BRD-parteienstaatsfunk des tages

[…] wofür der Rundfunkbeitrag offenbar auch ausgegeben wird: für anonyme Troll-Kommentare

Und dann haben diese kwasibeamteten idjoten beim BRD-parteienstaatsfunk, die da mit kwasiwohnungssteuern bezahlt im internetze rummobben, nicht einmal so viel ahnung, dass sie ein VPN benutzen! Weia!

Und, was schreibt der BRD-parteienstaatsfunk RBB einem menschen, der mal ein paar kritische fragen in interwjuhs gestellt hat, so in das blog? So etwas hier:

Ich werde u.a. als „Linkspopulist“ bezeichnet, mein Kollege Ralf Krämer gar als „Linksextremist“, unsere Arbeit ist „schreckliche Propaganda!“. „peinliche Headline, peinlicher text, das ist kein journalismus.“ „Soll das Journalismus sein?“ „selten so einen käse gelesen“, „unquzalifizierte Meinungsmache“, „Dieses Online-Magazin ist komplett aus der Zeit gefallen. Sieht aus wie 1998. Vielleicht Seite schließen?“ Zum Teil wurden für aufeinanderfolgende Negativ-Kommentare verschiedene Pseudonyme verwendet, um für MitleserInnen den Anschein zu erwecken, dass mehrere Kommentatoren der gleichen (abschätzigen) Meinung sind

Wenn der nazischuh mal gar nicht passen will, dann ist es eben ein linksextremist. Wenn man nicht links ist, ist man ja eher ein nazi. 😩️

Nur, falls sich jemand fragt, wofür die jetzt noch mehr geld brauchen: um demnächst noch besser irgendwelche menschen mobben zu können, die irgendeiner redakzjon nicht passen. </polemik>

(Nein, ich glaube nicht, dass das normales oder gar gewünschtes verhalten beim parteienstaatsfunk ist. Die editieren sonst eher zusammen mit ihren kameraden aus den scheißparteien in der wicked pedia, um die sprache durch hirnfickend-manipulative sprache zu ersetzen, irgendwelche lebensläufe von p’litarschlöchern subtil zu schönen und die allgemeine lesbarkeit und verständlichkeit zu reduzieren, aber dass sie auch außerhalb der wicked pedia trollen und mobben würden, habe ich eben zum ersten mal mit beleg-bildschirmfoto gelesen.)

Gossenfernsehen des tages

In der Reality-Show „Sommerhaus der Stars“ verbringen Paare, die überwiegend aus anderen Reality-Shows bekannt sind, mehrere Wochen miteinander auf engstem Raum, werden rund um die Uhr gefilmt und spielen um 50.000 Euro.

Hmm, das war zwar kein sommer, kein haus und keine stars, aber offenbar ganz viel geprolle und telemediale zurschaustellung körperlicher und psychischer gewalt irgendwelcher nanoprominenten. Und jetzt, nachdem der reibach mit der psychoscheiße gemacht wurde, drückt sich der macher dieser zurschaustellung ein kleines krokodilstränchen raus, weil das nicht so pralle kwoten und damit reklamevermarktungsgelder wie zuvor geplant gebracht hat [archivversjon], aber hej, müsst ihr auch mal verstehen, das lag ja auch an corona:

Man muss die Staffel im Kontext von Corona sehen. Wir haben alle Teilnehmer vorher zwei Wochen in Quarantäne geschickt. Das haben die auch sehr ernsthaft betrieben. Wie schnell sich dann der Funke entzündet hat, als die Gruppe aufeinandergetroffen ist, hat vielleicht damit zu tun […] Wir haben das Mobbing weder gepusht noch gewollt. Wir finden das auch nicht gut. Die Eskalation der Aggressivität und das unangenehme negative Gefühl, das in dieser Staffel steckt, hat uns persönlich auch betroffen gemacht.

Ich empfinde das als eine verleumdung und beleidigung des daran völlig unschuldigen coronavirus.

