Hier kommt die verkehrtwende!!1!

Hannover wandelt Straßen vorübergehend in Fußgängerzonen um

In Hannover sind ab heute mehrere Straßen für den Autoverkehr gesperrt. Sie werden rund vier Wochen lang als Fußgängerzonen ausgewiesen. Die Stadt will so autofreie Innenstadtbereiche testen

[Archivversjon]

Das ist ein voller und überwältigender totalerfolg, wie man leicht beim vorübergehen sehen kann [link geht zu juhtjuhbb]. So wird es was mit der verkehrtwende.

So ein autofahrer am fordistischen steuer seiner eingebildeten macht und freiheit betrachtet ampeln, verkehrsschilder und die gesamte STVO eben als unverbindliche empfehlung. Da muss man schon poller hinmachen. Oder ein paar bull… ähm… polizeibeamte hinstellen, die teure zettel verteilen. Sonst interessiert das keine sau. „Ich bin da immer gefahren, fahre da jetzt einfach, war sonst noch irgendwas?“

BRD-parteienstaatsfunk des tages

Liebe Kinder vor den Bildschirmen, jetzt erkläre ich Euch, warum es aber gemein ist, so auf dem Minister rumzuhacken

Übrigens: allen, die es völlig normal finden, dass man sich das geld für die schnelltests von der BRD abholen kann, indem man einfach eine anzahl gemachter schnelltests meldet und diese im gegenzug mit 18 multipliziert als euro kriegt, empfehle ich, sich mal selbstständig zu machen und dem finanzamt mit einer beleglosen buchführung zu kommen. Das wird sicherlich lehrreich.

Gerade Jens Spahn, immerhin gelernter bankkaufmann, sollte wissen, warum es für jede verdammte buchung einen beleg braucht. Vermutlich war er als bankkaufmann nicht so pralle und ist dann lieber in die scheißp’litik gegangen, wo auch die hohlste hohlniete noch etwas werden kann, wenn sie nur kalt, korrupt, skrupellos und verlogen genug ist.

Amazon macht tot

Amazon verwehrt seinen Mitarbeitenden am niedersächsischen Standort Winsen (Luhe), sich am Arbeitsplatz mit FFP2-Masken zu schützen […] Im Februar teilte Amazon den Beschäftigten per Aushang mit, dass ausschließlich medizinische Einwegmasken (auch OP-Masken genannt) in Winsen getragen werden dürfen. Unter dem Text war eine durchgestrichene FFP2-Maske abgebildet […] Hintergrund des Verbots sind offenbar zusätzlich anfallende Erholungszeiten. Das legen etwa Aussagen einer Amazon-Mitarbeiterin nahe. Sie habe ihren Vorgesetzten auf FFP2-Masken angesprochen. Dieser habe gesagt, FFP2-Masken seien verboten, damit den Beschäftigten keine zusätzliche Pause gewährt werden müsse

[Archivversjon]

Kommt leute, schön weiter bei scheißamazon bestellen, da, wo die leute einfach nur verheizt werden. Ausbeutung ist geil, und ums verrecken billig ist auch geil.

Och, jetzt doch nicht?!

Drosten:
„Schnelltests sind wohl weniger zuverlässig als gedacht“

In der neuen Folge des Podcasts „Coronavirus-Update“ weist der Virologe Christian Drosten darauf hin, dass Antigen-Schnelltests die ersten Tage einer Infektion wohl noch weniger zuverlässig erkennen können als gedacht. Deshalb bieten sie nur eine trügerische Sicherheit – etwa bei Einlasskontrollen im Theater

[Archivversjon]

Aber lasst euch schön weiter von p’litikern die schnelltesterei als mittel verkaufen, irgendetwas „sicher“ öffnen zu können. Schulen und arbeitsplätze zum beispiel… und obendruff gibts dann „nächtliche ausgangssperren“, als ob man sich vom mond und von der frischen luft (mit deutlich weniger menschen drin) infiziere.

Warum sollte man das auch analysieren, betrifft doch nur arme menschen!

