Das wahre wort des tages

Papst zur EU-Politik
„Flüchtlingscamps sind Konzentrationslager“

Die naheliegende frage, in wie vielen ungenutzten räumlichkeiten und auf wie vielen grundstücken im (obszön großen) besitz der hl. röm.-kath. kirche jetzt flüchtlinge menschlicher untergebracht sind, soll bei solch markigen worten des popen natürlich aufkommen.

Papst des tages

Hat hier jemand den papst Franze für halbwegs erträglich gehalten, weil er zuweilen ein paar kalenderweisheiten von sich gibt, die nicht vollständig kopfentkernt klingen? Nun, der ist und bleibt so katolisch, dass er sogar pope geworden ist. Und genau so ist sein weltbild:

Papst Franziskus hat den Einsatz von Exorzisten als unverzichtbar bezeichnet

Wer in der neuzeit schläft, droht im mittelalter aufzuwachen.

Kinderfreunde des tages

Die kristliche kinderfickersekte „katolische kirche“ spielt sich jetzt als großer kinderfreund auf, hat ein kinderschutzzentrum und will eine konferenz zum sexuellen missbrauch von kindern veranstalten. Nein, nicht der sexuelle missbrauch von kindern in der kirche, sondern im internetz… weil, wissen wir ja alle, die kinder werden über die datenleitung gefickt.

Franziskus sei „sehr betroffen“ gewesen, so Zollner. Man habe gemerkt, dass er sich darüber im Klaren sei, welche Herausforderung der Kampf gegen Missbrauch im Internet darstelle

Bäh! So ein schamloses arschloch lebt, und Jesus musste sterben!

Hört, hier spricht papst Franze

Franze so: Bild.de, focus onlein, spiegel onlein und dergleichen machwerke zu lesen ist wie scheiße fressen. :mrgreen:

Also regt euch nicht darüber auf, wenn ich immer scheißjornalisten, scheißpresse, scheißverleger schreibe, um dieses pack zu beschreiben, das von der vermarktung von reklameplätzen und damit vom wirksamen zerren an der psyche lebt. Es ist bei ihm zwar eine etwas feinere ausdrucksweise, aber ich habe jetzt die zustimmung des papstes bekommen. 👿

Aber hej, scheißjornalist: du bist auch ohne jede zustimmung des popen ein stück scheiße! Verreck endlich!

Katolizismus des tages

Papst ist traurig über Ja-Wort von zwei Ex-Nonnen

Das ist ja auch zum heulen, dass die ordensfrauen jetzt nicht mehr wie einst versteckt aneinander rumlecken und rumfingern und ansonsten heuchlerisch die keusche nonne spielen, sondern offen dazu stehen! Ich finde, wir sollten für diese päpstliche traurigkeit verständnis zeigen und Franze massenhaft taschentücher schenken, damit er sich seine bitteren tränen abtrocknen kann. Vermutlich werden sich für eventuell überschüssige taschentücher im vatikan ganz viele verwendungszwecke finden… 😈

Hej, Franze!

Hej, Franze, du hast völlig recht: deine verrottete, geldgeile, mörderische, organisiert kindesmissbrauchende, ausbeuterische, verlogene, heuchlerische, lichtlose, gottlose und offen geisteskranke scheißkirche muss sich wahrlich nicht nur bei homosexuellen entschuldigen. (Natürlich hat es diese ansonsten völlig unwichtige meldung auch in die tagesschau des BRD-staatsfernsehens ARD geschafft.)

Sie sollte auch mal etwas mehr tun, als sich zu entschuldigen. Als erste aufrichtige frucht der buße würde ich es betrachten, wenn deine caritas-mitarbeiter — ja, die scheißkatoliken nennen ihre menschenverachtende hungerlohn-ausbeutungs-klitsche wirklich auf latein „barmherzigkeit“ — mal für ihre oft schwere arbeit einen lohn bekämen, von dem man auch leben kann. Du bist papst. Du kannst das. Ist aber teurer als ein paar warme worte und ein paar kalenderweisheiten. Doch allein die BRD ist voll mit land, das sich deine hl. röm.-kath. drexkirche im laufe der jahrhunderte zusammengeraubt hat und worauf sie bis heute sitzt.

