Wir sind waldmeister!

Seid gefälligst stolz auf euch, BRD-bewohner! Mit den gegenwärtigen wucherpreisen für ottokraftstoff, diesel (und heizöl), gas und strom, die sich in jeden scheiß-produktpreis reinlegen, finanziert ihr die rekordgewinne der kriegsgewinnler aus der energie- und mineralölwirtschaft [archivversjon] und es geht wieder aufwärts:

Shell macht 38 Milliarden Euro
Energieriesen erzielen dank Kriegsfolgen Rekorde

Wie ein Shell-Sprecher sagte, ist der Jahresgewinn 2022 der höchste jemals verzeichnete Überschuss des Konzerns. Im vierten Quartal legte der Gewinn im Jahresvergleich noch einmal um 54 Prozent zu, insbesondere wegen der hohen Nachfrage und entsprechender Preise für Flüssigerdgas

Und eure bummsregierung so: das ist doch geil, das lassen wir so!

Lacherchen des tages

Die deutsche Außenministerin sagte auf Englisch, dass wir uns einig sein müssen, weil wir uns im Krieg mit Russland befinden. Das habe ich nicht gewusst. Vielleicht befindet sich Deutschland wieder im Krieg mit Russland, dann wünsche ich ihnen viel Glück, vielleicht wird es besser als vor 70 Jahren

Zoran Milanovic, zitiert nach vb’s weblog und tkp

Propaganda des tages

Zögerliche haltung

Immer wieder schön, mit welchen hirnficktricks die scheißjornalisten alles dafür tun, dass die menschen maximal kriegsgeil werden. Krieg ist ja auch geiler content, da kann man richtig toll die reklameplätze vermarkten. Schon immer haben sich nach scheiße stinkenden scheißjornalisten in den dienst jeder beschissenen sache gestellt.

Um eine menschlichere und friedlichere welt zu erreichen, werden wir die jornalistische welt vollständig überwinden müssen!

Unentbehrlich für den genuss dieser zeit sind die grundsätze der kriegspropaganda.

Aber schnell ab an die front, wenn du kämpfen willst, Annalena!

Wir kämpfen einen Krieg gegen Russland und nicht gegeneinander

Ob es wohl immer noch idjotys gibt, die diese beschissenen, armenhassenden, menschenhassenden, männerhassenden, bürgerlichen drex-scheißgrünen noch für „pazifistisch“ halten? Ich kämpfe jedenfalls keinen krieg gegen russland. Schon gar nicht, wenn irgendwelche feinde und arschlöcher von scheißjornalisten und scheißp’litikern mich immer wieder bestupsen wollen, dass ich auch kriegsgeil werde. Was das betrifft, habe ich gründlich aus der geschichte gelernt… und ich empfehle jedem menschen, genau so viel aus der geschichte gelernt zu haben.

Ach, es gibt sogar welche, die diese scheißgrünen noch für „klima“ halten. Gut, gegen hirnmangel kann man natürlich nix machen. Die werden es vermutlich nicht einmal merken, wenn diese scheißgrünen in ihrem grab verwesen, dass sie sich mit schaufelbaggern und polizeiknüppeln in lützerath gegraben haben, damit auch weiterhin kohle angezündet werden kann.

Und nein, das heißt für mich nicht, dass man ein vom nachbarbarstaat angegriffenes land nicht auch mit waffenlieferungen unterstützen kann. Ist ja gerade große waffenmesse dort, und sogar die 20-uhr-tagesschau war die letzten abende manchmal wie ein werbefilm für so genannte „leopard“-panzer, die natürlich nix mit den sympatischen viechern zu tun haben, nach denen sie benannt wurden, sondern mordwaffen sind. Aber was interessieren schon tote, witwen, waisen, wenn man so geile technik verkaufen kann! 🤮️

Das gemetzel in der ukraine muss noch ein jahr weitergehen…

Rheinmetall kann Leopard-2-Panzer frühestens 2024 liefern

Bislang verweigert die Bundesregierung eine Exportgenehmigung für die Kampfpanzer. Doch auch bei einem Kurswechsel müsste sich die Ukraine lange gedulden, erklärt der Hersteller […] „Selbst wenn morgen die Entscheidung fällt, dass wir unsere Leopard-Panzer nach Kiew schicken dürfen, dauert die Lieferung bis Anfang nächsten Jahres“

Liefert doch einfach zum ausgleich die frisch zurückgetretene kriegsministerin Lambrecht (SPD) [archivversjon] an die ukraine! Einen bedarf an dummen kanonenfutter gibt es dort bestimmt.

