfalls zu schweren Misshandlungen kam, war in der NS-Zeit an den Euthanasie-Verbrechen beteiligt. Deutschlandweit wurden bis in die 80er-Jahre Millionen Kinder in Kuren geschickt, damit sie sich dort erholten. Tatsächlich wurden dort aber zahlreiche Kinder systematisch gequält und misshandelt

Wer seine kinder lieb hat, hält sie mit aller gewalt von allen angeblich „hilfreichen“ oder „wohltätigen“ einrichtungen für kinder fern, denn dort sammeln sich die perversen und päderasten wie die eisenspäne um einen magneten. Die verbrechen, die dort geschehen, werden im regelfall erst bekannt, wenn jene opfer, die sich nicht zum frühen freitod entschlossen haben, schon tot oder halbtot sind — nach einem leben, das im regelfall von unglück, persönlichem scheitern und einem ganz schweren psychischen paket auf dem rücken geprägt wurde. Die verbrechen verjähren regelmäßig und vorsätzlich. Die meisten kinderfoltereinrichtungen sind übrigens bis heute in kirchlicher trägerschaft. Und für das unrecht, das kindern angetan wird, interessiert sich bis heute kein staatsanwalt. Mir sind persönlich heute erwaxene menschen bekannt, die aus einrichtungen abgehauen sind und sich voll kindischer naivität ans jugendamt oder an die polizei gewandt haben, um hilfe zu suchen, dann schön im bullenwagen zurück zum kristlichen kinderfolterknast gekarrt wurden und dort anschließend richtig verprügelt wurden. Und nein, das sind nicht die siebziger jahre. Das ist zeitlich bedrückend viel näher. Es interessiert niemanden. Wohl dem, der eine fehlgeburt ist in deutschland! Ein glück, wer nicht lebendig und mit erwachendem bewusstsein in die objektive BRD-kinderhölle gekotzt wird. Leckt mich am arsch mit eurer bürgerlichen „kinderliebe“, die sich einen scheißdreck um die wirklichkeit kümmert!

Und nein, die „kinderverschickungen“ in der DDR waren nicht besser, sondern genau so übel.

BRD des tages

Dass die angeblich zur seuchenbekämpfung in gastro-betrieben erhobenen daten von der polizei beliebig zweitverwertet werden können, entspricht völlig dem p’litischen willen und den absichten der bummsregierung.

Mein ratschlag bis auf weiteres: seid Fred Feuerstein und Erika Mustermann, denn lügen ist noch nicht verboten. Nicht ihr sabotiert damit die seuchenbekämpfung, sondern die sabotahsche kommt von einer scheißpolizei, die in polizeistaatlicher selbstherrlichkeit im rechtsfreien raum das grundrecht auf informazjonelle selbstbestimmung mit füßen tritt und eine BRD-scheißregierung, die das auch noch gut findet. Gruß auch an Angela Merkel! Erinnern sie sich noch an ihre jugend, genossin? Merkt man.

Die äpps so einer regierung will man unbedingt auf seinen persönlich genutzten kompjutern laufen haben, oder? 🤮

Der nach scheiße und schadsoftwäjhr stinkende burdaverlag so:

Wir müssen eine eigene digitale Infrastruktur aufbauen, die unseren Wertvorstellungen entspricht – das betrifft den Browser, Suchmaschinen und so weiter

Beim webbrauser hat burda ja schon vor drei jahren angefangen, ihn an burdas „wertvorstellungen“ anzupassen, indem klammheimlich bei einigen feierfox-brausern ein spämm-addon mit spywäjhr-funkzjonen mitinstalliert und automatisch aktiviert wurde.

