Mittelalter 2.0 des tages

Exorzisten behaupten, dass die coronapandemie dämonische besessenheit erhöht

[…] In seiner dreijährigen erfahrung als exorzist, der „dämonen und teuflische geistliche kräfte vertreibt“, sagt er, habe er gelernt, dass der teufel den verstand einer kranken und virusgeschwächten person durch ihre „negativen und exzessiven gedanken“ über das coronavirus angreifen kann. Erwartungsgemäß, sagt er, versuchen einige leute einfluss auf die dinge zu bekommen, indem sie auf ouija-bretter, handleser, wahrsager und hexerei zurückgreifen, statt sich sein video anzuschauen. Er deutet auch an, dass er glaubt, dass der teufel selbst am virus beteiligt war und ihn als ein werkzeug benutzt, um leichter besitz von menschen ergreifen zu können.

[Der link geht auf einen englischsprachigen text]

Das besteste daran: wenn die corona-austreibung durch einen exorzisten — einschließlich einer nebenbei verabreichten schuldzuweisung an den infizierten aus der kristlichkalten kategorie: „du bist krank wegen deiner negativen und exzessiven gedanken“, tu buße, du stinkendes sünder — mal nicht so richtig gut funkzjoniert, kann man sich von ihm gleich die sterbesakramente abholen, damits auch hüpf in den himmel geht, nachdem man den letzten atem ausgehustet und ausgespien hat. Die wege des herrn bleiben nun einmal unergründlich. Das ist das rundum-sorglos-paket des kristentums! Dem deibel aufs maul und den schwachen menschen noch (mindestens) psychisch misshandeln! Halleluja!

Kriminalisierung des tages

Auf den filippinen kann man unter den bedingungen des frisch rechtskräftig gewordenen „gesetzes für sichere räume“ für „anzügliche blicke“ ein bußgeld bezahlen oder sogar eingesperrt werden [archivversjon].

Ich möchte nicht wissen, wie viele männer dort demnächst unter einem einfach von einer rachsüchtigen oder psychopatischen frau behaupteten „er hat mich so angestarrt“ zu bußgeldern und arresten verdonnert werden. Wenn das so weiter geht mit dem „schutz“ der frauen vor immer weniger übergriffigen formen der gefühlten „mikrovergewaltigung“, dann müssen sich in der kristlichen welt bald die männer so totalverhüllen, wie es zurzeit die frauen in der muslimischen welt tun, damit nichts an ihnen mehr einen möglicherweise strafbaren anstoß erregen kann.

Vermehrt euch doch durch knospung, ihr ganzen prüden idjoten!