Oh, das waren wohl nicht die russen…

Achtung, die überschrift ist verschwörungsteorie. 😉️

Aber wenn es auch nur einen einzigen halbwegs belastbaren beleg dafür gäbe, dass die russen ihr eigenes gasrohr nord stream 1 weggesprengt hätten, dann wäre der redakzjon der tagesschau des BRD-parteienstaatsfunks ARD sicherlich eine etwas anderes wort als „leck“ eingefallen [archivversjon]:

Die Lecks an der Pipeline Nord Stream 1 haben gezeigt, wie verwundbar die Energieversorgung über die Nordsee ist

Ja, es ist wahr: wenn man einfach ein paar meter aus einem gasrohr wegsprengt, entsteht dabei ein leck, aus dem es nach oben blubbert. Ein großes leck, sozusagen. Vor einiger zeit hat sich die tagesschau jedenfalls etwas deutlicher ausgedrückt [archivversjon].

Wo sind eigentlich die ergebnisse der untersuchung dieses vorfalls? Oder würde das nur wieder teile der bevölkerung beunruhigen.

Ach, gucke mal!

Es finden sich einfach keine auch nur halbwegs belastbaren belege dafür, dass die russen das gasrohr in der nordsee gesprengt haben könnten. Ich bin ja sowas von gar nicht darüber überrascht. Warum hätten die sich auch ihre recht teuer gebaute infrastruktur für zukünftige geschäfte wegsprengen und irreparabel beschädigen sollen, wo sie doch auch einfach den gashahn in der hand halten und nach herzenslust damit rumfuchteln können? Wenns kein motiv gibt und es nicht eine affekttat, sondern ein planvolles militärisches oder geheimdienstliches vorgehen war, passt das einfach nicht.

Ich wüsste ja einen staat, der ein stategisches motiv und die praktische möglichkeit für diese kleine sabotahsche am weltschachbrett hatte, und das sind die USA. Aber da haben die geheimdienste der NATO-staaten sicher nicht so genau nachgeforscht, und die russen hat man bis jetzt gar nicht erst ermitteln lassen. Sonst finden die am ende noch was, und das wäre ja peinlich…

Statt hier jetzt meine eigene verschwörungsteorie darzulegen, gebe ich mal weiter an kitsune987 im heiseforum [archivversjon gegen die löschos beim heiseforum].

Ich gebe auch mal weiter an den juhtjuhbb-kanal der FAZ mit völlig unverblümten Joe-Biden-zitat [über invidious auch ohne guhgells javascriptwanzen genießbar]. Wer psychisch ein bisschen labil ist, sollte sich angesichts der klaren worte des präsidenten der vereinigten staaten eines teils von nordamerika vor dem klick besser gut hinsetzen. Bitte auch das datum beachten! Was ist schon eine verschwörungsteorie gegen die ganz normale verschwörungspraxis?

Freude schenken!

Ein ukrainisches Geschenk ist am Mittwoch in der Hauptkommandozentrale der polnischen Polizei in Warschau explodiert. Jaroslaw Szymczyk, der Chef der Behörde, habe das Päckchen bei einem Arbeitsbesuch in der Ukraine erhalten […] Die Explosion ereignete sich nach Angaben des Innenministeriums am Mittwochmorgen in einem Raum neben Szymczyks Büro. Ausgelöst wurde sie demnach von einem der Geschenke, die der Polizeikommandeur während seines Arbeitsbesuchs in der Ukraine vor einigen Tagen erhielt. Dort habe er die Führung der ukrainischen Polizei und des Katastrophenschutzes getroffen. Das Geschenk stamme von einem Leiter einer ukrainischen Behörde

[Archivversjon]

Papst des tages

Oh, papst Franze läuft während seiner bigotten lügengebete wegen des krieges in der ukraine das pipi aus den augen [archivversjon].

