S/M und meikrosoft des tages

LinkedIn nutzte 18 Millionen Adressen von Nicht-Mitgliedern für Facebook-Werbung

Auch weiterhin viel spaß mit den trojanischen äpps irgendwelcher S/M-klitschen ohne seriöses geschäftsmodell, die in der vergangenheit nicht einmal vor offen illegaler und asozjaler spämm zurückgeschreckt haben, um sich ein bisschen klickviech für ihre drexseits ranzuholen. (In diese kategorie gehört auch das nach scheiße stinkende fratzenbuch mit seiner jahrelang praktizierten illegalen spämm an mit trojanern eingesammelte mäjhladressen.) Verkauft schön eure freunde, verwandten, kollegen und kontakte an irgendwelche unseriösen geschäftsmodelle grenzkrimineller S/M-anbieter! Ihr kriegt nicht einmal glasperlen dafür, die noch einen gewissen wert hätten, es gibt nur sternchen, herzchen und däumchenhochs. Idjoten! Steckdosenlutscher! Erzesel! Ihr seid die spämm! Und sagt mir nicht, dass euch niemand gewarnt hätte, ihr hirnstummel! Widerliche, stinkende schergen von kriminellen seid ihr mit euren scheißäpps von irgendwelchen scheißklitschen und eurer totalen gleichgültigkeit und selbsterwählten dummheit. Ihr seid es, die das ganze internetz in scheiße verwandelt haben. Bäh!

Ach!

(Diese lust, dem näxsten idjoten, der mir sagt, dass er noch nie eine spämm von einer dieser klitschen, bei der er seine STASI-akte täglich selbst aktualisiert, bekommen hat, einfach ohne warnung in die dumme fresse zu treten…)

Und zum schluss noch eine kleine anmerkung: meikrosoft hat ja github gekauft. Wir können also gespannt sein, was sie mit den ganzen dort eingesammelten mäjhladressen so anfangen werden.

Prof. dr. Offensichtlich

Prof. dr. Offensichtlich hat sich mal im auftrag der niederländischen regierung angeguckt, was mit den ganzen trojanischen datensammelfunkzjonen los ist, die meikrosoft sich von der scheiß-händikultur abgeschaut hat und jetzt in alle seine neueren produkte einbaut. Das ergebnis raubt einem den atem!

Untersuchung:
Microsoft Office sammelt Daten und verstößt gegen die DSGVO

Niemand hätte damit rechnen können!

Wenn doch nur vorher jemand davor gewarnt hätte!

Ich bin ja gespannt, ob das irgendwelche konsekwenzen hat, oder ob der niederländische staat und seine büttel die jetzt bekanntermaßen illegale datenverarbeitung mit meikrosoft-produkten einfach fortsetzen. Aber da ich davon ausgehe, dass die DSGVO sich ihrer p’litischen absicht nach vor allem gegen kleine webseitbetreiber richten sollte, glaube ich nicht, dass es in den niederlanden zu irgendwelchen konsekwenzen kommen wird. Aber wehe, in BRD-abmahnistan formuliert man einer seine datenschutzerklärung ein bisschen zu flappsig!

„In den besten händen“ des tages

Dass beim Umsteigen auf die aktuelle Windows-10-Version 1809 Datenverlust drohen kann, haben Teilnehmer am Insider-Programm schon vor Monaten gemeldet

Da hat sich meikrosoft aber nicht dran gestört, und dann wurde der scheiß halt ohne jegliche warnung als neues windohs auf die welt losgelassen und allerorten wurden ratzefummel daten weggemacht.

Grüße auch an die stadtverwaltung münchen! Ihr torkelt interessanten zeiten entgegen! :mrgreen:

Windohs des tages

Wusstet ihr, dass meikrosoft seit windohs acht eine tastaturwanze in windohs verbaut hat?

Digital Life
Windows spioniert jeden Tastendruck aus, wenn dieses Feature aktiviert ist

[…] Auf meinem PC und in vielen Testfällen beinhaltete WaitList.dat einen Textextrakt jeder Dokumenten- oder Email-Datei im System, selbst wenn die Ursprungsdatei bereits gelöscht worden war […]

Gruß auch an die stadt münchen!

