Neues aus der kinderfickersekte

Bei einem Gottesdienst des Kölner Kardinals Rainer Maria Woelki in Rom ist es zu einer Protestaktion von Ministranten gekommen. Während der Erzbischof am Montagabend in einer Basilika vor fast 2000 Messdienern aus seiner Diözese die Predigt hielt, drehten sich viele Dutzend von ihnen um und kehrten Woelki den Rücken zu

Gut so!

„Wir finden Ihr Anliegen unterstützenswert. Aber wir kooperieren nicht mit einer Täterorganisation wie der katholischen Kirche.“ Uff. Diese Antwort auf eine freundliche Anfrage an ein Unternehmen im ländlichen Raum sitzt

[Archivversjon]

Ich würde auch nicht mit einer freiwilligen und unbezahlten mitarbeiterin einer organisiert kriminellen kinderfickermafia kooperieren. Jedenfalls nicht, wenn sie sich hinstellt und als freiwillige und unbezahlte mitarbeiterin einer organisiert kriminellen kinderfickermafia vorstellt. Weder als mensch, noch als unternehmer, noch als unternehmen, das damit alle marken, dienstleistungen, werke und produkte in die scheiße schmeißen würde. Fehlt nur noch, dass sich solche schergen dann auch noch „diskriminiert“ und „verfolgt“ fühlen. Ja, fresst noch ein paar lecker kinderherzen und fühlt euch diskriminiert und verfolgt, ihr feinde und arschlöcher! Ihr seid die kindervergewaltiger.

Oh, diese spezjalexpertin ist gleich so richtig betrübt:

[…] eine junge Ehrenamtliche, die ein Zeltlager organisiert und lokales Sponsoring sucht

Für meine augen und auf dem hintergrund der gewalt- und menschenhass-kirche (so genannte kristen) klingt das wie ein kontaktanbahnungslager für frisches fickfleisch.

Meine fresse! Wer zeltlager organisieren will, organisiere zeltlager! Das geht auch ohne diesen verbrecherischen g’ttverkaufsverein. Ich trete als radfahrer doch auch nicht dem ADAC bei.

Der beste tag für einen austritt aus der scheißkirche war übrigens gestern. Aber heute geht es auch noch. Dieser Jesus aus nazaret, um den die kristen immer so ein gehampel machen, war übrigens auch kein krist und schon gar nicht katolisch.

Und wer seine kinder lieb hat, der hält sie zumindest so lange von den kristlichen kirchen fern, bis sie körperlich, psychisch und intellektuell wehrhaft auch gegen ernste, mit hoher erfahrungs vorgetragene, mit komplizen gemeinsam vertuschte und böse übergriffigkeiten geworden sind. Egal, obs die hl. röm.-kath. kinderficker-kirche oder die hl. ev.-luth. kinderfolter-kirche ist. Sie sind beidesamt voller menschenverachtung, heuchelei, hass, verbrechen und vertuschung. Und voller gier. Sieht man schon ja daran, dass sie so viele ehrenamtliche haben, weil sie für arbeit nicht bezahlen wollen.

Das wirds bringen!!1!

Und nun zum spocht:

Boykott der WM in Katar
Kein Public Viewing in französischen Städten

Mehrere französische Großstädte wollen die Spiele der Fußball-WM in Katar nicht auf Großbildleinwänden übertragen. Grund sei die schlechte Menschenrechtslage in dem Land. Man könne die Warnungen von Menschenrechtlern nicht überhören

[Archivversjon]

Ach, und ich dachte beim lesen der übelschrift, dass scheißcorona der grund wäre. Aber nein, es ist die tatsache, dass es sich um die veranstaltung eines staates handelt, der keine menschenrechte kennt. Das führt aber nicht dazu, dass man seinen fußballverband nicht an dieser absurden scheiße von geldmeisterschaft teilnehmen lässt. Es gibt doch so viel schönes scheißgeld zu verdienen, wer braucht da noch diese menschenrechte?

