Wie Olaf Scholz (SPD) eine archivierung seiner lügen mit kunst und geistigem eigentum teuer macht und damit verhindert

Seit einigen Wochen wirken die Pressekonferenzen, die Kanzler Olaf Scholz in den Räumen seines Amtes gibt, bunter als zu früheren Zeiten. Grund ist ein Gemälde des Malers Ernst Wilhelm Nay (1902 bis 1968), das seit geraumer Zeit hinter den Tischen oder Pulten mit den Mikrofonen hängt. Das Bild ist Teil des dreiteiligen Werks »Augenbilder« und befindet sich seit über 20 Jahren auf vier mal vier Metern direkt hinter dem Podium. Als dort noch Angela Merkel sprach, war das Gemälde durch einen blauen Hintergrund mit Bundesadler verdeckt. Laut einem Regierungssprecher habe man darauf nun verzichtet, »um einen anderen optischen Eindruck zu erreichen« […] Laut der VG Bild-Kunst, die für die Wahrnehmung der Rechte zuständig ist, dürfen Fotos der Pressekonferenzen, auf denen »Augenbilder« zu sehen ist, im Rahmen aktueller Berichterstattung online nur sechs Wochen gezeigt werden. Anschließend müssten sie entweder käuflich lizenziert oder gelöscht werden

[Archivversjon]

Die umwidmung des urheberrechts zu einem zensurinstrument hat in der BRD inzwischen eine große tradizjon. Vergessen macht frei!

Corona des tages

Na sowas aber auch! War der kanzler denn gar nicht geimpft [archivversjon]? Dann kann man dem emir beim gaskauf doch nicht auch noch ein busserl geben…

Grüße auch an außenministerindarstellerin Annalena Baerbock, die durch ihre impfung wenigstens vor kronischem corona „geschützt“ war! Wenn sie mal wieder zu kräften kommt, kann sie mal erklären, was das kriechen in die diktatorenärsche der vereinigten arabischen emirate mit ihrer „feministischen außenp’litik“ zu tun hat. Oder ist das der neue feminismus: dass frauen nicht einmal das haus verlassen dürfen, ohne dass ihr gesponse zustimmt?

Wundert sich nicht über wörter wie „konsumzurückhaltung“…

…so ein p’litiker aus der SPD, der mal eben etwas über 200 kiloøre in einem schließfach versteckt [Archivversjon]:

„Die Indizien dafür, dass maßgebliche SPD-Politiker in Hamburg in der Steuersache Warburg unrechtmäßig Einfluss genommen haben, werden immer zahlreicher“, sagte der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Mathias Middelberg […] So twitterte der Bundestagabgeordnete Erik von Malottki: „Das Auffinden von 200.000 Euro im Schließfach von Johannes Kahrs ist sehr besorgniserregend. Kahrs sollte gegenüber der Öffentlichkeit und der SPD begründen, warum er so eine hohe Summe Bargeld lagert. Mir fehlt die Fantasie, dass es dafür eine rechtlich saubere Begründung gibt.“ […] Über 200.000 Euro in bar in einem Schließfach aufzubewahren, könne nur einen Grund haben. „Offenbar wollte Kahrs keine elektronische Datenspur auf seinem Konto.“

Kennen wir ja alle, dass wir zweihundert kiloøre lieber in bar im schließfach lagern, hauptsache, es macht keine spuren.

Aber keine sorge, das mit dem zurücktreten wegen persönlicher verfehlungen ist in der scheiß-SPD nach Willy Brandt aus der mode gekommen. Stattdessen gibt es die üblichen gedächtnislücken von kernkorrupten spitzenp’litikern:

Unter Mitwirkung von Kahrs, dem Beihilfe zur Steuerhinterziehung vorgeworfen wird, kam es zu Treffen des Bürgermeisters Scholz mit den Gesellschaftern der Bank, Christian Olearius und Max Warburg in den Jahren 2016 und 2017. Scholz sagt, er könne sich an den Inhalt der Treffen nicht mehr erinnern

Na, immerhin hat er nicht sein ehrenwort gegeben!

