Ganz viele links

Ganz viele links auf sein blog bekommt man übrigens von anfang an, wenn man es unter localhost installiert:

Eingehende links im wördpress-däschbord

Erstaunlich, wie viele webseits localhost verlinken… 😀

Und fast alle (von einigen fehlern der blogger abgesehen) sind irgendwelche spämmblogs, die inhalte anderer leute aufschäumen, um damit guhgell zu manipulieren. Schon schade, wenn das mit der anpassung der dafür verwendeten skripten nicht so gut funkzjoniert, dass die links auch „sinnvoll“ werden…

Linkt doch localhost!

Ich habe eben die erste beta von wördpress 2.4 3.4¹ ausprobiert — natürlich auf einen lokalen websörver, da ich bei wördpress schon mit einer offizjellen veröffentlichung sehr vorsichtig bin. Tatsächlich hat sich aus nutzersicht so wenig geändert, dass man den versjonssprung kaum bemerkt.

Was ich allerdings bemerkt habe, sind die „eingehenden links“ zu meinem blog, das im internetz gar nicht sichtbar ist:

Bildschirmfoto der eingehenden links einer lokalen wördpress-installazjon

Hej, ihr webdesein-gurus! Verlinkt doch alle localhost! So habe ich wenigstens etwas zu lachen, während ich mich mit dem üblichen mist herumschlage.

¹Unfassbar, dass ich nicht einmal mehr eine versjonsnummer richtig getippt kriege…