Corona des tages

Der obermotz des robert-koch-institutes — es handelt sich hier übrigens um eine bundesbehörde, und ich empfinde den missbrauch des namens Robert Koch als eine beleidigung eines großartigen medizinischen forschers — also… der obermotz des robert-koch-institutes, der p’litsche beamte Lothar Wieler, hat lt. meldung von RT eine ganz tolle idee zur corona-bekämpfung [archivversjon]:

Zur Eindämmung der COVID-19-Pandemie kann er sich aktuell gar vorstellen, sogenannte Corona-Hotspots abzuriegeln

Jetzt wissen wir endlich auch, wozu gegebenenfalls die bundeswehrmacht eingesetzt werden soll, nachdem die aktuelle welle mit p’litisch vorangetrieben schraubenlockerungen gezielt und absichtsvoll hervorgerufen wurde: um notfalls mit gewalt zu verhindern, dass jemand die abgeriegelten pestghettos verlässt. Endlich wirkt diese klar grundgesetzfeindliche ankündigung Angela Merkels nachvollziehbar und logisch.

Übrigens: in hannover wird morgen auf dem messegelände die „hausfrauenmesse“ infa eröffnet. Ich glaube, „infa“ ist die abk. für „infekzjonen für alle“ oder so ähnlich. Und auf dem hannöverschen schützenplatz ist gerade oktoberfest. Warum auch nicht, die kinder müssen ja auch wieder in die antihygjenischen BRD-zwangsschulen.

Die schlimmsten und gefährlichsten coronaleugner sind die in den regierungen.

Corona des tages

Die größte drogenparty der welt fällt in diesem jahr aus [archivversjon]. Ich gratuliere den einwohnern münchens dazu, dass sie dieses jahr keine überfüllten S- und U-bahnen mit lauter japanern und chinesen haben, die einfach keinen suff vertragen. Münchner gehen zu dieser von wucherpreisen geprägten tuhristenabmelke ja eh nicht mehr hin und setzen sich lieber in die schönen biergärten unter schattige kastanjen… 🍻

Aus einem land, in dem das kiffen verboten ist

Zehn Minuten nach dem Anzapfen haben Sanitäter auf dem Münchner Oktoberfest die erste „Bierleiche“ behandelt. „Eine 18-jährige Engländerin hatte vorher zu viel getrunken und dann eine Alkoholvergiftung erlitten“

Ich wünsche den besuchern des münchener oktoberfestes viel spaß auf der größten drogenparty der welt — und den münchenern, dass sie in den näxsten wochen nicht mit der S-bahn über hackerbrücke oder mit der U4/U5 fahren müssen, weil beides einfach nur widerlich ist. Wisst ihr eigentlich, was der unterschied zwischen tuhristen und terroristen ist? Terroristen haben sympatisanten.