Hej, Franze! Wenn dich ein bisschen massenmord so mitnimmt, dass du dir mühsam ein paar krokodilstränchen rausdrückst, dann ruf mal deine scheißpriester zurück, die sich hier in der BRD als dienstbare komplizen von rüstungsindustrie und militärapparat segnend vor die massenmordwaffen stellen, du heuchler, lügner und arschloch!

Sowas lebt, und Jesus musste sterben!

Ach, die ukraine macht im krieg auch eher propaganda?

„Jetzt wird es lächerlich“, befand ein nicht namentlich genannter Nato-Diplomat gegenüber der Financial Times. „Niemand gibt ihnen die Schuld, und jetzt lügen sie öffentlich“, zitierte ihn die Zeitung. Die Regierung in Kiew zerstöre so Vertrauen, meinte er. „Der ukrainische Präsident hat sich geirrt, als er sofort die Russen beschuldigte. Das ist ein schlechtes Vorbild“, kritisierte auch Viktor Orbáns Stabschef Gergely Gulyas Selenskyj

Wer hätte das gedacht, dass es keine seite in einem krieg mit der wahrheit besonders genau nimmt?!

Russischer volxsturm

Unter anderem kommt immer wieder zur Sprache, dass die im Eiltempo Rekrutierten in nur fünf bis zehn Tagen „ausgebildet“ wurden, viele würden „mit nur einem Tag Training in die Ukraine geschickt“

Bis am ende die kinder mit panzerfaust an die front geschickt werden.

Und nein, ich glaube nicht, dass es auf ukrainischer seite so viel besser aussieht.

Ach, wirklich? Das war sabotahsche?

In einem Abschnitt in schwedischem Gewässer seien drei bis fünf Meter tiefe Krater auf dem Meeresboden entdeckt worden. Die Krater seien etwa 248 Meter voneinander entfernt. Der dazwischen liegende Abschnitt der Leitung 1 der Pipeline sei zerstört, teilte die Nord Stream AG mit. Trümmerteile der Leitung seien in einem Umkreis von mindestens 250 Meter verteilt […] Sowohl Dänemark als auch Schweden kamen zu dem Schluss, dass die Lecks an den Pipelines Nord Stream 1 und Nord Stream 2 durch Explosionen verursacht worden sind. Wer dahinter stecken könnte, ist bislang ungeklärt. Unter anderem die EU und die NATO gehen von Sabotage aus

[Archivversjon]

Die glauben echt an sabotahsche? Nicht an den zorn G’ttes? Nicht an erdstrahlen? Wer soll denn das gewesen sein? Spätestens näxste woche haben sie ganz sicher klare beweise, dass es „der russe“ war. Zum beispiel, weil „der russe“ seinen pass neben dem krater verloren hat oder ganz geheime geheimdiensterkenntnisse, die man leider geheimhalten muss oder so was…

Schlagzeile des tages

War da bei modern diplomacy der zensor kurz pinkeln, oder haben sie selbst gemerkt, dass sie unsinn veröffentlicht haben — wenn man die dinge einfach nur wieder weglöscht, ohne stellung dazu zu nehmen, kann so etwas jedenfalls einen markanten nachgeschmack im mund hinterlassen:

Polen will land in der west-ukraine besetzen

Die polnische Partei „recht und gerechtigkeit“ (PIS) habe sich vor allen anderen auf die rückgabe der „westlichen außenbezirke“ der ukraine vorbereitet, schreibt „Dziennik Polityczny“ aus warschau

Z

In der BRD ist der buchstabe „Z“ das neue hakenkreuz, für dessen verwendung so richtig mit starkem arm des gesetzes mit achtzig tagessätzen durchbestraft wird [archivversjon].

Ich bin schon am überlegen, ob ich in rechter gutschreibung anstelle eines „z“ fortan ein „tß“ schreiben werde, um nicht tßum angriffstßiel für solche kriminialisierungen zu werden. 😁️