Neues aus der verwaltung des vierten reiches

Der Staatsschutz der Polizei ermittelt aufgrund von WDR-Recherchen gegen Mitarbeiter des Ordnungsamtes Hagen. Sie sollen sich einen Passierschein mit Nazi-Symbolen ausgestellt haben. Und zwar aus dem „Führerhauptquartier“ und unterschrieben von Adolf Hitler

[Archivversjon]

Ich will ja nicht kleinlich sein, aber nicht einmal für eine fraktur mit umlauten hat es gereicht, und die drei „s“ in „passierschein“ sind lange „s“, also „ſ“, wenn man fraktur setzt. Wenn das der führer wüsste!

Es kann ja auch nicht jeder Hitler-fänn aus der BRD-verwaltung auch noch ein gehirn haben. Hauptsache, er hat waffen:

Und auch ein weiterer Umstand beschäftigt die Polizei: Der Mann ist Jäger und besitzt Waffen. Außerdem ist er in der Schießausbildung tätig. Zuständig für seine Waffenbesitzkarte ist die Polizei im Ennepe-Ruhr-Kreis

Arsch. Eimer. Passform.

Schlagzeile des tages

Uniklinik stoppt Booster-Impfungen für Beschäftigte

Die Uni-Klinik hat heute kurzfristig die Auffrischungsimpfungen für ihre Beschäftigten gestoppt. Grund dafür sind ungewöhnlich viele Impfreaktionen […] Der vorübergehende Stopp gelte insbesondere dem Pflegepersonal der Intensivstationen. Man habe befürchten müssen, dass wegen der Impfreaktionen jetzt am langen Wochenende mehr Personal ausfalle, als die Dienstpläne vertragen

[Archivversjon]

Da kann man sich so richtig vorstellen, wie sehr die personalausstattung einer großen universitätsklinik der BRD auf kante genäht sein muss. Und zwar während einer inzwischen seit gefühlt zwei jahren laufenden pandemie. Aber bloß keinen menschen mehr personal einstellen und bezahlen, als das unbedingt nötig ist. Die armen, notleidenden krankenhäuser in zwangsversicherungsgepämperten krankenteuerland BRD!!1!

Ich habe mich gestern zu halloween übrigens als pflegenotstand verkleidet, und ja, es hat funkzjoniert: keiner hat mich gesehen.

Coronaleugner des tages

Landesregierung zwingt Krefeld, Maskenpflicht für Schüler aufzuheben – bei Inzidenz 270

Die gefährlichsten, asozjalsten und mörderischsten coronaleugner sind nicht die leute auf den demonstrazjonen, sondern die schreibtischmörder aus BRD-p’litik und BRD-verwaltung.

3G in der BRD: geimpft, genesen und gestorben!

Da hilft nur noch hubschraubereinsatz…

Einige Randalierer zündeten nach Angaben der Polizei Bengalos vor Reuls Wohnhaus. Sie riefen Parolen und hielten Banner hoch – was darauf stand, ist nicht übermittelt. Die Versammlung löste sich am Sonntag rasch auf, der CDU-Politiker war nicht zu Hause. Die Polizei rückte für die Fahndung mit drei Hundertschaften an, auch ein Hubschrauber war im Einsatz

[Archivversjon]

Und jetzt alle zusammen, für die freiheit und die demokratie: da hilft nur noch hubschraubereinsatz!

Neues aus dem bundesland von CDU-kanzlerkandidat Armin Laschet

Urteil zu Kohlekraftwerk Datteln IV:
Klimakiller bleibt Schwarzbau

Auch der aktuelle Bebauungsplan für Datteln IV ist unwirksam, urteilt das Oberverwaltungsgericht. Die Betriebsgenehmigung wackelt.

Aber hej, hauptsache die sondersteuern „für die unwelt, für das klima“ sitzen. Und die autokaufprämjen „für die unwelt, für das klima“. Ansonsten werden große kohleverbrennungsanlagen in bananistan einfach illegal gebaut. Und die lach- und sachp’litik sieht dann so aus:

Es sollte eine Planungsgrundlage geschaffen werden für etwas, was da schon stand

Legal, illegal, scheißegal.

Beweismittelvernichtung des tages

Die unweltministerin von nordrhein-westfalen, Ursula Heinen-Esser (CDU), so [archivversjon]: Ich weiß nicht mehr, wann ich den herrn Laschet angerufen habe, leider… ähm… hat sich die anrufhistorje meines wischofones irgendwie von selbst gelöscht.

