Corona des tages

Kaum hat man mal weniger kontakte in die weiß-blaue welt, schon kriegt man gar nicht mehr das ganze enddumme, intelligenzverachtende, tiefenkorrupte gehampel der scheiß-CSU mit und erfährt es erst aus dritter hand: in münchen muss man zwar in U4, U5 sowie in den S-bahnen (die fahren alle über hackerbrücke, wenn da nichts fundamental umgebaut wurde) auf dem weg zur größten drogenparty der welt einen gesichtsstulpen tragen, aber doch nicht im oktoberfestzelt. 🤦‍♂️️

Wie buchstabiert man willkür? BRD.

Ist ja toll!

Im flugzeug muss man demnächst keinen gesichtsstulpen mehr wegen des gesetzlichen zwanges anzulegen [archivversjon]. So bleibt die gesetzliche maskenpflicht aus jetzt überhaupt nicht mehr nachvollziehbaren gängelgründen nur noch für den öffentlichen nahverkehr und den zugverkehr.

Vermutlich setzen sich die für diesen stinkend gärenden BRD-bullschitt verantwortlichen armenhasser und scheißp’litiker der FDP nicht so oft in züge, busse und straßenbahnen. Da kann man dann schon mal den vielen anderen menschen so einen absurden bundesstinkefinger zeigen.

Sicherlich aus rein wissenschaftlichen gründen! Gruß auch an prof. dr. Kallelaut, den bummskrankheitsminister! So ein großer wissenschaftler!

Corona-maskenpflicht des tages

Aber, werte menschenverfügungsmasse in der BRD, die für euch gemachten gesetze mit der maskenpflicht in zügen und flugzeugen gelten doch nicht für eure herren und führer. Und eure anderen feinde, die mitfliegenden staatsfrommen scheißjornalisten, die hübsche fotos der fress… ähm… durchlauchten antlitze in unserer bummsregierung machen, verspotten euch auch gern wegen eurer blödheit, an den gleichheitsgrundsatz zu glauben, der lt. grunzgeschwätz alles recht bindet. Wer im rechtsfreien raum… sorry… im lichten kreis der herrschenden im BRD-feudalismus 2.0 sitzt, wird halt mit privilegjen bestrahlt und kann sich ganz schamlos-öffentlich drüber freuen, ohne gesichtstulpen im fluchzeug zu sitzen.

Oder haltet ihr etwa die von euch selbst angeordnete maskenpflicht für sinn- und wirkungslos? Na, das wäre aber eine nummer!

Kennt ihr den schon?

Es gibt ja leute, die halten diese mund-nasen-wärmtücher für eine art zauber, der sicher gegen corona wirkt. Nein, das tun die tücher nicht:

Bei Tönnies gab es Maskenpflicht vor dem „Corona-Ausbruch“

[Ja, ich weiß, was ich verlinke!]

Nur für den fall, dass hier jemand denkt, dass man wieder zur höheren freude des müllbergwirtschaftswaxtums normalität einkehren lassen kann, wenn sich nur jeder ein mund-nasen-wärmtuch vors gesicht bindet und dazu noch eine dysfunkzjonale bummsäpp auf seinem wischofon benutzt. Die äpp ist so gut wie wirkungslos, und das tuch ist… na ja… eher so eine senkung der ausbreitungswahrscheinlichkeit und damit -geschwindigkeit um einen nicht genau bekannten faktor. (Immerhin. Aber mehr eben nicht.)

Freut ihr euch auch schon darauf, dass demnächst die kinder alle wieder in die antihygjenischen BRD-zwangsschulen müssen, nachdem sie alle aus dem coronaparty-urlaub zurückgekommen sind? Wenn ich kinder hätte, würde ich ja einen arzt bitten, ihnen ein attest auszustellen, um sie vor diesem p’litischen irrsinn und die möglichen spätfolgen einer COVID-19-infekzjon zu schützen. Scheiß auf das eine schuljahr! Irgendwelche bullschitt-maßnahmen und hokuspokus-regeln aus der „marktkonformen demokratie“ — hier mal die österreichische versjon kurz zusammengefasst — bewirken nur „gefühlte sicherheit“, also letztlich nix. Wer daran glaubt, kann sich auch gleich auf ein heiligenbild oder einen talismann verlassen. (Wer weiß, vielleicht hilft es auch, so ein heiligenbild oder einen talismann auf das kompjutergehäuse zu kleben, damit man sich keine trojaner einfängt!)

Zitat des tages

Bereits nach wenigen Wochen Corona-Angst ist ein Klima entstanden, das die Preisgabe der Grund- und Persönlichkeitsrechte als Selbstverständlichkeit voraussetzt

Marcus Klöckner in der telepolis

(Ja, ein großteil des kommentares ist… ähm… leicht absurd, aber das zitat ist es wert, zitiert zu werden.)