Meikrosoft des tages

Die neunziger jahre klopfen mal kurz an. Windohs zehn sagt seinen anwendern, wenn sich sich einen krohm oder einen feierfox installieren wollen, dass sie doch schon einen ganz hervorragenden webbrauser von meikrosoft haben, den sie bitte nutzen sollen, weil der schneller und sicherer ist. Aber hej, keine panik, die warnung gibts nur in der testversjon. Und an allerlei reklame und irreführung um das und aus dem spämmbetrübssystem windohs zehn habt ihr euch ja schon längst gewöhnt. Mal schauen, wie lange ihr in dieser überwachungs- und gängelscheiße von meikrosoft noch die softwäjhr installieren könnt, die ihr auf eurem kompjuter benutzen möchtet…

via @benediktg5@twitter.com

Nutzt hier jemand guhgell (ändräut), fratzenbuch oder meikrosoft?

Bei Mike Kuketz gibt es ein bisschen was über eure kontrollillusjon zu lesen, das PDF leider „nur“ auf englisch. Aber immer noch besser als chinesisch… 😉

Windohs zehn des tages

Stell dir mal vor, da ist eine sicherheitsfunktion verbaut, die die ausführung von schadkohd ermöglicht… und meikrosoft war nicht dazu imstande oder nicht willens, diesen fehler binnen dreier monate zu flicken.

Klar, es ist jetzt nicht der schwerste denkbare fehler. Aber die meisten cräcks basieren auf dem ausnutzen einer kombinazjon von schwächen und fehlern, und dann kann es schnell übel werden. Vor allem jetzt, wo der fehler bekannt ist, nachdem meikrosoft ihn einfach mal wieder unbehandelt verschweigen wollte.

Auch weiterhin viel spaß mit schlangenöl und gefühlter sicherheit! Wenn meikrosoft eure kompjutersicherheit zunehmend scheißegal wird, weil man dort offenbar alle geistigen resorßßen aufwändet, um nutzer von windohs zehn vollumfänglich in ihrer kompjuternutzung zu überwachen, dann könnt ihr eure rechner sogar in schlangenöl baden, und es nützt nix. Da kann man nur noch hoffen, dass meikrosoft mit anderen fehlern etwas verantwortungsvoller umgeht

Skeip des tages

Meikrosoft nimmt sich jetzt das recht raus, bei skeip-gesprächen zuzuhören, um einschreiten zu können, wenn da „offensive sprache“ verwendet wird… und glaube mal keiner, dass dabei nicht auch tonaufnahmen gemacht und langfristig archiviert werden, sind ja daten, rohstoff des 21. jahrhunderts, könnten ja irgendwann noch einmal wichtig und wertvoll werden.

Auch weiterhin viel spaß und orwellness mit euren zentralisierten kommunikazjonsdiensten. Die alternativen waren euch ja zu kompliziert. Tja, dann eben totalüberwachung, zehnmal schlimmer als in der DDR. Scheiß auf die freiheitsrechte, es gibt doch wischofone.

Hej, und das nacktheit und pr0n gelöscht von meikrosoft werden, das wird ja einhellig begrüßt, von einer komischen koalizjon aus neurechten fundireligjösen und trollfeministisch argumentierenden post-linken. Wer da nicht auf linje ist, ist ein nazi und ein gottloser und ein holzscheit für das höllenfeuer!

Windohs-zehn-marketing des tages

Forscher von Google haben nachgewiesen, dass Microsoft Sicherheitslücken in Windows 10 behoben hat, die gleichen Lücken in Windows 7 und 8 jedoch offen ließ. Patches kamen erst, als die Veröffentlichung durch Project Zero drohte

Ehrlich gesagt: von einer klitsche, die ihre von vielen anwendern völlig unerwünschte neue betrübssystem-versjon windohs zehn mit der neuen spämmmethode der desktop-spämm vermarktet (und auch keine probleme damit hat, andere meikrosoft-produkte mit spämm zu vermarkten und dabei auch vor spämm im dateimänätscher nicht zurückzuschrecken), habe ich niemals etwas anderes als solche druckmetoden erwartet. Ich gehe sogar von sabotahschen aus… aber das habe ich ja in meinem text unter „Achtung! Spekulazjon!“ schon gesagt.

