Kennt ihr den schon?

Die phisher werden auch immer dümmer, wenn sie sich einen bullschitt-vorwand ausdenken, weshalb man jetzt unbedingt in eine phishing-spämm reinklicken sollte:

E-Mail-Cookies für Ihr Konto wurden möglicherweise vorübergehend auf Ihrem Gerät gelöscht oder deaktiviert. Aus Sicherheitsgründen haben wir Ihnen eine E-Mail mit Ihrer registrierten Adresse gesendet, um die Gültigkeit Ihrer E-Mail zu bestätigen

🤦

Ich hoffe mal, dass nicht einmal im lande des p’litisch explizit gewünschten und schulisch mit großem aufwand hergestellten digitalen analfabetismus jemand auf so einen unsinn reinfällt.

Und nein, ich erkläre jetzt nicht, warum das bullschitt ist. Wer es nicht versteht, sollte unbedingt einmal in der wicked pedia oder sonstwo nachschauen, was so ein „cookie“ und was so eine „e-mäjhl“ eigentlich ist. Dann erklärt sich von selbst, dass es keine mäjhl-cookies gibt. So ein internetz ist doch toll. Da kann man einfach auf so viel wissen zugreifen. Nutzt es, verdammt noch mal, statt dumm zu sein! 💡

Der beste und hundertprozentig wirksame schutz vor phishing ist es übrigens, niemals in eine mäjhl zu klicken. Wenn man alle regelmäßig besuchten webseits nur über lesezeichen im webbrauser aufruft, kann einem kein spämmer einen phishing-link zusammen mit irgendwelchen alarm-klickmich-texten unterjubeln. Nach der ganz normalen anmeldung bei der webseit sieht man ja, ob eines der behaupteten probleme vorliegt. Wenn nicht, hat man einen phishing-versuch abgewehrt und sich damit möglicherweise viel geld und nerven gespart. Und das beste daran: es kostet nichts, bremst den rechner nicht aus und ist kein aufwand. Der beste schutz vor internetzkriminalität ist und bleibt das gehirnchen. 🧠

Ganz besonderes elektronisches anwaltspostfach des tages

Kryptografie scheint sehr schwierig zu sein, krüpplografie um so einfacher, auch bei den signaturen von ZIP-archiven im besonderen elektronischen anwaltspostfach:

Das beA lädt die Nachricht als ZIP-Datei herunter, begleitet von einer abgesetzten PKCS#7-Signaturdatei (Public-Key Cryptography Standard # 7). Diese Datei ist jedoch fehlerhaft. Prüfprogramme finden darin keinerlei Signatur und die Prüfung auf Echtheit versagt. Dies ist dem ersten Anschein nach bei allen bisher exportierten Nachrichten so […] Prüfen lässt sich nur die Signatur der PDF-Datei, was ohne weiteres gelingt, nicht jedoch die Containersignatur, die eine Echtheit des Exports nachweisen soll

Weia, haben die das verkackt! Und auf elementare funkzjonstests (zum beispiel, ob die signatur funkzjoniert) wurde vollständig verzichtet. 🤦

Hej, anwälte, wo bleibt eigentlich eure klagefreude?! :mrgreen:

❤️🐑❤️ Jetzt neu und super: die tierliebesteuer! ❤️🐖❤️

Das hier ist nicht der postilljon, sondern die aktuelle kame… ähm… ARD-tagesschau [archivversjon]:

19 statt sieben Prozent: Politiker von SPD und Grünen haben sich für eine Erhöhung der Mehrwertsteuer auf Fleisch ausgesprochen. Auch aus der Union kommt Zustimmung. Die zusätzlichen Einnahmen sollen den Tieren zugute kommen

Moment, wie soll das eigentlich gehen, dass es den leckeren viechern zumindest bis zum schlachthof ein bisschen besser geht, wenn man fleisch in der mehrwertsteuer aufstuft? 😕

Die Mehreinnahmen müssten aber „zwingend“ den Tierhaltern zugute kommen, um einen artgerechteren Ausbau der Ställe zu finanzieren

Ach so, das ist für die menschen gedacht, die viecher in mastbetrieben halten! Damit es denen besser geht und sie das in einem überschwang plötzlich aufkommender tierliebe an die viecher weitergeben! Ich verstehe! 🤣

Kannstedirmalwiedergarnichtselbstausdenkensowas…

Meine fresse, diese arschlöcher von p’litikern müssen echt sehr überzeugt davon sein, dass ihr systematisches, seit den achtziger scheißjahren über jahrzehnte schulisch-universitär-allmedial vorangetriebenes volxverdummungsprogramm erfolgreich war, ist und bleibt.

