Corona des tages

Der Corona-Ausbruch am Gymnasium Himmelsthür geht auf eine Infektion mit der indischen Variante des Virus zurück. Das hat das Gesundheitsamt des Landkreises Hildesheim auf HAZ-Anfrage bestätigt. Bei sechs der betroffenen 14 Schüler wurde die indische Variante nachgewiesen. Die indische Mutante, offiziell Delta-Variante genannt, ist deutlich aggressiver und ansteckender als andere Varianten des Coronavirus […] Insgesamt 14 Schüler hatten sich infiziert – allein 13 von ihnen in einer Klasse, sechs von ihnen mit der Delta-Variante

[Archivversjon]

Kennt ihr den schon?

Das Land Niedersachsen kann die angekündigten Corona-Impfungen von Schülerinnen und Schülern vor den Sommerferien nicht durchführen

Wie, hat denen etwa jemand gesagt, dass so ein menschenversuch mit einem für diesen zweck ungetesteten impfstoff etisch nicht wirklich vertretbar ist? Schon gar nicht, wenn man den menschenversuch mit kindern macht? Und haben die darauf gehört? Aber mitnichten, so etwas spielt bei der scheißp’litik doch keine rolle, wenn sie ums verrecken die schulen während einer pandemie offenhalten will:

Grund ist der fehlende Impfstoff

„Ums verrecken die schulen aufmachen“ des tages

Zum Ersten reklamieren die Befürworter, meist aus den Gesundheits- und Bildungsressorts, für sich, die Impfregeln bestimmen zu können. Sie machen damit den zunehmenden Anspruch auf ein Primat der Politik über die Wissenschaft deutlich, mit allen damit zusammenhängenden ethischen Problemen […] Tonne, immerhin Vater von zwei Töchtern im betreffenden Alter, holte zum Generalangriff auf die unliebsamen Impfexperten der Stiko aus, bezeichnete ihr Urteil als „Beitrag zur Verunsicherung“ und „das Gegenteil dessen, was Wissenschaft leisten sollte“

Oder anders gesagt: nach meinung des offen wissenschaftsfeindlichen coronaleugners Grant Hendrik Tonne (SPD, gegenwärtiger schul- und universitätsverweser von niedersaxen) soll „diese wissenschaft“ einfach die daten liefern, die p’litiker gern hätten und ansonsten die fresse halten. Alles andere ist das gegenteil dessen, was wissenschaft leisten sollte. Dann macht man halt mal einen menschenversuch mit kindern, ganz viel piekse-piekse-impfung, damit sie wieder in die schulen kommen können, weil man in BRD-kultusministerjen zu unfähig ist, sich in fast anderthalb jahren scheißseuche mal einen verantwortbaren satz von verfahren auszudenken, wie man den schulbetrieb unter pandemie-bedingungen aufrechterhalten kann. Ist ja auch schwierig, wenn es nix kosten darf, weil man das ganze geld der milljardenschweren industrie der BRD mit druck ins arschloch pustet. Oder der organisierten kriminalität gewerbsmäßiger betrüger. Die armen, armen märkte! Scheiß auf kinder!

Macht eucht nichts vor: die werden keinen formalen impfzwang machen, sondern einfach den besuch der antihygjenischen BRD-zwangsschulen durch ungeimpfte kinder verbieten. Eltern, die ihre kinder nicht impfen lassen wollen — die risiken sind noch schwer abwägbar, aber eine corona-infekzjon verläuft meist sehr mild (wobei auch noch nichts belastbares über spätfolgen bekannt ist) — kriegen dann einfach ein bußgeld aufgebrummt, weil sie ihre kinder nicht der schulpflicht zuführen. Und wer es dann noch nicht kapiert, kriegt seine kinder vom scheißjugendamt weggenommen, ab in eines dieser kirchlich getragenen kinderfolterheime!

Und ob das alles rechtens ist, entscheidet viele monate, nach denen der schaden längst geschehen ist, die karlshure oder der EUGH. Wie schon gesagt: scheiß auf die kinder! Die wählen eh nicht mehr CSPDU, wenn sie älter werden. Aus gründen.

So schade, dass der bruch des grunzgesetzes für die bummsrepublik deutschland keine straftat ist, die im StGB steht.

