Prof. dr. Offensichtlich

Prof. dr. Offensichtlich, der forsche forscher an allen fronten der erkenntnis, hat rausgekriegt, dass kinder, die von ihren eltern keine zuneigung erfahren, ein viel höheres risiko haben, später als erwaxene depressiv zu werden.

Niemand hätte das erwarten können!!1!

Ach, übrigens (und völlig neben dem tema): wer seine kinder lieb hat, hält sie im moment mit allen mitteln von den antihygjenischen BRD-zwangsschulen fern!

Prof. dr. Offensichtlich stellt fragen

Es stelle sich die Frage, warum Staatsanwälte keine Ermittlungen gegen Bistümer eingeleitet hätten und wieso Berichte von Opfern und Hinweise auf mögliche Aktenvernichtungen nicht für die Anordnung von Durchsuchungen gereicht hätten: „Wieso gab es seit 2010 nicht zahlreiche Hausdurchsuchungen in deutschen Bistümern zu den Inhalten der sogenannten Giftschränke?“

Prof. dr. Offensichtlich

Prof. dr. Offensichtlich, der forsche forscher an allen fronten der erkenntnis, kriegt aber auch einfach alles raus! Heute hat er mal wieder einen nebendschobb gemacht und unter dem pseudonym Stephan Schleim einen artikel geschrieben, in dem er rausgekriegt hat, dass es im barbarensport brüllball auch in modernen und sehr offenen gesellschaften weiterhin eine erhebliche feindlichkeit gegenüber homosexuellen männern gibt:

Selbst in den toleranten Niederlanden wollte sich kein Profifußballer als schwul outen. Dabei wisse jeder, dass es ein paar homosexuelle Spieler gibt. Diese würden ihre Identität aber verbergen

Niemand hätte damit rechnen können!

Prof. dr. Offensichtlich titelt schlagzeilen

Umfrage zeigt:
Kaum noch Vertrauen in die Corona-Zahlen

[Archivversjon]

Ach, wirklich?! 🤭️

Achtung! Kwelle der dummfrage ist die bildzeitung, und das ist so ein unendlich niederträchtiges, affektaufkochendes fäjhknjuhs-organ, dass ich es sogar für möglich halte, dass sie sich die umfrage einfach ausdenken und sich das umfrageergebnis aus dem arsch ziehen. Aber am ergebnis überrascht mich eigentlich nur noch eines: dass weiterhin ein drittel der bevölkerung der BRD die täglich vermeldeten bullschitt-zahlen glaubt. Jornalist, du scheißloch, das zu ändern, das wäre deine verantwortung! Ach, für verantwortung wirst du nicht bezahlt? Das merkt man. Da bist du ganz wertneutral beflissen. Und karakterlich beschissen. Die folgen deines tuns sind dir scheißegal, du feind. So schade, dass diese pösen fäjhknjuhs nur in diesem neumodischen internetz bekämpft werden!

Ob das mit dem geringen „vertrauen“ in diese zahlen wohl daran liegt, dass sogar das robert-koch-beleidigungsinstitut immer fast völlig unverklausuliert dazu schreibt, dass diese zahlen schon seit wochen praktisch bedeutungslos sind, nicht das infekzjonsgeschehen widerspiegeln und nicht einmal mehr als grober anhaltspunkt geeignet sind? Ich weiß, das hält scheißjornalisten nicht davon ab, diese zahlen trotzdem jeden tag zu melden, als ob sie eine meldung wären, ja, sogar im bundesliga-tabellenmodus darüber zu „informieren“, ob sie sinken oder steigen, statt so einen bullschitt einfach zu lassen und eine schön ätzende glosse über solche zumutungen aus real existierenden bundesbehörden des datenverarbeitungszeitalters am rande des dritten laufenden scheißjahres einer pandemie zu schreiben. Schließlich werden scheißjornalisten ja auch nicht für die informazjon der leser bezahlt, sondern für die schaffung eines guten umfeldes für reklamevermarktung. Wenn dieses pressesterben, über das sie ständig jammern, doch nur ein bisschen schneller ginge!

