Unwelt des tages

Ein harter schlag für die bevölkerung und den wirtschaftsstandort

Hej, kommt leute! Atmet einfach das giftigste atemgas direkt aus dem auspuff ein! Lecker lecker gift. Das ist ein weicher kuschler für die wirtschaft und für euch, und bald schon ist jeder dritte reich und allen gehts besser.

Angela Merkel des tages

Bislang hat Angela Merkel die menschen in der BRD vor allem belogen und ihre gehirne in sprechblasen eingelullt. Jetzt will diese bleierne fotze auch noch die menschen in der BRD vergiften, um die organisierte kriminalität der autoindustrie zu schützen [archivversjon]. Und was sagt diese fotze dann dazu? Richtig:

Ich stehe an der Seite der Autobesitzer

Dieses „stehen“ heißt natürlich noch lange nicht, dass es zu einer vom bummsjustizministerjum forcierten strafrechtlichen verfolgung der organisiert kriminellen und gegen die autokäufer gerichteten machenschaften der BRD-autoindustrie käme — die von zivilrechtlichen ansprüchen der vielen betrogenen menschen begleitet und gefolgt würde. Aber nein doch: diese fotze liebt das schwerverbrechen und schützt es mit allen mitteln der scheißp’litik und der scheißpropaganda. Außerdem kann man diese ganzen verbrecher doch nicht in den knast stecken, der ist ja schon voll mit schwarzfahrern, hartz-IV-brötchendieben und haschischrauchern. Recht muss ja schließlich recht bleiben!!!!1!!!elf1!!

Ich bin mir sicher: wenn sich diese todbringende menschenfeindin von ihrem schofför in der übermotorisierten staatlichen ludenschleuder durch die straßen fahren lässt, dann freut sie sich drüber, dass im fahrgastraum die luft von draußen gut gefiltert wird. Da sieht man dann natürlich keine probleme mehr. Vermutlich riecht die luft sogar ein bisschen fruchtig nach lecker lecker banane.

Organisierte kriminalität des tages

Volker Bouffier, CDU, minipräsi von hessenland, will mal eben zwei milljarden øre von irgendwoher nehmen, um die vielen geschädigten der BRD-autoindustrie mit geld ruhigzustellen, nur eben nicht von der BRD-autoindustrie [archivversjon]. Hervorragende idee! Etwas anderes ist mit den schwerverbrechern der BRD-autoindustrie ja auch gar nicht möglich, denn die gefängnisse sind ja voller schwarzfahrer. Und den menschen, die sich wegen der jahrzehntelangen einsparungen im sozjalen wohnungsbau kaum noch eine wohnung leisten können, sind auch total erfreut.

Hinweis via @benediktg5@twitter.com.

Organisierte kriminalität des tages

Nein, heute mal nicht die scheißautobauer, sondern die scheißbanken [archivversjon].

Bei den in der Finanzbranche auch als „Tax Deals“ bekannten Geschäften werden kurzfristig riesige, oft milliardenschwere Aktienpakete hin- und hergeschoben, um sich Steuern zu Unrecht erstatten zu lassen. Bei Cum-Ex-Geschäften und seinen Varianten wird eine einmal abgeführte Steuer sogar mehrfach erstattet

Der Schaden beläuft sich auf mindestens 55,2 Milliarden Euro. Und die Bundesregierung unterließ es über Jahre, ihre europäischen Partner zu warnen, obwohl sie längst von dem Raubzug wusste

Gruß auch an die anführerin der staatskriminellen bande im lande bananistan, bummskanzlerin Angela Merkel und an alle ihre speichellecker aus scheißglotze, scheißpresse und scheißp’litik!

P’litisch geförderte organisierte kriminalität des tages

In kaum einem Politikbereich wird das politische Versagen der Großen Koalition so deutlich wie in der Verkehrs-, Umwelt- und Klimapolitik. Ihre angebliche Lösung für den Diesel-Skandal hat sich innerhalb kürzester Zeit pulverisiert. Ihre Hörigkeit gegenüber der unbeweglichen Autoindustrie ist keinen Deut kleiner geworden. Diese Branche hat in Europa kaum einen besseren Freund, wenn es um die Verteidigung ihrer fossilen Besitzstandswahrung geht

Auch weiterhin alles banane in der BRD!