In wirklichkeit wird der hauptgrund für den verzicht auf öffentliches leinwandanbrüllen übrigens sein, dass sich wegen der spätherbstlich-winterlichen scheißkälte das geschäft sowieso nicht lohnt. Der rest ist heuchelei. Widerliche intelligenzverachtende heuchelei von arschlöchern.

Grüße auch an den scheiß-DFB und die balltretenden geldmarionetten in der DFB-auswahl, die dieses absurde teater einfach mitmachen. Aber von sportlern, die reklame für nutella, bier und sportwetten machen, erwarte ich gar nichts mehr. Die würden für geld alles machen.

(Nichts) neues von der kinderfickersekte

Die hl. röm.-kath. scheißkirche so: nee, das ist nicht gut, wenn sexueller kindesmissbrauch in den USA demnächst gar nicht mehr verjährt, da müssen wir unbedingt mal lobbyarbeit gegen machen.

So schade, dass die kinder immer nur im internetz durch zensur und überwachung geschützt werden sollen, aber niemals durch ein entschlossenes durchgreifen gegen die organisierte kriminalität zum sexuellen kindesmissbrauch in der hl. röm.-kath. scheißkirche.

Ich frage mich ja immer…

…wie verblendet, dumm und geistlos man sein muss, um zu glauben, dass in der leitung der hl. röm.-kath. kinderfickersekte auch nur der geringste reformwille bestünde [archivversjon]. Seid ihr in katolistan echt so bescheuert, dass ihr auf so eine durchschaubare scheiße reinfallt? Es hat sich so gut bewährt, dass organisiert kriminelle kinderficker dem rest der menschen unter androhung von g’ttsadistischsten fegefeuer- und höllenstrafen erzählen, wie ihre g’ttgefällige sexualmoral zu sein hat, das wird nicht enden. Ganz im gegenteil: hier in der BRD werden diese unheiligen kinderherzenfresser und menschenfeinde schön weiterhin ihren rechtsfreien raum gewährt bekommen und der staat wird weiterhin mit staatlichen zwangsmitteln die mitgliedsbeiträge für die BRD-kwasistaatskirchen von allen jenen eintreiben, die als säuglinge mal mit wasser besprenkelt wurden, weil ihre von kristen abergläubisch gemachten eltern glaubten, dass das gegen die hölle impft.

Ihr müsst von jedem hl. geist verlassen sein, ihr kristen, wenn ihr ernsthaft glaubt, dass eure kirchenführer so etwas aufgeben! Warum sollten sie? Aus hl. liebe? Diese mafiösen banden, deren weg durch die welt mit zertretenen seelen und mit leichen gepflastert ist? Wenn ihr das ernsthaft glaubt, solltet ihr euch mal genauer anschauen, was ihr in wirklichkeit anbetet! Und seid nicht überrascht, wenn ihr feststellt, dass der deibel keine hörner hat, sondern einen güldnen bischofsstab.

Es gibt nur eines, was funkzjoniert: lauft vor euren sprituell bankrotten scheißkirchen weg! Tretet aus dem langen schatten des römischen galgens in das licht der sonne! Der beste tag für einen kirchenaustritt war gestern, aber heute geht es auch noch. Dieser Jesus aus nazaret, um den die kristen immer so einen herrmann machen, der war übrigens auch kein krist… und schon gar nicht katolisch. Und die leute, die mit ihm gegangen sind, übrigens auch nicht.

(Nichts) neues von der kinderfickersekte

DLF-Recherchen
Zweifel an eidesstattlicher Erklärung von Kardinal Woelki im Missbrauchsfall

[Archivversjon]

Der beste tag für einen kirchenaustritt war übrigens gestern, aber heute geht es auch gerade noch. Dieser Jesus aus nazaret, um den die kristen immer so einen herrmann machen, wenn sie ihn als lattenjupp präsentieren, war übrigens auch kein krist… und schon gar nicht katolisch.

