Meikrosoft des tages

Na, nutzt hier jemand windohs sieben?

Klar, ihr habt das alle schon bei Fefe gelesen, aber der vollständigkeit halber und weil heise onlein so ein passendes symbolfoto ausgewählt hat, hier nochmal:

Sicherheitspatches gegen Meltdown haben eine neue, riesige Sicherheitslücke in Windows 7 aufgerissen […] Die Updates stoppen zwar Meltdown, reißen jedoch eine neue gefährliche und vergleichsweise einfach ausnutzbare Sicherheitslücke auf […] Aufgrund der Verwundbarkeit soll jeder Prozess — auch ohne Admin-Rechte — den kompletten Inhalt des Kernelspeichers mit sehr hoher Geschwindigkeit auslesen können […] sogar Schreibzugriff auf den Kernel

Die haben bei meikrosoft ja nur ein halbes jahr zeit für ihren pätsch gehabt… unter so einem zeitdruck kann ja mal ein kleines fehlerchen passieren… m(

Übrigens gibt es immer wieder probleme mit dem automatischen aufspielen der sicherheitsaktualisierung vom märz 2018, die dieses problem fixt. Viele dürften sie zurzeit noch gar nicht haben.

Denen, die tiefgläubig und fest auf die kompetenz von meikrosoft vertrauen, wünsche ich auch weiterhin viel spaß mit ihren kompjutern.

Habt ihr auch gehört und geglaubt…

…dass intel die üblen CPU-fehler „meltdown“ und „spectre“ mit etwas microcode geflickt hat? Tja, war wohl nix:

Meltdown und Spectre:
Intel zieht Microcode-Updates für Prozessoren zurück

Weia, ist das alles eine unfassbare scheiße! Dieser scheißfehler, der meiner unbedeutenden meinung ja durchaus mal passieren kann (so eine moderne CPU ist verdammt komplex und vermutlich auch für experten nicht mehr in allen einzelheiten und möglichen wexelwirkungen durchschaubar), ist intel jetzt seit einem halben jahr bekannt und wurde nicht veröffentlicht, damit die sich in ruhe etwas ausdenken können, und dann fangen die da bei scheißintel jetzt erst an, irgendwas zu kohden und lassen es offenbar ohne ausreichende tests auf eine welt los, in der die menschen oft darauf angewiesen sind, dass die kompjuter laufen — und dann sind die bei intel verwundert, dass das schnell zusammengefrickelte flickwerk nicht funkzjoniert und die menschen ein bisschen sauer werden, weil ihre rechner (darunter natürlich auch ein paar sörverchen) auf einmal ohne grund runterfahren und ausgehen.

Ich bin wirklich froh, dass ich nicht in einer mittelgroßen klitsche als admin arbeite und diese von intel verursachte scheiße jeden verdammten tag fressen muss…

Linus Torvalds hat sich ja auch neulich eine meinung über das flickwerk von intel gebildet und in seiner gewohnt unmissverständlichen art zum ausdruck gebracht:

As it is, the patches are COMPLETE AND UTTER GARBAGE.

Ob intel wohl auch weiterhin so gut hardwäjhr für sörverrechner verkaufen wird? Eigentlich kann man nach dieser nummer gar nicht mehr so doof sein, intel zu kaufen. Wie gesagt: den fehler kann man gerade noch verzeihen, aber dieser umgang damit ist einfach nur verantwortungslos.