Kinderfickersekte des tages

Nach Angaben des Bistums Passau und des Kapuzinerordens hat der vor 21 Jahren gestorbene Passauer Kirchenmusikdirektor und Kapuzinerpater Norbert Weber offenbar über vier Jahrzehnte Kinder und Jugendliche missbraucht. In einer gemeinsamen Pressemitteilung wurde Weber am Dienstag als Täter benannt

Klar doch! Einer, der schon zwei jahrzehnte lang tot und längst kompostiert ist, nachdem er vierzig verdammte scheißhöllenjahre lang kinder sexuell missbraucht und traumatisiert hat, kann ruhig mal so richtig öffentlich und mit namen benannt werden, so lange die aktiven kinderficker weiter geschützt werden.

Benennt die aktiven täter, ihr stinkenden hl. röm.-kath. arschlöcher und herzenfresser, nicht die toten!

Sowas lebt, und Jesus musste sterben!

Was die scheiß @tagesschau verschweigt

Ist ja schön, dass die tagesschau ihren zulesern mal erklärt, dass so ein bürgermeister auch nicht vertrauenswürdiger ist, wenn er frontfresse in der reklame für irgendein betrügerisches kryptogeld-schneeballsystem mit zweihundert prozent rendite geworden ist [archivversjon].

Zwei dinge hat die tagesschau allerdings verschwiegen.

Wie dieser korrupte, halbseidene betrügerscherge heißt, damit auch nie wieder einer auf „anlageempfehlungen“ von dem reinfällt. Und aus welcher partei dieser korrupte, halbseidene betrügerscherge kommt.

Gut, das mit der partei wird sich aber auch fast jeder schon gedacht haben [archivversjon]:

Ein Ortsbürgermeister aus dem Kreis Kaiserslautern wirbt für ein zweifelhaftes Anlagemodell im Bereich Kryptowährungen, Hyperfund. Dabei stellt er Privatleuten bis zu 200 Prozent Rendite in Aussicht […] Das Geschäftsmodell: Die Investoren sollen möglichst viele weitere Menschen anwerben, die ihrerseits Geld in Hyperfund stecken. Dem SR liegen Aussagen von Personen vor, die vor allem wegen der Vertrauenswürdigkeit des Lokalpolitikers Geld eingezahlt haben. Sein Amt als pfälzischer CDU-Ortsbürgermeister spielte hierbei für Einzelne auch eine Rolle

Hervorhebung von mir. Arsch, eimer, passform!

Und wenn dieser völlig klare betrug in den näxsten wochen einfach in sich zusammenfällt und ganz viele naive menschen ihre ersparnisse an verbrecher übergeben haben, wird dieser werte herr würgermeister mit clankriminellen CDU-hintergrund mit sicherheit in keinem BRD-gefängnis landen. Dieser Uli Zimmer aus der ortsgemeinde niedermohr [archivversjon] ist ja auch kein schwarzfahrer, cannabisraucher oder hartz-IV-mülltonnenbrötchendieb, sondern ein hochanständiger mensch, der davon lebt, dass er offensichtlichen betrügern neue kundschaft zutreibt. So ein feiner zwirn! Und so eine hübsche krawatte! Von dem müsst ihr euch erzählen lassen, wie ihr euer geld anlegt!!1! 💸️

n den Webinaren, die wir uns ansehen, erzählt eine Frau, dass sie zunächst nicht in Hyperfund investiert habe. Nach einem Telefonat mit Zimmer sei ihr das System dann aber logisch und plausibel erschienen.

Wörtlich sagt sie: „Du warst eine Vertrauensperson, bist der Bürgermeister. Ja, und dann habe ich gesagt, okay, alles, was ich habe: rein!“

Warum die tagesschau das alles verschweigt, obwohl es sich um lebenspraktisch wichtige informazjonen handelt, die zum beispiel menschen davor bewahren können, ihr meist hart erarbeitetes geld bei einem betrug zu verlieren? Fragt mal die kwalitätsjornalisten und faktenfummler von der scheißtagesschau! Vielleicht wissen die es ja.

Wenn ihr jeden scheiß selbst rescherschieren müsst, braucht ihr den scheißjornalisten jedenfalls nicht mehr.