Und wenn du dann auch noch dafür sorgtest, dass die geschichte deiner mörderischen drexkirche aufgearbeitet und dokumentiert wird und wenn in jeder katolischen lichtverneinungshalle ein unübersehbares mahnmal für die zahlreichen opfer des jahrhundertelangen katolischen mordens und raubens (bis hin zur offenen kumpanei mit Adolf Hitler für das reichskonkordat) stünde, dann würde ich dich sogar ein bisschen ernstnehmen. Aber so bist du, Franze, du PR-trächtiges grinseköpfchen, einfach nur ein bisschen katolische PR; so empörend, dass es bis in die himmel nach der scheiße stinkt, die du vergessen machst und weiterführst.

So, und jetzt eine kleine lesung aus dem evangelium, herr Papst!

Kennt ihr den schon?

Stellt sich ein in seiner räuberkutte gekleideter räuberbandenscheff vor einem aus raub und mord gebauten palast voller geraubter güter von aus habgier und lust ermordeten menschen und hält vor diesem mit dem blut der opfer seiner räuberbande gemalten gemälde eine rede, in der er mit hehren worten von den zuhörern einfordert, dass sie doch bitte großzügig sein und bettlern einfach etwas geld geben sollen.

Das ist ja fast so, als würden mitglieder in einem klub für schwuppen, kinderficker und wixer sich hinstellen und forderungen erheben, wie männlein und weiblein in ihren beziehungen miteinander umzugehen haben… oh!

Sowas lebt, und Jesus musste sterben!

Papst des tages

Ausgerechnet der obermotz einer religjösen vereinigung, die jahrhundertelang ganz europa mit folterkammern, galgen und scheiterhaufen für jeden andersgläubigen vollgestellt hat und seit der abstellung ihres religjonsmordmonopols keinerlei anzeichen gezeigt hat, dass sie es beim näxsten mal anders und auch nur ein bisschen weniger mörderisch machen würde, wenn sie noch einmal vergleichbaren gesellschaftlichen einfluss erlangte, hat sich bei Alzheim in die bütt gestellt und davon geredet, dass die religjonsfreiheit in gefahr sei. *schwallkotz!*

Sowas lebt, und jesus musste sterben!

Franziskus, du papst, du!

Ich gratuliere dir erstmal zu deinen leider katolistangemäß indirekten worten:

Beschäftigte und Unterstützer der Waffenbranche können sich laut Papst Franziskus nicht ernsthaft als christlich bezeichnen

Du bist übrigens papst. Kannst du bitte mal ganz schnell deine hl. röm.-kath. priester aus der militärseelsorge abziehen! Die stellen sich zum beispiel hier in deutschland immer noch weihwassersprengend und zaubersprüche aufsagend vor panzer, flugzeuge und waffen und völlig unabhängig von dieser hochgradig obszönen lebensbeleidigung im namen gottes helfen sie aktiv mit, den wahnsinn der ständig verfügbar gehaltenen, an allerlei mordwaffen ausgebildeten kriegsverschleißmenschen aufrecht zu erhalten. Oder willst du das jetzt ernsthaft als christlich bezeichnen? (Ja, ich weiß, dass es das ist, du satan von papst!)

Ach, so ernst hast dus nicht gemeint, Franze… na, dann ist ja gut. Ich verstehe schon, musst halt deine kalenderweisheiten in die welt sprechen, bist ja papst.

