21. jahrhundert des tages

Der Angeklagte Sansari Ojha (72) ist Priester des Bandha Maa Budha Brahmani Dei Tempels. Kurz nach Begehung der Tat stellte er sich der Polizei. Im Verhör erzählte er, dass er den Mord begangen habe, weil er in einem Traum „Befehle von der Göttin“ erhalten habe. Das Opfer würde die Pandemie beenden

Und wisst ihr was: wenn es demnächst mal eine impfung gibt oder sich das scheißvirus auf anderem wege erledigt, dann wird sich dieser freundlich um das menschheitswohl besorgte priester noch hinstellen und sagen, dass das kleine opferritual doch gewirkt habe, voll tiefer dankbarkeit gegenüber allem, was er einen g’tt nennt. Genau so kenne ich die dumme psychische aktivität der religjon! Dieses muster gibt es nämlich in allen religjonen… 😦

Endlich! Corona besiegt!

Während der schwierigen Zeit der Corona-Epidemie wird der Präsident der polnischen Bischofskonferenz, Erzbischof Stanisław Gądecki, am Sonntag, dem 3. Mai, in Jasna Góra Polen dem Allerheiligsten Herzen Jesu und der Heiligen Jungfrau Maria, Königin von Polen, anvertrauen

Ich würde da ja eher auf die möglichkeit eines impfstoffes als auf diesen hokuspokus hoffen. Dieser hl. röm.-kath. gott, dem ein paar hl. röm.-kath. gropfaffen da so vertrauensvoll ihr heimatland polen anvertrauen, hat für uns ja schon das corona-virus geschaffen. Der hat das doch alles geschaffen, oder?! Der hat doch sonst auch alles geschaffen, was wir ohne eigene leistung auf der erde vorfinden… :mrgreen:

Fast so wirksam wie ein mund-nasen-wärmtuch

Ich befürchte, das ist keine satire:

Corona-Flyer:
Schutz vor Epidemie durch die Wundertätige Medaille

Nehmen auch Sie in Zeiten der Epidemie besonders Zuflucht zu Maria! Tragen Sie die Wundertätige Medaille mit Vertrauen und verteilen Sie sie zum Schutz vor der Seuche Ihren Mitmenschen, nach Möglichkeit auch an jene, welche daran bereits erkrankt sind!

Aber hej, wenn es dieses jahr im sommer schon nirgends mehr diese beliebten mittelalter-partys gibt, dann kann man doch wenigstens mittelalter fürs richtige leben veranstalten.

Ich habe da eine reklamazjon. Ich will dieses 21. jahrhundert zurückgeben…

Homöopatie des tages

Bevor ich den link auf eine vom deutschen zentralverein homöopatischer ärzte PRessegemeldete dummfrage setze, betone ich noch einmal, dass die befragten nicht ein vierteljahr ausfall des schulunterrichtes hatten, weil in ihrer schulzeit eine hochinfekzjöse und gefährliche seuche bekämpft werden musste — es wird ja gerade p’litisch in kauf genommen, dass es in kürze durch schulöffnungen eine zweite infekzjonswelle geben soll.

Nein, nahezu alle teilnehmer dieser umfrage haben die bildung an einer BRD-zwangsschule genau so genossen, wie es p’litisch vorgesehen ist. Nach leer-plänen der kultusministerjen der BRD. Auch die naturwissenschaftliche und insbesondere die chemische grundbildung. Die wissen zumindest alle, was moleküle sind und dass moleküle eine kleine, aber endliche (und nicht etwa verschwindende) größe haben, so dass keine unendliche verdünnung möglich ist.

Die wissen vielleicht nichts mehr von der zahl 6 · 10^23, aber die tatsachen sollten ihnen bekannt sein. Ab D24, C12 oder gar Q5 ist weniger als ein molekül — also: nix mehr — vom „potenzierten“ wirkstoff in der „verdünnung“ enthalten. Um das auszurechnen, muss man nur mit einem wissenschaftlichen taschenrechner umgehen können, was hier angeblich jeder realschüler mit einem lebensalter unter vierzig jahren im schulunterricht gelernt haben sollte.