Ein großer korb voller bananen

Wie schon der Untersuchungsausschuss des Deutschen Bundestages zum NSA-Skandal muss der Untersuchungsausschuss zu Wirecard im Großen und Ganzen als gescheitert bezeichnet werden. Nicht zuletzt, weil Bundeskanzleramt, Geheimdienste und Ministerien Wissen und Beteiligung bis heute effektiv vertuschen

Gruß auch an den demnächstkanzler Olaf Scholz. Bei dem fragt man besser nicht, wo der seine finger drin hat, sondern für eine kurze, verständliche antwort, wo er seine korrupten scheißgriffel eigentlich nicht drin hat. Und Grüße auch an alle, die „SPD gewählt haben, damit sich endlich mal etwas ändert“. Ihr seid solche helden!

Grüße an den designierten bummskanzler Scholz (SPD)

Cum-Ex- und Cum-Cum-Geschäfte
150 Milliarden Euro Schaden

[Archivversjon]

Die Bundesregierung scheint sogenannte Cum-Cum-Geschäfte bis heute nicht effektiv zu bekämpfen, obwohl ihr die immensen Verluste, die der Steuerkasse dadurch entstehen, bekannt sind. Namhafte Steuerexperten und Finanzrichter sehen die Verantwortung für den milliardenschweren Steuerdiebstahl auch bei Finanzminister Olaf Scholz und seinem Vorgänger Wolfgang Schäuble, weil sie jahrelang trotz Warnungen keine Maßnahmen ergriffen haben, um dieses Geschäft endgültig zu unterbinden, wie es in anderen Ländern längst geschehen ist

Kleine ordnungswidrigkeit

Neues aus bananistan: im fall von opel betrachtet man organisierte kriminalität und gewerbsmäßigen betrug einfach als eine kleine ordnungswidrigkeit, die mit einem aus der portokasse bezahlten bußgeld erledigt ist [archivversjon]. Hauptsache, die knäste sind voll mit schwarzfahrern, cannabisrauchern und hartz-IV-müllcontäjhnerbrötchendieben!

Kotzreiz des tages

[…] niemand habe in Deutschland so viel für Prävention und Aufarbeitung sexueller Missbrauchsfälle getan wie die katholische Kirche

Das sollte ich vielleicht auch mal so machen. Einfach einen raubüberfall nach den anderen machen und mich natürlich niemals erwischen lassen, weil ich mir mit ein paar kumpels zusammen nur opfer aussuche, die ich wegen ihrer unreife so manipulieren und einschüchtern kann, dass sie einfach nicht zur bullerei gehen. Und dann einfach fuffzich jahre, nachdem alles verjährt ist, ein dickes buch zusammenschreiben, in dem ich einen teil meiner räubertaten sauber dokumentiert schildere und dazu sagen: „Ich habe mehr für die prävenzjon und aufklärung von schweren raubverbrechen getan als irgendwer sonst“. Am besten noch mit etwas stolz in der stimme. Damit es noch besser wirkt.

Rudolf Voderholzer, nichtswürden, sie schamlose arschgeburt! Sie sind einfach nur zum kotzen, sie kinder-, intelligenz-, seelen- und menschenverachtendes riesenarschloch! Bitte gehen sie ganz schnell zu ihrem geliebten mörder- und kinderfickerg’tt, sie stinkender klerikalnazi! Und lesen sie vorher in ihrer bibel nochmal unter Mt. 23 nach, nichtswürden, was dort über sie und ihresgleichen aufgeschrieben wurde!

So was wie dieses nichtswürden lebt, und Jesus musste sterben!

„Entsetzt und beschämt“

Der ehemalige Geschäftsführer des katholischen Lateinamerika-Hilfswerks Adveniat, Emil Stehle (1926-2017), hat offenbar in den 1970er Jahren dabei geholfen, einen wegen sexuellen Missbrauchs verdächtigen Priester vor der Strafverfolgung zu schützen. Adveniat reagierte „entsetzt und beschämt“ auf den Vorwurf

Fehlt eigentlich nur noch: „unsere gedanken und gebete sind bei den opfern“. Und dann einfach so weitermachen, wie ihr es seit jahrhunderten macht, ihr verkommenen pfaffensäcke; einfach weiter seilschaften von hl. röm.-kath. kinderfickern gewähren lassen und sicherstellen, dass sich keine staatsanwaltschaft in eurer hl. treiben einmischt. Damit auch weiterhin keiner von diesen hl. kinderherzenfressern an einen ort gebracht wird, wo er wenigstens für ein paar jahre lang keinen schaden anrichten kann.

