„Cyber cyber“ des tages

Es twittert: John McAfee, selbsternannter technikpionier, oberster cyber-cyber-security-visjonsobermotz von MGT, insolvenzverwalter von MGT wegen erwiesener unfähigkeit — ach da steht ja gar nicht „insolvency trustee“ — ach genug der späße, die lage ist ernst. 😀

Cyber cyber! Und immer schön alles mit schlangenöl für die kompjutersicherheit einreiben! Der onkel schleichwerbejornalist hat euch gesagt, dass das hilft!!1!

via tux@pod.geraspora.de

Schlangenöl des tages

Sicherheitspatches:
McAfee VirusScan Enterprise gefährdet Linux-Systeme

Na, wenn man mit linux schon — vor allem, weil es immer noch so wenig verbreitet ist, dass es sich für die verbrecher nicht lohnt — keine probleme mit schadsoftwäjhr hat, dann muss man sich doch wenigstens probleme und klaffende sicherheitlöcher durch irgendwelche schlangenöle gegen schadsoftwäjhr holen. Sonst würde einem ja was fehlen… :mrgreen:

Schlangenöl des tages

Ein kostenlos zu nutzendes antivirus-schlangenöl-produkt von „mcafee“ installiert klandestin einen trojaner, der nach hause telefoniert. Natürlich mit eindeutige ID des rechners, auf dem er läuft, so dass eine pesudonyme identifikazjon der darauf gestarteten prozesse möglich ist. Und natürlich nicht mit der möglichkeit, den kram auf normalem wege zu deinstallieren. Also ganz ähnlich, wie richtig kriminelle softwäjhr.

Ich wünsche euch auch weiterhin viel spaß mit dem ganzen antivirus-schlangenöl, das euch von einer dummen und mutmaßlich dafür bezahlten presse immer wieder als inbegriff der kompjutersicherheit verkauft wird.

Nachtrag: kommentarverlauf bei heise, dieser „goebelmasse“ bin übrigens ich…

Antivirus-schlangenöl des tages

„McAfee“ ist der meinung, dass eine den inhalten gegenüber neutrale — also unzensierte — suchmaschine für torrents ein sicherheitsrisiko ist. Gleich mal den nutzer warnen, sonst sucht der da noch unzensiert herum…

Auch weiterhin viel spaß mit den produkten von leuten, die wissen, was gut für euch ist und was ihr wirklich braucht!