Homöopathie behauptet, arzneien mit den geistern nicht vorhandener wirkstoffe zu verkaufen, die auch noch um so stärker wirken, je weniger der nicht mehr vorhandene wirkstoff vorhanden ist. Es ist okkulter hokuspokus, eine form der chemischen geistheilung, strikt antiwissenschaftlich, im widerspruch zu allen gesichert bekannten tatsachen über die wirklichkeit und deshalb — wenig überraschend, aber dennoch immer wieder durch saubere medizinische studien belegt — nachweislich wirkungslos. Punkt. Mehr ist dazu nicht zu sagen.

So, jetzt zur PRessegemeldeten dummfrage:

Forsa-Umfrage zu Covid-19:
Große Mehrheit der Deutschen (61%) befürwortet Einsatz homöopathischer Arzneimittel

Ich wills mal so sagen: wenn das die früchte der schulbildung an BRD-zwangsschulen sind, kann ich nur hoffen, dass die schule noch ein paar jahre lang ausfällt. Ein unterrichtsausfall rettet gleich auf zwei verschiedene weisen menschenleben, nämlich…

  1. …indem eine zweite corona-infekzjonswelle über den „seuchenherd schule“ unterbunden wird, wo sich symptomlos erkrankte schüler untereinander anstecken und anschließend die krankheit nach hause zu ihren geschwistern, eltern und großeltern tragen; und…
  2. …indem menschen den verblödungs- und verdummungsanstalten der staatlichen zwangsschulen entzogen werden und damit wenigstens eine schangse bekommen, den umgang mit ihrem gehirn zu erlernen. Denn wenn dieses erlernen selbstständigen, klaren und razjonalen denkens ein ziel des schulunterrichtes wäre, dann hätte die schule so weitgehend versagt, dass man sich ihre weitere fortführung getrost sparen könnte. Es ist aber kein ziel des schulunterrichtes, sondern ganz im gegenteil.

Aber es kommt noch schlimmer:

Auch hinsichtlich der weiteren Erforschung von Methoden zur Vorbeugung gegen eine Infektion mit dem Corona-Virus und der Behandlung von Covid-19 fänden es viele Bürger (42 %) in Deutschland gut oder sehr gut- in der Altersgruppe über 45 Jahren sogar rund oder mehr als die Hälfte – dass staatliche Gelder nicht nur in Forschungsprojekte der konventionellen Medizin gesteckt werden, sondern dass auch Projekte der homöopathischen Medizin gezielt gefördert werden

Weia! Die p’litisch gewünschte verblödung in BRD-zwangsschulen führt dazu, dass ein nennenswerter anteil der menschen in der BRD medizinische forschung reduziert und die so freiwerdenden mittel in die „forschung“ zu chemischer geistheilung gesteckt sehen will. 👻

Ich muss mal weg vom kompjuter. Davon kriegt man ja atemnot. Ganz ohne corona-infekzjon… 😦

Neue trends in der wisschenschaft

[…] Paper Mills, bei denen sich gefälschte wissenschaftliche Papers bestellen und in Journalen veröffentlichen lassen

Gruselig! Aber in einer welt, in der kwatschdoktor*innen mit p’litikhintergrund auf der regierungsbank sitzen (oder mit botschaftssesseln beim vatikan gepämpert werden), obwohl sie mit ihren abgeschriebenen dissertazjonen überführte wissenschaftliche betrüger sind, wird sich dieser rückbau der wissenschaft zu einer geldmaschine für blender und hochstapler wohl nicht mehr ändern lassen.

Und dann wird auf „wissenschaftlicher grundlage“ von der leopoldina ein bisschen fröhliches ruhlettspiel mit menschenleben eingefordert, macht die schulen wieder auf, hauptsache der notleidenden wirtschaft geht es gut!