Hej, scheißkirche, hej, „adveniat“! Fahrt ganz schnell in euren kinderfickerhimmel zu eurem kinderfickergott und erspart mir und meiner mitwelt eurer schlecht gespieltes entsetzen und eure noch schlechter gespielte scham. Eure krokodilstränen riechen nach sperma.

Sowas lebt, und Jesus musste sterben!

Nichts neues von der kinderfickersekte

Ist leider nur eine unabhängige untersuchungskommissjon [archivversjon] und nicht die staatsanvergewaltschaft, weil die scheißkirche halt im rechtsfreien raum schwebt, aber dafür ist das ergebnis auch nix neues:

Wie das Bistum mitteilte, gab es während der Amtszeit des inzwischen verstorbenen Bischofs Janssen zwischen 1957 und 1982 massives Unrecht an Kindern in katholischen Heimen. Insbesondere im Bernwardshof in Hildesheim-Himmelsthür gebe es Berichte über physische, psychische und sexualisierte Gewalt. Die Gutachter warfen den damaligen Verantwortlichen eklatante Versäumnisse im Umgang mit den Fällen vor. Von kirchlicher Seite habe es Zuwendung und Schutz nur für die Täter gegeben. Die Betroffenen hätten hingegen keinerlei Hilfsangebote erhalten und seien mit ihrem Leid allein gelassen worden

Daran müsst ihr immer denken, wenn irgendwelche großpfaffen aus dieser organisiert kriminellen kinderfickersekte euch die moral erklären! Und an die jahrzehnte- bis jahrhundertelange duldung dieser organisiert kriminellen kinderfickereien durch staat, polizeien und staatsanwaltschaften müsst ihr immer denken, wenn euch die meist kristlichen scheißp’litiker die ohren mit „rechtsstaat“ oder gar „gerechtigkeit“ volllügen.

Der beste tag für einen kirchenaustritt ist gestern. Jesus aus nazaret, die große reklamefigur der kristen, war auch kein krist.

Neues aus der kinderfickersekte

Der ehemalige Bischof von Albany im US-Bundesstaat New York, Howard Hubbard, hat zugegeben, dass seine Diözese über Jahrzehnte Missbrauchs-Priester geschützt hat. Der emeritierte Bischof räumte gegenüber der Zeitung „The Time Union“ am Wochenende ein, die Diözese habe geholfen, sexuellen Missbrauch von Minderjährigen zu vertuschen. Statt die beschuldigten Priester der Polizei zu melden, seien diese in Therapie geschickt worden

Neues aus der kinderfickersekte

Die staatliche Aufarbeitungskommission, die den sexuellen Missbrauch an Kindern in Polen untersucht, hat erste Zahlen vorgelegt: In 100 von 349 Fällen ist der Beschuldigte ein Geistlicher

Wisst ihr übrigens, was der unterschied zwischen BRD und polen ist? Richtig, in polen überlässt man die aufklärung der hl. röm.-kath. kinderfickerei nicht der hl. röm.-kath. scheißkirche, und dann kann es auch mal passieren, dass der staatsanwalt was zu tun bekommen.

55 der gemeldeten Missbrauchsfälle, die Geistliche begangen haben sollen, leitete die Kommission an die Staatsanwaltschaft weiter. In 36 von ihnen bestehe der Verdacht, dass die Glaubensgemeinschaft trotz Kenntnis eines glaubhaften Vorwurfs nicht unverzüglich die Strafverfolgungsbehörden informiert habe

In der BRD wäre das nicht passiert.