Demnach stieg die durchschnittliche Inzidenz in einigen Stadtteilen im März 2021 auf mehr als 250, während sie in anderen Stadtteilen unter 50 blieb. Die Zahlen stammen von der Sozialbehörde und dem Statistikamt Nord, die das Hamburg Journal dort nachgefragt und ausgewertet hat. Sie basieren auf den behördlich festgestellten Infektionen und dem Wohnort der Infizierten […] Die Gründe dafür sind laut Sozialbehörde nicht bekannt und würden auch nicht weiter analysiert […] Besonders auffällig sind die Unterschiede in sozial benachteiligten Stadtteilen. In vielen Stadtteilen mit eher geringerer Kaufkraft steckten sich – im Verhältnis zur jeweiligen Einwohnerzahl – im Schnitt doppelt und dreifach so viele Menschen an als in besser situierten Stadtteilen

[Archivversjon]

Warum soll man das tatsächliche infekzjonsgeschehen auch analysieren, wenn man so schöne nächtliche ausgangssperren und andere beglückungsideen vorantreiben kann. Am ende kommt noch raus, dass die menschen, die die richtige arbeit machen, dieses anstrengende zeug mit kraft mal weg, nicht nur mies bezahlt werden, sondern zudem auch gar nicht im hohmoffißß rumwuppen können.

Relotius-jornalismus des tages

Ich nominiere die mit rundfunkkwasiwohnungssteuern bezahlte und jornalismuspreisen ausgezeichnete „dokumentarfilmerin“ Elke Margarete Lehrenkrauss für die diesjährige Claas-Relotius-gedenkmedallje aus unterzeugend vergoldetem blech am fadenscheinigen bande. Warum? Wegen dieser aussage zu geschauspielerten und damit gefälschten szenen in ihrem „dokumentarfilm“ [archivversjon]:

Ich kann mir auf jeden Fall nicht vorwerfen, die Realität verfälscht zu haben, weil diese Realität, die ich in dem Film geschaffen habe, ist eine viel authentischere Realität.

Es ist ja überhaupt kein problem, in solchen filmen eine einblendung „szene nachgespielt, dialog sinngemäß wiedergegeben“, oder so etwas ähnliches zu machen, wenn sich das nicht völlig eindeutig aus dem kontext ergibt. Wird nur peinlich, wenn die ganze „doku“ daraus besteht.

In der BRD sind übrigens schon menschen für kleinere realitätsverluste lebenslang in die rechtsfreien räume psychjatrischer kliniken gesteckt worden. Die waren aber keine jornalistys oder „dokumentarfilmys“. 😁️

Ich wünsche auch weiterhin viel spaß beim bezahlen der so genannten „rundfunkabgabe“ zur finanzierung des BRD-parteienstaatsfunks, die in der praxis eher eine steuer für das bewohnen einer wohnung ist.

Kennt ihr den schon?

„Sollten den Menschen nicht sagen, was sie zu denken haben“, fordert der NDR-Intendant

🤣️

Na, da bin ich mal gespannt, ob es demnächst vom scheiß-NDR mehr um objektivität bemühte informazjon, weniger regierungsfrömmigkeit, weniger einseitigkeit und weniger hirnverkwartzte ideologiescheiße geboten wird. Ich habe aber einen verdacht, wie es aussehen wird… und die tagesschau gebe ich mir immer noch jeden tag, wenn auch mit vorspultaste, weil ich die paar minuten scheißspocht nicht brauche. (Warum werden in einer sendung mit so knapper sendezeit nicht einfach nur die ergebnisse verlesen, ähnlich, wie man die lottozahlen verliest? Ach ja, damit man am ende wieder schön psychisch angesprochen wird, sein gehirnchen abschaltet und den richtigen meldungsteil umso leichter vergessen kann.)

Vom BRD-parteienstaatsfernsehen einen jornalismus zu erwarten, der menschen dazu ermächtigt, sich aus einsicht statt aus einfältigkeit eine meinung zu bilden, das wäre halt zu viel verlangt. Das kann der geistige nachfolger der deutschen wochenschau mit seinem marktfaschismus nicht.

Aber hej, herr Knuth, hier ein vorschlach von mir: sie können ja mal damit anfangen, wieder regelmäßige wissenschaftssendungen zu produzieren. Am besten solche, in denen auch klar wird, wie wissenschaft „funkzjoniert“ und nicht so eine äffische pseudoscheiße mit großen bilder, luftiger leichtigkeit, personenkult und streben nach unterhaltungswert. Und mit wissenschaft meine ich jetzt keine laberscheiße aus den geisteswissenschaften, wo man jeden müll belegen kann und damit vor allem belegt, dass man gar nix belegt, sondern die tätigkeit, die dazu führt, dass ein besseres verständnis der komplexen wirklichkeit erreicht wird. Ein schöner begleitender schritt wäre es, richtige wissenschaftliche experten in die scheiß-„talkshows“ einzuladen, und nicht irgendwelche populistisch-applausheischenden retorikkünstler und auch nicht komplett ahnungslose p’litarschlöcher.