(Nichts) neues aus der kinderfickersekte

Dem kolumbianischen Erzbischof Ricardo Tobón Restrepo droht eine Haftstrafe, weil er Informationen zu mehr als 900 Priestern seines Erzbistums Medellín in Bezug auf Missbrauchsanklagen trotz eines Gerichtsbeschlusses nicht herausgegeben haben soll

Egal, wohin man schaut: wo katolistan seine parallelgesellschaften aufbaut, entsteht organisierte kriminalität zum sexuellen missbrauch von kindern und ausgelieferten menschen. Daran sollte man jedes mal denken, wenn ausgerechnet diese kinderficker und mafiösen sexualverbrecher uns erzählen wollen, wie die gottgefällige sexualmoral aussieht.

Der beste tag für einen austritt aus der röm.-kath. scheißkirche ist übrigens gestern. Aber heute gehts auch noch. Dieser Jesus aus nazaret, um den die kristen immer so ein gewese machen, war übrigens kein krist… und schon gar nicht in der hl. röm.-kath. kinderfickersekte.

(Nichts) neues aus der kinderfickersekte

Nach seinem Amtsantritt im Erzbistum Köln ließ Kardinal Rainer Maria Woelki eine Liste mit allen Priestern erstellen, gegen die es Missbrauchsvorwürfe gab. Doch diese Aufstellung gibt es heute nicht mehr

[Archivversjon]

Nicht, dass Rainer Maria Woelki demnächst noch auf der grundlage dieses wunders heiliggesprochen wird!!1!

Der beste tag für einen kirchenaustritt war übrigens gestern. Aber heute geht es auch noch. Diese Jesus aus nazaret, um den die kristen immer so ein gewese machen, war übrigens auch kein krist… und schon gar nicht katolisch.

Wenn das der führer wüsste

Der Mitarbeitervertreter Patrick Höring forderte im Interview Papst Franziskus auf, eine endgültige Entscheidung über den Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki zu treffen. „Man kann verstehen, dass er das wohlbedacht und nicht übereilt tun will“, so Höring. „Aber da sich die Ereignisse nun überstürzt haben und auch immer wieder neue Gesichtspunkte hinzugetreten sind, glaube ich, kann er mit der Entscheidung nicht mehr lange auf sich warten lassen.“

Im jahr 2022 sagen sich die mitglieder und mitmösen der hl. röm.-kath. kinderfickersekte immer noch: „wenn das doch nur der führer wüsste und ein machtwort spräche“! Sie glauben fest daran, dass ihre organisiert kriminelle scheißkirche irgendetwas gutes sei und nur bei ihnen vor ort etwas schlimmes liefe, als hätten sie gar kein internetz. Denn wenn sie internetz hätten, wüssten sie, dass die organisiert kriminellen kinderfickerringe in der hl. röm.-kath. kinderfickersekte über die ganze welt ausgebreitet sind und bis in die höchsten ebenen der kirchenleitung hineinragen, und das nicht erst seit heute.

Verstehst du, du katolischer vollidjot und du menschen- und kinderhasser: BIS IN DIE HÖCHSTEN EBENEN, unter Ratze sogar sicher bis zum papst. Wenn du anstand hast und etwas von diesem hl. geist in dir ist, dann fliehst du davor.

Der beste tag für einen austritt aus der kirche war übrigens gestern. Aber heute geht es auch noch. Dieser Jesus aus nazaret, um den die kristen immer so einen herrmann machen, war übrigens auch kein krist — und schon gar nicht katolisch.

(Nichts) neues von der kinderfickersekte

Der frühere Bischof Emil Stehle hat dabei geholfen, in Deutschland wegen sexuellen Missbrauchs strafrechtlich verfolgte Priester vor den Behörden zu verstecken. Das ist das Ergebnis einer von der Deutschen Bischofskonferenz in Auftrag gegebenen Studie

Der beste tag für einen kirchenaustritt war übrigens gestern. Aber heute geht es zum glück auch noch. Dieser Jesus aus nazaret, um den die kristen immer so ein gewese machen, war übrigens auch kein krist.

