Fefe des tages

Woran das wohl liegt? Werden wir wohl nie rausfinden!

Und wenn das robert-koch-institut, eine behörde der BRD, deren namen ich immer noch als eine schwere beleidigung für Robert Koch empfinde, da keine klarheit drüber hat, dann liegt es daran, dass sie mit ihrem vorsätzlich nebulösen geschwafel die schreibtischmörder aus p’litik und verwaltung decken soll, die in ihrer wirtschaftsfaschistischen „marktkonformen seuchenbekämpfung“ schulen aufgemacht und kinder zu seuchenherden gemacht haben — begleitet von der aufforderung, die klassenräume einfach zu lüften, weil das billiger als wirksame maßnahmen ist.

Ärgerlicherweise wird niemand für die p’litisch planvoll und bewusst losgetretene „zweite welle“ ins gefängnis gehen. Die gefängnisse in der BRD sind nur für schwarzfahrer, cannabisraucher und hartz-IV-contäjhnerbrötchendiebe bestimmt, nicht für solche schreibtischmörder.

„Lasst uns die schulen aufmachen“ des tages

Studie:
Schulkinder überdurchschnittlich oft infiziert

Eine Studie aus Großbritannien, die die Wirksamkeit des Lockdowns untersucht, kommt nun zum Schluss, dass Kinder im Schulalter im Vergleich zur Gesamtbevölkerung überdurchschnittlich oft infiziert sind […] Da diese Kinder häufig keine Symptome zeigen, würde fälschlicherweise davon ausgegangen werden, dass sie nicht infektiös seien

[Archivversjon]

Ach!

Niemand hätte damit rechnen können, dass dieses scheißvirus überhaupt nicht zwischen schulkindern und anderen menschen unterscheiden kann! 🤮️

Grüßt die schreibtischmörder aus p’litik und verwaltung mit ihrer beglückungsidee einer „marktkonformen seuchenbekämpfung“! Und ihre gefügigen kinderfressenden scheißlakaien aus der lehrerschaft, die das einfach mitgemacht haben und euch als ein „recht auf bildung“ verkauft haben, was in wirklichkeit ein „zwang zur infekzjon mit einer relativ schweren und in ihren spätfolgen unerforschten krankheit“ ist. Generell haben sich leute, die zwang als recht bezeichnen, aus jedem zivilisierten diskurs verabschiedet und verstehen wahrscheinlich nur noch eine sprache: eine faust in die dumme, intelligenzverachtende scheißfresse. Die schlimmsten und gefährlichsten „coronaleugner“ sind und bleiben die feinde aus p’litik und verwaltung.

Wo unrecht zur pflicht wird, ist der widerstand im recht.

Lobende erwähnung

Der scheißspiegel hat ein wort benutzt, das ich sonst nur hier lesen kann:

Es gibt keine marktkonforme Pandemiebekämpfung

[Archivversjon]

Gut, ich schreibe „seuche“, nicht „pandemie“, weil ich deutliche wörter bevorzuge. Aber schön, dass mal ein kwatschjornalist im kommentarmodus die passende zusammenfassung für die scheiße gebracht hat, die uns allen derzeit von den ganzen freidrehenden coronaleugnern in p’litik und verwaltung eingeschenkt wird.

Im moment wird „für die märkte“ gestorben. Nichts anderes. Die zweite welle ist p’litisch herbeigeführt. Von stinkenden, feindlichen schreibtischmördern und ihren jornalismuskomplizen, die wochenlang so getan haben, als seien die „coronaopfer“ vor allem jene, die gerade nicht das große geschäft machen — und natürlich der einzelhandel und die autoindustrie. Mal schauen, wann auch banken zu coronaopfern erklärt werden, die man dringend mit steuergeldern in milljardenpäckchen „retten“ muss. Lecker banane! 🍌️

Marktkonforme seuchenbekämpfung des tages

Doch daran, dass die verschärften Corona-Maßnahmen zum Monatsende auslaufen, gibt es immer mehr Zweifel. In den anstehenden Bund-Länder-Beratungen zeichnet sich eine Verlängerung des Teil-Lockdowns ab. Nach Medieninformationen unter Berufung auf Länderkreise, könnten die Maßnahmen bis kurz vor Weihnachten verlängert werden […] Gaststätten, Kultur- und Freizeiteinrichtungen dürften damit geschlossen bleiben. Geschäfte sollen dagegen im für sie wichtigen Weihnachtsgeschäft offensichtlich öffnen dürfen

[Archivversjon]

Nur noch 34 tage bis zur konsumolympiade namens weihnachten, wo jesus kristus den weihnachtsmann geboren hat (oder so ein ähnlicher bullschitt), da müsst jetzt aber ganz schnell noch die geschenke kaufen!!!elf!!1!1!!!elf!

Die gefährlichen coronaleugner sind nicht irgendwelche vom scheißjornalismus bizarr vergrößerten demonstranten, die gefährlichen coronaleugner sind die schreibtischtäter in den regierungen und verwaltungen der BRD.