Tja, wenn doch nur jemand vor dieser gern auch mal kriminell vorgehenden klitsche namens meikrosoft gewarnt hätte! Auch weiterhin viel spaß mit euren windohs-versjonen, die meikrosoft um jeden preis mit dem überwachungs-betrübssystem windohs zehn ablösen will.

Das ist nicht der postilljon… überwachung des tages

Achtung, keine getränke im mund! Die hervorhebung ist von mir.

Microsofts Video Indexer durchsucht Videos automatisch nach Personen, Sprache und Inhalten. Der Service lässt sich kinderleicht von jedem nutzen. Microsoft sieht ihn als Beitrag zur Demokratisierung der Überwachungswerkzeuge

Überwachung ist für alle da, voll „demokratisiert“, aber nur auf dem überwachungsdingens der meikrosoften STASI. Erich Mielke würde vor neid erblassen!

via Capt’nChaos

Meikrosoft windohs des tages

Windows 10 S ähnelt im Ansatz dem gescheiterten Windows RT. Auf der neuen Windows-Version laufen nur Apps aus dem Microsoft Store. Darüber hinaus können Nutzer den Standardbrowser nicht ohne weiteres ändern, Microsofts Edge-Browser ist demnach vorgegeben […] Auch die Suchmaschine ist vorgegeben: Microsofts Bing. In Windows 10 S ist keine Funktion vorgesehen, etwa Google als Standardsuchmaschine zu bestimmen

Ich wünsche auch weiterhin viel spaß beim gegängelt- und enteignetwerden. Ihr habt selbst damit angefangen, aktiv geld für kompjuter auszugeben, auf denen euch die freiheit genommen wurde, die softwäjhr laufen zu lassen, die ihr auf dem kompjuter laufen lassen wolltet, und jetzt kriegt ihr den salat. Nee, ihr da hinten auf den weg in die idiocracy, was ihr da erlebt, das ist nicht das ende, das ist erst der anfang. Noch fünf jahre, die ihr euch wie eine horde vollidjoten alles andrehen lasst, und dann sieht auch das „normale“ windohs so aus! Und ihr nehmt es, fresst scheiße und sagt „es gibt doch nix anderes“. Dummheit ist nun einmal der rohstoff der zukunft.

Windohs zehn des tages

Nein, das hier ist nicht der postilljon:

Ihr unter windohs zehn laufender kompjuter ist dazu ausgelegt, zwölf stunden am tag für sie zu arbeiten und zwölf stunden für meikrosoft.

So what happens in the remaining hours of the day? Assuming your device has sufficient power and is not on a metered network connection, the remaining time is reserved for installing updates and device maintenance. Within this period, the device may close everything you’re doing without notice and reboot to install updates. Whether you’re using the device or not doesn’t seem to matter much to Windows.

Wenn sie einen kompjuter haben wollen, der achtzehn stunden am tag für sie arbeitet, kaufen sie einfach die „professional“-versjon von windohs zehn

Auch weiterhin viel spaß mit meikrosofts beglückungsideen! Lasst euch einfach enteignen! Wenn es doch nur eine alternative zu diesem ganzen gängelnden müll gäbe! Oder vielleicht sogar zwei alternativen!

via @hikerus@social.bitcast.info

Meikrosoft des tages

Meikrosoft kriegt es nicht hin, binnen neunzig tagen einen schweren fehler in windohs zu fixen, und alle anwender von meikrosoft windohs haben jetzt eine schwere sicherheitslücke auf ihren rechnern, die von fiesen häckern ausgenutzt werden kann. Drei monate sind für einen monströsen laden wie meikrosoft schon eine ziemlich lange zeit, da fehlt es nicht an möglichkeit, da fehlt es am willen. Die anwender von meikrosoft-produkten sind meikrosoft egal. Meikrosoft ist eben nur auffällig schnell und wartet auch gar nicht extra einen „pätschdäjh“ ab, wenn mal ein paar ausbeutbare fehlerchen in der meikrosoften DRM-technikverhinderung und anwendergängelung gefixt werden müssen