Die vereinten nazjonen über die kinderfickersekte

Die vereinten nazjonen haben die organisierte kriminalität zum sexuellen kindesmissbrauch in der hl. röm.-kath. kirche als organisierte kriminalität erkannt und ihre strukturen benannt [archivversjon]:

Demnach äußerten mehrere Fachleute in einem Brief vom 21. April Besorgnis angesichts zahlreicher Berichte, nach denen die Kirche versuche, Verbrechen zu vertuschen, mutmaßliche Täter zu schützen und Entschädigungen zu vermeiden […] Der Heilige Stuhl müsse Blockadepraktiken aufgeben und voll mit der jeweiligen staatlichen Justiz zusammenarbeiten, schrieben die Experten. Zudem solle er auf den Abschluss oder die Anwendung vertraglicher Abkommen verzichten, die es ermöglichten, Kirchenmitglieder der Rechenschaft zu entziehen.

Angesichts dessen, dass Kindesmissbrauch und Vertuschung über Jahrzehnte und in vielen Ländern verübt worden seien, sei man besorgt über eine „anscheinend systematische Praxis der Vertuschung und der Verhinderung einer gerichtlichen Aufarbeitung“

Die bundesrepublik deutschland zieht weiterhin für diese organisiert kriminelle bande zum sexuellen kindesmissbrauch eine so genannte „kirchensteuer“ ein und zahlt den obermotzen dieser bande sogar das gehalt, als ob sie staatsangestellte wäre. Kein wunder, dass es unter solchen umständen niemals zu einer strafverfolgung kommt.

Aber hej, hauptsache im internetz werden kinder „geschützt“!

Neues aus der kinderfickersekte

Katholische Kirche
Papst lehnt Rücktritt von Kardinal Marx ab

[Archivversjon]

Tja, dann muss der großpfaffe wohl aus der hl. röm.-kath. kinderfickersekte austreten, um seiner bis jetzt nur symbolischen tat ein bisschen gewicht zu verleihen, das vielleicht sogar bei papst Franze ankommt. Kommen sie schon, nichtswürden, Jesus aus nazaret war auch nicht katolisch! Und sie müssen wohl ganz sicher nicht monatelang auf einen termin für ihren austritt warten, so wie es gerade ganz vielen menschen in der BRD geschieht, nichtswürden.

Ich verstehe eh nicht, warum man bei diesem korrupten, kriminellen scheißladen, in dem man im regelfall durch hokus pokus säuglingsbesprengung steuerpflichtiges mitglied wird, nicht einfach durch pissen wieder austreten kann, sondern so einen absurden, künstlich verknappbaren und teuren verwaltungsakt braucht. Da hat euer freund Adolf Hitler mit seiner verheiratung des deutschen reiches mit der scheißkirche aber ganze arbeit geleistet!

Historisches foto von pfaffen, bischöfen und kardinälen, die gemeinsam die rechte hand zum so genannten hitlergruß erhoben haben. Darunter der text: schaut, so hoch steht die röm-kath. scheiße in deutschland.

Also los, nichtswürden, lassen sie das ekelhafte gräuelbild der verwüstung (nach Daniel 9:22) hinter sich und treten sie aus ihrer kinderfickersekte aus! Setzen sie ihr zeichen für neue anfänge, für einen neuen aufbruch ohne diese satanische, kinderherzenfressende scheißkirche! Oder sind sie doch nur so ein pfäffischer lügner und heuchler wie die anderen? Ich habe da ja so ein vorurteil… aber sie können mir gern zeigen, dass das nicht stimmt, nichtswürden. Ich würde es begrüßen.

Wo die erfreulich niedrigen zahlen und inzidenzwerte herkommen?

Stichproben hätten etwa an einer Teststelle in Köln ergeben, dass statt 70 wirklich genommener Proben fast 1000 abgerechnet worden seien

[Archivversjon]

Natürlich sind die abgerechneten, aber nicht genommenen proben allesamt negativ. Und dann gibt es halt richtig gute zahlen, und gewerbsmäßige betrüger stopfen sich die taschen mit dummen staatsgeld direkt von bummskrankheitsminister Jens „vollständig inkompetent“ Spahn voll. Dabei belegen schon einfache überschlagsrechnungen jenseits jedes vernünftigen zweifels, dass die testergebnisse wertlos sind und dass es sich bei den tests um betrug handelt.

Einmal ganz davon abgesehen, dass die 18 øre pro schnelltest, die von der BRD bezahlt werden, ein ganz schöner mondpreis sind.