Grafik im stil der Olaf-Scholz-personenplakate aus dem letzten bundestagswahlkampf -- der kopf von olaf scholz ist ein ausgestreckter mittelfinger, aus dem anzug schaut ein bündel großer banknoten hervor -- »Korruption für Deutschland.« -- »Olaf Scholz wird auch weiterhin dafür sorgen, dass kein asozialer Cum-Ex-Betrüger in den Knast kommt. Der ist ja auch voll mit Schwarzfahrern, Müllbrötchenessern und Kiffern.« -- Vor dem SPD-logo ist eine banane platziert -- »SPD, kumpelhaftes geduze im wahlkrampf«.

Kleine randinformazjon: für diese satirische bearbeitung eines unerträglichen wahlplakates — ich hatte zum ersten mal in meinem leben richtig lust auf vandalismus bei dieser überall im wehrlosen öffentlichen blickraum plakatierten schröder-nachgeburts-fresse mit den wort „respekt“ drüber — bin ich als rechtsradikaler beschimpft worden. Menschen, die ich nicht kenne, haben in den folgenden wochen zu einigen meiner freunde den kontakt abgebrochen, weil diese nicht den kontakt zu mir abbrachen. Ja, auf so einem scheißniewoh sind die idjoten in der BRD angekommen. Und nein, nicht, weil ich corona gehabt hätte, sondern weil ich diese SPD in ihrem offenen armenhass im allgemeinen und diesen Olaf Scholz im besonderen zum kotzen finde. Leute, die dieser durchgeschröderten korruptistan-SPD irgendwelche besonderen schutzrechte zuerkennen, weil sie ja „links“ ist, haben in meinen augen die kontrolle über ihr leben verloren und sollten mit ihren realitätsverlusten mal zum arzt gehen. Aber dringend. Das ist genau die geisteshaltung eines Trump-wählers, nur in die andere richtung. Wenn ihr mit vollgas gegen die wand fahren wollt, weil ihr so meschugge seid, dann macht das bitte als privatvergnügen! Idjoten!

Olaf „respekt“ Scholz des tages

Taxonomie:
Bundeskanzler Scholz kritisiert grünes Label für Atomkraft

Aber das gasverbrennung, also die umsetzung von erdgas zu (hauptsächlich) kohlendioxid und wasserdampf in einer exotermen reakzjon, jetzt auch „grün“ und „nachhaltig“ ist, das ist dem gasmann von der scheiß-SPD in seinem verlogenen klimagetue natürlich scheißegal.

Über kernenergie könnte man ja noch halbwegs sachlich reden, wenn man eine durch die verbrennungskultur kommende klimakatastrofe abwenden will, aber gas geht gar nicht.

Unterdessen der herrschaftsapparat der BRD unter federführung einer koalizjon, an der die scheißgrünen beteiligt sind und mit genau diesem Olaf Scholz als richtlinjenhampelmann, so [archivversjon]:

Mögliche Staatshilfen für Energieversorger und mehr Kohlekraftwerke […]

Fettes staatsgeld für die armen, notleidenden energieversorger und verbrennung von steinkohle und braunkohle. Was habt ihr denn geglaubt, wofür man in der BRD kohle fördert, scheiß auf umwelt, scheiß auf klima, scheiß auf alles? Zum angucken wohl nicht. Eine p’litik, die von genau der gleichen nach lüge, intelligenzverachtung und heuchelei stinkenden „klimaregierung“ präsentiert wird, die gerade erst den armen, notleidenden mineralölkonzernen ein paar milljärdchen staatsgeld durch eine steuersenkung geschenkt hat.

Diese schlimmen, gefährlichen klimaleugner sitzen alle in der bummsregierung, und viele von ihnen sind mitglied oder mitmöse der scheißgrünen. Aber wenns darum geht, der bevölkerung sondersteuern und mehrkosten aufzulasten, die vor allem die verarmten belasten, dann werden diese klimaleugner im herrschaftsamt sofort zu ganz großen „kämpfern gegen die klimakatastrofe“. Wegen ihres karakters. Es sind verantwortungslose arschlöcher und geradezu fanatische armenhasser.

