„Bio“ des tages

Na, kauft hier jemand sachen, wo „bio“ auf der packung gestempelt wurde, weil die so gesund sind? Die „bio bittere aprikosenkerne“ werden jedenfalls gerade wegen eines überhöhten blausäuregehaltes zurückgezogen. Kommt, müsst ihr lecker lecker wegmümmeln, dann erledigt sich das problem mit den bessermenschlichen bioladenkäufern ganz natürlich und biologisch…

Lebensmittelrückruf des tages

Wenn ich so etwas wie „vegane bio tortelloni mit roten linsen, moringa, zitronengras“ auf einer packung lesen würde, dann würde ich die packung mit dem mutmaßlich völlig überteuerten fraß ja sofort ins regal zurückstellen. Andere hingegen können da kaum widerstehen, es klingt ihnen so gesund, gerecht und natürlich, und es ist ja zu bekwem, wenn man gesundheit, gerechtigkeit und natur einfach kaufen kann… zu schade, dass da ein paar plastikstückchen reingestreut sind. Ist plastik eigentlich vegan? :mrgreen:

Lokale versjon des rückrufes

Lebensmittelrückruf des tages

Nein, nicht die hühnereier mit giftigem pestizid, die gerade auch durch die großen sommerloch-medien der contentindustrie gehen, sondern eine süße, natürliche und sogar vegane leckerei mit einem bisschen zuviel blausäure drin. [Hier eine archivierte versjon gegen das vergessen im internetz, das vom bummsamt für verbrecherschutz und lebensmittelvergiftungen mit einer entsprechenden robots.txt unterstützt werden soll.] Lecker „vitamin“ B17, natürlich und gesund. Auch weiterhin einen guten appetit beim einkauf im bio-markt (oder jeden beliebigen anderen supermarkt, der sich den reibach mit den teils verfünffachten preisen, wenn man irgendwo „bio“ draufstempelt, nicht entgehen lassen will)!