In der Hinsicht warten wir gespannt, wie sich die Xuetao Cao Affäre entwickelt. Da entdeckten Elisabeth Bik und meine anderen Kollegen, die selben übrigens, dass einer der größten Stars der immunologischen Forschung in China selbst für circa 60 Publikationen mit zum Teil krass gefälschten Daten verantwortlich zeichnete. Die Ironie: Xuetao Cao, übrigens ist er auch Leopoldina-Mitglied, wurde von der Kommunistischen Partei zum obersten Forschungsintegritäts-Beauftragten ernannt

Scheiße, wohin man nur schaut!

Juchu! Halleluja! Österreich hat corona besiegt!

Der Grazer Bischof Wilhelm Krautwaschl hat in Mariazell angesichts der Corona-Pandemie Österreich und die Menschen im Land der Gottesmutter Maria anvertraut

[Archivversjon]

Schon schade, dass man den rest der erde nicht Astarte… ähm… dieser ominösen gottesmutter andrehen kann, damit die sich mal drum kümmert.

Katolizismus des tages

Ist schon bitter, wenn der obermagus der katolen seinen zauberspruch gegen corona spricht und zur zusätzlichen unterstützung seiner gottesvertreterlichen worte einen zauberstab… ähm… einen antiken, im seuchenzeiten angeblich wundertätigen kreuzfetisch aus der hl. rumpelkammer nach draußen stellt, und dann fällt regen auf das ding und es fängt an, zu verrotten [archivversjon]:

Das Holz des jahrhundertealten Kreuz ist nach zwei Stunden Wasseraufnahme inzwischen aufgequollen. An einigen Stellen des Firnisses haben sich Blasen gebildet, die Temperafarbe hat sich an mehreren Stellen gelöst. Die Restauratoren versuchen derzeit, das Kreuz zu retten

Aber gegen corona wird es helfen! Müsst ihr ganz feste dran glauben!

Kennt ihr den schon?

Liturgiewissenschaftler mahnt zu mehr Hygiene in Gottesdiensten

[…] „Es muss eigentlich selbstverständlich sein, dass sich Priester und Kommunionsspender vor Beginn der Messfeier gründlich die Hände reinigen und zusätzlich vor und nach der Austeilung der Kommunion die Hände desinfizieren“ […]

Aber die haben doch vorher gebetet und die oblaten in das fleisch des heilandes verwandelt — bei diesem wundersamen prozess werden krankheitserreger doch einfach nur noch weggebritzelt… ⚡

Na ja, hauptsache das schöne kirchengebäude hat einen blitzableiter, wäre ja scheiße, wenn das abfackelt. Aber für die gesundheit der schäfchen reichen ein paar hokus pokus zaubersprüche, da muss man nix weiter tun. 🧚

Da hilft nur noch hubschraubereinsatz…

Juchu, bjelorussland hat jetzt corona endgültig besiegt, und zwar mit hubschraubereinsatz:

Metropolit Pawel (68) habe am Sonntag eine „Luftprozession“ mit einer Ikone der Muttergottes unternommen und die Hauptstadt Minsk vom Helikopter aus mit Weihwasser besprengt, „damit der Allmächtige unser Land und das fromme weißrussische Volk vor der verhängnisvollen Epidemie schützt“, teilte die Kirche mit

🤦

Und ich depperchen dachte immer, die katolen mit ihrem weltweit in der glotze übertragenen großpfaffen, der zweimal im jahr auf einem balkon einen lateinischen zauberspruch vorliest, mit dem sich jeder minderfromme mensch hokus pokus durch bloßes anhören aus der hölle heraus und in den himmel hineinzaubern könne, seien an hl. blödheit, religjös verbrämten aberglauben, kristenwuhduh und bullschitt nicht mehr zu überbieten.

