NATO-mitglied und EU-beitrittskandidat des tages

Schlafentzug, Schläge, Stresspositionen, sexueller Missbrauch, Vergewaltigungsdrohungen. Die Liste von mutmaßlichen Foltermethoden in türkischen Polizeistationen klingt abscheulich. Human Rights Watch in der Türkei hat mit Anwälten, Menschenrechtsaktivisten, medizinischem Personal, Forensikern, vor kurzem entlassenen Inhaftierten und Familienangehörigen von Inhaftierten gesprochen und so 13 Fälle von mutmaßlicher Folter dokumentiert

Aber keine sorge, sobald alles in der flut der nachrichten vergessen ist (ohne vergangen zu sein), gibts den EU-beitritt der türkei, hinein in die gemeinschaft der rechtsfreiheit, demokratur und akzjonärsrechte. Polen und ungarn sind da ja auch schon drin… und außerdem ist frau Merkel konstant der meinung, dass ein staat mit derartigen beamteten folterknechten der richtige ort zur unterbringung der ganzen flüchtlinge ist und ist herrn Erdoğan so weit in die rückseitige leibespforte gekrochen, dass kein füßlein mehr sichtbar war.

NATO-wertegemeinschaftsmitglied des tages

Wir werden sie so hart bestrafen, dass sie flehen werden: ,Lasst uns sterben, damit wir erlöst werden!‘ Wir werden sie zwingen, uns anzuflehen. Wir werden sie in so tiefe Löcher werfen, dass sie kein Sonnenlicht mehr sehen, solange sie atmen. ,Tötet uns‘, werden sie uns anflehen. Selbst wenn wir sie hinrichteten, fände mein Herz keinen Frieden. Sie werden in zwei Quadratmeter großen Löchern sterben wie Kanalratten

Die „demokratische ordnung“

P’litiker mit NATO- und EU-hintergrund, die angesichts des scheiternden putsches gegen Recep Tayyip Erdoğan davon faseln, dass die „demokratische ordnung“ in der türkei respektiert werden müsse, zeigen im spiegelbild dieser frase, was sie selbst unter „demokratie“ verstehen: pressezensur, vollständige übernahme des rundfunks, internetzzensur, menschenrechtsverletzungen, willkürliche verhaftungen, demonstrazjonsverbote, politisch bestellte richter, kwasistaatliche religjon, führerkult und grobe gewalt durch staatlich besoldete schläger gegen jeden, der sich dieser staatsführung verweigert. Wer glaubt, dass es in der türkei ein problem gibt, kann sich — zumindest mit halbwegs razjonalen argumenten — kaum der einsicht versperren, dass dieses problem viel größer als die türkei ist.

Und nun: bitte hier weiterlesen!

Krieg!

Die NATO hat mir den krieg erklärt… und jedem anderen, für den das internetz ein teil seines lebensraumes ist. (Das ist beinahe jeder mensch in der zivilisierten welt.) Ab jetzt kann tätigkeit im internetz zum vorwand genommen werden, menschen von staatlich besoldeten mördern ermorden zu lassen.

Die NATO, die sich da gegen „cyberangriffe“ wappnet, wird übrigens von denjenigen vereinigten staaten eines teils von nordamerika angeführt, die sogar mich völlig gewaltfreien menschen (und auch dich und dich und dich) durch permantens eindringen in meine privatsfäre permanent und völlig grundlos cyberangreifen.

Ich wünsche allen zeitgenossen viel spaß im faschismus!

Kriegspropaganda des tages

Der NATO-generalsekretär Jens Stoltenberg hat mal was für die kriegsstimmung getan und der blutschlürfenden, menschenverachtenden bildzeitung völlig beleglos erzählt, dass der russische präsident Wladimir Putin mit der anwendung von atomwaffen gedroht habe

Übrigens, ihr da hinten bei kritisches-netzwerk.de: euer animiertes favicon ist unnötig und nervt.

BRD-staatsrundfunk des tages

Was Corell dort stündlich in den Nachrichten verbreitet ist freche Lüge und Verzerrung. Sie verschweigt Annans Kritik an den tatsächlichen Ursachen von Krieg und Terror im Nahen Osten und lügt eine Aussage Kofi Annans herbei, die dieser niemals gemacht hat, nämlich, dass der Sicherheitsrat durch eine Konfrontation Russlands mit den westlichen Ländern blockiert wäre

Auch weiterhin viel spaß beim zwangsweisen abdrücken der Joseph-Goebbels-gedenkabgabe (rundfunkabgabe)!

(Könnt ihr euch eigentlich noch an die zeit erinnern, als die heute von ihren verbrecherischen veranstaltern als „sicherheitskonferenz“ benamste veranstaltung noch klar und deutlich „wehrkundetagung“ hieß? Jeder propagandistische hirnfick fängt mit manipulativer sprache an.)

ZDF des tages

Das ZDF des tages (staatsfernsehen der BRD mit verfassungsfeindlichem p’litischem gepräge) trägt dafür sorge, dass auf gar keinen fall wörter wie NATO, CIA oder USA erwähnt werden, wenn es um US-geheimdienstlich gesteuerten, bräunlichen terrorismus in der BRD geht. Ach ja, und das ergebnis des investigativen jornalismus wird auf einen bedeutungslosen nischenkanal verklappt, wo es nur von einer bereits informierten minderheit gesehen wird.

Wenn ich ein neonazi wäre, würde ich ja immer wieder die große friedfertigkeit der „bewegung“ betonen und darauf verweisen, dass alle halbwegs aufgeklärten braunen gewaltakte der letzten dreißig, vierzig jahre — einschließlich der NSU-morde — nur ein ergebnis der recht deutlichen einflussnahme von geheimdiensten waren. Ich bin aber kein neonazi…

Nachtrag: die dokumentazjon ist inzwischen auf juhtjuhbb hochgeladen; ein daunlohd mit irgendeinem addon ist zu empfehlen, denn ich glaube nicht, dass sie dort lange bleiben wird.