Das ist nicht der postilljon… überwachung des tages

Achtung, keine getränke im mund! Die hervorhebung ist von mir.

Microsofts Video Indexer durchsucht Videos automatisch nach Personen, Sprache und Inhalten. Der Service lässt sich kinderleicht von jedem nutzen. Microsoft sieht ihn als Beitrag zur Demokratisierung der Überwachungswerkzeuge

Überwachung ist für alle da, voll „demokratisiert“, aber nur auf dem überwachungsdingens der meikrosoften STASI. Erich Mielke würde vor neid erblassen!

via Capt’nChaos

Schlangenöl des tages

Security:
Unfassbar schlimmer fehler im schadsoftwäjhr-skänner von meikrosoft windohs kann ausgenutzt werden, um schadsoftwäjhr zu installieren

Nachtrag: artikel bei heise onlein. Keine sorge, es handelte sich „nur“ um die funkzjonalität, irgendwelchen kohd (aus webseits, aus IM-mitteilungen, aus mäjhls, die man dafür nicht einmal anschauen muss, aus irgendwas von irgendwo) mal eben testweise mit system-rechten auszuführen. Genau die art von funkzjonalität — von irgendwelchen verschwörungsteoretikern dann als „hintertür“ bezeichnet — wie sie die NSA gern hätte. Natürlich deute ich das nur völlig beleglos an…

Meikrosoft windohs des tages

Windows 10 S ähnelt im Ansatz dem gescheiterten Windows RT. Auf der neuen Windows-Version laufen nur Apps aus dem Microsoft Store. Darüber hinaus können Nutzer den Standardbrowser nicht ohne weiteres ändern, Microsofts Edge-Browser ist demnach vorgegeben […] Auch die Suchmaschine ist vorgegeben: Microsofts Bing. In Windows 10 S ist keine Funktion vorgesehen, etwa Google als Standardsuchmaschine zu bestimmen

Ich wünsche auch weiterhin viel spaß beim gegängelt- und enteignetwerden. Ihr habt selbst damit angefangen, aktiv geld für kompjuter auszugeben, auf denen euch die freiheit genommen wurde, die softwäjhr laufen zu lassen, die ihr auf dem kompjuter laufen lassen wolltet, und jetzt kriegt ihr den salat. Nee, ihr da hinten auf den weg in die idiocracy, was ihr da erlebt, das ist nicht das ende, das ist erst der anfang. Noch fünf jahre, die ihr euch wie eine horde vollidjoten alles andrehen lasst, und dann sieht auch das „normale“ windohs so aus! Und ihr nehmt es, fresst scheiße und sagt „es gibt doch nix anderes“. Dummheit ist nun einmal der rohstoff der zukunft.

Hmmmm…

Bilde ich mir das ein, oder werden in den letzten wochen von den PR-abteilungen der großen technikunternehmen immer häufiger die begriffe der „künstlichen intelligenz“ (ein bullschitt, der schon seit den sechziger jahren immer nur fünf jahre vom großen durchbruch entfernt war) und der „cloud“ (ein bullschitt, der danach strebt, den menschen und unternehmen die verfügungsgewalt über ihre eigenen daten wegzunehmen, aber nicht davon spricht, dass es faktisch eine wiederholung des server-terminal-modells der frühzeit der informativ ist, ganz so, als ob es niemals persönliche kompjuter gegeben hätte) zu frischem, neuen bullschitt-sprech zum vollkacken der gehirne verkwirlt.

Wenn man diese beiden bullschitt-tanks zusammenkippt, um sie in PResseerklärungen und tolle reklame zu verklappen, dann kann sogar eine spezjalexperten wie Brigitte Zypries [vorsicht, der klick tut weh im kopf!] heiter bei meikrosoft-reklameveranstaltungen mitdiskutieren [vorsicht, der klick geht zwar zu heise, tut aber auch sehr weh im kopf!].

Fefe des tages

Ich sage erstmal nichts: das frühstück vom januar

Was zum hackenden henker! Immerhin wird mir so langsam klar, warum ein verfickter grafikkartentreiber für meikrosoft windohs mehr megabytes als ein ganzes, voll arbeitsfähiges linux-betrübssystem — natürlich mit treibern — auf die systemplatte installieren will: weil da dermaßen viel sinnlose, für die funkzjon nicht erforderliche und aufgeblähte kackscheiße mit reingepackt wird, die dann auch noch probleme für die kompjutersicherheit verursacht. Auch weiterhin viel spaß mit den beglückungsideen, die sich werber, spämmer und kompetenzgranaten immer wieder für anwender von meikrosoft windohs einfallen lassen, und zwar nur für die anwender von meikrosoft windohs…

Fabrikneuer sondermüll des tages

Geräte fallen der Software-Obsoleszenz anheim, wenn die Sicherheitsupdates versiegen oder plötzlich nicht mehr Ansprüchen der Entwickler genügen

Tja, da hat meikrosoft eben gelernt, dass die idjoten sich so etwas schon seit jahren in form von ändräut-wischofonen andrehen lassen. Das ist ein geschäft wie aus den goldenen zeiten, nach denen sich alle profitöre dieser goldenen zeiten zurücksehnen: neue hardwäjhr läuft nur noch unter der neuesten versjon des betrübssystemes (das genau die gleiche treiberarchitektur wie vorhergehende versjonen hat), und das aktuellste betrübssystem macht mit etwas älterer hardwäjhr halt probleme oder läuft gar nicht. Eine hand wäscht die andere. So könnt ihr kaufen, kaufen, kaufen und euch freuen, dass ihr kaufen könnt. Ich wünsche den dummen dieser welt auch weiterhin viel spaß mit ihrem dummen glück! Könnt ja mal wieder was neues kaufen und ein funkzjonierendes gerät in den sondermüll geben. Wenns internetz im händi ist, ists gehirn im arsch.