🍌️ Neues aus bananistan 🍌️

Heute gibt es mal eine pandemiegroße packung förderung der organisierten kriminalität mit dem geld, das wehrlosen arbeitern von der scheiß-BRD aus der tasche gezogen wird.

Na, könnt ihr noch daran erinnern, wie uns die stinkenden p’litikermäuler in jede kamera und in jedes mikrofon gekwasselt haben, dass wir bald wieder trotz der weiterlaufenden scheißseuche ein bisschen normalität in der BRD haben, weil überall getestet und getestet wird? Ich hätte es ja besser gefunden, wenn geimpft worden wäre, aber ich würde ja auch einen schwangerschaftstest nicht als verhütungsmittel betrachten.

Und dann haben unsere nebenverdienstempfänger mit bummstaghintergrund ein ganz tolles gesetz ausbaldowert, das halbseidenen geschäftemachern ganz tolle geschäfte ermöglicht [archivversjon]:

Abrechnen können die Teststellen pro Bürgertest 18 Euro, die sich aufteilen in zwölf Euro für die eigentliche Testung und bis zu sechs Euro für das Material […] Weder die Gesundheitsämter noch die Kassenärztlichen Vereinigungen oder das Bundesamt und schon gar nicht das Gesundheitsministerium fühlen sich zuständig, zu kontrollieren, ob bei der Abrechnung alles korrekt läuft […] Die Testzentren dürfen keine Namen und keine Anschrift der Getesteten übermitteln, sie müssen noch nicht mal nachweisen, dass sie überhaupt Antigentests eingekauft haben. Stattdessen reicht es, wenn sie den Kassenärztlichen Vereinigungen lediglich die nackte Zahl der Getesteten ohne jeglichen Beleg übermitteln – und schon bekommen sie kurze Zeit später das Geld überwiesen

Lest mal die einzelheiten bei der aktuellen kamera des BRD-staatsfernsehens ARD weiter.

Ich bin ja mal gespannt, welche unserer werten volxzertreter da diesmal im vorfeld ein paar milljönchen milde gabe bekommen haben, um so ein paradies für betrüger zu schaffen. Gruß auch an bummskrankheitsminister Jens „totalversager“ Spahn und an Angela „bleierne raute“ Merkel! Und natürlich an die scheiß-SPD, die scheiß-CDU und die scheiß-CSU, die das alles in ganzer breite mitmachen und die mitglieder dieser scheißparteien, die das alles mittragen.

Dass betrogen wird, ist übrigens keine verschwörungsteorie, sondern aus den dargelegten zahlen völlig offensichtlich, wenn es auch von den ARD-scheißjornalisten nicht kurz durch eine einfache rechnung aufgeschlossen wird:

So hat MediCan am Standort Münster-Gievenbeck innerhalb einer Woche 3600 Bürgertests gemeldet, darunter war aber kein einziger positiver. Am Standort Köln Marsdorf war unter den 9200 Bürgertests innerhalb der vergangenen Woche ebenfalls kein einziger positiv und in Essen bei Ikea waren von 12.199 dort gemeldeten Bürgertests genau 12.199 negativ

Das macht insgesamt rd. 25.000 tests, von denen kein einziger postiv gewesen sein soll. Der gleichen meldung kann man entnehmen, dass mindestens einer von 700 tests positiv ist.

Die wahrscheinlichkeit, bei einer positivrate von 1/700 in einem test keinen positiven zu haben, ist (1-1/700); die wahrscheinlichkeit, in zwei tests keinen positiven zu haben, ist (1-1/700)^2 oder rd. 0,997, die wahrscheinlichkeit in n tests keinen positiven zu haben, ist (1-1/700)^n. Jeder realschulabgänger sollte das nachvollziehen und mit einem dieser praktischen taschenrechner ausrechnen können. Wer es nicht nachvollziehen kann, frage bitte einfach mal einen menschen, der rechnen kann.

