Und nun zur industriellen käuferirreführung…

„Rama“ ist die „Mogelpackung des Jahres“ 2022. Das Streichfett des Herstellers Upfield wird seit vergangenem Jahr mit 400 statt 500 Gramm Inhalt zum selben Preis in einer gleich großen Dose verkauft. Das Produkt wurde so um 25 Prozent teurer

[Archivversjon]

Ich sage es ja immer…

Wenn irgendwo „emissjonsfrei“, „klimaneutral“ oder „CO₂-frei“ dransteht, dann werdet ihr belogen. Also richtig belogen, nicht nur ein bisschen angeflunkert. Es ist schlicht nicht möglich, etwas CO₂-emissjonsfrei zu machen. Um die lüge zu legalisieren, werden meist irgendwelche zertifikate gekauft, und das wird dann mit den CO₂-emissjonen verrechnet, und dann werden die professjonellen lügner, hirnficker und manipulatöre einer reklamefirma damit beauftragt, den menschen die dummdreiste lüge ins gehirn und in die psyche zu stanzen, damit sie einfach weitermachen wie gehabt, aber ablasszettel kaufen. Zum beispiel die lüge vom CO₂-neutralen schifahren mit natur und klimapaket von „shell“.

Reklame des tages

Wer hätte das gedacht? In der scheißreklame wird ja gelogen, dass sich die balken biegen:

In einem Gerichtsverfahren gegen Tesla wegen eines tödlichen Unfalls des Apple-Entwicklers Wei Huang mit einem autonom fahrenden Tesla Model X 2018 in Mountain View (Kalifornien) gab der Chef-Entwickler Ashok Elluswamy Details über das Assistenzsystem „Autopilot“ im Juli 2022 zu Protokoll […] Von Tesla wird das System aber immer wieder als fähig zum autonomen Fahren beworben. So auch in einem Video von 2016, das trotz vollmundiger Versprechen offenbar kein tatsächlich selbstfahrendes Auto zeigt.

Demnach bestätigten Elluswamys Aussagen, dass der Autopilot im Tesla Model X schon vor dem Unfall weder auf Fahrbahnbegrenzungen noch Hindernisse richtig reagierte und am Ende mit tödlichen Folgen in eine Betonabsperrung raste. Damit musste er auch einräumen, dass das dreieinhalb Minuten lange Video nicht die damaligen Fähigkeiten des Assistenzsystems zeige,

Unter Eid sagte der Ingenieur dem Gericht, dass die Technik zum Zeitpunkt der Produktion des Videos noch nicht in der Lage war, auf Ampeln zu reagieren, obwohl die Tonspur das behauptete. Laut Elluswamy sei das Auto lediglich eine vorher ins Kartenmaterial dreidimensional einprogrammierte, festgelegte Strecke von einem Haus in Menlo Park, Kalifornien, zum damaligen Hauptsitz von Tesla in Palo Alto abgefahren, statt Kameras und Sensoren einzusetzen, um sich entlang einer dynamischen Route frei zu bewegen. Doch genau darum geht es beim autonomen Fahren

Auch weiterhin viel spaß mit der reklame! In wirklichkeit ist die idee, dass sich autos mit so genannter „künstlicher intelligenz“ durch den stadtverkehr bewegen sollen, krachend gescheitert, so dass schon absurdeste vorschläge gemacht wurden, wie man diese idee noch retten kann. Übrigens völlig erwartungsgemäß.

Grüße auch an Elon „technikjesus“ Musk mit seinen tollen predigten über die möglicherweise einmal erreicht werdenden technischen möglichkeiten, die in diesen predigten immer näxtes oder höchstens übernäxtes jahr völlig fertig sind und uns alle frei machen. So tolle predigten! Und so tolle gläubige, die sich das immer anhören!

Kennt ihr den schon?

Vielleicht ändert sich jetzt ja alles beim gängsterboss Franze in der hl. röm.-kath. kinderfickersekte. Warum? Na, weil sein vorgänger abgekratzt ist. Meint jedenfalls ein teolügner aus der bande.