Organisierte kriminalität des tages

Audi hat jahrelang Fahrgestellnummern von Testautos gefälscht und so die Aufklärung des Abgasskandals in Korea behindert. Die Vorgänge wurden offenbar von Deutschland aus gesteuert

Um Fefes frage zu beantworten, ab wann man von einer kriminellen vereinigung spricht: das kommt darauf an, wer darüber spricht. Korrupte p’litiker aus der CDUCSPDUAFDPGRÜNETC werden das zum beispiel niemals so nennen, wisst schon, der standort, die arbeitsplätze und die koffer. Von presseverlagsmilljardären bezahlte, nach scheiße stinkende BRD-scheißjornalisten werden das auch niemals so nennen, die denken sich dann eher schöne hirnfickwörter wie „schummelsoftwäjhr“ aus. P’litisch weisungsgebundende staatsanvergewälte aus der BRD werden das auch niemals so nennen und erst recht nicht dafür sorgen, dass beweise gesichert und verbrecher in den knast gesteckt werden. Aber jeder andere mensch in bananistan, der sein gehirn nicht im täglichen sud aus presse und glotze beizen lässt, der wird das genau so nennen. Und nicht anders.

Schade, dass in den BRD-knästen kein platz für das ganze hochkriminelle pack aus der BRD-autoindustrie mehr zu sein scheint, dessen kriminelle energie noch lange nicht am ende angekommen ist. Schon scheiße, wenn die zellen alle mit schwarzfahrern, cannabisrauchern und hartz-IV-mülltonnendieben auf der suche nach einem brötchen belegt sind. Und morgen in den weihevollen reden der parlamentarischen grundgesetzfeinde zur feierlichen feier des grunzgesetzes: die wichtigkeit eines rechtsstaates. :mrgreen:

Bananistan des tages

Zwei Tagen alt ist der Diesel-Plan der Koalition. Nun zeigen sich dessen Schwächen immer deutlicher. In der Kritik stehen vor allem die Autokonzerne, indirekt aber das ganze Konzept. Denn es zwingt die Konzerne zu nichts

[Archivversjon]

Es sind immer noch nicht auf betreiben der weisungsgebundenen staatsanvergewaltschaft die betrüger, steuerhinterzieher und volxvergifter aus der autoindustrie eingesperrt worden. Was erwartet man da von einem „dieselplan“? Ich als bewohner eines BRD-bundeslandes, dessen ministerpräsident seine regierungserklärungen bei VW zum korrekturlesen vorbeischickt, erwarte nichts als simulierte und wirkungsfreie tätigkeit, die ein bisschen den bananengeschmack aus dem mund vertreiben soll, aber nicht einmal das hinbekommt — begleitet von vielen groß seien wollenden wörtern.

Rechtsfreier raum des tages

Die Drohung mit Zwangshaft für Beamte und Politiker hat im deutschen Recht keine Rechtsgrundlage und ist daher unverständlich und absurd

Wo kommt man da auch hin, wenn staatsverbrecher in den knast gesteckt werden. Hauptsache, in diesem interneulanddingensbummens gibts keine „rechtsfreien räume“!

Organisierte kriminalität des tages

Mercedes steht vor einem Riesenrückruf wegen Abgasmanipulationen: Vom Familienauto über Dienstwagen bis zum Nobel-SUV hat Daimler nach Ansicht der Behörden die Abgasreinigung manipuliert

Und? Sitzt schon einer von den großbetrügern in untersuchungshaft, damit keine beweismittel vernichtet werden? Wurden schon tonnenweise beweise beschlagnahmt? Aber nein doch, nicht in dieser bananigen republik däuschland mit ihren p’litischen weisungsabhängigen staatsanvergewaltschaften und ihren ministerpräsidenten, die sich ihre regierungserklärung von VW korrekturlesen lassen. Da sind vor allem schwarzfahrer, brötchendiebe und haschraucher im gefängnis, aber doch keine großkriminellen aus der wirtschaftsmafia.