Aber zum glück ist die idee erstmal vom tisch. Erstmal… denn die kinder sind bei dieser entscheidung eigentlich scheißegal, es ist wegen der unfähigkeit der bummsregierung, impfplörre einzukaufen:

Eine rasche und flächendeckende Impfkampagne wird es schon nicht geben, weil nicht genügend Vakzine zur Verfügung stehen

Immer dran denken, wenn ihr mal wieder gekesselt werdet…

…dass ihr euch von den freundlichen polizeibeamten mit dem knüppel, der familjendose pfefferspray und dem immer sehr spritzigen mehr-demokratie-wagen zu eurer sicherheit den neuen dienstausweis zur überprüfung der sicherheitsmerkmale aushändigen lasst, wenn sie mal wieder einen ihrer schmerzgriffe bei euch ausprobieren. Sonst könnte hier ja jeder kommen! :mrgreen:

Böllerverbot des tages

In Niedersachsen darf Silvester-Feuerwerk verkauft und auch abgebrannt werden. Das entschied das OVG und kippte damit das Verbot in der niedersächsischen Corona-Verordnung

[Archivversjon]

Ich habe nicht damit gerechnet, dass das böllerverbot kippt — man kann es ja doch recht gut sachlich mit dem schutz der krankenhäusern vor überlastung während einer seuche begründen. Aber es ist gekippt. Und dafür musste nicht einmal nach karlsruhe gegangen werden.

Auf diesem hintergrund ist hoffentlich auch klar, was von der hirnrissigen scheißidee nächtlicher ausgangssperren in bayern übrig bleiben wird. Spätestens die karlshure wird diesen bullschitt kassieren. Da gibt es nicht die geringste argumentazjon, inwieweit die infekzjosität von corona von der uhrzeit abhängig sein soll. Das ist einfach nur schlecht geschauspielerte und dumm wirkende p’litikposiererei in knallhart-haltung, eine reine propaganda-darbietung ohne weiteren sinn und verstand — also genau die art von freidrehendem staat und menschenrechtsfeindlicher regierung, vor dem die menschen durch die grundrechte in einer verfassung geschützt werden sollen.

Gruß an alle verfassungsfeinde in der BRD-scheißp’litik! 👋️

Niedersaxen: europa ist hier banane… 🍌

Ich gebe mal weiter zu extra drei [hinweis: link geht zu juhtjuhbb].

Und damit man nicht nur diese satiriker hört, die eine realsatire aus korruptistan kommentieren, gibt es hier noch den link auf das niedersäxische ministerjum für bumms- und euroangelegenheiten und außerdem noch ein bisschen regjonale entwicklung. 🤦

Also: wenn euch der weg mal nach hannover führt, dann wandelt auch mal die osterstraße entlang (da steht sowieso ein häufig genutztes parkhaus) und schaut euch das ministerjum in der osterstraße 40 (direkt neben dem parkhaus) an. Mit dem geld für ein bullschitt-ministerjum hätte auch zukunft entstehen können. Aber stattdessen könnt ihr jetzt mal sehen, wie die korrupzjon in der BRD aussieht… 💸🔥

Aber bitte respektvoll daran vorbeigehen und nicht lachen! 🤣

P’litische applausspende des tages

HANNOVER. Seit 1. November hebelt das Land Niedersachsen in einer Allgemeinverfügung die geltenden Höchstarbeitszeiten unter anderem für Beschäftigte in Krankenhäusern und Pflegeheimen aus. Ab sofort sind bis zu zwölf Stunden tägliche Arbeitszeit zulässig. Die Pflegekammer Niedersachsen kritisiert, dass VertreterInnen der Pflege nicht im Vorfeld einbezogen worden seien

[Archivversjon]

Aber demnächst gibt es vielleicht mal wieder ein bisschen applaus von den parlament-ariern. So ein warmer applaus! Ist ja auch viel billiger als eine angemessene bezahlung.

Die Verfügung enthält weder Regelungen zu Ausgleichstunden noch zu einer finanziellen Entschädigung für die Mehrarbeit

👏🤮

Coronaurteil des tages

Das OVG Lüneburg hat heute die Sperrzeit und das Verbot von Außer-Haus-Verkauf von Alkohol für gastronomische Betriebe in Landkreisen und kreisfreien Städten mit hohen 7-Tages-Inzidenzen vorläufig außer Vollzug gesetzt

Auch weiterhin viel spaß mit dem „gefühlten infekzjonsschutz“ und der „gefühlten seuchenbekämpfung“ eurer scheißregierungen, während ihr eure kinder zwangsweise bei den zu unrecht „schule“ genannten kinderabgabestellen abgeben müsst! Mit dieser form der „gefühlten seuchenbekämpfung“ bei gleichzeitiger aktiver und p’litisch gewollter seuchenförderung kann mich die BRD mal sowas von am arsch lecken! 👅

Was man sonst noch wissen muss? Ach ja, das aktenzeichen des urteils, falls ein selbstherrlicher vollzugsbeamter des landes niedersaxen es noch nicht kennt, wenn er die grundgesetz-, intelligenz- und menschenfeindliche willkür des landes niedersaxen durchsetzen will: 13 MN 393/20. Betroffene in anderen BRD-bundesländern fühlen sich jetzt hoffentlich ermutigt, gegen vergleichbare gängel- und willkürregeln vorzugehen, damit das mal aufhört.