„Ich hoffe, dass Papst Franziskus sich künftig zu manchen Themen deutlicher äußern wird“ […] Nach Beinerts Einschätzung wäre es besser gewesen, wenn Benedikt sich nach seinem Rücktritt 2013 nicht als emeritierten Papst bezeichnet hätte, sondern nur noch als Altbischof von Rom: „Das war ein Problem. Viele haben gemeint, es gebe zwei Päpste.“

Wers glaubt, wird zwar nicht selig, aber bleibt dumm. Der beste tag für einen kirchenaustritt war gestern, aber heute geht es auch noch.

Absichtserklärung des tages

Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir will das sogenannte Containern von Lebensmitteln straffrei stellen. „Wer noch verzehrfähige Lebensmittel aus Abfallbehältern retten will, sollte dafür nicht belangt werden. Ich glaube, wir alle wünschen uns, dass sich unsere Polizei und Gerichte stattdessen um Verbrecherinnen und Verbrecher kümmern“, sagte der Grünen-Politiker der „Welt“

Nun denn, herr Özdemir, wenn ihre eigene scheißpartei in der Schröder-Fischer-regierung damals nicht so eine p’litisch gewollte massenverarmung und entrentung der bevölkerung der BRD an allen denkbaren fronten durchgezogen hätte, dann würden im moment nur leute wie ich die mülltonnen durchwühlen, und da hätten sie, herr Özdemir, in ihrem glühenden armenhass vermutlich kein problem, wenn man deshalb in den knast käme. Aber vermutlich ist sogar bei ihnen inzwischen mal angekommen, dass die armut nach einem vierteljahrhundert staatlicher lohndrückerei unter hartz-IV-terror und zwangszeitarbeit an die mittelschicht der bevölkerung kratzt und sich selbst in vollzeit arbeitende menschen manchmal nicht mehr das fresschen leisten können und deshalb an der mülltonne zu „dieben“ werden. So sinnvoll ihre absichtserklärung für irgendeinen sankt-nimmerleins-tag auch klingen mag — wir denken alle daran, wie deutsche-bananenbahn-zügig hier gerade cannabis zu genusszwecken entkriminalisiert wird und vergleichen es mit p’litischen absichtserklärungen, hinter denen wirklicher p’litischer wille steht — sie bleiben mit ihrem empörenden, verlogenen scheißgelaber gegenüber dieser bildzeitung mit schlips ein mitverantworlicher der massenverarmung in der BRD, und ich hoffe, dass sie dafür irgendwann persönlich zur rechenschaft gezogen werden. So ungern ich den henker arbeiten sehe, so barbarisch sein blutiges und mörderisches tun auch ist, aber frieden ist mit einem armenhassenden geschmeiß wie ihnen nun einmal nicht mehr möglich. Und zum reden ist es seit jahrzehnten zu spät. Da hilft es auch nicht, dass sie jetzt die feuerwehr an einem von ihnen und ihren scheißkumpels entfachten brand spielen. Mit dem mund und billigen worten, versteht sich, nicht mit löschmitteln. Arschloch!

Armenhass-propaganda des tages

Frederik von Castell zeigt in übermedien mal an einem besonders bizarren beispiel zum tema hartz IV 2.0 [archivversjon], wie die tagesschau-redakzjon des BRD-parteienstaatsfernsehens ARD armenhass-propaganda macht und mit ihren anschließend mit ihren besonders niederträchtigen propagandistischen lügen (das wort bedeutet: bewusst ausgesprochene unwahrheit) umgeht, wenn sie mal erwischt wurde und sich beim besten willen nicht rausreden kann.

Von denen muss man sich die welt erklären lassen. So unentbehrlich für die p’litisch gewünschte „bildung“.

Endlich und voll unterstützenswert!

Der vzbv stellt fest: Eine emissionsfreie Produktion ist derzeit nicht möglich. Deswegen sollte auch kein Unternehmen mit Klimaneutralität werben dürfen

Auf der anderen seite tun mir diese „verbraucher“ leid, die nicht begreifen können, dass alle reklame nur und nichts anderes als lüge, lüge und lüge ist und dann zeug kaufen, weil „klimaneutral“ draufsteht. Hirnmangel ist echt nicht schön. Da wird man ja ständig um sein geld beschissen, das man für ablasszettel ausgibt. Und danach in den 3-tonnen-volxpanzer (so genannter SUV), neben dem die großen autos von gestern klein aussehen!!1!