Was bin ich froh, mein leben in einer zeit gelebt zu haben, in der diese ganze kristliche scheißreligjon nicht so unentrinnbar stark die gesellschaft prägte — und selbst diese unbedeutender gewordene, aber immer noch allgegenwärtige und vom staat mit geld gepämperte kristliche scheißreligjon war in ihrer gewaltlust, raffgier und kalten menschenverachtung für mich unerträglich genug.

Juchu, auf gehts, nocheinmal ins mittelalter! Ich komme nicht mehr mit. Viel spaß, leute!

Dieser Jesus, um den diese kristen immer so einen herrmann machen, der kommt übrigens auch nicht mit. Er wird im zweifelsfall vorher von den kristen gekreuzigt. Oder in eine klapsmühle gesteckt, um dort langsam und kwalvoll zu sterben, erst innerlich, dann körperlich.

„Aber G’tt schützt doch die gläubigen“…

Angesichts so vieler hirnloser kristlicher mordpfaffen, die gerade überall auf der welt in die mikrofone reinpredigen, dass G’tt seine gläubigen genug schütze und dass deshalb alle maßnahmen zur seuchenabwehr staatliche anmaßung seien, die man ignorieren dürfe, hier meine frage an die folgsamen schäfchen dieser mordpfaffen.

Haben die mordkirchen, in denen diese mordpfaffen ihre stimme zur höheren ehre ihres mordgottes erheben, eigentlich einen blitzableiter? Schützt deren mordgott da nicht auch genug? Oder sollt nur ihr kwalvoll sterben, ihr mordpfaffenschafe, aber ein aus steinen gebautes haus ist wichtig und schutzwürdig, wisstschon, wegen der kultur und der schätze? 🐑

Wer ohren hat zu hören, der höre!

Sowas lebt, und Jesus musste sterben!

Juchu und halleluja, corona ist besiegt!

Keine satire: badet einfach in weihwasser, und ihr werdet von corona geheilt, denn vorm hokus pokus weihwasser, da hat der deibel angst [archivversjon]!

Die kommentare sind fast noch gruseliger als der text. Wo kann man eigentlich dieses 21. jahrhundert zurückgeben, wenn es einfach nur kaputt ist?

In der türkei gibt es kein corona-problem…

In der türkei gibt es kein corona-problem, weil die seuche einfach mit gefälschter statistik „bekämpft“ wird. Und wer dazu komische fragen stellt, wird gleich mitbekämpft:

Die niedrigen Zahlen von Infizierten beschäftigten sehr schnell kritische Journalisten im In- und Ausland. Reflexartig reagierten die türkischen Behörden mit Verhaftungen jener, die kritische Fragen stellten und andere Zahlen in Umlauf brachten. Revolverblätter und die staatlich kontrollierte Presse behaupteten, die türkischen Gene würden die meisten türkischen Völker gegen das Virus immun machen

Übrigens: die EU-beitrittsverhandlungen mit der türkei laufen von jornalisten und öffentlichkeit unbeachtet einfach weiter.

Auch in nicaragua…

Auch in nicaragua und brasiljen hat man richtig tolle ideen gegen die corona-pandemie:

[…] in Nicaragua rief die Regierung zu einem Marsch gegen den Erreger auf

Das wäre doch auch ein modell für die BRD. Dazu noch ein paar lichterketten und eine öffentliche großandacht mit allen großpfaffen aus der BRD, und dann wird corona schon wieder verschwinden!!!1!elf! 🤦

Au mann, dieses einundzwanzigste jahrhundert ist ein guter grund zum sterben.

Juchu! Corona besiegt!

Michael Pani hat die „Informationsmedizin“ entwickelt und verkauft wunderbare Therapiefläschchen gegen allerlei Krankheiten. Die legt man sich auf die Brust und wehrt damit Viren ab

[Archivversjon]

Auch weiterhin viel spaß in diesem 21. jahrhundert, dass ich mir vor ein paar jahrzehnten völlig anders vorgestellt habe. 😦

Esoteriker und kurpfuscher hätte man werden sollen. Das sind berufe mit zukunft.