Aber hej, hauptsache die demonstranten gegen diesen laufenden wahnsinn kriegen ihre bußgelder aufgebrummt! Und natürlich das wichtigste: die antihygjenischen BRD-zwangsschulen sind wieder geöffnet! Die zahlen sind ja schön niedrig… 🤮️

Prof. dr. Offensichtlich

Prof. dr. Offensichtlich, der forsche forscher an allen fronten der erkenntnis, macht gerade einen nebendschobb als minister und hat unter dem pseudonym Karl Lauterbach rausgekriegt und der bildzeitung erzählt, dass dinge unsichtbar sein können, wenn man einfach nicht hinschaut [archivversjon].

Niemand hätte das erwartet!!1! Demnächst kriegt der sogar noch raus, dass die auffällige sieben-tage-periodik in den zahlen nicht das infekzjonsgeschehen, sondern das corona-meldewesen widerspiegelt.

Prof. dr. Offensichtlich

Prof. dr. Offensichtlich, der forsche forscher an allen fronten der erkenntnis, kriegt aber auch alles raus und macht immer wieder nebendschobbs. Heute titelt er für die contentagentur AFP eine schlagzeile [archivversjon]:

Umfrage:
Verbraucher möchten selbst über Bar- oder Kartenzahlung entscheiden

Niemand hätte das erwarten können!!1!

Prof. dr. Offensichtlich titelt schlagzeilen

Bundesanwaltschaft nach dem Krieg
Von Alt-Nazis geprägt

[Archivversjon]

Dieser prof. dr. Offensichtlich, der kriegt aber auch echt alles raus. Gar nicht auszudenken, wenn er sich morgen auch noch die BRD-geheimdienste anschaut. Oder die bundeswehrmacht. Oder das auswärtige amt. Oder die polizeien nach dem krieg.

Prof. dr. Offensichtlich

Prof. dr. Offensichtlich, der forsche forscher an allen fronten der erkenntnis, hat sich für das verfassen einer PResseerklärung mal die im oktober eingesammaelten daten der „luca-äpp“ angeguckt und völlig überraschend rausgekriegt, dass die infekzjonsgefährlichsten orte irgendwelche saufläden und diskoteken waren.

Knapp drei Viertel aller Warnungen der Gesundheitsämter in Deutschland, die aus dem System der Luca-App generiert wurden, gingen an Besucherinnen und Besucher von Bars und Clubs. Das geht aus einer anonymisierten Auswertung für den Oktober hervor, bei der über 181.000 ausgespielte Warnmeldungen analysiert wurden

Niemand, ich wiederhole, niemand hätte damit rechnen können, dass es in geschlossenen räumen, in denen sich viele menschen aufhalten, gefährlicher ist!

Die frage, ob dieses ergebnis damit im zusammenhang steht, dass sehr viele saufläden und zappelschuppen für den eintritt die „luca-äpp“ erzwingen, hat der werte prof. dr. Offensichtlich nicht weiter behandelt. Dem ehemaligen fachverlag heise ist das auch nicht weiter aufgefallen, das sind jornalisten, die fest daran glauben, dass jede korrelazjon auch eine kausalität ist. Egal, welche verzerrungen im datenmaterjal vorliegen können. Und der klitische, die die „luca-äpp“ macht, ist das sowieso egal, hauptsache, sie kann irgendwas anderes als dementiblah um sicherheitsprobleme PResseerkären.

Die wirkliche korrelazjon in dieser meldung ist: leute, die diese „luca-äpp“ nutzen, befinden sich während einer laufenden pandemie gehäuft an orten mit relativ hohem risiko. Und das passt. 😁️

Prof. dr. Offensichtlich

Prof. dr. Offensichtlich, der forsche forscher an allen fronten der erkenntnis, hat mal wieder einen kleinen nebendschobb als kommentator für die spektrum der wissenschaft gemacht und da zur überraschung eines völlig verblüfften kosmos rausgekriegt, dass so ein „klimagipfel“ nur eines bringt: eine gelegenheit zur prachtentfaltung für die herrscher der welt.

Niemand hätte damit rechnen können!!1!