Schon klar, herr Sturm! So ein jammer aber auch, das mit diesem corona. Im fernsehen ist mal wieder alles zusammengekommen, nur die intelligenz war nicht dabei… und das ist das einzige konzept solcher scheißsendungen, die von ihnen gemacht werden. Wenns dann nicht für ordentlich eskalazjon reicht, dann stellt man auch noch große mengen alkohol dazu, das funkzjoniert immer. Mein tipp: setzen sie sich in der näxsten staffel, die es gewiss geben wird, einfach mit in das so genannte „sommerhaus“. Vielleicht kriegen sie ja dann mal einen erfreulichen fausthieb in ihre dumme und intelligenzverachtende scheißfresse. Danach glaube ich ihnen sogar ihre „betroffenheit“. Aber da irgendwo hinten sitzen, die empörenden und verstörenden szenen mitauswählen und hinterher krokodilstränchen zu flennen, dass das so eine asozjale scheißveranstaltung geworden ist, das ist fast schon eine dreiviertel SPD auf der nach oben offenen skala für realitätsverluste. Ich glaube ja, dass leute, die so denken, lügen und reden wie der herr Sturm auch ganz gute mänätscher für ein vernichtungslager geworden wären: Es tut mir irre leid und es gefällt mir auch nicht, was hier den menschen angetan wird, aber ich muss es ja weitermachen, da kann ich ja nichts gegen machen, geschäft ist geschäft und ich mache nur meinen dschobb. 🤮

Prof. dr. Offensichtlich

Prof. dr. Offensichtlich hat sich mal die schulen in der BRD angeschaut und hat dabei zum baffen erstaunen aller menschen, die wegen der schulpflicht ebenfalls für mindestens zwölf jahre im BRD-schulsystem gefangen waren, rausgekriegt, dann an BRD-schulen sehr viel gemobbt wird [Dauerhaft archivierte versjon der tagesschau-meldung gegen den von scheißpressevertreten in den dunkelkammern des reichstages durchgesetzten zwang zur löschung rundfunkgebührenfinanzierter inhalte des BRD-staatsfernsehens].

In Deutschland wird nach einer neuen PISA-Studie fast jeder sechste 15-Jährige regelmäßig Opfer von teils massivem Mobbing an seiner Schule

Von der einsicht, dass der druck in einem kinder- und menschenfeindlichen zwangssystem wie dem schulsystem der BRD mangels anderer ventile vor allem innerhalb der bedrückten und ausgelieferten weitergegeben wird, muss sich der gesamte kultusapparat der BRD erstmal erholen. Er plant, dieses wie in der BRD-p’litik üblich durch vergessen und verdrängen zu tun.

S/M des tages

Ich wünsche euch auch weiterhin viel spaß dabei, wenn ihr euch eine stimme im fratzenbuch verschafft und euch den maulkorb gleich mitanlegen müsst

ich bin 30 tage von facebook gesperrt weil fpö wähler und kroneleser mein profil gemeldet haben

Da wäxt mal wieder zusammen, was zusammen gehört: scheißjornalisten in menschenvernichtungslaune und neofaschisten in lynchmoblaune. Und morgen schreien sie wieder nach meinungsfreiheit und pressefreiheit, hauptsache, sie können jedem anderen die freiheiten entziehen.

Netzfeminismus des tages

So ungern ich einen link ausgerechnet zu einem blog wie „mobilegeeks“ lege, heute muss ich das einfach mal tun. Ist aber ein bissjen mehr text dort, auch mit einem vorlauf mit bildschirmfotos zur dokumentazjon der „argumentativen kultur“…

Warnung: einiges im verlinkten text kann lachanfälle, ermüdung, resignazjon und hirnkrebs auslösen.

Übrigens: „die wachen haben eine gemeinsame welt, im schlafe wendet sich jeder seiner eigenen zu“. (Heraklit von efesus, rd. 500 jährchen vor dem beginn unserer zeitrechnung)