Prof. dr. Karl Lauterbach lügt

Na, kiffer, habt ihr das auch gelesen, dass bummskrankheitsminister prof. dr. Kallelaut in die scheißmikrofone der scheißjornalisten geplappert hat, dass er jetzt endlich mal bei der EU überprüfen lässt, ob er uns das kiffen erlauben kann? Tolle meldung, bei der sich nur die nicht ganz verbröselten gehirnchen gefragt haben, wie das eigentlich die niederländer, spanjer oder portugiesen hinkriegen, allesamt EU-mitgliedsstaaten, ohne da einen ganz großen EU-akt draus zu machen. Dieser kleine einwand des denkapparates war auch nicht falsch, denn prof. dr. Kallelaut hat mal wieder gelogen, also offen und bewusst die unwahrheit gesagt.

Da wir das förmliche deutsche Konsultationsersuchen noch nicht erhalten haben, können wir daher zum jetzigen Zeitpunkt keine weiteren Kommentare abgeben

Der erlaubt euch doch nicht das kiffen. Sonst wäre der konsum schon längst ein bisschen entkriminalisiert, man würde über eine amnestie für konsumenten im scheißknast nachdenken und die polizeien und staatsanwaltschaften würden von solchen scheißverfahren entlastet. Die behauptung, dass die scheißampel das kiffen legalisieren oder wenigstens entkriminalisieren wolle, ist nichts als lüge. Die glauben einfach, dass kiffen so dumm macht, dass ihr das gar nicht mitkriegt.

Also kifft euch nicht so doof, dass ihr ihnen auch noch recht gebt!

Nichtüberraschung des tages

Facebook und TikTok scheitern daran, politische Werbeanzeigen mit offensichtlichen Falschinformationen zur US-Kongresswahl zu blockieren. Das zeigt eine Studie von Global Witness und Cybersecurity for Democracy

Eine cyber-studie sozusagen… 😁️

Ich bin kein bisschen überrascht. Das ist nun einmal reklame. Und reklame ist immer lüge. Fiese, hinterfotzige, manipulative, intelligenzverachtende scheißlüge von professjonellen scheißlügnern. Sollen fratzenbuch und tick-tock jetzt dazu verdammt werden, jede von ihnen gewerbsmäßig in die inhalte anderer menschen verklappte scheißreklame auf korrektheit und wahrheit zu überprüfen, vielleicht sogar haftbar für transportierte reklamelügen zu werden? Ich würde das ja sehr begrüßen, aber dann geht die gesamte contentindustrie den bach runter, einschließlich der scheißpresse und scheißglotze, von der S/M das geschäftsmodell abgeguckt hat… und vielleicht würde content nach dem tod der letzten scheißzeitung und der letzten S/M-datensammelwanze endlich wieder von kultur abgelöst.

Stirb, contentindustrie, stirb! Verrecke, scheißwerber, verrecke! Möge der erhobene daumen und das geklickte herz auf eure grabsteine gemeißelt werden! Aber sterbt, und lasst euch nicht zu viel zeit dabei!

Wo man werbeblocker herkriegt, wisst ihr ja hoffentlich alle. Auch, wenn die scheißjornalisten seit rd. fuffzehn jahren totzuschweigen versuchen, was die wichtigste maßnahme zum schutz des compjuters vor schadsoftwäjhr und zum schutz des gehirnes vor gewaltsamen gehirnfickern ist. Warum sie das tun? Weil sie nicht am ast sägen wollen, auf dem sie es sich so furzbekwem eingerichtet haben.

Wählerwillenorakelei des tages

Im moment höre ich überall von bezahlten hirnfickern, gelegenheitsretorikern und auch von kwalitätsjornalisten, dass die scheiß-FDP angeblich deshalb am wiedereinzug in den niedersäxischen landtag gescheitert ist, weil sie auf bundesebene in der scheißkoalizjon ein tempolimit auf autobahnen und eine gute fortsetzung des neun-euro-tickets blockiert.