Prof. dr. Offensichtlich

Prof. dr. Offensichtlich, der forsche forscher an allen fronten der erkenntnis, hat sich mal angeschaut, was für eine datentransferrate man bei seinem internetz-vertrag in der BRD wirklich kriegt und dabei fürwahr unerwartetes und erstaunliches rausgekriegt:

Nutzer zahlen pro Monat teilweise zweistellige Beträge zu viel, wenn sie weniger als 50 Prozent der vereinbarten Download-Geschwindigkeit erhalten […] „Die Untersuchung zeigt exemplarisch, dass Verbraucher oft viel Geld ohne entsprechende Gegenleistung zahlen“

Das läuft hier in der BRD doch schon seit jahren, nein, seit jahrzehnten. Demnächst wird man dieses geschäftsmodell auch auf bier ausdehnen. Auf den flaschen steht dann „bis zu 500 ml“, und in der flasche sind dann manchmal nur 150 ml, und im regelfall höchstens 300 ml. Man muss den leuten nur noch erzählen, dass das jetzt ditischtäll, hipp und super ist, dann kaufen die das auch.

Klappt bei der 5G-einführung ja auch wunderbar, weil die leute kompjuter-analfabeten sind und nicht einmal mit einem taschenrechner ein bisschen rechnen können. Ich sehe zum beispiel keine einzige anwendung für 5G, und ich sehe auch keine in den nächsten zehn jahren kommen. (Wenn jemand ein mobiles holodeck entwickelt, könnte die anwendung da sein.) Dieses olle, demnächst ohne sachlichen grund abgeschaffte 4G hat technisch ein hochladen mit 300 megabit pro sekunde und ein runterladen mit bis zu 1.000 megabit pro sekunde ermöglicht — realistisch sind es eher so 800 megabit pro sekunde, aber huj, das ist immer noch der daunlohd eines zweistündigen HD-films mit guter tonkwalität in weniger als einer minute — eine datenübertragungsrate, die nicht einmal näherungsweise in der BRD erreicht wurde. Weil sie von den mobilfunklügnern, die übrigens in der BRD weltspitzepreise für ihre schlechte leistung nehmen, niemals geliefert wurde. Und dann haben diese mobilfunklügner die STIRN, den leuten zu erzählen, sie brauchten jetzt 5G, damit alles schneller geht. Und die leute, von ihren wischofonen frisch, aber nachhaltig enthirnt, kaufen ihnen diese lüge auch noch ab. Der onkel jornalist erzählt ihnen ja auch ständig, wie toll das ist, und der ist ja kwalitätsjornalist, der lügt nicht, der schreibt nur PResseerklärungen ab. Und natürlich kaufen sich die kauftrottel neue geräte. Geiles geschäft!

Ach, ich schweife und schwafele ab. Also kurz: nicht daten sind der rohstoff der zukunft. Dummheit ists.

Hier in der BRD sind sie so froh, wenn sie irgendwo ein bisschen internetz haben, dass sie sich dafür alles gefallen lassen. Jede lüge, jede verarschung, jede abzocke, jeden betrug. Und genau so werden sie auch belogen, verarscht, abgezockt und betrogen. Und sie fühlen sich dabei, als ob sie ein gutes geschäft machten… weil sie halt fühlen und nicht rechnen.

Schützt das klima!

Esst milljardäre [archivversjon]!

Aber keine sorge, die rechnung werden trotzdem die ärmsten der ärmsten der ärmsten bezahlen, über irgendwelche CO₂-steuern, die sich genau so antisozjal wie die mehrwertsteuer in jeden verdammten produktpreis legen. Da kann sich das gesamte spektrum der korrupzjon von korrupt schwarz über bananig gelb über sozjaldeokratisch rot über scheißgrün über blaun drauf einigen, also wird es alternativlos! Und dann darf man nicht

Erst am Donnerstag war EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen wegen eines rund 20-minütigen Charterflugs aus Wien nach Bratislava in die Kritik geraten

Übrigens wirkt schon das aufessen eines freundlichen multimilljonärs-erben aus deiner stadt aktiver und spürbarer für den klimaschutz als zehn klimagipfel voller p’litischer prachtentfaltung. Von der durch und durch korrupten scheißp’litik hat niemand mehr etwas zu erwarten, der nix hat. Also: haut rein! Guten appetit! 🍽️