Dass die „mozilla foundation“ sich für eine faustvoll judasgroschen dazu bereit fand, den feierfox auf wunsch erklärter internetzfreiheitsfeinde in eine distribuzjonsplattform für schadsoftwäjhr umzustricken, ist übrigens der grund dafür, warum ich seitdem vom feierfox weg bin und niemals mehr zurückkehren werde. Den leuten, die diesen brauser rausgeben, kann man beim besten willen nicht mehr vertrauen. Die verkaufen die nutzer ihrer softwäjhr im zweifelsfall einfach an jeden arsch mit ohren, der mit ein paar banknoten winkt. Das feierfox-projekt ist längst tot. Es weiß nur noch nicht davon.

Was ich auf diesem hintergrund von burdas „wertvorstellungen“ halte und wo sich burda seine nach scheiße und schadsoftwäjhr stinkenden „wertvorstellungen“ reinstecken kann, brauche ich hoffentlich nicht explizit zu erwähnen.

Zum genuss und zum verdruss: meine damalige erwiderung auf einen PR-lügner im solde burdas im heiseforum.

Stirb, burda, stirb! Und nimm dein in den dunkelkammern des reichstages und des EU-hochkommissariates herbeilobbyiertes „leistungsschutz für presseverleger“ mit ins würmerloch! Verreckt, presseverleger, verreckt! Und fickt euch selbst!

Sozjaldemokratie des tages

Hubertus Heil (SPD) so: solange die werkverträge einfach nur ausbeutung und elendlohn hatten, hat uns das ja nicht weiter gestört, aber jetzt, wo dabei seuchenherde entstehen, die auch das leben anderer menschen (sogar solche aus meinem freundeskreis) einschränken oder gar gefährden, müssen wir unbedingt und ganz schnell ein gesetz dagegen machen, denn es ist eine schande geworden [archivversjon].

Ich wünsche abhängig beschäftigten menschen auch weiterhin viel spaß mit der kotzreizerregenden sozjaltümelelei ihrer feinde, der SPD-p’litiker auf allen ebenen dieser scheißpartei!

Jeder nur ein kreuz!

Nein, scheiß @tagesschau, einfach nur nein!

Bildschirmfoto von der tagesschau-webseit -- gedenkfeier in duisburg: loveparade-unglück bleibt unbegreiflich

Weder handelt es sich bei der massenpanik mit 21 toten aus dem jahr 2010 um ein „unglück“, noch ist irgend etwas daran „unbegreiflich“.

Wenn ihr mir das bei der scheißtagesschau nicht glaubt, dann versucht einfach mal, auch nur eine ganz kleine veranstaltung genehmigen zu lassen. Dann werdet ihr merken, mit wie viel scheiße ihr euch auseinandersetzen müsst — von fluchtwegen, brandschutzanweisungen für mitarbeiter und bereitstehenden rettungssanitätern angefangen und bei parkplätzen, zugangs- und abgangswegen sowie klos noch lange nicht endend — damit euch die veranstaltung genehmigt wird. Und nein, das wird nicht lasch gehandhabt, sondern ganz im gegenteil, und eigentlich ist das auch ganz gut so. Außer vielleicht, wenn sich ein von sich selbst besoffener honk mit geltungsdrang und lokalp’litik-hintergrund ein kleines denkmal setzen will und darüber hinaus eine möglichkeit sieht, ein paar seiner schmierigen kumpels einen batzen scheißgeld zuzuschanzen. Dann spielt das alles keine rolle mehr. Dann spielt ein menschenleben keine rolle mehr.

Werte kwalitätsjornalisten bei der scheißtagesschau, und jetzt schaut euch noch einmal ein paar skizzen an, wie es zu diesem „unglück“ bei einer veranstaltung mit angeblich anderthalb milljonen teilnehmern gekommen ist! Ihr macht doch auch mal ein bisschen reschersche als jornalisten, oder?! Dann seht ihr, dass da nix „unbegreiflich“ war, sondern dass risiken ganz bewusst in kauf genommen wurden. Ich zitiere mal aus der wicked pedia:

Im Februar 2009 wies der damalige Polizeipräsident von Duisburg Rolf Cebin darauf hin, dass es problematisch sei, ein geeignetes Veranstaltungsgelände zu finden, und stellte eine Loveparade in Duisburg wegen Sicherheitsbedenken in Frage. Cebin wurde für diese ablehnende Haltung kritisiert, unter anderem forderte ihn der CDU-Kreisverband Duisburg zum Rücktritt auf […] Vor dem Event ging der Veranstalter laut seinen internen Planungsunterlagen davon aus, dass 485.000 Menschen über den Tag verteilt das abgesperrte Veranstaltungsgelände mit einer Fläche von 230.000 Quadratmetern besuchen würden, obwohl nur eine Besucherzahl von 250.000 Menschen genehmigt war. Ordnungsamt und Kulturausschuss der Stadt Duisburg erwarteten noch im Dezember 2009 rund eine Million Besucher in und um Duisburg […] Die vom Veranstalter in den vorgelegten Unterlagen für einzelne Stunden prognostizierten Besucherzahlen überschritten die nach üblichen Methoden ermittelten Kapazitäten von Tunnel und Rampe […] Am 16. August 2010 veröffentlichte das regionale Nachrichtenblog „xtranews“ die Anlagen zum Zwischenbericht der Stadt Duisburg vom 3. August 2010. Diese Anlagen waren von der Stadt Duisburg zuvor nicht veröffentlicht worden. Nach Meinung von „xtranews“ zeigen die internen Dokumente „dass nicht nur vorhersehbar war, welche Risiken die Stadt eingeht, sondern dass sie wissentlich die Risiken in Kauf genommen hat“. Auf Antrag der Stadtverwaltung Duisburg untersagte das Landgericht Köln am 17. August 2010 durch Einstweilige Verfügung wegen Verletzung des Urheberrechts „xtranews“ die Veröffentlichung der Dokumente

Nichts ist hier „unbegreiflich“, wenn es auch mit geistiges-eigentum-zensurkeule ein bisschen unverständlicher gemacht werden sollte. Und ein „unglück“, als wäre es ein bisschen völlig unvorhersehbares pech beim würfeln, ist es auch nicht. Es war und bleibt eine fahrlässige tötung durch p’litische schreibtischtäter, bei der es auch locker zehnmal so viele tote hätte geben können. Nichts anderes. Leider konnte keiner von den verantwortlichen ins gefängnis gesteckt werden…

Der Strafprozess am Landgericht Duisburg war Anfang Mai eingestellt worden, weil nach Überzeugung der Richter keinem der Angeklagten eine relevante individuelle Schuld zuzuschreiben war. Das Gericht stellte fest, es habe sowohl vor der Loveparade als auch am Veranstaltungstag ein kollektives Versagen von Verantwortlichen gegeben

…weil die knäste mal wieder voll mit schwarzfahrern, cannabisrauchern und hartz-IV-contäjhnerbrötchendieben waren, so dass es keinen platz mehr für die richtigen menschenverachtenden scheißverbrecher gab.

Dass sich die näxste generazjon der duisburger scheißlokalp’litik, die das blut immer noch an ihren widerlichen ungewaschenen händen kleben hat und jederzeit in der geste der selbstverherrlichung und geschäftemacherei die gleiche scheiße in anderem gewande durchziehen würde, sich jetzt hinstellt und anlässlich irgendeines „gedenkens“ in szene setzt und dafür von der scheißtagesschau auch noch durch gezielte sprachliche verharmlosungen und objektiv falsche berichterstattung belobhudelt wird, ist einfach nur widerlich. Aber es passt zum BRD-parteienstaatsfernsehen. Stirb, tagesschau, stirb! Auch weiterhin viel spaß beim bezahlen der wohnungssteuer zur finanzierung der staatsfunkpropaganda!

Dass die so genannte „loveparade“ ihre p’litische instrumentalisierung durch abgehalfterte provinzfürsten nicht überstanden hat, ist vielleicht das einzig erfreuliche an dieser katastrofe. Aber so richtig freude will da doch nicht aufkommen… 😦

Und nun etwas musik.

