Müsst ihr fest dran glauben

Beim staat und insbesondere bei den BRD-inlandgeheimdiensten, deren anlasslose volxüberwachungsmöglichkeiten ja seit jahren ständig ausgebaut werden, sind die ganzen eingesammelten daten völlig sicher!!!1! [Archivversion]

Die frage, wie oft der zufällig erwischte admin schon früher ein paar daten auf einem datenzäpfchen rausgetragen hat, kann man natürlich nicht beantworten. Hier gibt es nichts zu sehen. Gehen sie weiter!

„Wir schaffen das“ des tages

Asylbewerber, die sich in der BRD selbst als terroristen anzeigen und darauf verweisen, dass ihnen in ihren heimatländern die todesstrafe drohe, wenn sie abgeschoben werden… [Dauerhaft archivierte versjon der meldung gegen die von scheißpresseverlegern in den dunkelkammern des reichstages lobbyistisch durchgesetzte „depublikazjon“ von inhalten des BRD-staatsfunks]

Lieber jahrelang in den knast und ein asyl in der BRD als zurück in die hölle, aus der sie kommen. Das sind sehr motivierte menschen… und wenn ich etwa aus afganistan käme, hier wäre und mir drohte jetzt eine abschiebung in das wieder sichere afganistan, dann würde ich auch über eine derartige selbstanzeige nachdenken. Gitter sind immer noch besser als kämpfenmüssen oder von irgendwelchen fanatikern oder söldnern einfach abgeknallt zu werden. Was das über die scheiß-BRD unter Angela „wir schaffen das“ Merkel sagt, die immer noch zu unrecht das ansehen einer humanistin hat, während die BRD nach afganistan abschiebt, sollte jeder selbst bemerkeln.

Prof. dr. Offensichtlich

Prof. dr. Offensichtlich, der forsche forsche an allen fronten der erkenntnis, hat sich gesagt: wir hatten ja neulich fipronil in den hühnereiern, gucken wir doch mal, ob sich das zeugs auch im hühnerfleisch findet. Der laie staunt und die fachwelt wundert sich über das ergebnis

[Dauerhaft archivierte versjon der MDR-meldung gegen die von presseverlegern in den dunkelkammern des reichstages lobbyistisch-kryptokratisch durchgesetzte „depublikazjon“ von gebührenfinanzierten inhalten des BRD-staatsfunks.]

BRD-staatsfernsehen des tages

Was sind das eigentlich für leute, die im BRD-staatsfernsehen ARD die unterhaltungsprodukzjonen verantworten und da die ganz besondere „kwalität“ von ARD-unterhaltungsprodukzjonen (mit ganz viel so genannter „volxmusik“, die aber im klang volxtümlich angehauchter scheißschlager ist) sicherstellen?

Udo Foht war Abteilungschef beim MDR und so etwas wie der Pate des ARD-Unterhaltungsfernsehens. Jetzt muss er vor Gericht. Die Anklage wirft ihm Betrug, Untreue und Bestechlichkeit vor […] Der Fall Foht reiht sich ein in die Phalanx kapitaler Betrügereien, die es in den vergangenen Jahren im öffentlich-rechtlichen Rundfunk gab

Ich wünsche auch weiterhin viel spaß beim bezahlen der so genannten „rundfunkgebühr“, die in wirklichkeit eine steuer aufs wohnen geworden ist, mit der aber dieser BRD-staatsfernseh-moloch gemästet und gemästet wird! Wo das aas ist, da sammeln sich die geier.

Verräterpartei des tages

Die SPD stimmte zu, obwohl sie das Vorhaben für unsinnig hält

[Dauerhaft archivierte versjon der meldung gegen die von widerlichen scheißpresseverlegern in den dunkelkammern des reichstages herbeilobbyierte „depublizierung“ von inhalten des BRD-staatsrundfunks… verreckt, verleger, verreckt!]

Aber danach im wahlkrampf so tun, als hätte man gar nicht so viele jahre mitregiert und sei für die gegenwärtigen zustände gar nicht verantwortlich. Stattdessen muss es ein alberner personenkult mit 100-prozent-wahlergebnissen rausreißen, für die sich sogar die SED zu schade war. Die SPD ist unwählbar auf jahrzehnte… zumindest, wenn man noch eine andere zukunft als den tod vor sich hat.

BRD-staatsrundfunk des tages

Ich habe der Sache auch keine hohe Bedeutung zugemessen. Ich habe sie zwar als eine neue Episode im Propaganda-Müll und subversiven Parteienwahlkampf von ARD und ZDF eingeschätzt, aber Herrje, tun die das nicht ständig

Mit voll veröffentlichtem zensurversuchs-abmahnschreiben. Nicht, dass das wegkommt

Auch weiterhin viel spaß beim bezahlen der „rundfunkgebühren“, die eine steuer auf das wohnen geworden sind!

Fäjhknjuhs

Wenn scheißjornalisten von fäjhknjuhs sprechen, dann verwenden sie als symbolfoto für ihre jornalismusversuche stets die logos von zwitscherchen und fratzenbuch, tastaturen, händis und monitore.

Und nie eine rotazjonsmaschine oder ein TV-studio… :mrgreen:

Ich wünsche allen menschen, die sich immer noch an die niemals gefundenen, aber von jeder TV-frontfresse erschröcklich erzählten massenvernichtungswaffen im irak erinnern und die deshalb genau wissen, warum es im momemt so viele kriegsflüchtlinge gibt, auch weiterhin viel spaß beim bezahlen einer steuer fürs wohnen, mit der der BRD-staatsrundfunk finanziert wird!

