Freie softwäjhr des tages

Die generazjon javascript zeigt uns schon einmal, wie die Freie softwäjhr der zukunft aussieht: mit werbeeinblendungen in der konsole sieht sie aus.

Wenn mir anfang der nuller jahre einer erzählt hätte, dass ich noch die zeit erleben würde, in der man reklame in der konsole hat, ich hätte dem einen vogel gezeigt und ihn für komplett meschugge gehalten.

via Fefe

Javascript des tages

Gut betrifft zwar eher node.js, aber autsch!

Ein mit Schadsoftware versehenes Javascript-Paket zielt darauf ab, Nutzer der Bitcoin-Wallet-Software Copay zu bestehlen. Der Entwickler von event-stream hatte das Interesse an dem Paket verloren und die Kontrolle an eine unbekannte Person weitergegeben […] Ein generelles Problem bei NPM ist, dass die Pakete oft extrem viele Abhängigkeiten haben. So weist auf Twitter ein Entwickler darauf hin, dass das von Facebook entwickelte Paket create-react-app insgesamt 1.770 indirekte Abhängigkeiten hat. Diese vielen Mikro-Abhängigkeiten sind natürlich ein enormes Sicherheitsrisiko

Na, dann macht mal schön weiter euren sörverkram mit node.js! Was kann da schon schiefgehen?! Und sagt nicht, dass euch niemand gewarnt hätte! :mrgreen:

Feierfox des tages

Nein, wirklich! Firefox braucht jetzt node.js zum bauen

Wer überhaupt nicht weiß, was node.js ist, schaue bitte kurz in die wikipedia. Alle anderen haben schon längst die hand im gesicht.

Ich habe für solche schwachsinnsideen ja nur eine erklärung: die feinde bei der mozilla foundation wollen nicht, dass man den feierfox wie jede andere freie softwäjhr im prinzip mit einem einfachen configure; make; make install selbst kompilieren kann und sorgen deshalb immer absurdere abhängigkeiten.

Fefe des tages

Ich sage erstmal nichts: das frühstück vom januar

Was zum hackenden henker! Immerhin wird mir so langsam klar, warum ein verfickter grafikkartentreiber für meikrosoft windohs mehr megabytes als ein ganzes, voll arbeitsfähiges linux-betrübssystem — natürlich mit treibern — auf die systemplatte installieren will: weil da dermaßen viel sinnlose, für die funkzjon nicht erforderliche und aufgeblähte kackscheiße mit reingepackt wird, die dann auch noch probleme für die kompjutersicherheit verursacht. Auch weiterhin viel spaß mit den beglückungsideen, die sich werber, spämmer und kompetenzgranaten immer wieder für anwender von meikrosoft windohs einfallen lassen, und zwar nur für die anwender von meikrosoft windohs…