Prof. dr. Offensichtlich

Prof. dr. Offensichtlich, der forsche forscher an allen fronten der erkenntnis, hat mal wieder einen nebendschobb als voll investigadingsbums jornalist gemacht und fürwahr erstaunliches und unerwartetes rausgekriegt [archivversjon]:

Medienbericht
Nahverkehr und Handyempfang in ländlichen Regionen sorgen nach wie vor für die größte Unzufriedenheit

Morgen kriegt der sogar noch raus, dass es mit dem Festnetz-Internet genau so beschissen aussieht, der tausendsassa, der!

Prof. dr. Offensichtlich

Prof. dr. Offensichtlich, der forsche forscher an allen fronten der erkenntnis, hat mal eine kleine untersuchung für die BITKOMiker gemacht und dabei etwas fürwahr unerwartetes und überraschendes rausgekriegt:

62 Prozent der Menschen in Deutschland finden ihren Wohnort digital rückständig

Niemand hätte das erwartet!!1! Unbestätigteten gerüchten zufolge wusste von den anderen 38 prozent die hälfte nicht, was das wort „digital“ bedeutet, als sie die telefonumfrage an ihrem tischapparat W 48 beantwortet hat.

Prof. dr. Offensichtlich

Prof. dr. Offensichtlich, der forsche forscher an allen fronten der erkenntnis, hat rausgekriegt, dass starke nervengifte auch für menschen giftig sind:

Nicht nur für Insekten giftig: Bestimmte Abbauprodukte von Neonicotinioid-Pestiziden können auch menschlichen Nervenzellen schaden, wie nun eine Studie belegt

Niemand hätte damit rechnen können!!1!

Auch weiterhin einen gesegneten appetit!

Prof. dr. Offensichtlich

Prof. dr. Offensichtlich, der forsche forscher an allen fronten der erkenntnis, hat rausgekriegt, dass allgegenwärtige überwachung und datensammelei die privat- und intimsfäre beschädigt, ja, dass es sich dabei um das schlimmste bekannte datenleck des internetzzeitalters handele. Nein, nicht die staatlichen überwachung, sondern die privatwirtschaftlichen überwachung durch reklamefirmen und börsennotierte unternehmen ohne seriöses geschäftsmodell.

Gut, dass man sich dagegen wirksam zur wehr setzen kann: adblocker schützen vor stalkern und kriminellen gleichermaßen. Und das web wird davon auch noch schöner und schneller. Nur ein idjot würde zu dieser kombinazjon „nein“ sagen.

Wie, ihr benutzt eines von diesen wischofonen, wo ihr nicht einfach (und ohne verlust der gewährleistung fürs gerät) in den vielen äpps die reklamewanzen wegblocken könnt, weil ihr jemanden anders darüber bestimmen lasst, was auf euren persönlich genutzten kompjutern läuft? Dann kauft euch doch einfach kompjuter, auf denen euch das verdammte minimalrecht eingeräumt wird, selbst darüber zu entscheiden, welche softwäjhr darauf ausgeführt wird, ihr jämmerlichen idjoten!

Prof. dr. Offensichtlich

Prof. dr. Offensichtlich, der forsche forscher an allen fronten der erkenntnis, hat da eine sache rausgekriegt, die glaubt man einfach nicht: wenn man sich im mund die geschmacksreize energiereicher nahrung gibt, aber im magen kommt nichts von dieser energie an, dann hilft das nicht beim abnehmen, sondern macht noch viel mehr hunger.

Zuckerersatzstoffe haben zwar selbst keine Kalorien, können aber bei manchen Menschen den Appetit steigern und so das Abnehmen erschweren. Dies bestätigen nun Hirnscans und Verhaltenstests nach dem Genuss zuckerhaltiger oder zuckerfreier Limonade. Das süßstoffhaltige Getränk verstärkt demnach die Lust auf Kalorienhaltiges im Gehirn. Besonders deutlich ist dieser Effekt bei Frauen und bei Menschen mit ausgeprägtem Übergewicht

Niemand, ich wiederhole: niemand hätte damit rechnen können!!1!