(Meine vermutung als jemand, der das gras waxen hört: die werden demnächst die märchensteuer für fahrkarten der deutschen bahn und vielleicht auch für den öffentlichen nahverkehr wegen des klimas auf sieben prozent runterstufen und sich selbst gehörig dafür feiern, und den dadruch verursachten steuerausfall wollen sie auf diesem weg wieder reinholen. Das gefasel vom tierwohl ist so dermaßen offensichtlicher kwatsch, dass ich davon ausgehe, dass nicht eine scheißsekunde daran gedacht wurde. Aber ein gewohnheitsmäßiger scheißlügner aus der scheißp’litik kann eben nicht anders als lügen, lügen und lügen — und eventuelle nachfragen von staatsfrommen scheißjornalisten gibt es selbst bei den durchschaubarsten lügen nicht.)

Der erste entwurf für unicode ist von 1988…

…und inzwischen hat sich die erde einunddreißig mal um das sönnchen gedreht und jedes moderne betrübssystem kann inzwischen völlig problemlos alle möglichen zeichen aus so ziemlich jedem verbreiteten alfabet verarbeiten und darstellen, ohne dass es irgendein problem damit gibt. Das ganze frühere krüppelgeraffel mit „codepages“ ist heute weitgehend vergessen, und die jüngeren können sich sicherlich kaum noch vorstellen, was das sein soll. Nur das so genannte „besondere elektronische anwaltspostfach“ für die BRD wurde von spezjalexperten geproggt und kann deshalb keine deutschen umlaute. 🤦

Allein das wäre ein grund, den ganzen schrott sofort wegzuschmeißen und von der klitsche, die diesen müll produziert hat, schadenersatz einzufordern.

Und wer jetzt glaubt: hej, dann gibts halt eine fehlermeldung und man macht die ganzen buchstaben mit puenktchen drueber weg und schreibt wieder wie in den achtziger jahren, hat sich auch geschnitten:

Ein Kläger hatte an den Bundesfinanzhof eine Begründung fristgemäß versandt, versäumte die Frist aber dennoch, da die Datei beim Bundesfinanzhof nicht eintraf. Der Grund war, dass er Umlaute und Sonderzeichen verwendet hatte, was nicht zulässig ist. Doch das war dem Kläger nicht bekannt. Ebenso wenig wusste er, dass seine Nachricht nicht eingegangen war, denn die BeA-Software hatte die erfolgreiche Zustellung gemeldet

Au mann!

Endlich! Endlich! Endlich!

Bildschirmfoto aus doom, ein spiel aus dem jahr 1993

Endlich gibt es das gute alte spiel „doom“ aus dem jahr 1993 auch mit geistiges-eigentum-gängelungs-DRM nebst kontozwang und onleinzwang, zumindest für die dummerchen, die es auf einer spielekonsole spielen. Wir haben alle so sehnsüchtig darauf gewartet! Wir konnten wir nur 26 jahre lang ohne leben?! Wieso hat das damals eigentlich so hervorragend als shareware funkzjoniert (man konnte ein drittel des spieles, die gesamte erste episode, spielen) und ein kleines vermögen in „id software“ reingespült, so völlig ohne DRM, onleinzwang und kopierschutz?

