Wer hat uns verraten? Sozjaldemokraten. Wer fängt an zu stinken? Die linken, die linken!

Linkspartei
NATO? Find’ ich gut

Endlich kommt diese SPD 2.0 mit ihren krachigen, linkspopulistischen wahlplakaten dort an, wo sie immer schon hinstrebt: bei der verräterpartei 2.0. Ab und zu gibts mal ein paar fröhlich-stalinistische tradizjonsworte, und ansonsten wird darüber nachgedacht, wie man den USA ganz tief in den arsch kriecht, aber mit allem, was dazugehört.

Tretet doch gleich in die scheiß-SPD ein!

S/M des tages

Wie leicht ist es eigentlich, in S/M nach herzenslust rumzumanipulieren? Die NATO war so nett, das mal für uns nachzugucken und zu veröffentlichen.

Besonders erfreulich finde ich ja diese kleinigkeit:

Am einfachsten war es laut der Studie bei den großen US-Communities, Instagram zu manipulieren. 1803 gefälschte Kommentare und 103 gefälschte Likes seien „schnell und fast vollständig“ auf die Posts einer der beiden Senatoren für insgesamt 7,30 US-Dollar ausgespielt worden. 250.000 frisierte Views seien bei der Facebook-Tochter innerhalb einer Stunde generiert worden

In diesem sinne wünsche ich den ganzen klitschen, die irgendwelchen so genannten influencern — ich spreche ja lieber von deppenstubsern — geld in die hand drücken, auch weiterhin viel spaß bei dieser verbrennung ihres reklamegeldes.

Hej, jetzt kriegen wir doch noch weltraumfahrt in die BRD…

…nur eben keine zivile, friedliche, nützliche, wissenschaftliche, forschende — sondern eine mörderische:

Die Nato bereitet sich darauf vor, dass Kriege künftig auch im Weltraum ausgetragen werden. In Ramstein soll deswegen nun ein Space Center entstehen

Juchu! 🚀💀

„Die Nato hat nicht die Absicht, Waffen im Weltraum zu stationieren, aber wir müssen sicherstellen, dass unsere Missionen und Operationen die passende Unterstützung haben“, erklärte Generalsekretär Jens Stoltenberg im vergangenen Jahr zum Thema.

Niemand hat die absicht, eine mauer zu errichten.

Neues vom NATO-partner…

Vor der libyschen Küste hat sich am Mittwoch ein gravierender Zwischenfall bei der Durchsetzung des Waffenembargos ereignet. Drei türkische Kriegsschiffe verhinderten, dass ein unter der Flagge Tansanias fahrender Frachter von einer griechischen Fregatte kontrolliert werden konnte, die im Rahmen der EU-Marinemission „Irini“ im Einsatz war

Übrigens: so weit ich weiß, läuft relativ unsichtbar und vom contentindustriellen jornalismus unausgeleuchtet die ganze EU-beitrittsscheiße für die türkei weiter. Zumindest wurde nicht verlautbart, dass das von europäischer seite abgebrochen wurde. Es gab zwar vor ein paar jahren eine abstimmung im so genannten europäischen parlament, dass die verhandlungen eingefroren werden sollten, aber die EU ist ja kein demokratisches gebilde, das lustige und etwas teure EU-teaterparlament hat praktisch keine befugnisse (auch keine legislativen), und so kann das politbüro… ähm… die EU-kommissjon einfach weitermachen.

Kriegsverbrechen des tages

Wisst ihr noch, wie türkische truppen vor ein paar monaten in syrien einmarschiert sind? Wie da fotos von verletzten menschen rumgingen, die nach einem chemiewaffeneinsatz der türken aussahen?

Nun, ich habe da nicht so viel drauf gegeben, weil ich erstmal jedes foto aus einem kriegsgebiet (und natürlich auch jede meldung) für stark von propaganda beeinflusst, mindenstens manipulativ ausgewählt, wenn nicht gar manipuliert und deshalb nicht vertrauenswürdig halte.

