Kreativität 2.0

Für die angemeldeten nutzer von juhtjuhb gibt es jetzt ein ganz neues und tolles angebot von juhtjuhb: „kreativ-tools“. Der plural täuscht ein wenig darüber hinweg, dass diese im moment „nur“ aus einer „audio-bibliotek“ bestehen, in der sich mitmensch extrakreativ hintergrundmusik für seine videos runterladen kann. Damit die musikauswahl auch nicht mit so irre viel anstrengender kreativität verbunden ist, gibt es die verfügbare musik schon passend vorsortiert nach „genre“ und „stimmung“.

Ich finde es wirklich nett von guhgell, dass die noch einmal so völlig klar machen, was „kreative“ in der frischen umbedeutung dieses wortes sind: es sind leute, die mit einem minimum eigener leistung schon gewerbsmäßig völlig ausgenuckelte klischee-versatzstücke wiederverwerten.