Das sind übrigens die leute aus der gleichen p’litischen klasse, die dafür sorgt, dass man für die entnahme von lebensmitteln aus mülltonnen wegen diebstahls ins gefängnis kommt.

Prof. dr. Offensichtlich

Prof. dr. Offensichtlich, der forsche forscher an allen fronten der erkenntnis, hat mal wieder einen nebendschobb als investigadingsbumms jornalist beim westdeutschen rundfunk gemacht und das etwas rausgefunden, was so überraschend ist, dass man fast das atmen vergisst:

Fiepser von WDR aktuell, verifiziertes konto, vom 20. august 2021, 17:28 uhr: Schon zwei Tage nach den Ferien gibt es in Ostwestfalen etliche #Corona-Fälle an Schulen. An einer Grundschule in #Gütersloh mussten alle Schüler:innen zuhause bleiben und PCR-Tests machen. Im Kreis #Herford sind schon 38 positive PCR-Tests von Kindern und Jugendlichen gemeldet.

So genannte infekzjonskrankheiten sind infekzjös!!1!

Niemand hätte damit rechnen können!!1!

Ich wünsche auch weiterhin viel spaß dabei, die eigenen kinder an die antihygjenischen BRD-zwangsschulen abzugeben, damit sie p’litisch gewollt und planvoll zu seuchenherden für die durchseuchung der bevölkerung gemacht werden. Denn wenn man das verhindern wollte, hätte man in den letzten anderthalb jahren doch etwas dagegen getan. Sind doch alles so große kinderfreunde, vor allem im wahlkampf und wenns um die begründung weitgehender zensurmaßnahmen geht.

Coronakirmes

Wie überprüft man so etwas [archivversjon]?

Es dürfen maximal 1200 getestete Personen und 3800 Personen, die vollständig geimpft oder genesen sind, den Platz gleichzeitig betreten

Ich wünsche den mitarbeitern der lokalen ordnungsämter viel spaß dabei, die einhaltung dieser regel zu überprüfen, indem sie fünftausend leute kesseln und überprüfen, ob sie getestet, geimpft oder genesen sind.

Was sind die typen, die sich solche regeln ausdenken, eigentlich von beruf?

Freut ihr euch auch schon so auf die näxte bundesregierung unter Armin Laschet, die solche NRW-zustände in der gesamten BRD herbeiführen wird?

Fromm sollt ihr staatskristen der BRD sein, nicht politisch!

Die Polizei in Hamm hat den Teilnehmern des „Kreuzwegs für die Schöpfung“ untersagt, ein Banner mit einem Zitat von Papst Franziskus und ein Hungertuch von Misereor zu zeigen. Die Teilnehmer der Klimapilger-Aktion erhielten nach einer Kontrolle die Auflage, nur noch explizit religiöse Fahnen und Transparente mitzuführen, teilten die Pilger mit. Das nun verbotene Transparent zeigt die Aussage „Diese Wirtschaft tötet“, die dem Papstschreiben „Evangelii gaudium“ aus dem Jahr 2013 entnommen ist. Auf dem Hungertuch des Aachener Hilfswerks Misereor ist der gebrochene Fuß eines Menschen dargestellt, der in Santiago de Chile bei Demonstrationen gegen soziale Missstände von Angehörigen der Staatsgewalt verletzt wurde

Gut, dass dieser Jesus schon tot ist. Sonst würden sie ihn bestimmt umbringen.

Das ist doch schön

Das ist doch schön, wenn die verwaltung sich auf eine fürchterliche katastrofe vorbereitet und sogar schon die leichenerfassung auf produkzjonsfähigkeit bringen. Das tröstet doch prächtig darüber hinweg, dass es für die lebenden im flutgebiet keine warnung gab:

Aber das ist schon eine interessante Frage, warum die das zwei Tage vorher wussten und sogar schon an Leichenerfassungsformularen bastelten, statt die Leichen Bevölkerung rechtzeitig zu warnen und sie vor ihrer eigenen Leichwerdung zu bewahren

Warum? Na, weil verwaltung als selbstzweck die hl. kuh der BRD ist. Menschen stören da eher. Wenn die erstmal tot sind, wirds verwalten viel leichter.

Grüße auch an kanzlerkandidat Armin „totalversager“ Laschet (CDU):

Ist halt schon blöd so gerade im Wahlkampf, wenn man Kanzler werden will

Scheiß auf corona, urlaub!