Es sieht nach einer untersuchung zurzeit so aus, als hätten die türkischen truppen geächtete chemiewaffen in syrien eingesetzt.

Das wäre ja eigentlich ein tema für den jornalismus. Aber doch nicht für den staatsfrommen, USA-geeichten, sich selbst als volxerziehung und propaganda verstehenden BRD-scheißjornalismus, wenn es um kriegsverbrechen von NATO-mitgliedsstaaten geht, die gerade einen angriffskrieg durchführen!

Während die deutsche Presse weitgehend schwieg […]

Verstehst du, jornalist, du verlogenes, regierungsfrommes stück scheiße! Deshalb bist du so beliebt wie fußpilz und so glaubwürdig wie Pinocchio. Echt schade, dass dieses pressesterben viel zu langsam geht…

Unterdessen in der NATO

Unter der Regie der Türkei erwacht der Islamische Staat (IS) zu neuem Leben. Ehemalige IS-Mitglieder tauschten ihre „Uniformen“ gegen Uniformen der von der Türkei ausgebildeten, finanzierten und mit ihr assoziierten Milizenallianz Syrische Nationale Armee (SNA) ein. Ihre Methoden des Terrors änderten sie nicht. Mit ihrer Unterstützung treibt die Türkei die ethnischen Säuberungen in Nordsyrien voran

Übrigens: als ich jung war, hat man „etnische säuberungen“ noch als völkermord bezeichnet, und mir gefällt das wort auch viel besser, weil es eben nicht nach staubwischen und kloputzen, sondern nach massenmord klingt.

Und morgen wundern sich die p’litiker darüber, dass die von NATO-mitgliedsstaat türkei unter Recep Tayyip Erdoğan wieder hochgepäppelte, neu eingekleidete und mit leopard-bundeswehrmachtspanzern offen unterstützte mordbrennerbande IS nach europa und in die USA kommt und dann hier die menschen totmacht. Zumindest tun sie so, als ob sie sich wunderten — in wirklichkeit ziehen sie die neuesten grundrechtsabschaffungsgesetze mit totalüberwachung, geheimdienstbefugnissen und vollüberwachung aus der schublade, mit total überzeugend gespieltem ernstem gesicht, aber wegen der gefährdung unserer freiheit durch den terrorismus müssen wir die freiheit leider abschaffen. Was für ein jammer. ☹️

Und die leute werden angstdumm und schafhaft darauf abfahren. Weil sie immer angstdumm und schafhaft auf so eine ansage abfahren, wenn ihnen ein entmenschter feind vor augen gestellt wird. 9/11 ist jetzt schon viel zu lange her, und viele zu viele leute zweifeln doch wenigstens ein bisschen an der „offizjellen verschwörungsteorie“ der USA. 🐑

Gut, dass wenigstens die gorch fock bereit ist!

Achtung, akuter wahnsinn, vermutlich von US-präsident Donald Trump angestoßen:

Brüssel (dpa). Die Nato wappnet sich für Kriege im Weltraum. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur haben die 29 Bündnisstaaten beschlossen, das All zu einem eigenständigen Operationsgebiet zu erklären. Die Entscheidung soll morgen bei einem Außenministertreffen offiziell bekannt gegeben werden. Konkret könnte der Beschluss der Nato bedeuten, dass mögliche Angriffe aus dem Weltraum künftig als Bündnisfall behandelt werden – also so wie bislang Angriffe am Boden oder im Luft-, See- oder Cyberraum

Ich verlinke keine zeitungswebseits dafür, dass sie agenturmeldungen mit reklame vergällen und präsentieren, deshalb mit „kwelle: internet“ als kwellenangabe.

Wenn man der gorch fock noch ein paar sonnensegel gibt, kann sie bestimmt auch immer schön um die erde herumsegeln, nachdem man sie vom BRD-weltraumbahnhof aus in die umlaufbahn gebracht hat. Dann fehlen nur noch die läjserkanonen für ein zünftiges weltraumgemetzel! :mrgreen:

Von wo aus dem weltraum soll es denn bitte einen angriff geben? 🎅

Danke!

