Abmahnistan des tages

Wenn man ein foto unter CC-lizenz irgendwo kostenlos veröffentlicht (zum beispiel durch hochladen in die wicked pedia), kann man, wie sich durch ein weiteres urteil bestätigt hat, von jemanden, der dieses foto versehentlich (ist ja frei) oder absichtlich (hinweis stört) ohne korrekte kwellen- und lizenzangabe verwendet, nur null euro lizenzschaden verlangen.

Kleines leckerli bei dieser abmahnabzocke: der rechtsanvergewalt, der über diese nummer geld gedruckt hat und nicht gerade ein musterbeispiel der seriosität gewesen ist (bitte den artikel bei Markus Kompa lesen), ist vorsitzender der „wikimedia österreich gesellschaft zur förderung freien wissens“. Ja, genau! Der verein, zu dem die spenden gehen, die demnächst wieder mit der üblichen jahresend-bettelakzjon von österreichischen wikimedia-nutzern eingesammelt werden. Nein, diese spenden fließen nicht in den technischen betrieb der wicked pedia. Weder in österreich, noch in der BRD.

Zitat des tages

Eine orientierungslose Präsidentin, die sich eigens ein Appartement im Kommissionsgebäude einbauen lässt, um sich mit ihrem z.T. sehr überbezahlten deutschen Beraterstab darin zu verschanzen, die ihre Twitter-Botschaften gegen Zeilengeld von Kai Diekmann, vormals „Bild“, formulieren lässt, und in ihren schlecht choreographierten Reden den Eindruck erweckt, es sei alles bestens bestellt in der EU, sie habe die ultimative Problemlösungskompetenz und befördere die Belange im Sinne der Bürger – das ist schon bizarr

Martin Sonneborn, abgeordneter der EU-volxkammer ohne legislative befugnisse

Anna Galina des tages

Markus Kompa hat da ein sehr schönes stück zur p’litischen und demokratischen kultur bei den scheißgrünen veröffentlicht… einschließlich zur schreißpresse gedroppter fäjhknjuhs, um menschen mit einem schönen rufmord aus dem parteiinternen verkehr zu ziehen — und Cem Özdemir macht schön in türkischer sprache mit. 🤮

Was mich am meisten faszinierte, war die Bereitschaft des restlichen Grünen-Vorstands zum Mitläufertum, die ich bei den Grünen eher nicht erwartet hätte. Auch dieses Duckmäusertum wird gerade mit Pöstchenvergabe belohnt

Denkt bitte an solche zustände, bevor ihr die scheißgrünen trotz hartz IV, rentenabschaffung, kwasizwangsarbeit für arme, kwacksalberei- und esoterik-kulten sowie angestrebter gewaltpädagogik für erwaxene menschen für irgendwie wählbar haltet! Die sind kein kleineres übel. Die sind ein größeres. Da hilft auch kein gendern. Ganz im gegenteil.

Jornalistische denkbetreuung des tages

So bietet das Magazin auch ein Ranking von 12 der 100 angeblich meistgesehenen Virologen auf YouTube. Nur die ersten sechs haben Zugriffszahlen im Millionenbereich, danach geht es mit 293,9 Tausend abwärts. Warum unterschlägt der SPIEGEL Prof. Bhagdi [sic!], der mit einzelnen Videos mehrere Millionen erreicht? Schafft selektive Berichterstattung Glaubwürdigkeit und Vertrauen?

Kurz verlinkt

Kurz verlinkt sei auch der offene brief von Markus Kompa an Winfried Kretschmann und ein paar weitere leute wegen eines verschwörungspraktikers, der gerade einen rufmord durchzuziehen versucht. Allerdings ist der brief etwas länger geworden… 😉

Vielleicht hilft dieser vorgang ja dem einen oder anderen menschen, besser beurteilen zu können, was es in wirklichkeit bedeuten kann, wenn jemand als „antisemitischer verschwörungsteoretiker“ öffentlich ausgestellt wird.

Exit des tages

Endlich mal eine gute nachricht in der ganzen trübsal: Die „gesellschaft zur verfolgung von urheberrechtsverletzungen“ ist bankrott. Also finanzjell jetzt… etisch waren sie es ja von anfang an und die ganzen langen jahre lang.

Mögen sie keine „corona-hilfen“ von unserer bummsregierung kriegen und bloß nicht wieder auferstehen, um als untoter einfach weiterzumachen; dumm, unheimlich und gruselig! 👻

Die deutschsprachige wicked pedia…

Die deutschsprachige wicked pedia ist recht praktisch, wenn man mal schnell eine formel nachschlagen muss — solange man selbst schon weiß, um was es geht, denn die meisten texte sind nicht gerade mit didaktischem geschick verfasst, was das einlesen in ein tema erschwert. (Das wäre für ein lexikon auch eine hohe, kaum erreichbare anforderung.) Aber wenn man die wicked pedia als nachschlagewerk für p’litische oder wirtschaftliche temen verwendet, dann ist das alles von solchen blockwarten wie Feliks gefiltert, die ihre sicht der dinge einfach ratzefummel durchsetzen können. Der tonfall klingt objektiv, die wicked pedia sieht aus, als wären viele stimmen zu wort gekommen, aber in wirklichkeit ist ein indoktrinazjons- und bestupsungsversuch.