Aber ihr witz war echt gut, herr Knuth! Ich habe lachschmerzen gekriegt.

Wunder des tages

Jesus aus nazaret konnte ja lt. biblischer überlieferung, wenn seine zuhörer mal nicht genug fresspakete für eine seiner längeren reden mitgenommen haben, vorhandene fische und brote vermehren, damit niemand hungern muss. Die bundeswehrmacht der BRD hat wunderleute, die haben einen ganz ähnlichen trick drauf [archivversjon]:

Elitesoldaten der Bundeswehr konnten entwendete Munition abgeben, „ohne negative Konsequenzen“ befürchten zu müssen. Bei der „Amnestie“ kam nach Recherchen von NDR und WDR mehr Munition zusammen als vermisst wurde

Kannstedirgarnichtselbstausdenkensowas…

Aber hej, was sind schon so ein paar waffenfetischisten und mun-diebe aus einer eliteeinheit der bundeswehrmacht? Denen kann man ruhig aus dem rechtsfreien raum der bundeswehrmachtsführung eine amnestie schenken. Hauptsache, die BRD-knäste sind voller schwarzfahrer, cannabisraucher und hartz-IV-müllcontäjnerbrötchendiebe. Das sind ja auch viel gefährlichere menschen für den rest der gesellschaft als diese harmlosen, knuffigen und verspielten waffennarren mit sonderausbildung zum profikiller im bundesdienst!!!ölf!1!

Böllerverbot des tages

In Niedersachsen darf Silvester-Feuerwerk verkauft und auch abgebrannt werden. Das entschied das OVG und kippte damit das Verbot in der niedersächsischen Corona-Verordnung

[Archivversjon]

Ich habe nicht damit gerechnet, dass das böllerverbot kippt — man kann es ja doch recht gut sachlich mit dem schutz der krankenhäusern vor überlastung während einer seuche begründen. Aber es ist gekippt. Und dafür musste nicht einmal nach karlsruhe gegangen werden.

Auf diesem hintergrund ist hoffentlich auch klar, was von der hirnrissigen scheißidee nächtlicher ausgangssperren in bayern übrig bleiben wird. Spätestens die karlshure wird diesen bullschitt kassieren. Da gibt es nicht die geringste argumentazjon, inwieweit die infekzjosität von corona von der uhrzeit abhängig sein soll. Das ist einfach nur schlecht geschauspielerte und dumm wirkende p’litikposiererei in knallhart-haltung, eine reine propaganda-darbietung ohne weiteren sinn und verstand — also genau die art von freidrehendem staat und menschenrechtsfeindlicher regierung, vor dem die menschen durch die grundrechte in einer verfassung geschützt werden sollen.

Gruß an alle verfassungsfeinde in der BRD-scheißp’litik! 👋️

BRD-innenminister des tages

Lorenz Caffier, ja, richtig, dieses CDU-PISA-ergebnis mit C wie zukunft, hat fürchterlich nette privatsachen mit BRD-neonazis aus terrorbereiten kreisen gehabt [archivversjon]:

In einem Interview mit dem Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ äußerte sich Mecklenburg-Vorpommerns Innenminister erstmals zu den Vorwürfen um einen privaten Waffenkauf geäußert. Es geht um die Frage, ob Caffier beim Geschäftsführer der Firma „Baltic Shooters“, der mit dem Rechtsextremisten-Netzwerk Nordkreuz in Verbindung gebracht wird, eine Waffe gekauft hat […] Caffier sagte dem „Spiegel“ exklusiv, er habe die Kurzwaffe 2018 bei dem besagten Frank T. gekauft. Dieser ist der Betreiber eines Schießplatzes bei Güstrow. Auf dem hatten den Angaben zufolge Nordkreuz-Mitglieder und auch Spezialeinheiten der Polizei jahrelang trainiert. Es gab dort 2018 außerdem einen Schieß-Workshop – Mitveranstalter war dabei das Landeskriminalamt, Innenminister Caffier war Schirmherr dieser Veranstaltung […] Am Donnerstag war der Innenminister in einer Pressekonferenz zur Vorstellung des Verfassungsschutzberichts von einer Journalistin der „taz“ gefragt worden, ob er privat eine Waffe von einem ehemaligen Nordkreuz-Mitglied gekauft habe. Seine Antwort lautete: Das sei Privatsache