Haben Medien nicht auch die Aufgabe, die Dinge beim Namen zu nennen? Erdoğan nennt es „Militäroperation Friedensquell“, die deutschen Medien sprechen vom „türkischen Militäreinsatz“ oder nennen es „türkische Militäroffensive“. Beide Begriffe jedoch neutralisieren einen wichtigen Aspekt, der sich am besten in dem Vers von Matthias Claudius aus dem Jahre 1778 wiedergeben lässt: „’s ist Krieg! ’s ist Krieg!“

Freiheit! Freiheit für terroristische mörderbanden!

Das türkische Militär bombardiert offenbar gezielt IS-Gefängnisse. Die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte meldet, 100 IS-Dschihadisten sei mit ihren Familien die Flucht aus dem IS-Camp Ain Issa gelungen, nachdem das türkische Militär dieses bombardierte […] Gleichzeitig wird die Zusammenarbeit der türkischen Armee mit Dschihadisten immer offenbarer. Erdogan lobt die islamistischen Söldner als „Armee Mohammeds“: „Ich küsse die Stirn der Helden der Armee Mohammeds, die an der Operation Friedensquelle teilnehmen“, twitterte der türkische Präsident.

Grüße an den NATO-partner und verbündeten türkei, der bei näxster sich bietender gelegenheit in die europäische unjon aufgenommen wird!

NATO des tages

Wo kommen eigentlich diese ganzen bewaffneten, gut organisierten neonazis in europa her? Sie werden systematisch von der NATO gezüchtet, ausgebildet und bewaffnet. Na, da freuen wir uns aber alle gleich doppelt drüber, dass die BRD demnächst noch mehr geld für die menschenverachtende kriegstreiberei und den US-imperialismus der scheiß-NATO verbrennt, während es über eine milljon (unfreiwillig und deshalb zählbar) wohnungslose in der BRD gibt. 🤮

via blauer bote

NATO-truppen rücken nach osten vor

Die USA wollen 1000 Soldaten nach Polen verlegen. Das sagte der amerikanische Präsident Donald Trump nach einem Treffen mit seinem polnischen Amtskollegen Andrzey Duda im Weißen Haus. Es sollen allerdings keine zusätzlichen US-Soldaten nach Europa entsandt werden. Stattdessen könnten sie von anderen Stützpunkten, etwa aus Deutschland verlegt werden

[Archivversjon]

Cyber cyber des tages

Ich begrüße es ja sehr, dass cyber-cyber-experten der NATO jetzt endlich etwas gegen die wahlbeeinflussung tun wollen. Ich hoffe, die fahren demnächst während des wahlkrampfes mit panzern durch die straßen und schießen so großkalibrig wie nur irgend möglich in alle verlogenen, vorsätzlich falschinformativen, nichtssagenden und psychomanipulativen scheißwahlplakate. Dabei bitte auch nicht ein paar genickschüsse für klandestin an der manipulazjon mitarbeitende scheißjornalisten vergessen!

Fäjhknjuhs des tages

Der Moderator Claus Kleber hat im „heute journal“ ohne Vorwarnung einen fiktiven Krieg zwischen der NATO und Russland verkündet

Gut, dass es diese fäjhknjuhs, diesen häjhtspietsch und diese manipulative propaganda nur in diesem internetz gibt und nicht bei jornalisten! Tötet das internetz!!!elf!!!!1!

NATO des tages

Die russischen truppen haben da eine menge westlicher waffen unter den aufständischen in syrien gefunden. Nur, falls sich mal wieder jemand fragt, wer eigentlich ständig waffen in diesen konflikt reinschmeißt: die NATO scheint es zu sein. (RT ist natürlich nicht völlig zuverlässig in dieser sache, aber die anderen njuhsindustriebetriebe sind es auch nicht.)

Ja, dieses angebliche verteidigungsbündnis namens NATO, in das die BRD jetzt noch mehr geld reinstecken soll.