Welchen dienstwagen fährt wohl der unweltminister?

Neues von den sauberen dieselmotoren nach europäischer norm in der bimbesrepublik BRD von organisiert kriminellen autofabrikanten mit großer staatsverflechtung:

Ausgerechnet der Dienstwagen vieler Spitzenpolitiker und Firmenchefs zeigt mit 1.938 mg NOx/km höchste jemals vom Emissions-Kontroll-Institut der DUH auf der Straße gemessene Stickoxid-Emissionen

[…] Die erst circa zweieinhalb Jahre alte und knapp 150.000 Euro teure Luxuslimousine zeigte im Durchschnitt von zehn Messungen Emissionen des giftigen Stickoxids (NOx) von 1.422 mg NOx/km, der Spitzenwert lag bei 1.938 mg NOx/km. Der auf dem Prüfstand geltende Zulassungs-Grenzwert für dieses Fahrzeug der Euronorm 6 liegt bei 80 mg/km. Damit übersteigen die giftigen Stickoxid-Emissionen dieses vermeintlich „sauberen“ Luxus-Diesels sogar die Realemissionen vieler 15 Jahre alter Euro 4 Diesel um ein Mehrfaches

Weia!

Europäische rechtsstaatlichkeit des tages

VW einigt sich mit EU
Kein Geld für Dieselgate-Opfer

Merke: wenn du einen betrug machst, dann mach ihn gleich mit milljardenschaden, denn dann brauchst du in korruptistan niemals eine entschädigung an deine betrugsopfer zu bezahlen. Aber hauptsache es gibt keine „rechtsfreien räume“ im internetz und auf euren händis…

Krankenversicherung des tages

Erstaunliche erkenntnis des tages: wenn man den krankenkassen für eine liste von achtzig krankheiten, die langwierig und teuer für die krankenkassen sind, geld als „lastenausgleich“ gibt, dann werden diese so für die krankenkassen lukrativ gewordenen krankheiten signifikant häufiger von ärzten diagnostiziert

Der Anstieg, darüber sind sich die Autoren sicher, ist ein nomineller, kein realer, d.h. der Zuwachs bei gesicherten Diagnosen auf Diabetes, wie ihn die Daten der Krankenkassen für den Zeitraum von 2008 bis 2013 ausweisen, geht in Teilen auf Betrug, nicht darauf zurück, dass mehr Personen mit Diabetes diagnostiziert worden wären

Rechtsstaat des tages

Was ist in der BRD der unterschied zwischen einem kiffer, der mit seinem vergnügen niemanden außer sich selbst schadet, und einem wirtschaftskriminellen, der vorsätzlich und aus niederer geldgier ein ganzes land mit wirksamen giften vergiftet hat und ergänzend mit einem betrug dafür gesorgt hat, dass er nicht erwischt wird? Ganz einfach: der kiffer geht im zweifelsfall in den knast, und der verantwortungslose, raffgierige und gemeingefährliche großverbrecher profitiert demnächst von einer von der CDU-SPD-CSU-koalizjon vorangetriebenen generalamnestie¹. Die anschließenden freisprüche vor dem „unabhängigen“ gericht sind nur noch formsache, wenn das verfahren nicht gar durch die „unabhängige“ staatsanwaltschaft eingestellt wird…

Auch weiterhin viel spaß in der BRD mit dem besten rechtsstaat, den man für geld kaufen kann! Hauptsache, jeder winkel jedes menschen in der BRD wird umfassend überwacht, damit hier auch das „recht“ durchgesetzt werden kann!

¹Dauerhaft archivierte versjon des spiegel-artikels… man weiß ja nie in der BRD.

Steuerhinterziehung des tages

Na, könnt ihr euch noch an die geldball-brüllmeisterschaft 2006 erinnern, als sich die organisierte kriminalität des fußballgeschäftes selbst gefeiert hat und als dazu alle die billigen schwarz-rot-goldnen winkelemente benutzt haben, um sich damit ihre gehirnchen wegzuwedeln?

Auf den DFB könnten Strafzahlungen in zweistelliger Millionenhöhe zukommen: Das Finanzamt wirft dem Fußball-Bund schwere Steuerhinterziehung vor. Es geht um Zahlungen rund um die WM 2006 in Deutschland, die laut Behörde zur Deckung privater Darlehen dienten […] Der Verband soll demnach „Luftbuchungen“ und „Scheingeschäfte“ vorgenommen haben […] Mithilfe von Buchungstricks soll der DFB demnach vor der WM 2006 in Deutschland die Rückzahlung eines privaten Darlehens in Höhe von 6,7 Millionen Euro verschleiert haben. Das Geld soll der damalige Organisationschef Franz Beckenbauer 2002 von dem früheren Vorstandsvorsitzenden von Adidas, Robert Louis-Dreyfus, erhalten haben

