BRD des tages

Stellt euch mal vor, in einer riesigen fabrik in der BRD läuft ein hochpreisiges, übermotorisiertes scheißauto nach dem anderen vom band und direkt dahinter in die schrottpresse, weil es sich ja nur um einen probebetrieb handelt. Mit p’litischer forderung der vorlage der entsorgungsnachweise, damit es auch so richtig, wirklich und echt BRD ist. 🤦‍♂️️

Mit BMW hätten unsere bananenp’litiker das nicht gemacht, und mit VW auch nicht.

Da-da-digitalisierung des tages

Das „besondere elektronische anwaltspostfach“ ist ein BRD-leuchtturmprojekt, das das ganze neuland mit heiterem licht erfüllt [hervorhebung von mir]:

Am 27. Dezember 2021 geht bei Anwältinnen und Anwälten in Hannover ein Rundschreiben des Rechts­anwalts- und Notarvereins Hannover ein, das man gut und gerne auch als Satire hätte verstehen können, obwohl es vollkommen ernst gemeint war. In dem Schreiben weist der Verein auf Bitten des Amts- und des Landes­ge­richts Hannover darauf hin, „bei besonders kurzfristigen und für das Verfahren entschei­denden Mittei­lungen (z.B. Ankündigung des Nichter­scheinens, Antrag auf Termin­ver­legung oder Rücknahme einer Klage oder eines Einspruches) neben der Übersendung per beA, auch noch eine Versendung per Telefax vorzunehmen.“

Seit dem 1. Januar 2022 besteht für Rechts­an­wäl­tinnen und Rechts­anwälte eine Pflicht, in der Kommuni­kation mit den Gerichten einen sicheren Übermitt­lungsweg zu verwenden. Für diesen Zweck wurde das besondere elektro­nische Anwalts­postfach (beA) von der Bundes­rechts­an­walts­kammer (BRAK) geschaffen. Die Anwalt­schaft hat sich darauf vorbereitet. Anders wäre es kaum möglich, die Interessen der Mandant­schaft zu vertreten. Doch während die Anwalt­schaft in die Digita­li­sierung investiert hat, wurden an vielen Gerichten erst einmal Druckstraßen eingerichtet, an denen die eingehenden Nachrichten ausgedruckt und den Papierakten beigefügt werden. Zur Einführung von elektro­nischen Akten ist die Justiz erst zum 1. Januar 2026 verpflichtet. Das Ergebnis: Oft ist ein Fax immer noch schneller bei der Richterin oder dem Richter, als eine Nachricht über das beA

Ohne weitere worte. 🤦‍♂️️

Worauf die neuländ… ähm… berliner polizei stolz ist?

Bitte erstmal gut hinsetzen und den verstärkten gesichtsbeklatschungsschutz anlegen! Na, auf das ausrollen von kilometerlanger WLAN-verkabelung ist die berliner polizei natürlich proud… ähm… stolz heißt das ja auf deutsch!

Fiepser von @polizeiberlin, verifiziertes konto beim zwitscherchen, vom 17. januar 2022, 15:06 uhr: »Unsere #Polizeiakademie hat kilometerweise WLAN-Kabel ausgerollt … -- Campus WLAN, Smartboards, Laptops, Moodle, Hybridunterricht - für Unis sicher Usus, für uns unter den Aspekten Sicherheit, Geländegröße, Kosten & Support definitiv -- herausfordernd. -- #proudof #schulenansnetz -- ^tsm

Wollen wir mal hoffen, dass sie sich wenigstens mit den polizeiautos auskennt. 🤦‍♂️️

Hinweis via @umweltsau@twitter.com.

Nur nicht hektisch werden!

Deutschland Divi
Impfstatus der Intensivpatienten wird nun erfasst
Stand: 15.12.2021

[Achtung, springerpresse! Archivversjon]

Nur nicht zu hektisch werden beim erfassen von daten! Nicht, dass auf einmal im beginnenden zweiten jahr von scheißcorona mehr über das infekzjonsgeschehen bei geimpften rauskommt! 🤦‍♂️️

Ach, wird schon nicht hektisch. Das meldewesen ist ja fast im brieftaubenzeitalter, nur nicht so zuverlässig. Dann ist ja alles gut. Und wenn die zahlen nicht so gut zur p’litischen kommunikation passen sollten, ist auch schon vorgesorgt.

Bislang gibt es keine offizielle Angabe dazu, wann der Verband den neuen Datenbestand zum ersten Mal öffentlich mitteilen wird […] Eine Schwäche der Daten wird aber auch durch die anstehende Änderung nicht abgestellt. Im Divi-Intensivregister gelten nach wie vor alle Personen als intensivmedizinisch behandelte Covid-Fälle, die einen positiven Test aufweisen – unabhängig davon, ob sie wegen Corona aufgenommen oder nur zufällig getestet worden

Meine fresse!

Was hat uns denn noch ganz drängend am auto gefehlt?