Es gibt leider etwas, was gegen diese deutung spricht, und das ist die (allerdings auch fragwürdige und nur als grobe näherung zu betrachtende) analyse der wählerwanderungen. Die sieht bei der scheiß-FDP so aus:

Wählerwanderung FDP: 10.000 wähler sind zur SPD, 25.000 wähler sind zur CDU, 5.000 wähler sind zu den grünen, 40.000 wähler sind zur AFD, 15.000 wähler sind zu den nichtwählern und 10.000 wähler zu den sonstigen parteien gewandert

Wähler, die ihre scheiß-FDP dafür abstrafen wollen, dass sie kein tempolimit auf autobahnen und kein neun-øre-ticket will, würden mutmaßlich eher in richtung nichtwahl, grün oder SPD abwandern. Das taten insgesamt 30.000 vorherige wähler der scheiß-FDP, wobei es schon höchst unseriös von mir ist, in die „wanderung“ zu den nichtwählern irgendeinen klaren beweggrund hineinzudeuteln. Die 30.000 sind also eher 15.000, und bei der scheiß-SPD ist man ja auch nicht so ein freund des preiswerten nahverkehrs, des aufhaltens der totalen automobilmachung und der artgerechteren menschenhaltung, sondern ziemlich im gegenteil. Auch wenn jornalisten das gern vergessen machen möchten und einfach nicht mehr erwähnen, erinnere ich gern daran, dass Stephan Weil dabei erwischt wurde, wie er seine regierungserklärung bei VW korrekturlesen ließ, bevor er sie in der bütt des niedersäxischen landtages vortrug [archivversjon]. Noch mehr kernbananige korrupzjon durch die niedersäxische autoindustrie als bei herrn Weil von der scheiß-SPD ist kaum noch vorstellbar. Willkommen in niedersäxen! 🍌️

Diesen höchstens 30.000, realistisch eher 15.000 oder noch weniger früheren scheiß-FDP-wählern, die wegen der blockade von tempolimits und bezahlbaren bussen und bahnen mit durchschaubarem tarifsystem abgestraft haben, stehen allerdings 65.000, also sicher mehr als doppelt so viele, scheiß-FDP-wähler gegenüber, die in richtung scheiß-AFD und scheiß-CDU abgewandert sind, also ganz sicher kein tempolimit und vermutlich auch keine verbilligten nahverkehrsfahrkarten wollen. Sie haben andere motive, und ihnen gehen armenhass und fahrfreude in der FDP eher noch nicht weit genug.

Also, werte hirnficker und analjornalisten: erspart mir und meiner mitwelt eure dümmlichen und intelligenzverachtenden wählerwillenorakel! Es gibt genügend gute gründe, warum man sowohl einen hochsubvenzjonierten und für den nutzer billigen nahverkehr als auch ein tempolimit auf der autobahn für eine vernünftige idee halten und diese auffassung argumentativ vertreten kann. Mit euren bescheuerten propagandaversuchen aus der lodernden hirnhölle schadet ihr nur der sache, die ihr doch angeblich vorantreiben wollt. Und ihr beleidigt die menschen, von denen ihr vorgebt, dass ihr doch für sie sprecht.

Vielmehr ist es so: wenn man das ausmaß der abwanderung zur AFD sieht, scheint diese abwanderung nicht besonders schwerzufallen. Wenn die scheiß-FDP von ihren früheren wählern überhaupt für etwas abgestraft wurde, dann dafür, dass sie ihnen in der scheißkoalizjon viel zu „links“ und „grün“ geworden ist. Also das genaue gegenteil von der dummen scheiß-pseudoanalyse, die ihr euch beleglos und heiter fantasierend aus dem arsch zieht und vielleicht sogar selbst für wahr haltet, weil sie euch so gut gefällt. Idjoten!

Stirb, scheißjornalist, stirb! Verrecke, propagandaarschloch, verrecke!

P’litlügner des tages

Wenn ihr mal das lagebild sehen wollt, dass Roger Lewentz (SPD), innenminister von rheinland-pfalz, angeblich nicht hatte: das gibts bei der tagesschau als video aus einem polizeihubschrauber [archivversjon des artikels].

Auf den Bewegtbildern, die zwischen 22:14 Uhr und 22:42 Uhr aufgenommen wurden, ist das dramatische Ausmaß der Flutkatastrophe deutlich zu erkennen. Die Videos zeigen Häuser, die bis zum Dachgeschoss unter Wasser stehen, Ortsteile die großflächig überflutet sind. Lichtzeichen von Menschen, die auf Dächern, Balkonen und an Fenstern auf sich aufmerksam machen.

