Faschismus des tages

Habt ihr eigentlich mitbekommen, dass wegen schwerer, kronischer krankheit nicht mehr im betrieblichen produkzjonsprozess verwertbares „menschenmaterjal“ jetzt in der europäischen unjon als versuchskaninchen für die farmazeutische industrie herhalten muss, wenn es so einer verwertung nicht mehr widersprechen kann. Nein, nicht um medikamente zur behandlung ihrer krankheiten zu testen, sondern ganz allgemein um irgendwelche stoffe zu testen. Ist doch toll, denn so kann man selbst als schwer demenzkranker noch etwas für die hl. wirtschaft tun, wenn mans auch gar nicht mehr mitkriegt! *schwallkotz!*

Wohl dem, der noch rechtzeitig seinen freitod hinbekommt, bevor er zum würdelosen spielball der herrschenden und besitzenden wird!

Das ist übrigens des erste mal seit gefühlt zwei jahrzehnten, dass die kristlichen kirchen ein meiner meinung nach wichtiges tema zur sprache gebracht haben, von dem ich sonst womöglich nichts gehört hätte. Ansonsten kreisen die ja vor allem um sich selbst und propagieren den erhalt ihrer scheißprivilegjen. Bitte so weitermachen, dann verspotte ich nur noch dem von eurem gründungsfarisäer Paulus erfundenen jesus kristus, aber nicht mehr so sehr eure zum himmel stinkende und das leben auf der erde verachtende heuchelei.

Hartz IV des tages

Wisst ihr schon, warum so viele hartz-IV-empfänger kurz eingestellt und dann am ende des arbeitsbedarfes wieder gekündigt werden? Nein, das liegt nicht daran, dass es bekwem ausbeutbare, von der BRD-p’litik weitgehend entrechtete menschen sind, die man als billiges menschenmaterjal (zum beispiel für die als „zeitarbeit“ bezeichnete, vom staat gewünschte und deshalb legale sklaverei) benutzen und wieder wegschmeißen kann, das liegt nur daran, dass sie zu wenig von den „jobcentern“ betreut werden.

Mit gruß von A. Nahles (name bewusst im verlinkten artikel nicht genannt) und stummen applaus der linkspartei, damit hier auch niemand glaube, dass es eine „bessere SPD“ gäbe.