So so, „schwere“ steuerhinterziehung… 😀

Aber hej, so ein paar milljönchen „strafe“, die bezahlt die BRD-fußballmafia aus der portokasse oder schlägt sie bei den nächsten verhandlungen um fernsehrechte oben drauf und lässt sie sich von ARD und ZDF, also von euch rundfunkgebührenzahlern bezahlen. Da könnt ihr dann auch alle schön schlandbrüllen und aufgeregt nach der bierkanne grabschen, wenn der flimmerball an den pfosten scheppert. Weitere konsekwenzen wird es nicht haben. Sind ja keine verarmten „schwarzfahrer“ oder hungrigen brötchendiebe, die man verknasten müsste, sondern die spiele, von denen man euch immer mehr gibt, damit ihr vergesst, dass ihr immer weniger brot habt.

via @benediktg@gnusocial.de

Prof. dr. Offensichtlich

Prof. dr. Offensichtlich hat sich mal angeschaut, bei welchen schiedsrichtern in der brüllball-bundesliga wie viel geld verwettet wird und vermutet systematische manipulazjon von fußballwetten durch korrupte schiedsrichter.

Wer zahlen sehen will: die studie ist verlinkt.

Korruptistan des tages

Die organisierte kriminalität bei VW im deutschen bimbestag und von datenautobahnminister doofrind rückgratlos und ohne jede entschlossenheit aufgeklärt.

Der Minister wies die Kritik zurück, schließlich passte sie so gar nicht zu der Rolle, in der Dobrindt sich selbst immer sah: als oberster Aufklärer der Abgasaffäre. Doch Akten seiner eigenen Behörde, die ein Rechercheteam von SPIEGEL ONLINE, der Nachrichtenagentur dpa und BR Recherche einsehen konnten, legen nahe, dass der Minister und seine Beamten nach Ausbruch des Umweltskandals bei Volkswagen alles daran setzten, die Autoindustrie schonend zu behandeln

Jetzt, wo das aufgeflogen ist, wird der bimbestag sicher noch hurtig einen untersuchungsverhinderungsausschuss einrichten, in dessen vertuschung die organisierte kriminalität dann versteckt wird. An den bananengeschmack, der alles durchzieht, haben sich die menschen in der BRD schon längst gewöhnt.

Das BRD-staatsfernsehen ARD

Das BRD-staatsfernsehen ARD wirft nicht nur monströse summen eingesammelter rundfunkzwangsgebühren (die kwasi eine steuer geworden sind) für die übertragungen irgendwelcher sportveranstaltungen der organisierten kriminalität des profisports in den rachen, nein, sie tut auch etwas gegen die zustände. Zum beispiel, indem sie noch etwas geld übrig hat, mit dem sie eine doping-redakzjon unterhält. Kein witz!

Kwelle des bildschirmfotos, archiv gegen die depublizierung.

Auch weiterhin viel spaß beim zahlen eurer rundfunkgebühren!

Bananengeschmack des tages

Die führenden deutschen Banken hatten einem Medienbericht zufolge jahrelang einen Gewährsmann im Bundesfinanzministerium, der die Politik in ihrem Sinne beeinflusste. Bei dem Maulwurf handle es sich um den Ex-Finanzrichter Arnold R., der auch an Gesetzestexten mitgeschrieben habe, berichtet die „Bild“-Zeitung unter Berufung auf interne E-Mails

Wisst schon, kwelle ist die bildzeitung…

Übrigens: die neue kanzlerinkandidatin der CDU/CSU steht für „einfach so weitermachen“, denn sonst würde jetzt bereits eine andere p’litik gemacht.

GEMA des tages

Nach seinem am Berliner Kammergericht gegen die GEMA erstrittenen Urteil fordert der rebellische Musiker Bruno Gert Kramm die Entfernung des GEMA-Vorstands, „um weitere schwere Nachteile von den durch die GEMA vertretenen Musikurhebern abzuwenden“

Ich habe ja überhaupt keine ahnung von der rechtsverdreherkunst, aber eigentlich handelt es sich bei dem illegalen geldgrabsch der GEMA doch spätestens nach dem klärenden urteil in sachen VG wort um eine veruntreuung. Da geht hoffentlich noch etwas! (In den knast geht in der BRD eh keiner, der große verbrechen begeht. Die gefängniszellen sind ja alle mit ladendieben und schwarzfahrern belegt, den folgen der wirtschaftskonformen BRD-volxverarmungsp’litik der CDUSPDCSUAFDPGRÜNETC. Und außerdem ist ab siebenstelligen beträgen ja kein täter mehr persönlich für seine taten verantwortlich und deshalb geht er straffrei aus. Justizia, die olle hure, macht ihre beine immer ganz breit und lässt ihr löchlein klaffen, wenn genug geld im spiel ist.)