Richtig: dass man während der fahrt auf dem großen bildschirm im auto ein anständiges ballerspiel spielen kann, das hat uns allen gefehlt. Und tesla meint das so richtig ernst:

Nach einem Bericht von Electrek hat Tesla sogar ein eigenes Team zur Entwicklung von Videospielen aufgebaut, das zum Ziel hat, neue Unterhaltungsmöglichkeiten für die Fahrzeuge zu schaffen. Damit können sich die Fahrer und ihre Mitfahrer während des Ladens die Zeit vertreiben. Tesla warnt, dass die Spiele bei der Fahrt nur von den Mitfahrern verwendet werden sollen, der Fahrer kann jedoch technisch nicht davon abgehalten werden, selbst zu spielen

🤦‍♂️️

Die welt wird ein einziges irrenhaus.

Leider nicht von profis

Für golem, eine webseit, die nach eigener einschätzung „IT-njuhs für profis“ bringt, ist es ein „häck“ und ein „angriff“, wenn jemand eine mäjhl versendet, in die jemand anders reinklickt [archivversjon]. 🤦‍♂️️

Nach dem kriterium werde ich jeden tag eine zweistellige anzahl von malen gehäckt und angegriffen. Und sicherlich nicht nur ich.

Diese bezeichnung als „häck“ hat fast schon bundesregierungsniewoh. Schade, dass dieses golem „für profis“ ist, aber nicht „von profis“.

Feierfox des tages

Farbtherapie und so

Ich würde es unterdessen ja sehr begrüßen, wenn der feierfox einfach wie eine anwendung unter dem betrübssystem aussieht, unter dem der feierfox läuft. Es hat nämlich einen grund, wie ich mir dieses system konfiguriere. Auf irgendwelche „benutzererfahrungen“ solcher beglückungsexpertys verzichte ich hingegen gern.

Der feierfox ist so tot…

Cyber-cyber-kriminalität des tages

In den USA kann man als pöser häcker strafverfolgt werden, wenn man im menü des webbrausers „kwelltext anzeigen“ auswählt, um sich die HTML-, CSS- und/oder javascript-kwelltexte einer webseit mal etwas anzuschauen. 🤦‍♂️️

Wird auch mal zeit, dass jemand etwas gegen diese fiesen häckertuhls namens „webbrauser“ unternimmt!!1!

Aber hej, jetzt kann auch endlich jeder cyber-cyber-kriminell werden, zumindest für spezialjuristen aus den USA. Nutzt die gelegenheit! Einfach jetzt Strg + U drücken und schon seid ihr pöse häcker!

Grüße nach missouri. If you vote a clown, you’ll get a circus.

Klima des tages

Huch, das habe ich gar nicht mitbekommen, und ich lache doch immer so gern. Das ZDF — also der zentralistische ableger des mit einer kwasisteuer aufs wohnen finanzierte BRD-parteienstaatsfunks — so: wir müssen mal was gegen die kli-kla-klimakatastrofe tun und überall modernere kohlekraftwerke bauen. 🔥️

Genau! Das wirds bringen!!1! 🤦‍♂️️

(Übrigens soll mir keiner was vom klima erzählen, so lange die menschen weiterhin alles anzünden, was brennbar ist. „Machen wir eine kohlendioxidsteuer, machen wir doch alles teurer, so dass die ärmsten darunter zu leiden haben“, sagt das arschloch, während menschen in der BRD für den braunkohleabbau enteignet werden. Ja, für den abbau von brennstoff, nicht etwa zur durchsetzung eines grundrechts auf wohnen. Die scheißp’litiker und ihre nach scheiße stinkenden speichellecker, die scheißjornalisten, die da ein gutes, propagandistisch ausbeutbares tema gefunden haben, um die massenverarmung in der BRD weiter voranzutreiben, können mich mal am arsch lecken und bitte möglichst schnell klimaneutral verwesen!)

💡️ Da-da-digitales leuchtturmprojekt des tages 💡️

Nach Kritik von Sicherheitsexperten:
Digitaler Führerschein vorerst gestoppt

Die offizielle App der Bundesregierung für den digitalen Führerschein ist eine Woche nach dem Start schon wieder gestoppt: Nach Kritik von Nutzern und Sicherheitsexperten hat der von der Regierung beauftragte Dienstleister „Digital Enabling GmbH“ die Anwendung namens „ID Wallet“ wieder aus den App-Stores entfernt. Man gehe nun Sicherheitshinweisen nach und lege das System auf höhere Nutzlasten aus, erklärt das Unternehmen […] Viele Nutzer konnten keinen digitalen Führerschein ausstellen, was Digital Enabling mit „unerwarteten Lastspitzen“ erklärte. Im Anschluss setzte die Firma die Ausstellung des digitalen Führerscheins komplett aus, ließ die App aber noch in den Stores, wo sie überwiegend mit einem Stern bewertet wurde […] Man habe „Grund zur Annahme“, dass die Infrastruktur hinter der App und die zugrundeliegende Blockchain-Technik angreifbar sein könnten

Bwahahahaha!

„Man lege das system auf höhere nutzlasten aus“ und die security scheint auch nicht gerade höchsten standards zu entsprechen. 😂️

Bwahahahaha!