Die wahrscheinlichkeit, in 25.000 tests keinen einzigen positiven zu haben, ist…

Screenshot meines Desktop-Taschenrechners, der die Wahrscheinlichkeit für dieses Ereignis anzeigt: 3,00879975891e-16

…in ihrer bruchteil-von-billjardstel-größenordnung so scheiße unfassbar astronomisch klein, dass man das ereignis getrost als unmöglich bezeichnen kann. Um die größenordnung dieser wahrscheinlichkeit einmal klar zu machen: dieses gesamtergebnis ist rd. 24 milljonen mal unwahrscheinlicher, als dass man im BRD-zahlenlotto 6 aus 49 einen sexer mit superzahl erzielt, wenn man ein einziges mal genau einen tipp abgibt (keinen ganzen tippschein, nur ein kasten). Für einen indizjenbeweis vor gericht wäre das völlig ausreichend. Es sind in der BRD schon menschen für sehr viel schwächere indizjen für lange jahre ins gefängnis weggeschlossen worden.

Diese organisiert kriminelle klitsche MediCan macht also gerade einen ordentlichen reibach mit nix als betrug, betrug und betrug. Die „testergebnisse“ stimmen nicht. Sie sind das papier nicht wert, auf dem sie gedruckt werden. Da macht die „neue normalität“ doch gleich noch viel mehr spaß!

Vermutlich hatte die tagesschau-redakzjon gerade keinen taschenrechner zu hand oder hat in der jornalistenschule nicht gelernt, wie man so eine maschine benutzt, sonst hätte sie das gewiss in ihre meldung reingeschrieben.

Ich wage übrigens eine prognose: Für diesen völlig offensichtlichen betrug wird kein mensch vor ein gericht gestellt werden oder gar in ein gefängnis gesteckt werden. Das ginge ja auch gar nicht. Da ist gar kein platz mehr. Die gefängnisse sind ja schon proppenvoll mit schwarzfahrern, cannabisrauchern und hartz-IV-contäjhnerbrötchendieben. 🤮️

Neues aus der hl. röm.-kath. kinderfickersekte

In einer von Heße unterzeichneten, handschriftlichen Notiz seiner Sekretärin heißt es, dass der Beschuldigte alles erzählt habe. Und weiter: „Es wird von uns kein Protokoll hierüber gefertigt, da dieses beschlagnahmefähig wäre. Es bestehen lediglich eigene handschriftliche Notizen, die notfalls vernichtet werden können.“ Heße kann sich nicht erinnern, sein Einverständnis zu einem solchen Vorgehen gegeben zu haben. Wie seine Unterschrift unter die Notiz gelangt sei, könne er sich nicht erklären, sagte er den Gutachtern. Möglicherweise sei an jenem Tag viel zu tun gewesen. Die Notiz habe seine Sekretärin nach einem Telefonat mit der Justiziarin des Erzbistums verfasst

[Archivversjon gegen das „recht auf vergessen im internetz“, das solche typen schützt]

Wir kennen das ja alle, das auf einmal wie durch ein wunder unsere unterschriften auf irgendwelchen zetteln erscheinen, in denen es um schwere kriminalität geht. Übrigens: im kristentumsstaat BRD hat die staatsanwaltschaft das verfahren einfach eingestellt, den rest erledigte die vertuschung innerhalb der organisiert kriminellen kinderfickersekte.

Der beste tag für einen kirchenaustritt ist übrigens heute. Oder genauer gesagt: gestern wäre ein noch besserer tag gewesen. Jesus war auch nicht katolisch.

Wenn man schon keine ostereier suchen soll

Kennt ihr den schon?

In italienischem Werk
Millionen AstraZeneca-Impfdosen entdeckt

Rund 29 Millionen Impfdosen des Herstellers AstraZeneca sind nach italienischen Medienberichten in der Nähe von Rom entdeckt worden. Demnach waren Behördenvertreter bei einer Begehung im Werk der italienischen Firma Catalent in Anagni auf das Vakzin gestoßen. Die Impfdosen seien dort in Kühlanlagen des Unternehmens gelagert worden, hieß es […] Unter anderem wegen ausgebliebener Impfdosen von AstraZeneca ist es in mehreren EU-Staaten zu Verzögerungen der Impfkampagne gekommen. Die jetzt in Italien gefundene Zahl an Impfdosen entspricht ungefähr der doppelten Menge, die AstraZeneca bislang an die Europäische Union geliefert hat

[Archivversjon]