Das bildschirmfoto ist aus dem großartigen doom2-WAD vile flesh aus dem jahr 2004, das meiner meinung nach viel zu unbekannt geblieben ist; gespielt mit dem sourceport gzdoom. Aber hej, die leute, die auf konsolen spielen, die können ja eh keine mods benutzen und kriegen von der (unglaublicherweise) immer noch hochaktiven mäpping- und modding-gemeinschaft rund um doom gar nichts mit. Fresst schön weiter jeden tag ein häppchen scheiße mit euren enteignungskompjutern, die ihr nicht einmal selbst unter kontrolle habt und auf denen irgendwelche dritten machen können, was immer sie wollen! Lecker, lecker scheiße! Kostet auch geld, die scheiße… und wenn demnächst einer den DRM-sörver ausknipst, habt ihr gar nix mehr vom geld. Aber hej, so ist das halt, wenn man es voll geil findet, sich gängeln und enteignen zu lassen. Dann wird man halt verachtet, gefickt und ausgenommen… :mrgreen:

Jetzt auch jüdisch gesteuert: die AFD!!!1!elf!!1!

Die AfD-Bundestagsfraktion macht in einem Video über Gewalt in deutschen Freibädern Stimmung gegen Geflüchtete und Migranten. Doch Szenen einer Schlägerei, die laut AfD-Politikerin Beatrix von Storch am vergangenen Wochenende in Stuttgart aufgenommen wurden, stammen tatsächlich aus einem Freizeitbad in Israel. Mittlerweile hat die Fraktion ihre Posts gelöscht und durch neu geschnittene Videos ersetzt

Kristentum des tages

Auch in der ortodoxie trinken die großpfaffen manchmal viel zu viel hl. geist und dann geben sie gar absonderliche früchte ihres glaubens zum besten:

Ein russisch-orthodoxer Bischof hat für den Tod von Millionen sowjetischer Soldaten im Zweiten Weltkrieg deren vermeintlichen Atheismus verantwortlich gemacht. „Hauptsächlich ungetaufte“ junge Männer seien ums Leben gekommen und Opfer ihrer „Gottlosigkeit“ geworden, sagte der Metropolit von Belgorod an der Grenze zur Ukraine, Ioann (58), bei einem Gedenkgottesdienst zum Jahrestag des Angriffs der deutschen Wehrmacht auf die Sowjetunion Ende Juni 1941. Den Sieg über Deutschland verdanke die Sowjetunion den getauften Soldaten

Seht ihr, und Adolf Hitler war ein getaufter und frommer röm.-kath. krist, weshalb er auch nicht auf dem schlachtfeld der ehre gemetzelt wurde. Die beweise sind mal wieder erdrückend!!1!elf!!!1! Und vor allem: halleluja!

Und nun zur scheiß-EU

Das Ende der halbjährlichen Zeitumstellung in der EU ist nicht absehbar. „Es scheint, dass die meisten Mitgliedstaaten mehr Zeit benötigen“ […] Am kommenden Donnerstag wollen die für das Thema verantwortlichen EU-Verkehrsminister darüber diskutieren. Eine Entscheidung wird nicht erwartet

Und dabei brauchen die noch nicht einmal etwas zu tun, sondern nur etwas zu lassen. Sie brauchen nur damit aufzuhören, zweimal im jahr sinnlos an den uhren rumzudrehen. Das ist kein zusätzlicher aufwand, das ist ein verzicht auf aufwand. Wenn die dafür schon ein paar jahre brauchen, kann sich sicherlich jeder vorstellen, wie flexibel der EU-apparat sein wird, wenn einmal handeln dringend geboten ist… 😦

Wann kommt eigentlich der DEXIT?!

Die „vernunft“ der „märkte“

Beförderungsvermittler Uber hat in den ersten drei Monaten des Jahres mit einem Drittel mehr Kunden und 36 Prozent mehr Fahrten den Umsatz um 20 Prozent steigern können. Gleichzeitig hat sich der Betriebsverlust im Jahresabstand mehr als verdoppelt, von 478 Millionen US-Dollar auf gut eine Milliarde

Da sagt man sich doch: der umsatz steigt und die verluste steigen mit, das klingt nach einer pleiteklitsche. Und, wie reagieren „die märkte“ auf diese leicht zu interpretierende nachricht (die spielcasinos wäre ein besseres wort)? Werden etwa die anteilsscheine an diesen geldverbrennungsbetrieb abgestoßen, bevor sie völlig wertlos werden? Aber mitnichten:

Donnerstagabend nach Bekanntgabe des Milliardenverlustes gab es im nachbörslichen Handel hingegen ein kleines Plus

🤦‍♂️ Auch weiterhin viel spaß mit dem casinokapitalismus! Und natürlich mit einem scheißjornalismus, der jeden verdammten tag so tut, als hätten börsenkurse irgendetwas mit dem wirtschaftlichen geschehen zu tun und seien sie etwas anderes als die wettkwoten, die beim buchmacher am totalisator entstehen. Deshalb ist ja in dieser bullschittberichterstattung auch immer von stimmung, glauben, hoffen und erwarten die rede, nicht von irgendwelchen tatsachen.

(Könnt ihr euch noch an die große dotcom-krise anfang der nuller jahre erinnern. Da haben auch alle davon gesprochen, dass sie marktanteile aufbauen müssten, während gewinne im moment nicht so wichtig seien, und sie wurden für ihre blubberbläschen von gigantischen teoretischen gewinnen von idjoten aller art mit geld vollgepumpt, dass es nur so zum lachen war. Bis die blase platzte und ganz viel reingepumptes geld weg war. Wer einen beruf mit zukunft sucht: insolvenzverwalter. Da werden in absehbarer zeit wieder ganz viele von gebraucht.)

Und nun zur datensicherheit im gesundheitswesen 🤦‍♂️

Die im Rahmen der Studie beauftragten IT-Sicherheitsspezialisten fanden im Darknet Zugangsdaten von 60 % der deutschen Kliniken sowie von jeder zehnten Arztpraxis […] „Neue Medizingeräte setzen Container und virtuelle Maschinen ein.“ Darin läuft ein eigenes abgeschottetes Betriebssystem nur für die medizinische Spezialanwendung. „In Zukunft planen wir eine Cloud-Anbindung speziell für Medizingeräte“, ergänzt Heidenreich. „So können wir die Komponenten besser schützen.“

Dass sich solche klitschen wie siemens hinstellen und ärzte einfach so dreist belügen (denn siemens sollte wissen, wie kompjutersicherheit in wirklichkeit geht), ist nur noch zum kotzen und angesichts der verarbeiteten gesundheitsdaten sowas von asozjal gemeinschädlich, dass man so einer asozjalen, gemeinschädlichen klitsche wie siemens nie wieder irgendeinen auftrag mit steuergeldern geben sollte. Aber hej, ist ja alles banane hier… 😦

Künstliches intelligenzgeschwafel des tages

Achtung, das fratzenbuch braucht mal wieder künstliche intelligenz (hervorhebung von mir):

Außerdem will Facebook künftig mittels künstlicher Intelligenz sicherstellen, dass andere Nutzer nicht mehr durch Geburtstagserinnerungen oder ähnliche Hinweise an einen kürzlich Verstorbenen in unpassender Weise erinnert werden

Aha, wenn man jetzt also irgendwelche fratzenbuch-benachrichtigungsspämm nur für leute abschickt, die noch leben, dann ist das schon (für fratzenbuch-presseerklärer und golem-jornalisten, die so einen bullschitt auch noch abschreiben) künstliche intelligenz? Weia! m(

Ich habe if(bedingung) tuwas(); in meinen kwelltext geschrieben! Mein kohd ist sooooooo künstlich intelligent!!!1!!!

Freut ihr euch auch so auf „selbstfahrende“ autos?!

Hacker knackt Auto-GPS-Tracker:
„Ich kann weltweit den Verkehr beeinflussen“

[…] Wie der Hacker gegenüber dem US-Technikmagazin Motherboard belegte, kann er die Positionen der Autos nachverfolgen und persönliche Informationen der Kunden auslesen – unter anderem Adressen, Telefonnummern, Klarnamen und die Hardware-Identifikationsnummern der verwendeten GPS-Tracker […] Standard-Passwort der GPS-Tracker: „123456“

Oh, wie kriege ich diese hand aus dem gesicht!