Wozu brauche ich eigentlich eine blocktschäjhn, wenn eine zentrale autorität existiert, die die informazjon über ausgestellte führerscheine hat und damit die echtheit eines digitalen führerscheinsurrogates stempel-stempel bestätigen kann? Das geht doch ganz hervorragend mit digitalen signaturen, mit denen man die ausstellung eines digitalen führerscheins durch den inhaber des privaten schlüssels jenseits jedes vernünftigen zweifels belegen könnte — und die prüfung der digitalen signatur wäre verhältnismäßig einfach und vor allem performant. (Kryptokacke ist niemals wirklich einfach! Aber digitale signaturen müssen zum glück nicht neu erfunden werden. Es gibt bewährten, ausgereiften und guten bibliotekskohd, den man einfach benutzen kann.) Dann noch hinterher eine einfache anfrage an die zentrale autorität (natürlich verschlüsselt), ob dieser führerschein eingezogen wurde, das parsen einer digital signierten antwort und fertich ist das dingens!

Warum man das nicht so macht? Ganz einfach, blocktschäjhn ist gerade hipp, aber dafür fachkenntnis und problemverständnis nicht so, und deshalb muss etwas mit blocktschäjhn gemacht werden, weil blocktschäjhn gerade voll hipp ist. Dann wird es eben da-da-digital und eine ganz teure lachnummer. Also teuer für dich und dich und mich, nicht für diesen korrupten durchfalltrinker namens Andreas Scheuer (CSU). Au mann! 🤦‍♂️️

Bwahahahaha!

Ein schöner abschied von datenautobahnminister Andreas „geldverbrenner“ Scheuer (CSU) ist das geworden: lasst uns eine da-da-digitale lösung ohne problem machen, den auftrag an eine lustig firmierende GMBH geben und das auch noch im bundesmaßstab totalverkacken! Mit kristlich-sozjalen grüßen aus dem land der bundesfunklochmeldeäpp, in dem alles nach banane schmeckt. 💶️🔥️🍌️

Möge diese blitzbirne Scheuer für immer verschwinden! Am besten aus dem ganzen kosmos, aber mindestens aus der herrschaftsausübung. Normale menschen ohne korrupzjonshintergrund werden schon für ein zehntel eines solchen lebenswerk-verkackens gefeuert und zur rechenschaft gezogen. Aber das ist BRD hier. Andy hat nicht einmal ein paar kritsche fragen von scheißjornalisten zu befürchten, und schon gar keine richtigen konsekwenzen. 🤢️

Als offizieller Nachweis der Fahrerlaubnis zum Beispiel in Polizeikontrollen kann der digitale Führerschein aus rechtlichen Gründen bislang nicht dienen

Der sinn eines „digitalen führerscheins“ auf dem scheißhändi erschließt sich mir nicht, wenn man zum autofahren weiterhin das analoge kärtchen braucht. Für wen soll das bitte welche problemlösung sein? Und für welches problem? Außer vielleicht für die digital-enabling-klitsche, die sich an dieser intellectually disabled lösung ohne problem eine bedingungslose goldene nase aus steuergeld verdient, ist dieser da-da-digitale dummfug komplett sinnbefreit. Ach, autovermietung wird als beispiel angeführt… und da kann ich nicht das kärtchen mit dem amtlichen dokument hinlegen, das ich sowieso gleich zum fahren eines gemieteten autos brauche? Kommt, das ist so an den haaren herbeigezogen, dass es in seiner unendlichen blödheit schon beim hingucken wehtut. Das ist reine geldverbrennung und nur durch korrupzjon erklärbar.

Datenschutz des tages

Die hansestadt hamburch — bekannt durch den HSV, die elbfilharmonie, einen der unübersichtlichsten nahverkehre der BRD und den historisch gewaxenen hang zur großklotzigkeit — so: Wenn ihr eine meldung über einen asozjal oder gar behindernd abgestellten elektrokinderroller für erwaxene einreichen wollt, dann nehmt doch bitte unsere kostenlos und anonym eingerichtete mäjhladresse bei „gmail“. Unsere administratoren sind damit überfordert, ein postfach in der domäjhn @hamburg.de einzurichten. 🤦‍♂️️

Die hansestadt hamburch ist da in richtig guter gesellschaft… 😁️

Aber hej, diese DSGVO gilt ja auch nicht für den staat und seine herrschaftseinrichtungen, sondern soll nur seinen bewohnern das leben schwer machen. Deshalb wird datenschutz ja auch nicht als menschenschutz verstanden, was man schon daran sieht, dass hier der datenschutz für autokennzeichen schärfer durchgesetzt wird als der datenschutz für menschen.

BRD (und Fefe) des tages

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe ist nicht für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe zuständig. Das ist Ländersache! Wie seid ihr Deppen denn bloß darauf gekommen, dass das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe für Bevölkerungsschutz oder Katastrophenhilfe zuständig ist?! Bisschen überaktive Fantasie oder wie oder was?