Die kleine hervorhebung im text ist von mir und nur meiner willkür und einseitigkeit geschuldet. Bitte ganz schnell wieder vergessen und auch weiterhin den faschopolizeiuniformträger für einen freund und helfer halten, wie das Heinrich Himmler schon empfohlen hat! Aber davon einmal abgesehen ist es doch immer wieder schön zu sehen, was für einen karakter und was für eine p’litische gesinnung man haben muss, um in der parteienoligarchie der BRD in die nähe eines innenministersessels zu kommen. Und so sind sie dann auch alle drauf, die innenminister.

Neues von der religjon der liebe

In einem Prozess vor dem Landgericht Oldenburg hat ein Staatsanwalt das Schlagen von Kindern als vertretbar relativiert. Dabei berief er sich auf die Bibel und den Papst […] In dem Verfahren vor dem Landgericht hatte der Staatsanwalt unter anderem aus der Bibel die Worte „Wer sein Kind liebt, der züchtige es“ zitiert. Außerdem sagte er, es sei noch gar nicht so lange her, dass das Schlagen der eigenen Kinder erlaubt gewesen sei. In anderen Ländern sei das Züchtigen noch heute an der Tagesordnung. Auch laut Papst Franziskus sei es in Ordnung, wenn man seine Kinder „würdevoll“ schlage, so der Staatsanwalt

[Archivversjon]

Es ging hier nicht um einen, dem mal „die hand ausgerutscht“ ist, was schlimm genug wäre, sondern um einen, der sich extra zum schlagen seiner kinder den gürtel abschnallt, damits auch richtig wehtut. Sowas scheint der herr staatsanvergewalt mit seiner katolischen frömmeligkeit und gesetzlosen bibelgläubigkeit, vorgetragen im gerichtssaal mit dem scheißkreuz an der wand, ja auch ganz knorke zu finden.

Wer seine kinder lieb hat, hält sie mit aller macht von der kristlichen scheißkirche, der kristlichen scheißreligjon und den scheißkristen fern! Und von jeder anderen religjon.

Quacksalberei des tages

Die geistige impfung gegen corona [archivversjon] ist genau die richtige maßnahme bei geistig umnachteten menschen, die sicherlich gern die zwanzig øre dafür abdrücken — bar und ohne kwittung versteht sich. Und überhaupt ist das die schlechthinnige lösung gegen alles:

Und der Arzt aus Kiel erzählt noch mehr: Er sagt uns, dass er auf die gleiche Art und Weise auch gegen Masern impfen könne und dieses auch praktiziere

Meine fresse! Wenn ich höre, dass erwaxene menschen auf so einen schwindel reinfallen, bin ich wirklich froh, dass dieses scheißcorona deutlich harmloser als die pest ist.

Albtraum-fahrradunfall des tages

Ein Überholmanöver ist am Mittwochmorgen im Uchte (Landkreis Nienburg) völlig verunglückt. Dabei ist eine 65-jährige Radfahrerin von der Ladung eines umkippenden Lkw-Anhängers zur Seite geworfen und komplett verschüttet worden. Erst als die Retter, die dem verletzten Lkw-Fahrer zur Hilfe eilten, eine Stimme aus dem riesigen Berg von Kompost vernahmen, der sich über die Straße verteilt hatte, wurden sie auf die Frau aufmerksam. So konnte die schwer Verletzte schließlich gerettet und ins Krankenhaus nach Sulingen gebracht werden

[Archivversjon]

Dauert ein bisschen…

Ein kleiner hinweis an alle hannoverbewohner und an alle menschen, die am hannöverschen bahnhof umsteigen müssen: der bahnhof wird gerade umgebaut und es kommt zu diversen kleinen beeinträchtigungen beim bahnhofsgenuss [archivversjon]. Aber keine sorge, das ist jetzt nur vorübergehend und bald schon wieder vorbei:

13 Jahre sind für den gesamten Umbau vorgesehen

Auch weiterhin eine gute reise mit der deutschen bahn!