Röm.-kath. kinderfickersekte des tages

In Pennsylvania sollen sich mehr als 300 Priester in 70 Jahren an mindestens 1000 Kindern vergangen haben […] „Obwohl die Liste von Priestern lang ist – wir denken nicht, dass wir alle gekriegt haben“ […] herausgekommen, dass die Kirchenführung unter massiven Vertuschungsaktionen versucht hatte, die Geschehnisse weitestgehend unter der Decke zu halten

Hej, immerhin hat die satanische röm.-kath. scheißkirche lange genug erfolgreich vertuscht, so dass die allermeisten taten verjährt sind. Und für die ruhigstellung des zörnchens ihres erbarmungslosen gewalt- und kinderfickergottes haben sie ja den hokuspokus der beichte.

In der Diözese Pittsburgh habe sich eine Gruppe von vier Priestern gemeinsam an Jungen vergangen – einen sollen sie gezwungen haben, in einem Pfarrhaus nackt die Pose Jesu am Kreuz einzunehmen

Sowas lebt, und Jesus musste sterben!

Na, aber immerhin wird das ungeborene leben geschützt, wenn schon die kinder in den extraengen arsch gefickt werden:

Dem Bericht zufolge vergewaltigten und schwängerten Priester junge Mädchen. In einem Fall sei eine Abtreibung arrangiert worden. Der zuständige Bischof habe anschließend sein Mitgefühl ausgedrückt – nicht mit dem Opfer, sondern mit dem Priester. „Es muss eine sehr schwere Zeit für Sie sein.“

Oder auch nicht. *kotz!*

Der beste moment für einen kirchenaustritt ist übrigens genau jetzt. Wer drinbleibt und eine dieser großen organisiert-kriminellen banden freiwillig mit seinem geld fettmästet, ist ein mittäter.

Geldverdienen in bananistan

Lkw-Maut-Betreiber Toll Collect hat Hunderte Millionen Euro zu viel beim Bund abgerechnet. Darunter sollen auch Posten wie ein Luxushotel-Ausflug und eine Oldtimer-Rallye sein

Aber das sind ja nur so ein paar hundert milljönchen øre. Und natürlich wird wie immer rückgratlos aufgeklärt von der „unabhängigen“ justiz der BRD, damit die korrupten verbrecher ins gefängnis gehen.

Das Verkehrsministerium versuchte offenbar, die Ermittlungen zugunsten von Toll Collect zu beeinflussen. Nach den vorliegenden Dokumenten sagte der heutige Verkehrsstaatssekretär Gerhard Schulz dem zuständigen Berliner Oberstaatsanwalt Wolfgang Kirstein, er könne sich einen Betrug nicht vorstellen […] Die Neuvergabe der Maut laufe schon, sagte er dem Staatsanwalt, und das bisherige Konsortium habe „eine aussichtsreiche Bewerbung abgegeben“ […] So hielt es der Staatsanwalt in einer Aktennotiz fest. Schulz war damals noch Leiter der Abteilung Grundsatzangelegenheiten im Verkehrsministerium. Später stellte der Staatsanwalt das Verfahren ein

Na gut, dann wurde eben nicht ermittelt. Ist ja auch besser so, schließlich sind die knäste voll mit schwarzfahrern, müllcontainerbrötchendieben und haschischrauchern, da kann man doch nicht auch noch die großverbrecher aus der staatsnahen bis staatstragenden organisierten kriminalität einsperren!!!1! Und die leute, die in ihrem amt eine strafverfolgung vereitelt haben, werden auch niemals einen knast von innen sehen, sondern irgendwann in brüssel oder in einer der vielen rundfunkanstalten der BRD ihr üppiges bedingungsloses grundeinkommen erhalten, während der scheißjornalist den so leicht dummzulabernden bewohnern der BRD erklärt, dass flüchtlinge und hartz-IV-empfänger ihnen die butter vom brot essen.

Dauerhaft archivierte versjon der tagesschau-meldung.

Wie bänkster und eisenbahner in der BRD „kalkulieren“

Wir hatten damals bereits geschätzt, dass die Kosten [von Stuttgart 21; W.W.] nach Endabrechnung – damals gingen wir davon aus, dass das Projekt vielleicht 2015 fertig sein würde – […] sich irgendwo bei dem Doppelten und dem Dreifachen [der ersten Kalkulation; W.W.] einpendeln würden

Hej, das geld anderer leute gibt sich ja auch viel einfacher als das eigene aus… :mrgreen:

Organisierte kriminalität des tages

Bereits 2007 sollen Ex-VW-Chef Winterkorn und andere Topmanager bei einer Sitzung heikle Informationen zur Abgasmanipulation erhalten haben

Wie überraschend, dass die kriminellen wussten, dass sie kriminell vorgehen…

Aber keine sorge, hier in bananistan wird niemals einer dieser großverbrecher eine gefängniszelle von innen sehen. Geht ja auch gar nicht, die knäste sind ja voll mit schwarzfahrern, haschischrauchern und brötchendieben.