Wenn ich mir überlege, dass heutige schüler den großteil des materjales für ihre hausaufgaben, referate und gruppenarbeiten ausgerechnet aus dieser wicked pedia nehmen — schon die englischsprachige wicked pedia ist erheblich besser, aber dafür müsste man in der schule wohl den schülern englisch beibringen, statt ihnen acht jahre lang bis zu fünf stunden pro woche zu erzählen, dass dieses grammatisch fast schon auf kreolsprachenniewoh stehende englisch¹ viel zu schwierig für sie sei — wundert mich die breite verblödung und intellektuelle abscheu gegenüber verschiedenen standpunkten gar nicht mehr. Die haben nie etwas anderes als zurechtzensierte einseitigkeit kennengelernt, in pseudoobjektivem tonfall als gesicherte wahrheit präsentiert. Was muss das für ein schock sein, wenn man dann auf einmal mit der richtigen komplexität der welt konfrontiert ist?! 😱

¹Entschuldigt, liebe freunde des englischen. Ich meine das noch nicht einmal als abwertung, sondern als besondere stärke. Im grunde ist englisch fast grammatikfrei, auch wenn mir in der schule ein ganzes jahr lang lateinische verbformenenlehre am dafür völlig unpassenden beispiel des englischen präsentiert und eingepaukt wurde. Aber ein bisschen mehr als eine kreolsprache ist das englische natürlich. Was wunder, es war ja auch jahrhundertelang bis zum heutigen tag eine bedeutende kultur- und wissenschaftssprache.

BRD-leuchtturmprojekt des tages

Gut, in diesem besonderen elektronischen anwaltspostfach sind zwar ein paar… ähm… kleinere sicherheitsproblemchen drinnen, aber dafür wird die softwäjhr doch wenigstens die anderen an sie gestellten anforderungen erfüllen können, oder?!

[…] durfte ich feststellen, dass meine beA-Software offenbar immer mein eigenes Aktenzeichen mit dem des Gerichts vertauscht […]

Klingt ja nach so richtig ausgiebig getesteter kwalitätssoftwäjhr.

Wie wird man eigentlich…

Wie wird man eigentlich landesmedienscheff in einer bananenrepublik wie der BRD? Immer dran denken: der BRD-parteienstaatsfunk ist völlig staatsfern. :mrgreen:

Ich wünsche auch weiterhin viel spaß beim bezahlen der kwasisteuer aufs wohnen (es ist ja keine gebühr für eine nutzung des rundfunks), mit der dieser gesamte p’ltische alimentierungsapparat des BRD-parteienstaatsfunks auf weltrekordniwoh mit geld vollgepumpt wird.

Verschwörungspraxis des tages

Binney geht davon aus, dass die Leaks von Trumps Gesprächen mit ausländischen Präsidenten von der NSA stammen. Es sei Standardpraxis, Gespräche des Präsidenten zu verschlüsseln, jedoch habe die NSA die Schlüssel. Die NSA sowie die CIA seien auch daran beteiligt, dass den Russen jetzt alles Mögliche in die Schuhe geschoben werden solle. So seien die Angriffe auf den E-Mail-Server der Demokratischen Partei kein Hack gewesen, da auf die Daten lokal zugegriffen worden sein müsse. Es seien in wenigen Sekunden mehrere Gigabyte an Daten heruntergeladen worden, was ist nur lokal möglich sei

Kwalitätsjornalistischer juraknüppel des tages

Sieht der von verlagsmilljardären besoldete kwalitätsjornalist, dass seine dummheit oder seine lügen beim weitertragen von kriegsbefürwortender p’litischer propaganda irgendwo von für diese tätigkeit unbezahlten mitlesern im internetze ans licht gezerrt werden, muss er ganz schnell den großen und von milljardären bezahlten juraknüppel rausholen, um diese schmierfinken mit ihrer blöden, störenden wahrheit zum verstummen zu bringen

Ich wünsche euch allen auch weiterhin viel spaß dabei, der scheißpresse geld über ihre vermarktung von scheißreklame zu geben, wenn sie euch das zwitscherchen vorliest und dabei einfach nur scheißpropaganda (oder oft auch: scheißreklame) wiedergibt! Wo es werbeblocker gibt, wisst ihr!

Stirb, scheißpresse, stirb!