Weia, GDI wird dauernd benutzt. Ich finde es fast ein bisschen schade, dass das schon jetzt kommt. Der anwendungsfall, einen mäjhlanhang mit meikrosoft offißß zu öffnen, wird genau da ein bisschen häufiger vorkommen, wo jetzt ein paar entscheidungsträger auf die idee gekommen sind, dass dieses limux scheiße ist und in kürze wieder durch kwalitätssoftwäjhr wie meikrosoft windohs ersetzt werden soll. Da hätte das wort von der „offenen verwaltung“ eine ganz neue bedeutung bekommen, wenn einen guten monat lang jedes häckkind dieser welt die schangse gehabt hätte, eine offene und dokumentierte sicherheitslücke auszunutzen. :mrgreen:

Und morgen im gleichen kanal, vorgetragen von ahnungslosen p’litikern: die fiesen cyber-cyber-angriffe, die hier alles, alles, alles bedrohen!!1!elf!!

Nachtrag: Trash-Log

„Secure boot“ des tages

Der zur Demo verwendete Computer lief den Sicherheitsforschern zufolge mit einem vollständig gepatchten Windows 10 – die Schutzmechanismen Device Guard, Secure Boot und Virtual Secure Mode sollen ebenfalls aktiv gewesen sein

Da habt ihr eure euch von meikrosoft zum fressen vorgesetzte scheiße, also fresst schön. Das technische gefängnis „secure boot“ macht zwar euren kompjuter kein bisschen sicherer, aber es verhindert, dass ihr darauf die softwäjhr laufen lassen könnt, die ihr darauf laufen lassen wollt. Und das war von anfang an für meikrosoft das wichtigste.

Windohs zehn des tages

Der freizügige Umgang von Windows 10 mit den Daten seiner Nutzer könnte nicht nur datenschutzrechtlich problematisch sein, sondern auch gegen deutsche Arbeitnehmerrechte verstoßen

Hej, aber dafür könnt ihr euch im privatleben beliebig mit klandestin im betrübssystem verbauten überwachungsfunkzjonen ausschnüffeln lassen, ohne dass ein „datenschützer“ ein problem damit hat.

Meikrosoft und idiocracy des tages

Schränken Nutzer die per default eingestellten Datenweitergaben so weit das möglich ist ein und minimieren die Weitergabe von Telemetriedaten, will Microsoft diese Windows 10-Versionen nicht mehr mit Sicherheitsupdates versorgen. Die Sicherheitsupdates würden ohne die Weitergabe von Daten nicht richtig funktionieren

Weil, das müsst ihr verstehen, ihr idjoten: wenn man euch nicht datenmäßig nackt macht, dann funkzjoniert das nicht, wenn man die fehler in meikrosoft windohs korrigiert. Deshalb gibts keine fehlerkorrekturen.

Ja, das scheint wirklich der standpunkt von meikrosoft zu sein. Und die scheinen wirklich zu glauben, dass dieser hirnverkwirlte bullschitt so geglaubt wird. Weil sie davon ausgehen, dass ihre kunden überhaupt keine ahnung von gar nix mehr haben.

Wir sehen uns in der idiocracy! Es geht viel schneller, als ich selbst geglaubt hätte… und mich halten immer alle für einen pessimisten.

Meikrosoft so: „mobile first, cloud first“

Beim klicken des links bitte keine tischkanten in gebissnähe!

Durch eine vergessene Debug-Funktion hat Microsoft jedem Administrator die Möglichkeit gegeben, Secure Boot auch aus der Ferne abzuschalten. Damit aber nicht genug der Peinlichkeiten: Zwei Versuche, die Lücke zu stopfen, scheiterten bereits

Ich möchte ja nicht zu viel aus dem artikel zitieren, aber eine anmerkung zum totalversagen muss noch:

Die beiden Sicherheitsforscher, die Microsofts Fauxpas entdeckten, informierten die Firma im März. Zuerst wurde ihnen mitgeteilt, dass man das Problem nicht beheben wolle

Bwahahahaha!

Wem das nichts sagt: dieses „secure boot“ ist nichts weiter als ein mit windohs acht von meikrosoft eingeführtes und mit meikrosofts marktmacht den menschen aufgezwungenes technisches gefängnis, das den kompjuter daran hindert, andere betrübssysteme als die von meikrosoft signierten hochzufahren.

Und jetzt ein bisschen unterhaltung: meikrosofts windohs zehn botnet, ein vortrag von Rüdiger Weis auf dem 32C3