Die uns immer von gottgefälliger sexualmoral erzählen

Der Geistliche habe bei der Abnahme der Beichte im Beichtstuhl masturbiert, die Mädchen nachts im Schlafraum aufgesucht, zu sich auf den Schoß gezogen und dabei unter den Schlafrock gegriffen, sagt sie über einen Mann, den sie sonst als liebevoll erlebt habe, der beliebt gewesen sei. Eines Nachts aber sprachen die Mädchen sich ab. Sie hätten sich wie Mumien in die Decken eingehüllt und sie bis über den Kopf gezogen, erinnert sie sich 50 Jahre später in ihrer Wohnung in Madrid. Eine Erzieherin habe dies gesehen und nach dem Verhalten der Mädchen gefragt. Nachdem sie ihr gesagt hätten, dass der Pfarrer sie nachts „besuche“, hätten sie ihn nie wieder gesehen […] Manche Bistümer beteiligen sich an einer Aufklärung, andere sperren sich […] Tatsächlich hat die katholische Bischofskonferenz erst nach großem öffentlichem Druck im Februar ein Anwaltsbüro mit der Untersuchung des Missbrauchs beauftragt. Doch viele Opfer lehnen das Vorhaben ab, weil der Chef des Anwaltsbüros, Javier Cremades, selbst Mitglied des katholischen Ordens Opus Dei ist, gegen den es ebenfalls Vorwürfe gibt

[Archivversjon]

Ich finde ja, wir sollten die aufklärung anderer fälle von organisierter kriminalität ebenfalls einfach den banden überlassen.

Der beste tag für einen austritt aus der kirche war übrigens gestern, aber heute geht es auch noch. Dieser Jesus aus nazaret war auch kein krist.

Wundert sich nicht über wörter wie „konsumzurückhaltung“…

…so ein p’litiker aus der SPD, der mal eben etwas über 200 kiloøre in einem schließfach versteckt [Archivversjon]:

„Die Indizien dafür, dass maßgebliche SPD-Politiker in Hamburg in der Steuersache Warburg unrechtmäßig Einfluss genommen haben, werden immer zahlreicher“, sagte der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Mathias Middelberg […] So twitterte der Bundestagabgeordnete Erik von Malottki: „Das Auffinden von 200.000 Euro im Schließfach von Johannes Kahrs ist sehr besorgniserregend. Kahrs sollte gegenüber der Öffentlichkeit und der SPD begründen, warum er so eine hohe Summe Bargeld lagert. Mir fehlt die Fantasie, dass es dafür eine rechtlich saubere Begründung gibt.“ […] Über 200.000 Euro in bar in einem Schließfach aufzubewahren, könne nur einen Grund haben. „Offenbar wollte Kahrs keine elektronische Datenspur auf seinem Konto.“

Kennen wir ja alle, dass wir zweihundert kiloøre lieber in bar im schließfach lagern, hauptsache, es macht keine spuren.

Aber keine sorge, das mit dem zurücktreten wegen persönlicher verfehlungen ist in der scheiß-SPD nach Willy Brandt aus der mode gekommen. Stattdessen gibt es die üblichen gedächtnislücken von kernkorrupten spitzenp’litikern:

Unter Mitwirkung von Kahrs, dem Beihilfe zur Steuerhinterziehung vorgeworfen wird, kam es zu Treffen des Bürgermeisters Scholz mit den Gesellschaftern der Bank, Christian Olearius und Max Warburg in den Jahren 2016 und 2017. Scholz sagt, er könne sich an den Inhalt der Treffen nicht mehr erinnern

Na, immerhin hat er nicht sein ehrenwort gegeben!

Grafik im stil der Olaf-Scholz-personenplakate aus dem letzten bundestagswahlkampf -- der kopf von olaf scholz ist ein ausgestreckter mittelfinger, aus dem anzug schaut ein bündel großer banknoten hervor -- »Korruption für Deutschland.« -- »Olaf Scholz wird auch weiterhin dafür sorgen, dass kein asozialer Cum-Ex-Betrüger in den Knast kommt. Der ist ja auch voll mit Schwarzfahrern, Müllbrötchenessern und Kiffern.« -- Vor dem SPD-logo ist eine banane platziert -- »SPD, kumpelhaftes geduze im wahlkrampf«.