Und nein, bei der CDU/CSU würde das nicht besser aussehen, von der AFD mal ganz zu schweigen. Der möglichst grenzenlose und fanatische armenhass ist in jeder partei erforderlich, um an ein amt oder einen listenplatz zu kommen.

Herzlichen glückwunsch übrigens an staatsverschuldungsminister Christian Lindner zur vermählung!

Früher…

Früher, als ich noch jung war, wurde die SPD immer wieder mal polemisch als die fünfte kolonne moskaus bezeichnet. Jetzt sind andere zeiten, und jetzt sind ganz andere die fünfte kolonne moskaus. Unverändert bestehen bleibt die dummheit dieser beschimpfung. Aber mit dummheit kennt sich Olaf „respekt“ Scholz, diese fünfte kolonne der idiocracy, ja aus.

Ein einzelnes, kleines auto kann diese drei größen nicht fassen!!1!

Gut, gut, ich reg mich schon nicht mehr auf. Wenden wir uns lieber angenehmeren Dingen zu. Oh. Hm. Falsche Überleitung. Denn nun ist er doch in der Ukraine gewesen, unser Bundesolaf. Zusammen mit dem Mario und dem Emmanuel fuhr der Interrail-sozialisierte Kanzler mit dem Nachtzug nach Kiew, wo die drei in völlig unterschiedliche SUV stiegen

Aber keine sorge, demnächst ist wieder klima angesagt! Weil sonst die Welt untergeht! Da müssen wir alle opfer bringen!!1!

Maskulistische hetze des tages

Die tagesschau des BRD-parteienstaatsfernsehens ARD erklärt euch heute mal an einem konkreten beispiel aus der gegenwärtigen bummsregierung, was der größte nachteil von irgendwelchen frauenkwoten ist [archivversjon]:

Scholz hat im Wahlkampf versprochen, dass er ein Kabinett anführen werde, das zu gleichen Teilen aus Frauen und Männern besteht. Die FDP sieht sich an dieses Versprechen aber nicht gebunden und lässt Scholz im Stich. Die SPD muss ausgleichen. Das bedeutet von sieben Ministerien müssen vier von einer SPD-Frau geleitet werden, damit die Rechnung aufgeht. Naheliegende Kandidaten wie der erfahrene Verteidigungspolitiker Lars Klingbeil kommen daher nicht in Frage. Weil Klingbeil das weiß, nimmt er sich vorher selbst aus dem Rennen. Und so landet Scholz auf der Suche nach einer Person mit Ministerinnen-Erfahrung bei Lambrecht.

Doch sofort beginnen die Probleme.

Nein, die probleme haben schon lange vorher bei der dummen sexistischen idee begonnen, dass man kwoten für genitaljen haben muss. Kwoten für kompetenz oder wenigstens intellektuelle befähigung wären viel zielführender. Schon fuffzich prozent kompetente oder wenigstens intelligente leute in der regierung könnten in der BRD eine menge verbessern. 👍️

Aber so gibts halt nur bullschitt und allerlei idjotys mit narzisstischen persönlichkeitsstörungen und sporadischen realitätsverlusten.

Gruß auch an diese nachgeburt Schröders, diesen bummskanzler Olaf Scholz (SPD), der dumme sexistische ideen für so wichtig hält, dass er ihnen alles andere unterordnet.

BRD-kanzler des tages

Olaf Scholz (SPD), bummskanzler der bummsrepublik deutschland so: komm, ich kratze dich, denn ich weiß genauer als du, wo es dir juckt. Oder im originaltext so:

„Wenn man eine gute Führungspersönlichkeit ist, hört man auf das Volk“, sagt Scholz und ergänzt: „Aber man meint nie, das Volk will genau das, was es fordert.“

Wenn man ein empatieloser vergewaltiger ist, hört man schon auf den menschen, den man gerade vergewaltigt (das kann ja durchaus erregend sein), aber man meint nie, dass dieser mensch genau das will, worum er gerade bittet…