Gesundheit des tages

Fragwürdige Medikamente gegen Krebserkrankungen sind offenbar in Deutschland in den Arzneihandel gelangt: Die Brandenburger Firma „Lunapharm“ steht im Verdacht, jahrelang gestohlene Medikamente im Wert von mehreren Millionen Euro vertrieben zu haben […] Nach Recherchen des ARD-Magazins „Kontraste“ sollen die Präparate aus Krankenhäusern in Griechenland gestohlen worden sein – griechische Behörden gehen von bis zu 14.000 Packungen und zehn verschiedenen Medikamenten aus

Archivversjon der tagesschau-meldung gegen die von scheißpresseverlegern in den dunkelkammern des reichstages lobbyistisch durchgesetzte gesetzliche pflicht zur löschung von gebührenfinanzierten inhalten des BRD-parteienstaatsfernsehens.

Organisierte kriminalität des tages

Abgas-Skandal:
Absprachen der Autohersteller weiter reichend als bisher bekannt

Aber keine sorge: keiner der verschwörungspraktiker wird in unserer schwarz-rot-bananengelben bummsrepublik jemals einen BRD-knast von innen sehen. Da wäre ja auch gar kein platz, da sitzen ja schon die ganzen pösen hartz-IV-brötchendiebe, schwarzfahrer und haschraucher drin.

Banane des tages

Wisst ihr, was organisierte kriminalität und gewerbsmäßiger betrug in zehn milljonen einzelnen betrugsfällen in der BRD ist? Richtig, eine ordnungswidrigkeit, die mit hundert øre pro einzelfall abgegolten sein soll. Und das beste daran: das bußgeld macht nur ein halbes prozent der von VW zu blechenden summe aus. Der rest ist — der text ist bei heise leider etwas unklar formuliert, so dass ich hier durchaus fehlinterpretieren kann — eine art schadenersatz. Was der unterschied ist? Dass man einen schadenersatz im gegensatz zu einem bußgeld von der steuer absetzen kann, das ist der unterschied.

Kein wunder, dass bei VW sofort die gekühlte puffbrause in gläser eingeschenkt wurde, denn das ist hart an einer rein symbolischen strafe:

Volkswagen akzeptiert das Bußgeld und bekennt sich damit zu seiner Verantwortung

Allein für den unverschämten spruch mit der verantwortung sollte man noch einmal eine null an die milljarde dranhängen. Niemand, der bei VW für die organisierte kriminalität und den gewerbsmäßigen betrug verantwortlich war, übernimmt seine bereits gut im voraus bezahlte verantwortung. Alles verantwortungslose arschlöcher, die euch mit intelligenzverachtenden sprüchen verspotten, nachdem sie ihre bananige generalamnestie gekriegt haben.

Und hej, ihr idjoten, die ihr von VW betrogen wurdet: ihr kriegt gar nix. Es reicht ja auch, dass ihr den schaden habt. Aber dafür geht das ganze geld an das land niedersaxen, dem ein fünftel der VW-akzjen gehört. So werden zumindest für das land niedersaxen eventuelle dividendeneinbrüche gut abgefangen. So kommt jeder auf seine kosten. Außer ihr idjoten, die ihr von VW betrogen wurdet. Ihr habt nur einen wertverlust und nach dem erzwungenen umbau einen schneller kaputten motor. Könnt euch ja ein neues auto kaufen…

Ein VW wird es hoffentlich nie nie nie wieder.

Schleichwerbung des tages

Der bekannte automobilzeitschriftenverlach heise onlein aus der karl-wiechert-allee in hannover bringt heute völlig unreflektiert und unwidersprochen eine reine reklame der kriminellen organisazjon VW, die gerade ausgerechnet auf der scheiß-CeBIT vergessen machen möchte, dass sie vorsätzlich und aus niederen motiven betrugssoftwäjhr in ihre scheißdieselautos verbaut hat. Und was für ein tolles dingens die seit zwei jahrzehnten unangefochtenen ankündigungsweltmeister da vorstellen!