⛪ Lasset die kindlein zu mir kommen! 👿

Den ehrentitel „kinderfreund“ des tages erhält heute die hl. ev.-luth. scheißkirche dafür, dass sie die ihr ausgelieferten kinder einfach für medikamententests missbraucht hat und dafür vermutlich auch eine menge geld von der farmaindustrie kassiert hat. Denn dafür gab und gibt es nun einmal pinke-pinke. 💶

Natürlich ohne irgendjemanden um einverständnis zu fragen. Die kinder sowieso nicht, und die eltern auch nicht. Ist ja alles für einen guten zweck… 💰

Sowas lebt, und Jesus musste sterben! 🤮

Wer seine kinder lieb hat, hält sie von allen strukturen der kristlichen kirche fern, und zwar von jeder kristlichen kirche. Die evangelen prügeln und foltern, die katolen ficken die kinder und nötigen sie sexuell — und die meisten kristlichen freikirchen machen religjös verbrämte gehirnwäsche an ausgelieferten kindern und ersticken die fähigkeit zum kritischen denken oft so nachhaltig, dass jahrzehnte des lebens deswegen verloren gehen, teils mit beachtlichem elend und lebensepisoden in der psychiatrie.

Ami go home!

Hej, US-truppen, die ihr in der BRD seid: egal, was sich da irgendwelche BRD-minipräsis in bettelbriefen zusammenbetteln, so BRD-minipräsis, die mehr an geld denken als sie überhaupt rechnen können, FUCK OFF!.

Und nehmt eure scheißmassenvernichtungswaffen und eure illegalen folterknast-fluglinjen gleich mit nach hause ins Donald-Trumpistan, wo sie hingehören!

Grüße auch an Winfred Kretschmann von den ehemals pazifistischen scheißgrünen, der diesen bettelbrief der marke „lasst eure gedungenen berufsmörder und eure mordwaffen bei uns rumstehen, wir zahlen auch gern einen haufen geld dafür, denn es fördert unsere wirtschaft“ an die USA mitunterschrieben hat. Winfred, du arschgeburt, du kannst dich meinetwegen auch mal gepflegt mit dem tauchsieder selbst arschficken (für wohlige warme das einstecken des netzsteckers nicht vergessen), damit du mal wieder etwas fühlst, du stinkender, verlogener natoolivgrüner ekelschleim! Ich hoffe, dich wählt niemals wieder jemand in irgendein amt! Ich hoffe, du wirst heute noch aus deiner scheißpartei ausgeschlossen. Ich hoffe, ein US-soldat fliegt dich von ramstein nach guantanamo!

Aber homöopatie gar nicht so schlecht finden… ja, so kenne ich die bürgerlich-verkwarzten scheißgrünen… nee, die schließen so eine kanallje nicht aus, ganz sicher nicht, ganz im gegenteil. 🤮

Kristentum des tages

EKD will künftig in geschlechtergerechter Sprache kommunizieren

So so, die ev.-luth. ausbeuter-, kinderfolter- und mordkirche, die gerade noch vor drei jahren den kristlich-religjös motivierten judenhasser Dr. Martin Luther abgefeiert hat, als ob niemals etwas gewesen wäre in deutschland und als ob sich „von den juden und ihren lügen“ aus dem jahr 1543 nicht wie ein „prequel“ von mein kampf und wie eine anleitung zur entrechtung und ermordung von juden gelesen hätte, ausgerechnet diese höllengeborene ev.-luth. scheißkirche will jetzt also „geschlechtergerechte sprache“ benutzen.

Wer da spontan einen unwiderstehlichen lachzwang spürt, aber das lachen doch nicht so richtig frei aus seinem mund kriegt, hat mehr hl. geist in sich als diese ganze seit viereinhalb jahrhunderten spirituell bankrotte scheißkirche!

Sowas lebt, und Jesus musste sterben!

(Der beste tag für einen kirchenaustritt ist übrigens heute.)