Ich bin jetzt mal weg. Spiele ein bisschen doom oder nehme einfach ein bisschen gift, damit das ständige kopfaua beim nachrichtengenuss mal aufhört. Ich wünsche euch allen noch viel spaß mit den impfdrängelnden spezjalexperten, die euch in scheiß BRD-parteienstaatsfernsehen ins bewusstsein geschoben werden und euch immer wieder unterschwellig erzählen, dass man einfach nur vorsichtig sein müsse, dann brauchts auch keine impfung und keine maßnahmen zur seuchenbekämpfung. Oder guckt euch in den abendnachrichten vor der nacht die Merkel an, wie sie sich entschuldigt und „die verantwortung übernimmt“, leider ganz ohne danach ihren seppuku vorzubereiten, denn dafür bedürfte es ja der ehre. Also gehorcht schön euren scheißjornalisten, die euch erzählen, dass ihr froh darüber sein sollt, dass überhaupt mal so eine missgeburt aus der p’litischen parallelgesellschaft eingesteht, fehler gemacht zu haben. Die sind ja sonst kraft amtes unfehlbar wie der papst. Oder führen sich zumindest so auf. Und dass eine solches eingeständnis mit ehrlicher und wirksamer selbstkritik verbunden wäre, die zu einer wende führt, ist schon zu viel verlangt. Nein, nicht so eine geistig-moralische „wende“ wie damals unter der bananigen birne, sondern eine wende im handeln. Das kann man doch nicht machen, das würde ja bedeuten, dass man die dinge anders macht, vielleicht sogar wirksamer und besser. Und jetzt schön weiter eure kinder auf die antihygjenische BRD-zwangsschule schicken! Kommt, ist nicht so schlimm. Wenn die draufgehen, macht ihr neue. Das ist einfach und macht spaß. Und wenn die einfach nur die an den scheißschulen umlaufende scheißseuche zu euch tragen und dabei ordentlich ältere leute verrecken, dann entlastet das die rentenkasse, die pflegekasse und den wohnungsmarkt. Da habt ihr nur vorteile von. Korrupzjon und realitätsverluste der herrschenden sind gut für euch. Müsst ihr unbedingt demnächst wieder wählen, sind echte kwalitätsdemokraten mit dem kwalitätsdemokratiesiegel der freundlichen faschisten von der INSM. Am besten, ihr macht alle briefwahl, die ist im zweifelsfall leichter manipulierbar.

Mit einem bisschen glück ist wenigstens beim momentanen tempo die BRD bis übernäxtes jahr durchgeimpft. Aber nur, wenn nix dazwischenkommt. Und wenn der impfstoff auch geliefert wird. Kann man ja nicht wissen, ob der auch geliefert wird, wenn man einen vertrag gemacht und bezahlt hat…

Komisch, in normalen verträgen stehen ab einer gewissen, gar nicht so großen größenordnung immer so dinge wie liefertermine, mengen, kosten und vertragsstrafen so klar wie möglich drin, damit man überhaupt kalkulieren kann. Ach, solche verträge macht die EU unter der p’litischen kinderfickerin Ursula von der Leyen gar nicht? Na, das merkt man aber auch! Das hat sie sich bestimmt von der BRD abgeschaut, solche fluffverträge ohne belastbaren inhalt zu machen, denn die BRD macht solche nichtssagenden verträge ja auch bei jeder sich bietenden gelegenheit. Ist ein ganz fettes geschäft. Für einige. Und dann dauert eben alles viel länger und wird alles um eine größenordnung teurer. Ist ja nur das doofe geld der menschen, die sich als abhängig beschäftigte nicht so leicht vorm steuernzahlen drücken können wie das asozjale scheißpack, das hier mit deutlich weniger arbeit richtig geld macht und diese ganze scheißp’litik einfach aufkauft. Die sind ja selbst schuld, diese dummen zahlmeister mit ihrer ganzen dummen arbeit, mit der sie sich kaputtarbeiten, wenn sie immer so arm sind. Ist es nicht eklig, so arm zu sein, bäh widerlich, komm, wir gehen lieber in die elbfilharmonie. Und jetzt wieder schön gefügig sein, liebe volxschäfchen! Sonst gibts hartz IV!

Wenn ich demnächst wieder hier bin, habe ich kein gift genommen.