Eine kleine ansage vom papst persönlich

Zwei prozent der geistlichen in der hl. röm.-kath. kirche sind pädofil — also so, dass der pope auch was davon weiß. Und zur ergänzung gleich das hier:

Among the 2% who are paedophiles are priests, bishops and cardinals

Die für nichtpfäffische hirnbenutzer naheliegende schlussfolgerung, dass dieser erstaunliche prozentsatz auch daran liegen könnte, dass das zölibat bevorzugt solche leute in den priesterberuf zieht, die genau wissen, dass sie niemals befriedigenden sex mit einer ausgewaxenen frau haben werden, überfordert aber leider noch das heiligväterliche hirnchen unter der dekorativen weißen kappe. Wer seine kinder gern hat, wird sie jedenfalls ganz sicher von der kirche fernhalten — und zwar nicht nur wegen der häufung von kinderfickern!

Papst des tages

Auch „die grünen Männchen mit der langen Nase und den großen Ohren, wie sie die Kinder zeichnen“, hätten ein Recht, getauft zu werden, wenn sie dies wünschten, sagte das Kirchenoberhaupt in seiner von Radio Vatikan übertragenen Morgenmesse am Montag. Wenn „eine Expedition von Marsmännchen“ komme und eines von ihnen getauft werden wolle, sollte ihm dies nicht verweigert werden, mahnte der 77-jährige Argentinier.

Nun, Franze, da würde ich dich doch im namen kristi und aller heiligen und märtyrer doch sehr drum bitten, dass du selbst wie ein leuchtturm der güte g’ttes die frohe botschaft in das universum trägst. Eine kleine weltraummissjon wirst du ja mit dem ganzen zusammengeraubten geld und gold des vatikans hinbekommen, und hej, angesichts der größe des raumes brauchst du auch keine rückkehrmöglichkeit… :mrgreen:

Übrigens: die unübersehbaren, heftig blinkenden großen kästen, an denen du in zwei lichtjahren entfernung ums sonnensystem vorbeikommen wirst, sind warnbojen. Die wurden von intelligenten außerirdischen aufgestellt, um jeden vorüberfliegenden vor einer welt zu warnen, in der einer wie du für wichtig genommen wird.

Realsatire des tages

Papst Franziskus hat vor Werteverfall und Qualitätsverlust in den Medien gewarnt. Desinformation, Verleumdung und Rufmord seien ihre ‚drei größten Sünden‘“ — tja, ist schon scheiße, dass inzwischen paar andere menschenfeinde das handwerk von den desinformierern, lügnern und rufmördern der hl. röm.-kath. kirche ein abgeschaut haben. Und hej, die größte gefahr geht von der desinformazjon aus!!1!elf!!! Und jetzt ab in den himmel, ihr aus der lügenkloake getauften und mit sakramenten bedachten katolen, aber vorher noch ein bisschen aufs schlachtfeld und immer schön gebückt, feig, hoffnungsvoll und dumm bleiben! Vor euch liegt wolkenkuckucksheim! :mrgreen:

Was hat im fratzenbuch denn noch gefehlt?

Was hat im fratzenbuch so gefehlt, dass es fast schon weh tat: Richtig, der stellvertreter gottes, papst franziskus mit der hl. lächelmaske über dem muff aus zehntausend friedhöfen, der hat noch gefehlt. Da wäxt endlich zusammen, was schon lange zusammen gehört: das web 2.0 mit dem mittelalter 2.0. Das ist so ziemlich das erste mal, dass ich lust hätte, ein fratzenbuch-konto feindselig zu übernehmen, nur, um einmal die statusmeldung „klick jetzt auf ‚gefällt mir‘ für eine umfassende vergebung aller deiner sünden und den einzug ins reich gottes“ als pope fratzenbuchen zu können…

Aber keine sorge, der papst ist natürlich besorgt um reakzjonen:

Informatik-Experten seien am Werk, um Lösungen zu finden, damit keine beleidigenden oder unangemessenen Botschaften auf der Facebook-Seite des Papstes gepostet werden können

Wie gesagt, da wäxt zusammen, was zusammen gehört: die sympatisch blaue und reklame-freundliche ausblendung jeder verstörenden erscheinung in irgendwelchen zentralen webkommunikazjonsangeboten und die haufen verbotener und verbrannter bücher (und autoren) aus tausend jahren blutschlürfendem katolistan.