Kleine randinformazjon: für diese satirische bearbeitung eines unerträglichen wahlplakates — ich hatte zum ersten mal in meinem leben richtig lust auf vandalismus bei dieser überall im wehrlosen öffentlichen blickraum plakatierten schröder-nachgeburts-fresse mit den wort „respekt“ drüber — bin ich als rechtsradikaler beschimpft worden. Menschen, die ich nicht kenne, haben in den folgenden wochen zu einigen meiner freunde den kontakt abgebrochen, weil diese nicht den kontakt zu mir abbrachen. Ja, auf so einem scheißniewoh sind die idjoten in der BRD angekommen. Und nein, nicht, weil ich corona gehabt hätte, sondern weil ich diese SPD in ihrem offenen armenhass im allgemeinen und diesen Olaf Scholz im besonderen zum kotzen finde. Leute, die dieser durchgeschröderten korruptistan-SPD irgendwelche besonderen schutzrechte zuerkennen, weil sie ja „links“ ist, haben in meinen augen die kontrolle über ihr leben verloren und sollten mit ihren realitätsverlusten mal zum arzt gehen. Aber dringend. Das ist genau die geisteshaltung eines Trump-wählers, nur in die andere richtung. Wenn ihr mit vollgas gegen die wand fahren wollt, weil ihr so meschugge seid, dann macht das bitte als privatvergnügen! Idjoten!

(Nichts) neues von der kinderfickersekte

Sobald Bistümer Akten über kirchliche Verfahren gegen Beschuldigte an den Vatikan übergäben, komme man nicht mehr an sie heran, beklagt Polens staatliche Missbrauchskommission. Zudem würden die Bischöfe Dokumente weiter vorschnell vernichten

[Archivversjon]

Der beste tag für einen kirchenaustritt war übrigens gestern, aber heute geht es auch noch. Dieser Jesus aus nazaret, um den die kristen immer so einen herrmann machen, war übrigens auch kein krist und schon gar nicht katolisch.

Respekt!

Meinen respekt hat die Inuvialuit Regional Corporation (IRC), die sich weigert, beim prachtentfaltungs-versuch des obermotzes der organisiert kriminellen hl. röm.-kath. kinderfickersekte als dekorazjon zur seite zu stehen. Möge der oberpfaffe der kinderficker seine verdammten krokodilstränchen für sich allein ablassen!

(Nichts) neues aus dem rechtsfreien raum der kinderfickersekte

Im Zusammenhang mit dem Fall des wegen mehrfachen Missbrauchs verurteilten Priesters U. lehnt die Staatsanwaltschaft Köln Ermittlungen gegen den Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki und andere führende Geistliche des Erzbistums Köln ab. Gegen sie lagen mehr als 30 Anzeigen mit dem Verdacht auf Beihilfe zum Missbrauch vor, weil sie zu wenig zur Verhinderung der Taten getan hätten

Genau, warum soll man da auch erst ermitteln?! Ist ja nur eine BRD-kwasistaatskirche, in der eine organisierte kriminalität für sexuellen missbrauch meist unreifer oder ausgelieferter menschen entstanden ist. Und eine staatsanwaltschaft der BRD ist nun einmal p’litisch weisungsgebunden. Nur in den sonntagsreden wird von einer unabhängigen justiz gefaselt.

Hauptsache, die kiffer, schwarzfahrer und mülltonnenessensdiebe kommen in den knast! Das ist p’litischer gestaltungswille in der BRD, und zwar scheißegal, welche partei in der regierung sitzt. Volle härte des gesetzes! Gesprochen in einem gerichtssaal, in dem oft ein kristliches scheißkreuz¹ aufgehängt wurde. Damit man schon vor der verhandlung weiß, wo es langgeht und was die angebliche trennung von staat und religjon dabei wert ist.