Der nun auf der Cebit präsentierte Sedric Active hat wie ursprünglich geplant Schiebetüren, hinter denen vier Personen gegenüber sitzen können. Das Auto kann mit seinem Dachträgersystem eine Windsurfausrüstung aus Surfbrett und Windsegel aufnehmen und soll so „zum idealen Begleiter für Wasser- und Aktivsportler“ werden

Und jedesmal, wenn autobauer wollen, dass ein auto aussieht, als sei es frisch aus einem schlechten science-fiction-roman der achtziger jahre gehüpft, verkleiden sie die räder ihres stinkzeugs bis zum straßenniewoh mit plastik. Das ist bestimmt irre praktisch für den sich passiv bewegenden aktivspochtler mit mountainbike und surfbrett, wenn dieses zierelement am auto schon nach dem ersten ganz normalen bahnübergang im arsch ist — von den schlaglöchern auf ganz normalen landstraßen in der BRD will ich da gar nicht erst anfangen. Selbst innerhalb der städte (zumindest in hannover) würde da an vielen stellen das plastik wegfliegen, nachdem man die straßen ein paar jahrzehnte verrotten lassen hat. Deshalb gibt es ja auch diesen trend zum mountainbike innerhalb der stadt… :mrgreen:

Ach ja, spielt hier jemand bullschitt-bingo? Hier ist eine gewinngarantie:

Auf der Cebit ist Volkswagen in den Hallen 25 und 27 präsent. Die Bandbreite der dort behandelten Themen reicht von neuen Formen des digitalen Automobildesigns, Quantencomputing und Erprobungsprojekten mit Blockchain hin zu angewandter künstlicher Intelligenz im Unternehmen und datengestützter Verkehrsoptimierung in europäischen Metropolen […] Spezialisten aus dem Unternehmen sprechen gemeinsam mit Experten aus Wissenschaft, Politik und Partnerunternehmen über die Zukunft der individuellen und urbanen Mobilität sowie über die Zukunft der Lebens- und Arbeitswelt

Wer auf der CeBIT ist, kann den scheißverbrechern von VW und ihren schergen am stand ja mal schön vor die füße spucken, um ihnen die verachtung zurückzugeben. Mir wäre es auch lieber, die BRD wäre wenigstens so viel rechtsstaat, dass organisierte kriminalität zu einem gefängnisurlaub führt — und nicht nur schwarzfahren, haschrauchen und brötchenklauen.

Die frage, die ich mir dabei stelle, lautet so:

Wieviel geld kriegt man wohl dafür, wenn man „anerkannter asylbewerber in der BRD“ verkauft, mit unbegrenztem bleiberecht, der möglichkeit, hier zu arbeiten und dem schönen neuen pass. Dieser pass mit der reichsamsel drauf ist ja ein internazjonal begehrtes spitzenprodukt, und das mit dem einwandern ist hier ansonsten sehr kompliziert. Da gibt es doch ganz sicher einen sehr lukrativen markt für positiv beschiedene asylanträge…

Übrigens, falls noch mal jemand die nach scheiße stinkenden scheißgrünen wählen will:

Der FDP reicht das nicht, sie drängt auf einen Untersuchungsausschuss. Nur so könne verloren gegangenes Vertrauen wiederhergestellt werden, sagt die FDP-Innenexpertin Linda Teuteberg, zudem habe ein solches Gremium mehr Rechte als der Innenausschuss. Auch die AfD will einen Untersuchungsausschuss einsetzen. Grüne und Linke zögern

Die scheißgrünen und die linkspartei werden also lt. spiegel „zögerlich“ bei aufklärung von korrupzjon und organisierter kriminalität in der bummsverwaltung. Oder genauer: sie haben ideologische maßstäbe, aus denen heraus es angemessen erscheint, ideologisch genehme straftaten einfach nicht aufzuklären. Von der linken hätte ich ehrlich gesagt niemals etwas anderes erwartet, desgleichen von der CDUCSPDU.

Was die so genannte „p’litikverdrossenheit“ wählen würde, wenn sie wählen könnte, sollte bei allen diesen scheißparteien inzwischen angekommen sein. Um so dümmer, dass sie trotzdem so weitermachen.