Am Flughafen Düsseldorf ist es heute zum Ferienstart zu teils heftigen Tumulten gekommen. Die Bundespolizei musste einschreiten. Durch aufwendige Einreiseregelungen und zu wenig Personal war es zu langen Warteschlangen gekommen […] Es kam zu Gedränge und teils zu tumultartigen Szenen, weil Passagiere fürchteten, ihren Flug zu verpassen. Einige sollen wütend gegen die Schalter getreten und Dinge heruntergeworfen haben. „Bei den Mitarbeitern herrschte nackte Angst“, so der Sprecher der Abfertigungsfirma. Mehrere hätten fluchtartig ihren Arbeitsplatz verlassen, wodurch die Situation noch verschärft worden sei. Die Polizei konnte aber relativ schnell wieder für Ruhe sorgen. Am Ende waren 40 Beamte im Einsatz

[Archivversjon]

Bringt was schönes aus dem urlaub mit! Das ist die perfekte welle… 😦

Kurz verlinkt

Warum filtern im NRW-Landtag 41 mobile Luftreinigungsgeräte die Atemluft – in den allermeisten Kitas und Schulen im Land aber nicht?

Weil in der antihygjenischen BRD-zwangsschule nur kinder und lehrer betroffen sind, für die man keinen scheißpfennig geld ausgeben will — im gegensatz zu den herrenmenschen und herrenfrauen aus der CSPDUAFDPGRÜNETC, für die jeder nur denkbare schutz höchstwichtig ist. Betrifft sie ja selbst, die arschlöcher. Und irgendwelche CDU-scheißp’litiker und sonstige vorgeblich „konservative“ menschen (worin ich explizit die reakzjonäeren wähler*innen der scheißgrünen eibeziehe) betonen zwar bei jeder gelegenheit, wie wichtig ihnen kinder sind, aber das ist eine lüge. Seit jahrzehnten. Genau so sieht es auch aus in deutschland. Und wie sich so ein „konservativer“ anhören kann, wenn die kinder mal ein paar entwicklungsfasengemäße geräusche von sich geben und ihm beim popeln stören, kann gern jeder mensch mit kindern ausprobieren.

Gute nachricht des tages

In nordrhein-westfalen haben die religjonslehrer an den BRD-zwangsschulen offenbar angst um die zukunft ihres berufes. Gefällt mir. 👍️

Wir befürchten, dass die Kirchenaustritte eine ganz fatale Folge nach sich ziehen und die jungen Menschen dann nicht mehr da sind. Vielmehr wird dann im Fach praktische Philosophie über diese Fragen geredet. Aber es stehen dann nicht Religionslehrerinnen oder ein Religionslehrer vor den jungen Menschen, die über ihre Spiritualität und ihren eigenen Glauben Auskunft geben können, sondern es wird quasi aus einer objektiven Perspektive unterrichtet

Wie schrecklich für die kristliche religjon und für die hl. röm.-kath. kinderfickersekte, wenn auf einmal kwasi aus einer objektiven perspektive unterrichtet wird. 😂️

E-mobilität des tages

Hunderte E-Stehroller liegen im Rhein zu Köln

Taucher haben im Rhein zu Köln mehr als 500 Elektro-Stehroller ausgemacht. Der Grund sei nach Aussage von Tauchern mit den Gefährten übersät, berichtet der WDR.

„Wir finden an jeder Stelle, an der wir auf dem Grund des Rheins arbeiten, solche Scooter. Bevor wir mit der Arbeit an Kaimauern oder Brückenpfeilern beginnen können, müssen wir erstmal den Schrott zur Seite räumen“ […] Einige der Roller sonderten eine klebrige Masse ab. Offenbar werden bei den Fahrzeugen im Rhein die Akku-Ummantelungen undicht, dann treten Chemikalien aus den Akkus aus

Wofür hat man diese scheiß kinderroller mit motor für erwaxene noch mal eingeführt? Für die unwelt? Scheint ja ein grandioser riesenerfolg zu sein.

Hier in hannover kann das übrigens nicht sein, dass die dinger in die leine, die ihme oder den maschsee geworfen werden. Die liegen hier schon alle als mögliche unfallursache auf den radwegen.

Ich finde ja, dass man die kosten für diesen sondermüll genau die klitschen bezahlen lassen sollte, die aus diesen scheißdingern ihren reibach schlürfen.

Grüße auch an den damaligen verkehrtminister Alexander Dobrindt, der diese scheißdinger als bestandteil seiner „klimawende im verkehr“ durch mehr „e-mobilität“ in der BRD eingeführt hat. Von mir aus darf der auch gern für den giftigen müll haftbar gemacht werden. Oder die scheißdinger einfach aufessen.