Ich finde es übrigens lustig, dass münchen aus üblichen korrupzjonsgründen unter verbrennung obszöner geldbeträge für seine verwaltung zu meikrosoft windohs zurückwill…

Schlangenöl des tages

Microsofts Windows Defender schützt Windows 10 kostenlos und ist vorinstalliert. Das stört Anbieter von Antivirus-Software, die sich benachteiligt fühlen. Kaspersky bereitet daher eine EU-Beschwerde vor

Macht mal! Wenn sich die schlangenölverkäufer auf dem marktplatz prügeln, kann es nur gewinner geben.

via @tux@pod.geraspora.de

Security des tages

Momentan heißt es besonders aufgepasst beim Öffnen von E-Mails. Das riesige Dridex-Botnetz verteilt Angriffsmails mit angehängten RTF-Dokumenten, die eine bisher ungepatchte Lücke in Microsoft Office ausnutzen sollen

Übrigens sollte man nicht nur „momentan“ vorsichtig mit mäjhlanhängen sein, sondern immer, denn der mäjhlanhang ist neben dem verseuchten werbebanner die häufigste form des schadsoftwäjhr-transportes. Alles weitere im spämmblog.

Meikrosoft des tages

Was für überwachungsdaten von windohs-anwendern möchte meikrosoft denn alle so nach hause funken können? Nun, es ist ja gar nicht so viel, es ist ja nur, was du laberst, wo du bist, was für produkte dich interessieren, wie du dich mit dem internetz verbindest, was für softwäjhr du auf deinem rechner installierst, wie oft du diese softwäjhr nutzt, was für musik du hörst, was für filme du dir anschaust, welche bücher du liest, wonach du im internet suchst und — wenn du deine sprache oder deine handschrift von meikrosoft erkennen lässt — was über diese schnittstelle an text erkannt wurde — und natürlich noch ein paar überwachungsfunkzjonen, die meikrosoft nicht kommuniziert. (Nein, ich vertraue diesem unternehmen nicht.) Wer darin ein problem sieht, ist ein geisteskranker verschwörungsteoretiker, der fäjhknjuhs verbreitet und sich der häjhtspietsch schuldig macht. Meikrosoft will immer nur das beste für euch! Und erich meikrosoft liebt euch doch alle!

Zu risiken und nebenwirkungen solcher datensammlungen in totalitären überwachungsstaaten wie den vereinigten staaten eines teils von nordamerika lesen sie bitte einfach die längst vergessenen nachrichten von gestern noch einmal gründlich! Wer sich trotzdem noch sicher fühlt, kann sich ja mal fragen, was das nächste sein könnte, wogegen präsident Donald Trump einen propaganda- und drohnengestützten „war on“ führen könnte, wenns erwartungsgemäß innenp’litisch nicht so pralle läuft — und wer dann alles zum opfer dieses bullschitt-krieges werden würde. Ich könnte jedenfalls angesichts der beliebigkeit von US-kriegsgründen der letzten jahre keinen noch so hirnlosen kriegsgrund ausschließen, und wenns dabei um gartenzwerge, wissenschaftliches weltbild, kaffeetrinken (eine andere populäre droge wird ja schon lange, mit hohem aufwand und unter großen opfern bekämpft), lachen, „falsche“ wahlentscheidungen oder bestimmte musikrichtungen ginge…

Und nein, heise, es ist keine „datensammelwut“, es ist etwas sehr anderes.

Meikrosoft des tages

Na, hat sich hier jemand einen neuen kompjuter gekauft und freut sich schon darauf, auf der kiste statt dieser vorinstallierten späm-betrübssystemes windohs zehn ein gutes windows 7 zu installieren? Dann gibts aber keine sicherheitsaktualisierungen von meikrosoft mehr:

Suchen Nutzer in diesen Fällen nach Windows-Updates, erhalten sie eine Fehlermeldung. Darin wird entweder mitgeteilt, dass der PC einen Prozessor nutzt, der von dieser Windows-Version nicht unterstützt wird, oder schlicht, dass Windows nicht nach neuen Updates suchen kann

[…] „Wir empfehlen, dass Sie Windows-8.1- und Windows-7-basierte Computer auf Windows 10 upgraden“, heißt es auf der Support-Seite als Tipp an Nutzer mit neuen Prozessoren

Ganz tief und demütig bücken, liebe windohs-anwender! Noch ein bisschen weiter runter! Auch weiterhin viel spaß mit meikrosofts gegenwärtigen scheißideen! Gruß auch nach münchen!