Guhgell des tages

Guhgell macht sein webfotoalbumdingens mit softwäjhr namens „picasa“ zu und setzt fortan auf eine „anwendung im brauser“. Vermutlich passen solche funkzjonen wie offlein-gesichtserkennung nicht zu den geschäftsideen von guhgell — die möchten das dann doch lieber direkt und bekwem auf sörvern von guhgell machen. Ist ja auch besser für die NSA.

Ja, das „picasa“-dingens hat wirklich die rechenleistung des rechners benutzt, auf dem es lief, um gesichter damit zu erkennen. Ja, das geht. Das geht sogar schnell und ziemlich zuverlässig. Und. Das geht ohne jede „cloud“. Und ja, das ist praktisch, zum beispiel, um schnell einen satz party-schnappschüsse nach personen zu sortieren.

Mein tipp für das näxste ding, das guhgell einstellen wird: die desktop-softwäjhr für „guhgell earth“. Die rottet eh schon ziemlich ungepflegt vor sich hin…