Der beste tag für einen kirchenaustritt war übrigens gestern. Aber heute geht es auch gerade noch so. Keine sorge, dieser Jesus aus nazaret, um den die kristen immer so ein gewese machen, der war auch kein krist.

¹Wer sich wegen „scheißkreuz“ in seinen religjösen gefühlen verletzt fühlt, tut mir leid. Ich kann einem römischen foltergalgen für möglichst kwalvolles, langsames verrecken nichts abgewinnen, genau so, wie ich einem ungleich „humaneren“ elektrischen stuhl etwas abgewinnen könnte. Und ich bin mir sicher, Jesus aus nazaret ging es da genau so.

Eimer, arsch, passform

Der Schutz des ungeborenen Lebens war ein Anliegen des ehemaligen Münsteraner Bischofs Heinrich Tenhumberg. Die neue Missbrauchsstudie belastet ihn aber schwer – als Namensgeber ist er für seine Stiftung nicht mehr tragbar

[Archivversjon]

Endlich wird klar, warum die katolischen großpfaffen den „schutz des ungeborenen lebens“ so irre wichtig finden, dass ihnen kein retorisches mittel und keine p’litische einflussnahme grob genug erscheint, um frauen von abtreibungen abzuhalten, bis hinauf zum papst: weil sie angst davor haben, dass es in zukunft mal nicht mehr so viele kinder zum vergewaltigen geben könnte.

Solche seelenfresser leben, und Jesus musste sterben!

Der beste tag für einen kirchenaustritt war übrigens gestern. Heute geht es aber auch noch. Dieser Jesus aus nazaret, um den die kristen immer so einen herrmann machen, damit sie besser vergessen können, was er gesagt haben soll, war übrigens auch kein krist.

(Nichts) neues von der kinderfickersekte

Der Paderborner Erzbischof Hans-Josef Becker hat als Personaldezernent der Erzdiözese von Missbrauchstaten erfahren, ohne ein kirchliches Strafverfahren zu veranlassen

[Archivversjon]

Natürlich hat nichtswürden da nichts weiter veranlasst! Das ist in dieser organisiert kriminellen kinderfickersekte ja auch gar nicht sein dschobb als erzbischof gewesen, sondern er hatte und hat weiterhin die aufgabe, verbrecher vor den folgen ihrer verbrechen zu schützen. So wie jeder von diesen lästerlichen großpfaffen aus katolistan. Ja, genau die gleichen großpfaffen, die euch sonst bei jeder gelegenheit und völlig ungefragt erzählen, was gut und was richtig ist und was ihr tun und lassen sollt, insbesondere in sachen sexualmoral. Sie sind allesamt mitglieder einer organisiert kriminellen kinderfickerbande, und vor allem: sie wissen das auch alle. Das hindert die großpfaffen aber nicht am heucheln und lügen. Da sind sie ja auch sehr geübt drin.

Der beste tag für einen kirchenaustritt war gestern. Aber wenn man diese organisiert kriminellen machenschaften der hl. röm.-kath. kinderfickersekte auf allen ebenen, bis in den vatikan hineinreichend — unter den päpsten Benedikt XVI und Pius XII gesichertermaßen sogar bis hoch zum scheißpapst, aber vermutlich auch unter allen anderen scheißpäpsten — nicht weiter mittragen will, nicht mehr finanzieren will und vor allem in dieser organisiert kriminellen kinderfickerbande nicht weiterhin mitglied sein will, dann kann man auch heute noch austreten. Auf keinen fall bis morgen warten! Und um g’ttes willen die kinder von den kristen fernhalten!

Dieser Jesus aus nazaret, um den die kristen immer so einen herrmann machen, war übrigens auch kein krist. Und schon gar nicht katolisch.

Und nein, die sektiererische abspaltung vom katolizismus namens ev.-luth. scheißkirche ist keinen deut besser. Nur kinderfickereien sind dort nicht so prägend, weil das ev.-luth. pfaffengeschmeiß heiraten kann. In einrichtungen der ev.-luth. scheißkirche foltert man die kinder lieber im rechtsfreien raum.