Prof. dr. Offensichtlich

Prof. dr. Offensichtlich hat rausgekriegt, dass die spritverbrauchsangaben von autos nichts damit zu tun haben, wieviel sprit die autos verbrauchen. Das hat ja noch nie jemand gemerkt!

[…] liegt die Abweichung bei 42 Prozent […] Für Autofahrer seien dadurch Mehrausgaben für Kraftstoff von rund 450 Euro pro Jahr verbunden. Außerdem belasten die Fahrzeuge die Umwelt stärker als bisher angenommen

Aber keine sorge, das wird nach dieser offenbarenden entdeckung von prof. dr. Offensichtlich genau so bleiben, wie es ist — oder gar noch übler werden. Das hier ist schließlich die lobbykratische bimbesrepublik täuschland, da werden den autobauern doch keine steine in den weg gelegt. Es ist ja an sich nicht weiter schwierig, den spritverbrauch eines autos zu messen. Dazu muss man nur eine definierte menge sprit in den tank tun, mit dem auto eine definierte strecke in ganz normalen verkehrssituazjonen rumfahren und hinterher nachschauen, wie viel sprit noch im tank ist und damit, wieviel sprit verbraucht wird. Solche messungen sind allerdings in der BRD p’litisch nicht gewünscht.

Übrigens: was die aktuelle kamera des BRD-staatsfernsehens ARD hier nicht einmal andeutet und was deshalb vielen menschen verborgen bleibt, obwohl sie es mit ihrer allgemeinbildung eigentlich wissen müssten: spritverbrauch und kohlendioxidausstoß sind genau das gleiche. (Beim verbrennen einer definierten menge benzin entsteht eine definierte menge kohlendioxid. Letztes jahr hat die aktuelle kamera des BRD-staatsfernsehens ARD diesen zusammenhang anders herum verschleiert.) Und morgen retten unsere scheißp’litiker wieder das klima. Ich bin ja mal gespannt, bei welchem autobauer oder autolobbyverein der herr Doofrindt einen gutbezahlten dschobb mit nicht allzuviel arbeit kriegt, wenns mit seinem ministeramt einmal vorbei ist…

Und hej, was sind schon 450 øre, die euch pro jahr mit lügen und betrugsmessungen aus der tasche gezogen werden? (Es sind bestimmt mehr, denn die abweichung liegt bei über vierzig prozent. Ich gehe davon aus, dass die meisten autonutzer in der BRD mehr als hundert øre im monat vertanken.) Freut euch doch, dass ihr autofahren könnt! Und wählt immer brav weiter CDUSPDCSUAFDPGRÜNETC, die garanten für die fortsetzung der korrupzjon.

Organisierte kriminalität des tages

Wenn es organisierte kriminalität in der BRD gibt, dann wird knallhart und rückgratlos aufgeklärt!

E-Mails zwischen der Aufsichtsbehörde KBA und den Autoherstellern legen nun nahe, dass sich beide Seiten nicht nur über technische Fragen, sondern auch über Inhalte und Formulierungen in dem Berichte eng abgestimmt haben […] In den E-Mails schrieb ein Vertreter von Opel an einen KBA-Mitarbeiter, der Autohersteller könne Formulierungen in einem Entwurf des Berichts nicht zustimmen

Organisierte kriminalität des tages

Neue Vorwürfe von US-Behörde
Nutzte Audi weitere Manipulationssoftware?

Ah, lustig! An der lenkradstellung erkennen, ob das auto auf der straße oder beim test ist, und dann den motor gegebenenfalls so ansteuern, dass die abgase die gesetzlichen auflagen erfüllen.

Auch in diesem — so sich das bestätigt — klaren fall von vorsätzlichem betrug wird es in der BRD keine strafe für die täter und keinen schadenersatz für die betrogenen käufer der betrugsprodukte geben. Um so etwas wie einen minimalen verbraucherschutz anstelle des in der korrupten bananenrepublik BRD üblichen verbrecherschutzes zu haben, muss man schon in einem anderen staat leben.

Demokratur des tages

Wer das kabinett eines präsidenten der USA zusammenstellt? Na, die verbrecher aus der „wall street“ natürlich, die den präsidenten finanzieren. Warum da bei telepolis affektheischend und zu dünne der eigentlichen meldung unpassend von „dreistigkeit und zynismus“ die rede ist? Keine ahnung. Vieleicht ist es dem autor ja bislang fremd geblieben, dass im wahlkampf gelogen wird und dass p’litiker korrupt sind. Worüber er dann seine sach- und lachbücher schreibt, die er gerade verkauft? Ach!