Braunton des tages

Zu seinem Schutz veröffentlichen wir den Artikel ohne Autorennamen

[Dauerhaft archivierte versjon der meldung]

So lange unter jornalistischen artikeln zu terroranschlägen der fiesen, barbarischen islamismusterroristen namen stehen dürfen und unter artikel zu neubraunen kwasilynchmobs nicht, so lange kann der terrorismus gar nicht so schlimm sein…

Polizei des tages

Die polizei ist dein freund und helfer, vor allem, wenn du eine gewaltbereite, säxische neonazi-bande bist:

Einem Bericht von „Zeit Online“ zufolge hat einer der mutmaßlichen Rädelsführer ausgesagt, dass die Gruppierung von einem Bereitschaftspolizisten über bevorstehende Einsätze gewarnt worden sei. So sollen beispielsweise Ort und Dauer von Polizeieinsätzen weitergegeben worden sein

Aber hej, die ganzen neonazis entstehen ja nur durch diese gefährlichen „fake news“ im fratzenbuch… :mrgreen:

Alternativlosigkeit des tages

Saxen schattet schon einmal voraus, wie es aussieht, wenn demnäxst auch BRD-weit unter der völlig alternativlosen kwasikönigin Angela Merkel nicht einmal mehr eine mehrheit für die große schei… ähm… koalizjon da ist. Und die zwölf prozent für die scheiß-hartz-IV-SPD sind auch eine passende ansage, nachdem sich mindestens ein drittel der BRD-bevölkerung auf einem p’litisch eingerichteten billiglohnstrich in die altersarmut gearbeitet hat. Die scheiß-spezjaldemokraten sollen gepflegt in die hölle fahren, die sie anderen menschen mit ihren p’litischen beglückungsideen bereitet haben!

Sprengstoffanschläge in dresden

Das waren doch bestimmt diese mordmoslems von al kaida und ISIS, vor denen wir hier immer und jeden tag aufs neue angst gemacht kriegen und wegen denen hier von den inniminis ein so genanntes „grundrecht“ nach dem anderen abgeschafft wird oder abgeschafft werden soll. 😈

Auch weiterhin viel spaß mit der allgemeinen und allmedialen terrorangstmache, die den terror hervorbringt!

ARD-propagandafernsehen des tages

Ich finde es jedenfalls ziemlich auffällig, wie unsere Medien mit Männern wie Jürgen Todenhöfer oder Mark Bartalmai umgehen, die mehrfach ihr Leben riskieren, um in einem Krisengebiet die Seite zu dokumentieren, die von unseren Sendern ganz augenscheinlich zu wenig dargestellt wird. Mit Verbalattacken wie „krude Darstellung“ und „abstruse Geschichten“ ist da nichts wiederlegt. Und irgendwie ist es immer der Experte im gebügelten Anzug, der seinen Alltag höchstens für Urlaubsreisen und Kongresse verlässt, der es angeblich besser weiß. Da kann ja was nicht stimmen

Wie nennt sich das magazin? „Fakt“? Hmm… je aufdringlicher einer sagen muss, dass er „fakten“ und „wahrheit“ liefert, desto sicherer ist es, dass es sich um einen lügner handelt.

Prof. dr. Offensichtlich

Prof. dr. Offensichtlich macht mal wieder einen nebendschobb als voll investigativer jornalist und hat dabei rausgekriegt, dass so ein geheimdienst nicht nur in jeder braunen kriminalität in der BRD drinhängt, sondern dass außerdem auch noch geheimgehalten wird, was ein geheimdienst so tut. Mit zittern in der brust und mit dem gefühl, eine große entdeckung gemacht zu haben, hat er daraufhin die folgende überschrift formuliert:

Prozess um Überfall von Ballstädt
Verfassungsschutz hält geheime Dokumente zurück

Anzunehmen, dass BRD-inlandsgeheimdienstler ihrer freunde aus der naziterrorszene jemals juristisch belasten würden, wäre allerdings auch absurd.

Übrigens, mitteldeutscher rundfunk…

Übrigens, mitteldeutscher rundfunk: deine meldung, dass man doch bitte javascript aktivieren soll, um deine webseit darzustellen…

Webseit des MDR mit dem hinweis: 'Zur optimalen Darstellung unserer Website benötigen Sie Javascript. Bitte aktivieren sie dies in Ihrem Browser'.

…wird besonders lächerlich dadurch, dass sich die artikel auf deiner webseit hervorragend ohne javascript lesen lassen. Da hast du bestimmt ein paar spezjalexperten kohden lassen.

Und nein, ich erlaube nicht jeder beliebigen webseit ohne zwingenden technischen grund die ausführung von kohd im brauser. Und ich empfehle jedem, es mir nachzutun. Ihr solltet wenigstens eine spur verantwortung für die kompjutersicherheit der menschen in der BRD übernehmen, statt solche bullschitt-meldungen anzeigen zu lassen. Zum beispiel, indem ihr leuten, die jedem javascript gestatten, eine deutliche meldung gebt, dass das eine wirklich schlechte idee ist, warum das eine wirklich schlechte idee ist und was man dagegen tun kann.