Auf den Aufnahmen sind auch Warnlichter von Rettungskräften zu erkennen. Noch Stunden, nachdem diese Bilder von den Ahrtal-Gemeinden Schuld bis Mayschoß aufgenommen wurden, sind Menschen weiter flussabwärts ertrunken, weil sie nicht ausreichend gewarnt wurden

Aber keine sorge, der wird dafür ganz sicher nicht in den knast gehen. Der knast ist ja auch schon voll mit schwarzfahrern, cannabisrauchern und verarmten menschen, die ihr essen aus der mülltonne klauen. Mein tipp: wenn er davon p’litisch ausbrennen sollte, dann wird er in einem rundfunkrat oder irgendwo in brüssel endgelagert. Mit verdammt guter versorgung, versteht sich.

Warum das video erst jetzt da ist?

Dass die Aufnahmen des Polizeihubschraubers erst mehr als ein Jahr nach der Flutkatastrophe auftauchen – dafür übernimmt die Polizei die Verantwortung. Gleich zwei Polizeipräsidenten sind bei dem kurzfristig anberaumten Pressegespräch des Innenministers anwesend und räumen Versäumnisse bei der Weitergabe der Videos ein. Wegen eines Dokumentationsfehlers bei der Polizei seien die Aufnahmen innerhalb der Behörden gewissermaßen verschwunden

Oh, ein bedauerlicher kleiner fehler der polizei — deren oberster dienstherr dieser werte herr innenminister übrigens ist — beim weglegen. Nichts besonderes. Gehen sie weiter, hier gibt es nix zu sehen! Kommt vor. Kennen wir ja alle, dass die mal einen strafzettel so falsch weglegen, dass er weg ist und man nix bezahlen muss.

Etikettenschwindel des tages

Viele als nachhaltig beworbene Geldanlagen enthalten Firmen, die in der Rüstungs- oder Ölindustrie tätig sind

[Archivversjon]

Ach, wenn irgendwo „nachhaltig“ dran steht, ist das schwindel? Das hat bestimmt dieser prof. dr. Offensichtlich rausgekriegt! Der kriegt alles raus! Demnächst kriegt der bestimmt auch noch raus, dass die vom hochkommissariat der europäischen unjon als „nachhaltig“ eingestufte verbrennung von erdgas gar nicht grün ist.

Denen, die so sehr auf reklame reinfallen, dass sie sogar der reklame ihrer scheißbank glauben, wünsche ich auch weiterhin viel spaß mit den vielen gelegenheiten zum ablasshandel!

(Nichts) neues vom RBB

Satirisch bearbeitetes symbolbild der tagesschau von Patricia Schlesinger und Wolf-Dieter Wolf: das senderlogo vom RBB zeigt den schriftzug 'DDR'.

Vergütung von Führungskräften
ARD-Spitzen wussten seit Jahren von rbb-Bonussystem

[Archivversjon]

Ach! Eine korrupte krähe beim BRD-parteienstaatsfunk hackt der anderen korrupten krähe kein auge aus. Dass solche leute wie Tom Buhrow aber auch immer fast so ein schlechtes gedächtnis wie ein bundeskanzler haben…

Das urheberrecht am leicht satirisch bearbeiteten foto von frau Schlesinger und herrn Wolf liegt bei der tagesschau…

Schlangenöl des tages

Das webbrauser-äddon avira browser safety ist eine überwachungswanze, die eure gesamte brausernutzung persönlich identifizierbar nach hause funkt. Oder, um es mit den werbelügnern von avira zu sagen:

Unsere Erweiterung sammelt keine Daten über Sie. #wedontsellyourdata

Auch weiterhin viel spaß mit security-schlangenöl aller art! Und vor allem: fühlt euch sicher! Denn etwas anderes als „gefühlte sicherheit“ kriegt ihr dabei nicht, nur vielleicht noch ein bisschen zusätzliche datensammelei und überwachung, später vielleicht sogar richtige schadsoftwäjhr.

Die wichtigsten security-äddons für einen webbrauser sind und bleiben ein javascript-blocker und ein wirksamer werbe-blocker.