Fäjhknjuhs aus dem bummskanzleramt

Die Unsicherheit darüber, welche Nachrichten und Kommentare als seriös und sachlich einzustufen sind, setzt sich fort. Gab gestern Vormittag Kanzler Scholz die Beruhigungspille aus, dass Gaslieferungen aus Russland weiterhin vertragsgemäß in Euro bezahlt werden, so zeigte sich am späten Nachmittag, dass die russische Seite die Zahlungsmodalitäten und garantierte Lieferungen nicht ganz so einfach handhaben will […] Experten, die sich eilig mit der Auslegung des Dekrets befassten, etwa gestern Nachmittag im Deutschlandfunk, wiesen darüber hinaus auf Bestimmungen hin, die es ermöglichen, die Erdgas-Lieferung an „unfreundliche“ Geschäftspartnern zu stoppen

Tja, der schwanz wedelt ja auch nicht mit dem hunde…

Kennt ihr den schon?

Scholz:
Russland-Sanktionen wurden über Monate hinweg bis ins kleinste Detail geplant

Der krieg läuft ja gerade erst einen monat, und wenn die planungen über monate liefen, sind sie älter und der krieg dient nur als vorwand fürs durchführen. Diese kleinigkeit aus dem plenarsaal des deutschen bundestages und aus der webseit des bundeskanzlers findet sich nicht im BRD-jornalismus.

Seit Kriegsbeginn liefert Deutschland Panzer- und Luftabwehrwaffen, Ausrüstung und Munition an die Ukraine. Die Europäische Union stellt zusätzlich 1 Milliarde Euro an Militärhilfe bereit. Gemeinsam mit unseren internationalen Partnern haben wir Sanktionen verhängt, die ihresgleichen suchen. Über Monate hinweg haben wir sie bis ins kleinste Detail vorbereitet, damit sie die Richtigen treffen, damit sie wirken

[Hervorhebung von mir]

Ist es nicht schön, vom herrn bummskanzler persönlich zu hören, dass ein derartiger wirtschaftskrieg gegen russland schon seit monaten geplant und vorbereitet wurde? Auch weiterhin viel spaß mit der verschwörungspraxis!

Opfer des tages: Olaf Scholz (SPD)

Wenn mal die bullerei gegen euch ermittelt, weil ihr so richtig schwer kriminell seid und zur beweissicherung bei euch eine hausdurchsuchung macht, dann müsst ihr euch einfach auf den standpunkt von Olaf Scholz stellen [archivversjon]:

Die Ermittler hätten ihre Fragen „auch schriftlich stellen können“

Hej, respekt-Ollie, wenn du willst, dass strafermittlung höchstens aus einfachen fragen besteht und niemals ein verbrecher in den scheißknast geht, dann musst du aus der SPD austreten und in die hl. röm.-kath. kinderfickersekte gehen, denn die haben seit jahrzehnten so einen rechtsfreien raum in der scheiß-BRD! Kannst danach auch deine von dir beschützten kumpels von cumex- und wirecardbetrügern zu einer schönen party dort einladen. Die knäste kriegt man währenddessen schon mit schwarzfahrern, cannabisrauchern und diesen hartz-IV-müllcontäjhnerbrötchendieben voll.

Dass du mit opfergetue so einen rechtsfreien raum für dein kaputtes korrupzjonsministerjum einforderst, macht völlig klar, was für ein gelegenheitsdemokrat du bist.

Hej, genosse Olaf, du freund und helfer der cumex- und wirecard-betrüger!

Ist ja voll nett, dass du stinkendes sozjalgeschwür immer so sehr sorgst, dass hier nur schwarzfahrer, cannabisraucher und hartz-IV-mülltonnenbrötchendiebe in den scheißknast kommen, aber niemals richtige verbrecher, du loch und feind, du! Guck mal, die polizei macht gerade eine hausdurchsuchung in deinem scheißministerjum, du loch und feind, du, wegen strafvereitelung im amt [archivversjon]. So schade, dass so ein loch und feind wie du niemals einen knast von innen sehen wird, sondern überall auf plakate gestempelt wird, zum hohn auch noch mit dem preiswerten wort „respekt“ drüber. Ich hoffe, dein madenhaftes scheißleben wird dir nicht zu lang, du loch und feind, du!

Und solchen drexkomplizen von großverbrechern trauen die jornalistisch verdummten und infantilisierten menschen in der scheiß-BRD allen ernstes in umfragen „sozjalkompetenz“ zu…