Ich warte ja immer noch auf das von der bleiernen raute verkündigte rauchverbot in einbahnstraßen zum infekzjonsschutz. :mrgreen:

Neues von der religjon der liebe

In einem Prozess vor dem Landgericht Oldenburg hat ein Staatsanwalt das Schlagen von Kindern als vertretbar relativiert. Dabei berief er sich auf die Bibel und den Papst […] In dem Verfahren vor dem Landgericht hatte der Staatsanwalt unter anderem aus der Bibel die Worte „Wer sein Kind liebt, der züchtige es“ zitiert. Außerdem sagte er, es sei noch gar nicht so lange her, dass das Schlagen der eigenen Kinder erlaubt gewesen sei. In anderen Ländern sei das Züchtigen noch heute an der Tagesordnung. Auch laut Papst Franziskus sei es in Ordnung, wenn man seine Kinder „würdevoll“ schlage, so der Staatsanwalt

[Archivversjon]

Es ging hier nicht um einen, dem mal „die hand ausgerutscht“ ist, was schlimm genug wäre, sondern um einen, der sich extra zum schlagen seiner kinder den gürtel abschnallt, damits auch richtig wehtut. Sowas scheint der herr staatsanvergewalt mit seiner katolischen frömmeligkeit und gesetzlosen bibelgläubigkeit, vorgetragen im gerichtssaal mit dem scheißkreuz an der wand, ja auch ganz knorke zu finden.

Wer seine kinder lieb hat, hält sie mit aller macht von der kristlichen scheißkirche, der kristlichen scheißreligjon und den scheißkristen fern! Und von jeder anderen religjon.

Der staat als kinderfreund

Eine im Juni 2019 im Auftrag des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung vorveröffentlichte Studie Medikamentenversuche an Kindern und Jugendlichen im Rahmen der Heimerziehung in Niedersachsen zwischen 1945 und 1978 legte Hinweise vor, dass im besagten Zeitraum Arzneimittelversuche in den Kinder- und Jugendpsychiatrischen Kliniken des Landes sowie in sogenannten Fürsorgeeinrichtungen durchgeführt wurden. Dabei wurden internationale ethische Standards verletzt und mutmaßlich Rechtsbrüche begangen […] Sozialministerin Carola Reimann erklärt dazu: „Die wissenschaftliche Untersuchung dieser Vorgänge belegt noch einmal sehr eindrücklich das erschreckende Ausmaß dieser illegalen und zutiefst unethischen Arzneimittelstudien in niedersächsischen Kinder- und Jugendpsychiatrischen Kliniken. Was wir heute für die Betroffenen tun können, ist die Missstände der damaligen Zeit historisch aufzuarbeiten und öffentlich zu machen und das erlittene Leid anzuerkennen […]“

Und was wir alle heute tun können: niemals kinder bei einrichtungen für kinder abgeben, denn dort sammeln sich immer die „kinderfreunde“ der ganz besonderen art, deren tätig- und tätlichkeiten seltsamerweise immer erst publik werden, nachdem die verbrechen längst verjährt sind. Deshalb vergreifen sie sich auch an schwachen, rechtlosen und ausgelieferten menschen. Das gilt besonders dort, wo die menschenverachtenden scheißkirchen und die menschenverachtende scheiß-BRD…

Außerdem verwehrte ein großer kirchlicher Heimbetreiber Hartig den Zugang zu seinem Archiv

…hand in hand arbeiten, um kinder in irgendwelchen rechtsfreien räumen systematisch und jahrelang zu kwälen. Ohne juristische folgen, versteht sich. Die einzigen folgen haben die gekwälten, die in päckchen fürs leben zu tragen aufgelastet bekommen haben. Im namen des rebenvaters, des lohnes und des gewaltaffinen staatlich ermächtigten! Da kann man doch nicht einfach die akten beschlagnahmen! Halleluja!

Und glaube mal niemand, dass das nicht mehr geschieht!

Ein ganz klarer fall von selbstmord

Der VW-Mitarbeiter, der als mutmaßlicher Maulwurf interne Gespräche über den missliebigen Volkswagen-Zulieferer Prevent mitgeschnitten hatte, ist offenbar tot. Wie der NDR in Niedersachsen berichtet, hat die Feuerwehr am Montagabend eine verkohlte Leiche in einem brennenden Auto in Rottdorf (Landkreis Helmstedt) entdeckt. Die Identität sei noch nicht zweifelsfrei geklärt, sagte Julia Meyer von der Staatsanwaltschaft Braunschweig. Auch das Ergebnis einer Obduktion stehe noch aus. Meyer bestätigte aber, dass es sich bei dem Auto um den gagen des VW-Mitarbeiters handelt, der als Verdächtiger in der Abhör-Affäre gilt. Zuerst hatten die „Wolfsburger Nachrichten“ über den Fall berichtet

