Ohne ende die herrlichkeit des herrn preisen!

Mit einem ununterbrochenen Gottesdienst verhindert eine niederländische Kirche seit 50 Tagen die Abschiebung einer armenischen Familie […] Nach niederländischem Recht darf die Polizei sich keinen Zutritt zu einer Kirche verschaffen, solange dort eine Messe gefeiert wird

Pöse pöse russen des tages

Halbe Zijlstra, der niederländische Außenminister, sorgte vor einigen Jahren für Aufsehen mit der Behauptung, er habe heimlich gehört, wie der russische Präsident Wladimir Putin über die Schaffung eines „größeren Russlands“ sprach. Am Montag erregte er noch größeres Aufsehen, indem er zugab, dass er die ganze Sache erfunden hat

Zerstört die reklame, wo ihr sie seht!

Ab heute betrachte zumindet ich jeden akt des so genannten „vandalismus“ an irgendwelchen reklametafeln im öffentlichen blickraum als legitime und not-wendige selbstverteidigung — wenn es keinen klaren und entschlossenen widerstand gibt, wird es nur immer schlimmer werden.

Auch in Deutschland wurden ähnliche Systeme bereits eingesetzt

Da sind werbetafeln im öffentlichen blickraum? Anzünden, abreißen, überkleben, übermalen! Klar, das ist alles illegal… doch es richtet sich gegen machenschaften von menschenfeinden, die auch zunehmend auf die legalität ihrer taten und tätlichkeiten scheißen. Wer ernsthaft glaubt, dass der banananrepubliks-rechtsstaat etwas dagegen unternehmen wird, hat den schuss nicht gehört. Hier in der BRD mit ihrer „marktkonformen demokratie“ (A. Merkel) sind die gefängnisse für schwarzfahrer und brötchendiebe vorgesehen, nicht für kriminelle aus der wirtschaft — und die BRD-scheißpresse würde einen derartigen vorgang gar nicht erst wahrnehmbar berichten.

Bringt farbe in die kindheit…

Ein Malbuch für Kinder hat in den Niederlanden für Aufregung gesorgt: Kunden der Drogeriekette Kruidvat entdeckten beim Blick in das Malbuch einen gezeichneten Adolf Hitler in Uniform mit Hakenkreuzbinde

Tja, ist schon kacke, wenn man so etwas einfach druckt, ohne es sich vorher ganz genau anzuschauen und irgendein mutmaßlich unterbezahlter elendsarbeiter sich einen fiesen scherz erlaubt… hättet ihr das buch einfach selbst ausgemalt, bevor ihr es verkauft, wäre das nicht passiert. Aber seit wann guckt man sich die sachen selbst an, die man seinen kunden für eine handvoll euro andreht… :mrgreen:

Erpressungstrojaner des tages

In den niederlanden hat sich die tweede kamer der statengeneral — das entspricht als gesetzgebendes parlament ungefähr dem bundestag in der BRD — einen erpressungstrojaner eingefangen. [Link geht auf eine niederländische webseit]

Nicht, dass die jetzt euro in bitcoin tauschen müssen, weil sie keine sicherungskopien rumliegen haben… :mrgreen:

Datenschleuder des tages

Die EU-Polizeiagentur Europol in Den Haag ist nach Berichten niederländischer Medien von einem massiven Datenleck betroffen. Eine Mitarbeiterin hat demnach eingestufte Informationen mit nach Hause genommen und digitale Kopien auf einem Netzlaufwerk angefertigt. Der Datenträger von Lenovo sei mit dem Internet verbunden gewesen. Mehr als 700 Seiten vertraulicher Daten landeten schließlich bei dem Fernsehsender Zembla, der den Vorgang öffentlich machte

Faszinierend, mit was für sprachlichen verrenkungen die parajornalisten von „netzp’litik“ das sonst für solche dienste verwendete wort „cloud“ vermeiden, das sofort klar machen würde, wie es zum datenleck gekommen ist. Man könnte ja fast denken, die müssen beim schreiben inzwischen auch rücksicht auf sponsoren und anzeigenkunden nehmen…

Ach ja, auch weiterhin viel spaß in der „cloud“! Und viel spaß mit idjoten, die weit in eure privatsfäre reinragende daten in der „cloud“ speichern!

Der strom kommt ja auch aus der steckdose

Keine Verbrennungsmotoren mehr: In den Niederlanden sollen künftig nur noch saubere Autos fahren. Ab Mitte der 2020er Jahre sollen dort nur noch Elektroautos zugelassen werden

Besonders sauber sind elektromotoren, wenn der strom mit der verfeuerung von braunkohle erzeugt wird, so wie hier in der atomkraftausgestiegenen bummsrepublik täuschland. Aber witz beiseite: ich bin guter dinge, dass die niederländer es schon schaffen werden, ihre küste mit windrädern vollzustellen, die haben ja erfahrungen mit windmühlen. Und vermutlich wird es in den niederlanden auch nicht zu einem hochnotpeinlichen p’litikum, dass man den strom dann ja auch noch mit dicken drähte dahin transportieren muss, wo er gebraucht wird — hier im land der gehirnkastrierten unter der führung von hirnloskönigin Merkel mit ihrer auf der regierungsbank sitzenden selbsthilfegruppe der brieftaschendenker will ja keiner stromleitungen. Hier würde man den strom am liebsten mit lastkraftwagen über die autobahn transportieren.