Datenschleuder des tages

Geht es um Open Data, besteht bei vielen deutschen Behörden noch Nachholbedarf. Das niedersächsiche Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK) ist ungewollt vorgeprescht – zahlreiche Anträge auf Fördergelder waren nahezu ungeschützt einsehbar. Und damit auch Namen, Adresse, Ausweiskopien, Bankdaten und vieles mehr. Betroffen war das Portal für „Online-Antragsverfahren“, auf dem Künstler, Vereine und Museen Fördergelder oder Stipendien beantragen können […] Um die sensiblen Daten der Antragssteller abzurufen, musste man kein begnadeter Hacker sein: Es genügte, einen Account anzulegen und eine ID-Nummer in der URL zu ändern. Der betroffene URL-Parameter trug den eindeutigen Namen „Nutzer-ID“, sein Inhalt war eine dreistellige Zahlenkombination – eine Einladung für Datendiebe […] Ziemlich sicher hätte man dort auch die hinterlegten Daten, also etwa die Bankverbindung ändern können, auf die die Auszahlung erfolgen soll – das haben wir jedoch nicht ausprobiert

🤦

Ich wünsche auch weiterhin ganz viel spaß beim festen glauben an den überall lufteleicht und völlig konsekwenzenlos versprochenen schutz eurer persönlichen daten! Gerade, wenns um geld geht, wird da nur nach den allerhöchsten maßstäben des zertifizierten datenschutzes mit exzellenzprädikat vorgegangen, so wie in diesem beispiel, wo man das esoterische häckertuhl „webbrauser“ verwenden musste, um an die daten zu kommen oder gar das bewilligte fördergeld anderer leute aufs eigene konto umzuleiten. Beim staat sind eure daten ganz besonders sicher, deshalb seid gefügig wie die schäflein auf dem weg zum schlachthof, wenn der staat immer mehr daten über euch sammeln will, bis hin zur ständigen überwachung durch eine anlasslose vorratsdatenspeicherung! Was kann dabei schon schiefgehen? Die liste wäxt und wäxt und wäxt.

Freut ihr euch auch schon so auf die „elektronische pazjentenakte“ unter der fuchtel des kompetenzgroßbolzens Jens „wir sind bestens auf corona vorbereitet“ Spahn?

Ach ja, das einstige fachmagazin c’t des…

Heise: Ehemaliger Fachverlag

…ehemaligen fachverlages heise, dieses früher einmal dickste männermagazin der welt, hat in einem anfall geistiger verwesung den ganz extratollen vorschlag gemacht, einfach längere und zufällig generierte IDs statt fortlaufender nummern zu verwenden. Dieser vorschlag ist gekwirlter bullschitt. ES HAT VERDAMMTE SCHEIẞE NOCHMAL ÜBERPRÜFT ZU WERDEN, OB DER GERADE ANGEMELDETE BENUTZER DIE RECHTE HAT, DIE ANGEFORDERTEN DATEN ZU SEHEN ODER ZU BEARBEITEN! Und zwar immer. Alles anderes ist fahrlässige und gefährliche datenschleuderei. Meine fresse! Die kleine zusätzliche SQL-abfrage wird so eine webseit schon nicht ausbremsen. Vor allem, wenn es um geld geht. Aber auch schon, wenn es um persönliche daten geht. Eigentlich sogar, wenn es um fast nichts geht. Wer hat den leuten bei heise ins gehirnchen geschissen, dass sie das nicht mehr wissen? 💩🧠

Oder will sich die c’t-redakzjon mit solchen klaffenden kompetenzlücken etwa bei niedersäxischen behörden bewerben? :mrgreen:

Grundgesetzfeindliche corona-verordnung des tages

Man darf in der BRD nicht einfach menschen grundlos einsperren [archivversjon]. Da hätte man eigentlich auch ohne gerichtsentscheid drauf kommen können, zum beispiel nach oberflächlicher lektüre des grundgesetzes. Mit gruß an die verfassungsfeinde in der niedersäxischen landesregierung von Stephan „ich lasse meine regierungserklärung von VW korrekturlesen“ Weil!

Verfassungsfeinde des tages

Das in niedersaxen wegen der corona-scheiße verfügte allgemeine verbot von gottesdiensten und anderen religjösen zusammenkünften verstößt in dieser form gegen das grundgesetz für die BRD, das ja die freie religjonsausübung schützt [archivversjon]. Auch weiterhin viel spaß mit BRD-kwalitätsp’litikern, die denken, dass man grundrechte einfach mit verfügungen abschaffen darf. Und viel spaß mit den p’litiktreibenden aller parteien, die genau wissen, dass die missachtung des grunzgesetzes nicht strafbar ist und genau so handeln wie jemand, der weiß, dass er fürs ausleben seiner kriminalität nicht zur rechenschaft gezogen wird.